PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Telekonverter fuer 4/24-70 l ?



Flaneur
15.12.2015, 21:01
Geht das? Bin demnaechst in Varanasi/Indien und wollte eigentlich das 70-200 l nicht mitschleppen. Aber fuer Aufnahmen des morgentlichen Baderituals an den Ghats vom Boot auf dem Ganges aus koennten 70mm etwas kurz sein. Deshalb meine Frage. Deshalb: Funzt das 4/24-70 l mit konverter und wenn ja, mit welchem/welchen?

Radomir Jakubowski
15.12.2015, 21:19
Also die original Canonkonverter passen nicht.
Zu den aktuellen Kenkos kann ich da nicht viel beitragen.
Vielleicht ein kleines 2,0 100mm ausleihen und mitnehmen?

sting_
15.12.2015, 21:31
Konverter auf Offenblende 4 ist keine gute Idee, weil mE die Lichtstärke beim Fotografieren aus dem wackeligen Boot zu gering würde.

Zudem halte ich sogar das 70-200 für teilweise zu kurz für Detailaufnahmen, weil die Boote einen entsprechenden Respektsabstand zum Rital einhalten.

Flaneur
15.12.2015, 22:10
Was die Lichtstaerke betrifft: Ich hab mit 6d kein problem auf 6400 Asa zu pushen. Das sol
lte auch bei 4,0 als groesste Blendenoeffnung reichen.

Brummel
15.12.2015, 22:31
Nur verlierst du durch den Telekonverter Lichtstärke.

Mit 1.4 TK hast du eine Offenblende von f/5.6, mit einem 2.0x TK wird es f/8.

Mit Anfangslichtstärke f/8 funktioniert der AF nicht mehr an deiner 6D, mit dem 1.4er TK ist der Brennweitengewinn derart gering, dass es sich nicht lohnt.

Für den Preis eines neuen 1.4 III Extender bekommst du auch ein gebrauchtes 70-200/4 L oder neues Tamron 70-300 VC. In meinen Augen die deutlich bessere Wahl.

sting_
15.12.2015, 22:51
Im Winter ist es dort auch frühmorgens nicht besonders hell und man muss Glück haben, wenn sich der nächtliche kalte Nebel des Ganges schnell von der wärmenden (aber tiefer als normal stehenden) Sonne auflöst. In den ersten Morgenstunden ist es am und besonders im Wasser relativ kühl.

Ohne entsprechender Lichtstärke bekommt man daher kaum bessere Bilder als mit einer Kompaktknipse, also geringe Freistellung, bescheidene Auflösung durch Hoch-ISO und/oder Verwackelung aus dem Boot heraus. Eine Festbrennweite oder ein lichtstarkes Telezoom ist daher für Detailaufnahmen empfehlenswert.

Für Übersichtsbilder ist das 24-70/IS wiederum fast perfekt.

Jörx
16.12.2015, 00:23
Die meisten Telekonverter ragen etwas in das angesetzte Objektiv rein, wofür nur bei Teleobjektiven Platz ist. Bei Weitwinkelobjektiven sitzt die Hinterlinse so nah am Spiegelkasten, dass ein Telekonverter rein mechanisch nicht passt.

sting_
16.12.2015, 00:38
Die meisten Telekonverter ragen etwas in das angesetzte Objektiv rein, wofür nur bei Teleobjektiven Platz ist. Bei Weitwinkelobjektiven sitzt die Hinterlinse so nah am Spiegelkasten, dass ein Telekonverter rein mechanisch nicht passt.

Die Kenko Konverter würden rein mechanisch schon passen, wobei einige Modelle aber optisch für längere Telebrennweiten optimiert sind.

Flaneur
16.12.2015, 18:15
Vielen Dank für die Antworten. Ich bevorzuge bei Reisen eigentlich kleines Gepäck: Eine 6d, 4/24-70 L und 1,4/35 L. Mal gucken, ob diesmal dann doch ein weiteres Objektiv mitkommt (4/70-200 L oder 2/135 L), oder ob ich's bei meiner bewährten minimalistischen Kombi belasse und dafür vielleicht auf ein paar Bilder verzichte.