PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lens Coat Montage



Gallus
18.07.2016, 20:02
Moin,
habe da mal eine grundsätzliche Frage:
Gibt es irgendeinen Trick,ein Lenscoat auf der Gegenlichtblende (EF 500)so zu befestigen,das es sich nicht beim "in den Rucksack stecken" aufräppelt und sogar den "Kanal" verstopft.
Hab jetzt das Problem auch beim Lenspacker wie vorher beim Kinesis-Rucksack
Aufkleben möchte ich nicht,da das ja dann am Objektiv auch Spuren hinterlässt....
Für Hilfe oder Tipps dankbar
Gruss
Volker

tiermimi
18.07.2016, 23:32
ich hab's mit kleinen power strips befestigt. die gehen im Gegensatz zu z.B. doppelseitigem Klebeband rückstandslos wieder ab. Aber stimmt, ist schon nervig.
Günter

Gallus
22.07.2016, 22:54
so,ich habe jetzt eine Lösung ohne Kleber dank Herrn Christian Lübke von Augenblicke -eingefangen:
Tesa klick off & on klettband 10 mm oben und unten um die Geli auf dem Lenzcoat stramm festgezogen -jetzt flutscht das Objektiv in den Lenspacker:):)!!
5m à 8,10€...
Gruß
Volker

Uwe Mochel
22.07.2016, 23:19
so,ich habe jetzt eine Lösung ohne Kleber dank Herrn Christian Lübke von Augenblicke -eingefangen:
Tesa klick off & on klettband 10 mm oben und unten um die Geli auf dem Lenzcoat stramm festgezogen -jetzt flutscht das Objektiv in den Lenspacker:):)!!
5m à 8,10€...
Gruß
Volker


..eine ähnliche Lösung nutze ich auch, Gummiband mit 5cm (zusammengenäht)
jeweils oben und unten übergestreift!

graviton
24.07.2016, 10:54
..eine ähnliche Lösung nutze ich auch, Gummiband mit 5cm (zusammengenäht)
jeweils oben und unten übergestreift!

Danke Uwe, eine hervorragende und simple Lösung, die auch noch sehr wenig aufträgt (im Gegensatz zum Klettband)! Hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können / müssen. Manchmal erkennt man aber die einfachsten Lösungen nicht. :(

Meine Lösung mit Isolierband war nicht gerade der Hit.

graviton

Gallus
24.07.2016, 13:23
Nur zur Info:
Das Klettband ist ca o,5mm stark-doppelt auf ca 6 cm dann 1mm-
straff montiert wird das Neopren noch etwas zusammengedrückt.
Ich kann diese "Verstärkung" gut akzeptieren ,zumal der Faserteil nach aussen und die Häkchen nach innen gelegt sind und die Tüte jetzt ungeschmiert wie geschmiert ins Futteral gleitet.
Aber jetzt gibt es zwei bis drei brauchbare Lösungen für ein Problem,das der "Verursacher"Lens Coat bei Kosten von 130€ pro Objektiv nicht erkannt/gelöst hat.
Gruss
Volker

GerdW
02.08.2016, 11:08
Die beschriebene Lösung übersteigt leider mein Vorstellungsvermögen.
Könnt Ihr mir bitte ein Foto mit der Klettbandlösung hochladen?

Danke,
Gerd

Gallus
03.08.2016, 01:42
174133
Hier ein Bild...
Gruss
Volker

GerdW
03.08.2016, 07:55
Danke!
Hier werden Sie geholfen ... :)

lg
Gerd

Uwe Mochel
24.08.2016, 17:52
Ich hab mein Gummiband durch dieses Klettband ersetzt!
Klettband (https://www.amazon.de/dp/B00DVDSYGK/ref=pe_386171_146881451_TE_dp_1)
Das trägt weniger bzw. genauso auf wie das Gummiband und lässt sich im Zweifel besser straffen:cool:
Befestigung wie Volker nur den Flausch nach innen.