PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 24-70/4 L IS USM



Othmar
26.11.2015, 19:22
Hallo!
Ich möchte die Canon Experten unter euch fragen ob das aktuelle Canon EF 24-70/4 IS USM für die "alte" Eos 5d I optimal wäre (Bildqualität,Schärfe etc.)und eventuell als "Immerdrauf" zu sehen wäre,die 2,8er Version ist preislich doch heftig.Vielleicht hat ja jemand diese Kombi schon länger in Verwendung und könnte berichten.
Im voraus besten Dank (wäre ja auch eine Kaufentscheidung für mich) oder das EF 17-40 - als "Immerdrauf" - ist halt zu viel an Weitwinkelbereich.Meine bevorzugten Motive sind hauptsächlich im Landschaftsbereich.

Grüße
Othmar

vobo
26.11.2015, 19:36
Also ich habe es an der 5D Mark III und bin sehr zufrieden damit.
Warum sollte es an Deiner 5D nicht genauso gut funktonieren.

Gruß
VoBo

ehemaliger Benutzer
28.11.2015, 08:13
Solange das Objektiv anschlusstechnisch passt, geht immer alles, egal wie neu oder alt es ist.

Thomas Madel
28.11.2015, 10:22
...oder das EF 17-40 - als "Immerdrauf"...

Das EF 4/17-40 halte ich als "Immerdrauf" vom Brennweitenbereich für ziemlich ungeeignet. Abgesehen davon würde ich es heutzutage eh nicht mehr kaufen. Das Objektiv ist nicht schlecht, aber die aktuellen Objektive wie das EF 4/16-35 IS oder das EF 2,8/24-70 II spielen in einer ganz anderen Liga. Das ist meine eigene Erfahrung, ich hatte es selbst ein paar Jahre. Das EF 4/24-70 IS habe ich nicht selbst, kenne aber einige hochzufriedene Besitzer.
Abgesehen davon, wäre dieses EF 4/24-70 IS auch für die Zukunft gesehen die bessere Investition, da es auch an den 50 MP Kameras eine gute Figur abgibt.

Grüße Thomas

Observer
28.11.2015, 11:19
Ich selbst habe kein 24/70 IS 4.0 - ich nutze in diesem Brennweitenbereich das 24/70 2.8 II. Aber ich habe ich über dieses Objektiv viel Gutes gehört und gelesen. Ausserdem bietet es schon einen sehr ansprechenden Makromodus. Für allgemeine Aufgaben ist an der Vollformat der Brennweitenbereich sehr vielseitig einsetzbar -natürlich auch für Landschaft. Ich würde es dem 17/40 vorziehen. Und würde ich ein gutes stärkeres Weitwinkel mit guter Leistung und relativ günstigem Preis suchen, dann wäre das 16/35 4.0 IS meine Wahl, nicht mehr das 17/40 - obwohl auch das ein gutes Objektiv ist.

Grüsse
Heinz

h3
28.11.2015, 16:26
kenne aber einige hochzufriedene Besitzer.
Ich zähle mich dazu. Ich mag es lieber als das 16-35/4, stecke aber eh in einer Telephase (meist ist das 70-200/4 drauf und nur ein 50er zusätzlich in der Tasche).


Abgesehen davon, wäre dieses EF 4/24-70 IS auch für die Zukunft gesehen die bessere Investition
Das hängt ja immer auch vom Preis ab. Ich habe das Sommer-Cashback genutzt, also für 24-70/4 nur um die 550 Euro gezahlt.

@TO: Ein guter Weg, die Linse unverbindlich zu testen, ist das Amazon Warehouse, dort kostet ein Exemplar momentan 760 Euro (http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00A2I1D56/), beim Kauf gehen aktuell noch mal 10 Prozent runter. Gefällt das Exemplar, dann behalten, ansonsten unkompliziert und gefahrlos zurückschicken. Gegenwärtig gilt auch wieder die verlängerte Rücksendefrist bis 31. Januar 2016.

(Ich hatte gerade ein 85/1.2II für 1380 Euro aus dem Amazon Warehouse hier. Durchaus mit dem Vorsatz, es zu behalten. Die ersten Testfotos stimmten mich um, eher üble CAs, nicht die erhoffte knackige Schärfe, so dass es noch am Liefertag retour ging.)

Carsten Gerlach
17.12.2015, 04:10
Moin,
ich schließe mich mal der Frage nach diesem Objektiv an.
Ich bin am überlegen meiner 7D II eine 6D für Alltag und Allround zur Seite zu stellen. Ich habe vor meine angefangen Projekte Tabletop und Tabletop-Makro intensiver zu nutzen, auch möchte ich in naher Zukunft etwas in People/Portrait/erotische-fotografie aktiv zu werden, alles Indoor - eine kleine Blitzanlage die sich erweitern lässt habe ich bereits. Outdoor soll Fahrzeugfotografie und Peoplefotografie sowie Reise & Veranstaltungen fotografiert werden. Mit der 7D II bin ich im Bereich Motorsport sehr zufrieden, aber die von mir hier angesprochenen Themen hat meine ex 5D III mit dem 24-105L deutlich besser erledigt als die 7D II mit dem 17-55 oder dem 70-200II.
Das 24-70 F4 ist Preislich sehr interessant, die 2,8er Variante ist mir ehrlichgesagt zum einen zu teuer und zum anderen fehlt mir der IS in dieser Preisklasse.
Da ich das 70-200II und das 100L IS USM noch habe, hatte ich auch an eine gute FB gedacht, nur was bringt mir der Vorteil hoher Lichtempfindlichkeit gegenüber der anfangsblende 4 und der flexibiliät des zooms?
Können ein z.B. 24 2,8 IS USM & 50 1,4 USM oder z.B. 50 1,4 USM & 85 1,8 USM ersetzen?
Macht es Sinn meine Objektive mit einem etwas besserem lichtstäkeren Sigma 50 ART oder dem neuen Tamron 45mm zu ersetzen und irgendwann ein 16-35 F4 dazu zu nehmen?
Preislich wäre ich bereit für 6D und Objektiv um die 2000 Euro auszugeben...

Beste Grüße Carsten