PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 50 1.2L



LeicaVerkauf
12.06.2017, 17:02
Hallo,

war eine Zeit Canon Fremd ;)

Kann es sein, dass das 50mm 1.2 gebraucht im Markt so rar geworden ist? Oder bin ich zu doof für die Suchfunktion ?!

Radomir Jakubowski
12.06.2017, 17:16
Hi,

ich würde sagen es ist genau so häufig oder rar wie sonst auch immer. Es ist halt wie auch das 1,4 24 II; 1,4 35 II und 1,2 85 II ein Exot, der eigentlich selten gehandelt wird. Warum sollte man sich auch davon trennen?
Durchschnittspreis liegt bei knapp 825 EUR gebraucht, wenn es verkauft wird.

Adele Timm
12.06.2017, 18:46
Warum sollte man sich auch davon trennen?
Es ist wahrlich nicht perfekt, aber mir ist trotzdem noch kein Grund eingefallen, auf ein anderes 50er zu wechseln. Man lernt es zu schätzen.

Stefan Redel
12.06.2017, 20:41
Bin kein Full Member mehr seit wenigen Wochen. Aber vielleicht ist meins ja trotzdem noch im Biete-Bereich?
Da wäre es jedenfalls noch.

LeicaVerkauf
13.06.2017, 09:03
Hallo Stefan, du hast eine pm von mir 😀

Ich war immer ein Fan Preis/Leistung des 1.8 II. Denke davon ist auch viel mehr verbreitet, selbst unter semis.

Stefan Redel
13.06.2017, 09:22
Hallo Stefan, du hast eine pm von mir ��

Ich war immer ein Fan Preis/Leistung des 1.8 II. Denke davon ist auch viel mehr verbreitet, selbst unter semis.

War schon zu spät gestern. :) Ich muss mal kurz wach werden und antworte Dir dann.
Ein 50L hat mit nem 50/1,8 ausser der Brennweite echt so gar nichts gemeinsam. :)

TXLRudi
14.06.2017, 05:52
Moin,

es ist eine tolle Linse aber m.E. auch ein sehr zickiger Vertreter der L-Festbrennweiten.

Meins läuft auf der 5DII mit irgendwas +18 oder so bzgl. des Feintuning des AF. Das finde ich schon eine Menge,
leider hatte ich das damals während der Garantiezeit nicht geblickt als "Mangel" und danach wollte es Canon
nicht mehr justieren. Mit dem Feintuning ist es jetzt in Ordnung, aber das sollte eigentlich so nicht nötig sein.

Beste Grüße

Rudi

Richard Fritz Braun
14.06.2017, 12:31
Ich finde beide Canon f 1,2 Objektive gut das 50er und das 85er. Alternativ habe ich noch das 50mm f 1,4. Aber das 50mm f1,2 ist anders, auch an der 80D macht es sich ganz gut. Bei Offenblende muss man sehr aufpassen, nicht genau ausgerichtet und schon passt die Schärfe nicht mehr richtig.

aisen.ch
14.06.2017, 16:08
Bei Anlässen muss ich mich auf das Teil verlassen können. Ich verwende das Teil viel mit f/2 und da ist der Fokusshift schon heftig, bei Offenblende und ab f/4 kein Problem. An der 5D2 hab ichs gehasst wegen dem Verhalten, der Ergebnisse wegen aber trotzdem viel verwendet. An der 5D3 war der Ausschuss im erträglichen Rahmen und wenn möglich hab ich mittels Liveview fokussiert.
Ich musste das Teil mal bei Canon justieren lassen, weil intern hats Fokustabellen für 1er und den Rest und da noch jeweils für f/2.8 und besser/schlechter sowie das Ganze noch in Hoch und Querformat. Bei mir war eine der Tabellen für Hochformat an der 1er völlig quer in der Landschaft und es hat einige Zeit gedauert, bis ich den Fehler nicht auf mich bezog und ihn reproduzieren konnte.
Seit einiger Zeit hab ich es gegen das Sigma 50mm 1.4 ART gewechselt und es bis jetzt nicht bereut. Das etwas schlechter des Sigma am Bildeindruck ist mehr wie wett am perfekt sitzenden Fokus (nach justieren mittels Dockingstation am PC).

Stefan Redel
14.06.2017, 16:30
Fokusshit bei ungefähr Blende 2 hast aber eher nur im Nahbereich. Wenn man das weiss, dann geht das eigentlich.

aisen.ch
14.06.2017, 16:47
Hoi Stefan
Ja, es geht, aber genau der "eine" Schuss ist nicht genau fokussiert und muss im PS mühsam nachgearbeitet werden. Und eben, bei der 5D2 wars extrem (gefühlt 30%), bei der 5D3 weniger (~10%).
Und ja, vieles ist im Nahbereich, typisch so:
http://www.pbase.com/isenegger/personen_imscheinwerfer
(btw das erste ist mit dem Sigma, die restlichen mit 50mm sind mit dem 1.2, Brennweite steht unter dem Bild)