PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 400/4 do ii



PitWi
17.08.2016, 17:23
Hi!
Wer hat praktische Erfahrung mit dem 400/4 DO II ?
Geplant sind Wildlife-Fotos mit der 7D II und möglichst leichtem Gepäck.
Das 300/2,8 IS verwende ich fast nur mit 1,4x und 2x und das 500/4 IS ist zum Wandern ein viel zu großer und schwerer Brocken.
Das 400/4 DO II wäre eine gute Ergänzung zum 70-200/2,8 II, es ist mit 1,4x und notfalls auch 2x noch zu betreiben und es ist kürzer und leichter als das 300/2,8 IS.
Wie ist das Handling?
Wie sind Bildschärfe und AF-Geschwindigkeit mit der 7D II - sowohl ohne als auch mit Konvertern?

Eric D.
17.08.2016, 17:55
Ja ich.
Das 400/4 DO II ist genauso schnell wie alle Version II Superteles, es hat auch einen ebenso effektiven IS und ist voll Konvertertauglich.

Wobei ich mein 600/4 II mit 2x TK III noch ganz leicht vor dem DO II einordnen würde, was die BQ angeht;
ohne oder mit nur 1.4 III TK herrscht Gleichstand. Allerdings lassen alle Superteles mit dem2x TK etwas an Geschwindigkeit nach; zugunsten der Genauigkeit. So auch offizielle Canon Lesart.
Das merkt man kaum an der 1DX (oder II),
aber an der 7d2 oder 5D3 schon, auch an einer 1DMKIV merkt man es schon. Für den Ansitz wäre das aber egal.

Kurzum ja, macht Spass, vor allem mit den popeligen Gewicht. :)
Gerade Freihand:


174520174521

Fischauge
17.08.2016, 17:58
hier gab es schon mal Praxisinfos zum 400DOII.

http://www.dforum.net/showthread.php?660175-Ein-Jahr-mit-dem-EF-400-4-DO-IS-II

Gruß
Albert

PitWi
17.08.2016, 21:06
Danke euch für die Infos.
Schon wieder ein Sparschein das dran glauben muss. :cool:

***editiert durch Moderator***

Walter G.
18.08.2016, 08:14
Lensrentals hat einen Vergleich/Einordnung verschiedener Objektive bei 400mm vorgenommen: https://www.lensrentals.com/blog/2016/08/the-sort-of-great-400mm-shootout/

Andreas Koch
18.08.2016, 09:31
Lensrentals hat einen Vergleich/Einordnung verschiedener Objektive bei 400mm vorgenommen: https://www.lensrentals.com/blog/2016/08/the-sort-of-great-400mm-shootout/

Danke Walter für den interessanten Link!

Ich habe ihn nochmals in einem gesonderten Thread (http://www.dforum.net/showthread.php?662025-Vergleich-der-400er&p=2168367#post2168367) gepostet, so dass er später leichter auffindbar ist.

Radomir Jakubowski
18.08.2016, 10:38
Ja ich.
Das 400/4 DO II ist genauso schnell wie alle Version II Superteles, es hat auch einen ebenso effektiven IS und ist voll Konvertertauglich.


Hi Eric,

das sehe ich ein wenig anders. Das neue 4,0 400mm DO IS II ist hervorragend. Aber im direkten Vergleich mit 2,8 400mm L IS II und 4,0 600mm L IS II ist das DO II etwas langsamer (bestätigt auch Canons technik intern, da ein anderer USM Motor verwendet wird, wegen Platz und Gewicht). Gleichzeitig kann ich mit dem 400er und 600er bessere Freihandergebnisse erzielen als mit dem DO IS II. Das kann jedoch der Tatsache geschuldet sein, dass ich einfach die schwereren Objektive gewohnt bin.

Versteht mich nicht falsch, das neue 400er DO IS II ist ein geiles Teil und ich würde es für leichtes Gepäck wirklich immer empfehlen! Aber nach meinem Empfinden ist IS und AF bei den L Objektiven noch eine Ecke besser.

Eric D.
18.08.2016, 12:26
Ich kann es nur mit dem 600/4 II an 1DX und 1DX II vergleichen. Ok und mit Zooms. Ich will Dir da nicht widersprechen, es klingt ja auch logisch.
Es mag messtechnisch also etwas langsamer sein, einen Unterscheid merke ich bislang aber nicht. ;)
Und ich bevorzuge freihand mittlerweile eindeutig das DO II vor dem 600/4 II, eben weil es so fein leicht ist.. ich meine die BQ des 600ers ist genial.. nur das Handling ist auf Dauer im Vergleich etwas mühsamer ohne Unterbau,
wobei ich mit freihand mich hauptsächlich (fast nur) auf Vögel im Flug beziehe. :)

MIV
18.08.2016, 12:38
Ich stelle mir die Frage das 400 Do II oder das 300 2.8 II

Mit dem 1.4 Konverter hat man 560 f 5.6 oder 420 f 4.0
Mit dem 2.0 Konverter hat man 800 f 8.0 oder 600 f 5.6

800 mm ist natürlich eine Ecke mehr als 600 mm, aber halt mit f 8.0.

An der DXII funktioniert das mit f 8.0, aber wo hin gehen die ISO bei Verschlusszeiten von gegen 1/2000?
Und wie sieht dann die Qualität aus?

Radomir Jakubowski
18.08.2016, 13:45
wobei ich mit freihand mich hauptsächlich (fast nur) auf Vögel im Flug beziehe. :)

Bei mir eher Säugetiere vor dunklem Hintergrund. ;-)
Immerhin stimmen wir darin überein, dass das 400er DO ein gutes Teil ist.



Ich stelle mir die Frage das 400 Do II oder das 300 2.8 II


Die Frage die du dir stellen musst ist, wirst du das 300er jemals ohne TK verwenden? wenn ja, dann ist es spannend. Wenn du immer den Konverter einplanst wirst du mit dem DO glücklicher werden.

MIV
18.08.2016, 14:00
Die Frage die du dir stellen musst ist, wirst du das 300er jemals ohne TK verwenden? wenn ja, dann ist es spannend. Wenn du immer den Konverter einplanst wirst du mit dem DO glücklicher werden.

In der Regel ist der 1.4er drauf, ausser zum Beispiel bei den Steinböcken, aber da reicht auch oft das 70-200!

Von der Brennweite her, würde ich schon eher auf das 400er tendieren.
Ich habe einfach vor der Blende 8.0 Respekt!

Da ich aber das 300er viel auf Wanderungen dabei habe, wäre halt so ein handliches leichtes Teil schon auch nicht zu verachten!

Radomir Jakubowski
18.08.2016, 14:26
Ich habe einfach vor der Blende 8.0 Respekt!


mit dem 1,4x TK hast du Blende 5,6 und 560mm Brennweite ;)

MIV
18.08.2016, 14:30
mit dem 1,4x TK hast du Blende 5,6 und 560mm Brennweite ;)

Ja und mit dem 2er 800 bei 8.0....

Wenn man es schon hat, möchte man es auch nutzen, oder? :D

Eric D.
18.08.2016, 15:22
Ja und mit dem 2er 800 bei 8.0....

Wenn man es schon hat, möchte man es auch nutzen, oder? :D

Da hatte ich schon was zu gesagt, zu 800mm ;)

http://www.dforum.net/showthread.php?660175-Ein-Jahr-mit-dem-EF-400-4-DO-IS-II

(http://www.dforum.net/showthread.php?660175-Ein-Jahr-mit-dem-EF-400-4-DO-IS-II)
Und der Bericht von
Ari Hazeghi ist zudem sehr lesenwert.