PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7D II und EF-S 55-250 Is STM



Olaf G.
12.07.2016, 16:43
Hallo zusammen,
hat jemand die o.g. Kombi in Gebrauch und kann mir etwas dazu sagen?
Die Preise sind für das Objektiv so weit im Keller, da komme ich ans überlegen.
Grund dafür ist, das ich viel mit meiner Hündin unterwegs bin und auch mal gerne leichtes Gepäck dabei haben möchte.:)
So weit weg vom EF 70-200 4 L soll es angeblich nicht sein!?
Stimmt das oder ist die BQ deutlich schlechter?

JoeRRg
12.07.2016, 18:18
Wenn du das 70-200 L IS USM meinst, ist das sichtbar besser.
Das non-IS ist in etwa gleichauf mit dem STM.
Schau mal auf the-digital-picture.com unter TOOLS und dann "Lens Image Quality".
Da kannst du beide Objektive wählen und die 7D II als Kamera einstellen.
Nicht vergessen, die Brennweiten und Blenden gleich zu halten.
Maus außerhalb der Testfeldanzeige = linke Kombination wird gezeigt.
Maus im Testfeld = rechte Kombination wird gezeigt.
Immer die Maus hin und her bewegen und man sieht ziemlich gut, welche Unterschiede es gibt. Und da die Basis unbearbeitete RAW Dateien sind, erübrigt sich auch die Frage nach den Kamera-Settings.

Andreas Koch
12.07.2016, 19:10
Hallo Olaf,


hat jemand die o.g. Kombi in Gebrauch und kann mir etwas dazu sagen?
Die Preise sind für das Objektiv so weit im Keller, da komme ich ans überlegen.
Grund dafür ist, das ich viel mit meiner Hündin unterwegs bin und auch mal gerne leichtes Gepäck dabei haben möchte.

mal abseits jeder theoretischen Betrachtung, sondern aus der Praxis: ich habe zwar nicht die 7DII, sondern eine 80D, aber habe u.a. das EF-S 55-250 IS STM - und zwar genau aus den von dir genannten Gründen. Und ich nehme es oft und gerne mit in die Tasche.

Es ist ideal für kleine Touren geeignet: preiswert, leicht, gute Bildqualität, STM-Antrieb, sehr gutes Preisleistungsverhältnis.

Und ja, man sieht Unterschiede zu L-Objektiven - bei 100% Bildschirmansicht! Und sie sind bei gutem Licht oft nicht so groß wie angegeben. Wenn man aber mal vom ganzen Bild ausgeht, das man am Bildschirm betrachtet, spricht in meinen Augen nichts gegen dieses Objektiv. Ganz im Gegenteil. Für das Geld machst du nichts verkehrt. Ich schaue mir meine Bilder auf einem iMac27" 5K Display an, und das Objektiv kann wunderbare Bilder produzieren. Für das Geld - ein no-Brainer!

Hier kannst du jede Menge Fotos schauen, die mit diesem Objektiv gemacht wurden:

https://www.flickr.com/groups/2452349@N24/pool/

Olaf G.
12.07.2016, 19:29
Hallo und danke für die Antworten!
Ja, es ist tatsächlich als kleines Besteck geplant und das Objektiv ist nun mal deutlich kleiner und leichter als das 70-200 4,0 L IS USM, welches ich jederzeit nutzen kann.
Ich habe mir angewöhnt meine Kamera, wann immer es geht dabei zu haben.
Da jedoch meine Hündin auch nicht gerade klein ist und Jagdtriebe hat, sollte es leicht und gut tragbar sein.
Ich war mal drei Stunden mit dem 70-200 L 2,8 IS USM II unterwegs und echt abgenervt wegen dem Gewicht. Ist halt nicht so schön, aber hier im Sauerland, tief in den Wäldern gibt es eigentlich immer etwas zu sehen und ich wäre dann auch mal sauer, die Cam nicht dabei zu haben.
Anbei ein Bild von meiner kleinen Jagdmaus.
https://www.flickr.com/photos/140172652@N07/26374056291/in/dateposted-public/

Übrigens, bevor Fragen aufkommen. Nein, sie darf nicht ohne Leine im Wald laufen oder jagen!;)