PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufentscheidung Canon 500/4 L IS USM oder 500/4 L IS USM II



Broger
14.12.2016, 09:47
Guten Morgen

Für meine Motive benötige ich eine Brennweite von 500mm.
Ich liebäugle mit dem Canon 500/4 L IS USM. Ich habe mit dem Canon CPS Servicecenter über die Linse schon geredet. Der Service dieses Objektives ist nur noch bis ende 2017 mehr oder weniger gewährleistet.
Das bedeutet, ab 2018 können mit grosser Wahrscheinlichkeit keine allfälligen Reparaturen mehr gemacht werden. Die Produktion der nötigen Teile wurde dann eingestellt.

Nun die Version 1 kostet ja auf dem Gebrauchtmarkt meisten so um die 4500 Euros. Die Version 2 nahezu das doppelte. Das ist doch ein deutlicher Unterschied. Jetzt weiss ich echt nicht was ich tun soll.

Was würdet ihr machen. Wie anfällig sind die 500er Teles der ersten Version ? Ein 300/2.8 habe ich schon. Die Konverterlösung ist für mich nicht ganz zufriedenstellend.

LG Rene

moggel
14.12.2016, 11:51
Guten Morgen,

also ich habe mir vor Ca. einer Woche das 500mm is I gekauft und mache mir bzgl Ersatzteile keinen Kopf.
Die neue Version legt sicherlich in jeder Hinsicht nochmal einen drauf, ob du den Preis zahlen möchtest kann dir hier sicher keiner sagen ;)
Dennoch ist die alte Version eine Klasse Linse und ich bin definitiv zufrieden damit.

Ich konnte bis jetzt nur bei trübem Wetter testen, aber selbst da überzeugt mich das Objektiv.

Broger
14.12.2016, 12:28
Die Abbildungsleistung des 500 IS I wird mich wahrscheinlich nicht enttäuschen. Aber der bald fehlende Support des CPS ...
LG Rene

moggel
14.12.2016, 13:03
Mh, ist das Objektiv für den beruflichen oder den privaten Einsatz gedacht?
Falls beruflich, dann würde ich wohl auch zur neuen Version greifen.

Sollte es nur für den Hobbyeinsatz sein würde mir das Ier ausreichen, vor allem wenn man den Preisunterschied betrachtet.
Das Ier ist halt aber schon ein Trümmer und Freihand (für mich) nicht mehr ganz so einfach zu handhaben, das solltest du wohl auch beachten.

Broger
14.12.2016, 13:58
Ist eigentlich schon Hobby, auch wenn ich schon etliche Fotos verkaufen konnte.
Das Gewicht wär mir egal. Damit habe ich keine Probleme. Ich hatte das Teil schon mal zum Probieren in den Händen ...

LG Rene

Holger_W
14.12.2016, 15:08
Ich habe das IIer und habe lange gespart. Es lohnt nach Angeboten zu fragen. Da ist eine ganze Menge möglich. Auch gibt es oft von Canon Aktionen. So bekommt man bis 31.1.17 einen 800€ Gutschein wenn man noch eine Kamera dazu kauft. Kauf eine 7DII und Verkauf sie gleich wieder. Die wirst du immer los und machst bestimmt 600€ gut.
Was nützt dir ein kaputtes Objektiv und du hast z.B. 4000€ in den Sand gesetzt. Gerade wenn es Hobby ist, kann man warten, auch wenn es schwer fällt. Bis dahin kann man Freude an einem 100-400ter II haben, welches eine sehr, sehr gute Qualität hat. Ich denke du hast einen Body der AF ab f/8 kann. Da könntest noch den 1.4 Konverter einsetzen und hast erstmal reichlich Brennweite und kannst die Wartezeit überbrücken.
So habe ich das gemacht.
Oder verkaufst Dein 300/2.8, dann geht es auch schneller?
Das 500/4 II ist Top vor allem auch auf Reisen wo ich es einsetze. Sonst hät ich wohl auch noch keins, weil ich dann wohl heut noch aufs 600ter gespart hätte.

Zur Zeit ist das Geld mit hochwertigen Objektiven gut angelegt. Ich konnte noch vor der Preiserhöhung zuschlagen.

Holger

Radomir Jakubowski
14.12.2016, 16:37
Ich würde, wenn es für dich finanziell darstellbar ist, immer zu den IIer Versionen der Objektive greifen.

Johannes Melchers
14.12.2016, 19:45
Ich hatte das 500 I und bin dann zum 500 II gewechselt. Die Vorteile des IIers sind:

-Deutlich leichter, bessere Gewichtsverteilung und dadurch sehr gut freihand einsetzbar
-Der Bildstabilisator ist erheblich effektiver, was ca. zwei ISO-Stufen Unterschied macht
-Der Mikrokontrast ist besser, so dass Federzeichnungen etc. besser rauskommen
-Die Bildqualität mit Konvertern ist besser. Das IIer ist mit dem 1.4 III Konverter etwa so gut wie das alte 500er ohne Konverter

Für mich hat sich der Umstieg auf jeden Fall gelohnt, so dass ich auch zum IIer raten würde.

dillem
14.12.2016, 21:40
Ich weiß nicht wie der optische Unterschied bei den 500ern ist. Ich habe derzeit aber beide 300er hier. Klar, Stabi ist besser und das IS II wirkt etwas moderner. Aber in Sachen Abbildungsleistung sind beide gleichauf. Sowohl nackt, als auch mit 1,4x und 2x Extendern sehe ich bei direkten Vergleichen keinen Unterschied. Ich kann mir nicht vorstellen das es bei den anderen Supertele viel deutlichere Unterschiede gibt.

Gerade da die Ier Versionen aktuell preislich sehr attraktiv werden sollte man sich das wirklich zweimal überlegen.

Fabian Spillner
14.12.2016, 22:21
Zusätzlich: Wenn der Service abläuft, werden die Gebrauchtpreise sinken. Das bedeutet beim Wiederverkauf einen Verlust. Daher würde ich auch eher zu II tendieren.

JensLPZ
21.12.2016, 22:13
Wie Holger oben schrieb: Lass dir vom Händlers deines Vertrauens ein spezielles Angebot machen - fürs 500 II und dann schlag zu. Auch die wirklich klasse Qualität und Kompatibilität mit den IIIer Extendern ist häufig wichtig, denn nicht immer reichen 500mm aus.
Das "alte" 500er kann eine komplette Fehlinvestition werden - muss es aber auch nicht.

nico s.
23.12.2016, 16:09
Hey, ich habe das 500er l und die Bildqualität oder sonstiges ist wirklich hervorragend. Für mich ist das Gewicht kein Problem. Wenn du die finanzielle Möglichkeit hast, würde ich an deiner Stelle zur Version ll greifen. Denke das die 2 versionen klar viele vorteile bringen. Ob man von der BQ her riesen sprünge macht, kann ich mir aber nicht vorstellen. Ich werde meine erste Version auch irgendwann (wenn das geld mal locker sitzt) gegen die version 2 tauschen, da ich fasst nur frei Hand unterwegs bin. Aber ich Liebe mein aktuelles 500er und auch wenn es nicht zur ll version reichen sollte, würdest du sicher auch mit dem "alten" glücklich werden.

Kannst ja mal schauen, das mache ich mit dem "alten" 500er
http://nico-sonnabend.naturfotografen-forum.de

Jan
29.12.2016, 18:33
Ich hatte alle drei 500er. Das 4.5er, das 4.0 I und aktuell das II.
Für meine Zwecke, IS eher nebensächlich und Gewichtsvorteil des II bei diesem ohnehin Klopper grundsätzlich auch nicht soooo wichtig für mich (anders beim 300 2.8 II z.B.) ist der Unterschied bis heute für mich nicht so wirklich spürbar.

Von den absoluten Highendlinsen die ich in den letzten Jahren von Canon besaß und bei denen ich den Schritt auch zur Update-Version gemacht habe, muss ich ehrlicherweise sagen, dass sich der Wechsel 500 I auf 500 II mit Abstand am wenigsten gelohnt hat. Sowohl von den Bildergebnissen als auch beim Arbeiten an sich. Einen wirklichen Mehrwert - den man bestenfalls noch in 2, 3, 4000 € "Wert" beziffern könnte, sehe ich für mich bei diesem Objektiv jedenfalls nicht.

Anders als beim 200/1.8 -> 200/2.0, 300/2.8 I -> 300/2.8 II oder 400/2.8 I -> 400/2.8 II -Wechsel gab es beim 500er praktisch keine wow-Effekte.

Mit dem Wissen würde ich rückblickend mein 500 I heute definitiv behalten.

Muss allerdings dazu sagen, als ich den Wechsel vollzogen habe, lagen gute 500 I bei um/über 5000 € von privat und das 500 II lag bei 6300 € netto und neu!
Heute, wo gebrauchte 500 I bei 4500 (manchmal sogar drunter) und das 500 II neu fast 2000 € teurer geworden ist, spreizt sich das Delta ja nochmal ordentlich zu Gunsten des 500 I.

dillem
29.12.2016, 18:40
Man bekommt ein 500 I für deutlich unter 4000€. Die Version II kostet mind 7000€ gebraucht.

Wahrmut
29.12.2016, 19:23
Ich hatte alle drei 500er. Das 4.5er, das 4.0 I und aktuell das II.
Für meine Zwecke, IS eher nebensächlich und Gewichtsvorteil des II bei diesem ohnehin Klopper grundsätzlich auch nicht soooo wichtig für mich (anders beim 300 2.8 II z.B.) ist der Unterschied bis heute für mich nicht so wirklich spürbar.

Von den absoluten Highendlinsen die ich in den letzten Jahren von Canon besaß und bei denen ich den Schritt auch zur Update-Version gemacht habe, muss ich ehrlicherweise sagen, dass sich der Wechsel 500 I auf 500 II mit Abstand am wenigsten gelohnt hat. Sowohl von den Bildergebnissen als auch beim Arbeiten an sich. Einen wirklichen Mehrwert - den man bestenfalls noch in 2, 3, 4000 € "Wert" beziffern könnte, sehe ich für mich bei diesem Objektiv jedenfalls nicht.

Anders als beim 200/1.8 -> 200/2.0, 300/2.8 I -> 300/2.8 II oder 400/2.8 I -> 400/2.8 II -Wechsel gab es beim 500er praktisch keine wow-Effekte.

Mit dem Wissen würde ich rückblickend mein 500 I heute definitiv behalten.

Muss allerdings dazu sagen, als ich den Wechsel vollzogen habe, lagen gute 500 I bei um/über 5000 € von privat und das 500 II lag bei 6300 € netto und neu!
Heute, wo gebrauchte 500 I bei 4500 (manchmal sogar drunter) und das 500 II neu fast 2000 € teurer geworden ist, spreizt sich das Delta ja nochmal ordentlich zu Gunsten des 500 I.
Hallo Jan,

sehr gut zusammengefasst!

Ich kenne das 500/4,5 von einem Freund, hattes das 500/4L IS für einige Jahre intensiv im Gebrauch und nutze seit ca. 2 Jahren das 600/4 II.
Das neue 600er wiegt quasi das gleiche wie das 500/4 I, hat aber den Schwerpunkt weiter weg vom Körper, also etwas ungünstiger für freihand Fotografie.
Zum spürbaren Gewichtsvorteil des neuen 500er II ggü. dem alten (in der Praxis) kann ich nichts sagen, aber es wird kein wirklich grosser Unterschied sein (erst recht nicht, wenn man die Geli weglässt ;)).
Der Schärfegewinn des 600 II ggü. dem 500/4 I ist 'in the field' eigentlich erst ab dem Konverterbetrieb auszumachen, wie diverse Tests auch zeigen.
Ohne TK ist der Unterschied nicht mal im direkten A/B-Vergleich auszumachen - eine venünftige Stativ/Kopf-Kombi vorausgesetzt.
Wenn ich heute in den Markt der Superteles einsteigen würde und bei max. BQ möglichst wenig zahlen will, würde ich das 500/4 I gebraucht kaufen.

Gruss

Wahrmut

Broger
30.12.2016, 09:13
Man bekommt ein 500 I für deutlich unter 4000€. Die Version II kostet mind 7000€ gebraucht.

Wenn das so wäre, würde ich sofort zuschlagen. In der Schweiz sind die Angebote eines 500/4 I sehr, sehr selten. Und wenn man eines auftaucht dann ist es überteuert oder sieht dementsprechend schlecht aus ....
LG Rene

Broger
30.12.2016, 09:16
Die Beurteilung von Jan erscheint mir sehr plausibel. Er hat ja mit den weissen Tüten ordentlich Erfahrung, wie es scheint.
Ich denke meine Entscheidung ist beim 500/4 L IS USM

LG Rene

dillem
30.12.2016, 10:44
Das aussehen ist doch vollkommen egal, solange die Linsen in Ordnung sind und alles funktioniert. Lens Coat drüber und fertig. Hier wird eines für 3600€ angeboten, regelmäßig im Check und Clean. Meist kann man noch etwas handeln, sprich für 3400€ bekommt man eines.

Broger
30.12.2016, 11:12
Das aussehen ist doch vollkommen egal, solange die Linsen in Ordnung sind und alles funktioniert. Lens Coat drüber und fertig. Hier wird eines für 3600€ angeboten, regelmäßig im Check und Clean. Meist kann man noch etwas handeln, sprich für 3400€ bekommt man eines.

Wo denn ??

dillem
30.12.2016, 11:16
http://www.dforum.net/showthread.php?663692-EF-500-4-IS-I-stark-gebraucht-optisch-top

Thomas Madel
30.12.2016, 11:45
Ich würde den auslaufenden Support nicht überbewerten. Die Objektive sind relativ robust und es geht in der Regel nichts kaputt. Ich habe mir 2001 ein gebrauchtes EF 2,8/300 L gekauft und dieses bis August 2015, also 15 Jahre bei Wind und Wetter benutzt. Es wäre während dieser Zeit nicht ein einziges Mal bei CPS, geschweigend irgend etwas kaputt. Danach habe ich es voll funktionsfähig noch verkauft! Es gibt noch sehr viele (Profi-)Sportfotografen, welche noch täglich das EF 2,8/400 L IS und nicht im freundlichen Bedingungen einsetzen, das wäre nicht möglich, wenn die Teile extrem anfällig wären. Beim 2,8/400 wäre der Austauch, vom Preis abgesehen, wirklich attraktiv, da das EF 2,8/400 L IS II gegenüber der Ier Version um satte 1,5 kg abgespeckt hat.

Bei normaler Benutzung würde ich nicht zögern und die Ier Version kaufen. Nur wenn das Objektiv ständig unter Extrembedinungen eingesetzt werden soll, sprich so, dass ein CPS-Service für die Reinigung oder Reparaturen regelmäßig notwendig werden könnte, würde ich die neuere Version bevorzugen. Optisch dürften die neueren Version immer einen Tick besser sein, aber auch die "alten" waren schon hevorragend.

Broger
30.12.2016, 12:53
http://www.dforum.net/showthread.php?663692-EF-500-4-IS-I-stark-gebraucht-optisch-top

Danke für den Link. Sieht rein optisch noch akzeptabel aus.
Leider liegt Potsdam nicht gerade um die Ecke. Ich wohne in der Schweiz etwa 25 km von Zürich entfernt. Vor einem solchen Kauf würde ich das Teil schon gerne mal ausprobiert haben ....

LG Rene

dillem
30.12.2016, 13:20
Naja, wenn du auch auf persönliche Übergabe bestehst, wird das natürlich sehr schwer.

Holger_W
30.12.2016, 13:37
Potsdam, Schloss Sanssouci immer eine Reise wert:D

Holger

moggel
30.12.2016, 19:54
Danke für den Link. Sieht rein optisch noch akzeptabel aus.
Leider liegt Potsdam nicht gerade um die Ecke. Ich wohne in der Schweiz etwa 25 km von Zürich entfernt. Vor einem solchen Kauf würde ich das Teil schon gerne mal ausprobiert haben ....

LG Rene

Schau Mal auf eBay, da verkaufen häufig Fachhändler gebrauchte Objektive mit 14 Tagen Widerrufsrecht. So habe ich das auch gemacht.

Ich habe mal schnell geschaut und zwei vom Fachhändler mit Widerrufsrecht gefunden.

Broger
17.01.2017, 16:42
Die Würfel sind gefallen. Ich habe mir ein 500/4 L IS USM gekauft. Habe doch eines gefunden in sehr gutem Zustand. Erste Testfotos auf dem Sitzplatz gemacht. Ich bin sehr zufrieden.
Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach einem Regenschutz, den ich einsetzen kann am Stativ mit "Affenschaukel".
Die Linse muss allwettertauglich gemacht werden können.
Bei uns in der Schweiz habe ich wieder mal nichts passendes gefunden ...

nico s.
17.01.2017, 17:34
Man bekommt ein 500 I für deutlich unter 4000€. Die Version II kostet mind 7000€ gebraucht.

Ich muss aber echt zugeben das ich es nicht so recht verstehe das die version I so schnell im Preis gesunken ist.... fuer unter 4000 euro ist schon echt wahnsinn... klar die version II ist auch schon ein paar tage auf dem markt, aber der gebrauhtpreis liegt laut liste bei 4100euro wenn ich mich recht entsinne, da versteh ich nicht wie man dieses super objektiv fuer 3600 verkauft... ist auf jeden fall gut fuer jemanden der eines sucht...

Narrenkoenig
17.01.2017, 17:40
Preis sind eben eine Frage von Angebot und Nachfrage, der Wert einer Gebrauchtware bemißt sich eben daran was ein Käufer bereit ist dafür zu bezahlen.
Mir war ein EF 500/4 IS I für um die 4500 auch zu teuer. Mein 200-400 in neu bei meinem Händler allerdings nicht. Er hat an dem Verkauf zwar nicht wirklich viel verdient, kleiner Kalkulationsfehler, aber 5stellig wars trotzdem noch.

Grüße

Robert

nico s.
17.01.2017, 17:41
Die Würfel sind gefallen. Ich habe mir ein 500/4 L IS USM gekauft. Habe doch eines gefunden in sehr gutem Zustand. Erste Testfotos auf dem Sitzplatz gemacht. Ich bin sehr zufrieden.
Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach einem Regenschutz, den ich einsetzen kann am Stativ mit "Affenschaukel".
Die Linse muss allwettertauglich gemacht werden können.
Bei uns in der Schweiz habe ich wieder mal nichts passendes gefunden ...

Diesen habe ich auf dem 500er... ich finde ihn super. das handding lasse ich immer drinnen, baumelt also nicht draussen rum... ist super dicht!!!

https://www.augenblicke-eingefangen.de/catalog/product_info.php?cPath=24_90&products_id=3978&anc=y#pic

Holger Leyrer
17.01.2017, 19:43
Ich habe das Storm Jacket.
https://www.augenblicke-eingefangen.de/catalog/product_info.php?products_id=1298&search_sub=86&skwds=storm+jacket&anc=y#pic

Das geht weit runter und deckt meinen Sachtler-Kopf noch komplett mit ab. Allerdings ist das Material etwas rutschig. Man muss schon fest zulangen wenn man das Objektiv in die Hand nimmt.
Durch die Größe bläht es sich bei Wind auch etwas auf. Ich wickle deshalb noch so ein Klettband rum wenn ich es am Objektiv habe.
Missen möchte ich es nicht mehr. Egal ob Sand, Wasser, Schnee, .... das Teil hat schon alles mitgemacht und sieht noch aus als wäre es wie neu aus dem Laden.