PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 150-600Sport vs. Tamron 150-600G2



braunschweiger
08.02.2017, 21:04
Hallo zusammen,

hat wer mit beiden Erfahrungen?
Welches bietet die besser Performance und BQ?

Gruß Michael

Eric D.
08.02.2017, 21:16
Hallo Michael... meine eigenen Erfahrungen sind sehr begrenzt (das Sports hatte ich nur für 2h ausgeliehen), aber ein Fotokollege hat beide Linsen an 7D2 und 80D.

Sein Fazit, das Sigma Sport ist die bessere Linse, leicht bessere BQ , der AF etwas schneller und voll abgedichtet. Er ist aber ein über >100KG und 2m Mensch ;)
Das Tamron ist aber dicht dran und deutlich besser im Gewicht.

Für mich als nur 180cm klein und doch leichter gebauten Menschen ist das Sigma Sports vom Gewicht
und auch der Gewichtsverteilung (insb. voll ausgezogen) keine Option, freihand würde ich jedes neue 500er vorziehen .

Ich hab damit mal BiF versucht und es dann gelassen, frontlast und gegen mein 600/4 war es doch zu lahm, aber fast so schwer.

braunschweiger
08.02.2017, 21:43
Hi Eric, das Gewicht des Sport wäre nur eine Option wenn es deutlich besser wäre als das neue Tamron.

Es gibt ja auch die Sigma C-Version. Aber wie die im Vergleich zum neuen Tamron ist konnte mir auch noch niemand sagen.

Gruss Michael

Eric D.
08.02.2017, 22:21
Das Sigma C ist optisch auch dicht dran (Serienstreuung haben alle diese Linsen potentiell) HAT aber einen schwächeren Stabi und ist im Antrieb langsamer zum G2. Dock hin oder her.


Die liegen im Zweifel eigentlich alle dicht auf, den Unterschied macht eher Haptik und Ausstattung. Sports, schwer, G2 leichter, aber beide gut ausgestattet.

Sigma C = auch leichter, etwas schwächer, G1 magerste Aussattung, optisch (gerade im Nahbereich) nicht schlechter als jedes der drei. Im Fernbereich sehe ich aber das G2 cvorne.. wenn ich meinem Kollegen glaube, das Sports ebenso..

ALLE diese Linsen werden optisch von einem gutem 200-500 VR deutlich geschlagen , ich weiss das war jetzt gemein... ok das gilt auch für ein 100-400 II, nur ist das dann gleich 50% kürzer.

snowhite
09.02.2017, 00:48
Das 150-600 mm f3.5-6.3 Sports von Sigma ist zwar wesentlich schwerer als das Contemporary (weil ich habe diese beiden Teles vergleichen können), aber das hängt mit dem besseren Innenleben zusammen und außerdem ist das Sports schneller.

Also es hängt natürlich auch von der Verwendung ab, aber von der Performance her ist das Sports definitiv besser.

braunschweiger
09.02.2017, 09:56
Ok das ein Sports besser als das C ist dachte ch mir.
Allerdings scheint das eher bei der Verarbeitung ein Thema zu sein, von der BQ liest man da kaum Unterscheide.

Den Vergleich zum neuen Tamron G2 werde ich dann wohl selber machen.
Wenn das neue Tamron ggü dem Vorgänger ein deutlichen Schritt in Sachen BQ gemacht hat, werde ich wohl das G2 fovorisieren aufgrund des teulichen Gewichtsvorteils zu einem Sigma Sport.

Mal schauen wie sich das G2 schlägt. Ist eh wichtig, da ich wieder viele Anfragen habe und bislang keine eigenen Erfahrungen.

vobo
09.02.2017, 18:34
Also ich hatte das Tamron 150-600 G2 mal kurz zum testen und war damit nicht wirklich zufrieden.
Bei 600mm offen war es mir nicht scharf genug und deshalb habe ich es auch wieder zurück geschickt.
Als Alternative habe ich dann das Sigma 150-600 C getestet und es auch behalten, da es mich insgesamt mehr überzeugt hat.
Wie schon erwähnt wurde, gibt es bei dieser Art von Objektiven wahrscheinlich eine nicht zu unterschätzende Serienstreuung.
Deshalb kann man solche Erfahrungen wohl auch nicht als allgemeingültig ansehen und jeder muß wohl selber seine Erfahrungen sammeln.

Gruß
Volker