PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Helicon FB tube



Schpaider
26.07.2017, 13:47
Hallo an das Forum,
hat schon jemand Erfahrungen mit dem Helicon FB tube gemacht, z. B. mit dem 180er Makro? Bin im Besitz des Programms "Helicon focus pro". Leider gibt es bei CANON keine Funktion bracketing oder stacking.
Ich freue mich über jede Antwort.
Besten Dank
Harald

Thomas Madel
26.07.2017, 14:23
Ich kannte "Helicon FB tube" nicht, wenn ich auf die Schnelle richtig verstanden habe, macht das Ding nichts anderes als automatisches Stacking über die Fokussierung. Das geht mit Helicon Remote (https://www.dforum.net/showthread.php?663986-Fokusstacking-mit-Helicon-Focushttp://) auch.

gasmann
26.07.2017, 15:13
Ja, so ist es wohl auch.
Ich habe das Teil zwar auch nicht, aber schon öfter dazu gelesen.

Der Sinn ist mir leider nicht ganz klar, interessant wäre ja die Automatisierung des Stackings bei bisher nur manuellen Objektiven, allen voran das MP-E, aber das geht gerade nicht, da der Zwischenring ja keinen eigenen Motor hat und zwingend ein Objektiv mit eigenem AF-Motor benötigt!

Für AF-Objektive gibt es diverse -teilweise kostenlose- Apps für Laptop oder Tablett/Handy, Helicon Remote wurde ja schon genannt.

Kameraintern für viele Canon-Kameras gibt es eine Lösung mit ML/Magic Lantern, dann müsste man kein zusätzliches Gerät mitnehmen.

Welche Kamera hast Du denn und was erhoffst Du Dir für eine Erleichterung/Verbesserung Deiner Fotografierweise?

Grüße
Frank

Thomas Madel
26.07.2017, 15:22
... interessant wäre ja die Automatisierung des Stackings bei bisher nur manuellen Objektiven, allen voran das MP-E...

Das geht, wenn man es braucht und bereit ist die Investition zu tätigen, z.B. mit diesem motorisierten Makroschlitten (https://www.photospecialist.de/cognisys-stackshot-makroschlitten-set-eu).

Schpaider
26.07.2017, 15:26
Hallo zusammen und Danke für die Antworten. Ich nutzt die 5 D Mark III und 7 D Mark II. Ja, an meinem MP-E ohne Motor geht das nicht, aber am 180er Makro. Magic Latern kannte ich noch nicht, werde das googeln. Helicon remote hatte ich zwar von gehört, habe aber erst seit kurzem ein Handy, mit dem ich das realisieren könnte - scheue aber noch ein wenig den Aufwand (wenn ich im Gelände unterwegs bin - Kamera, Stativ und dann mit dem Handy alles einstellen: ob die Insekten so lange auf mich warten?). Das Video auf Youtube machte für mich auch eher den Eindruck, dass die Einstellung etwas mehr Zeit benötigt - da habe ich schneller manuell fokussiert.
Eine "Verbesserung" wäre evtl. das automatische Fokussieren, um eine ganz andere Tiefenschärfe zu erreichen.
Besten Dank noch einmal von Harald

gasmann
26.07.2017, 16:30
Das geht, wenn man es braucht und bereit ist die Investition zu tätigen, z.B. mit diesem motorisierten Makroschlitten (https://www.photospecialist.de/cognisys-stackshot-makroschlitten-set-eu).


Klar geht das, mein Bedauern bezog sich auch nur auf den Helicon-Tube, bei dem eben das nicht geht und sich mir deshalb sein Sinn/Zweck nicht erschließt.


...7 D Mark II. ... scheue aber noch ein wenig den Aufwand (wenn ich im Gelände unterwegs bin - Kamera, Stativ und dann mit dem Handy alles einstellen: ob die Insekten so lange auf mich warten?). ....
Eine "Verbesserung" wäre evtl. das automatische Fokussieren, um eine ganz andere Tiefenschärfe zu erreichen.
Besten Dank noch einmal von Harald

Also, 7D II wird zurzeit nicht von ML unterstützt, aber die 5DIII.

Ich habe aber den Eindruck, Du hast eine falsche Vorstellung von der "Wunderwirkung" dieser Programme. Grundsätzlich ist da Stativnutzung vorgesehen, Freihand würde dem automatischen Fokusversatz entgegenlaufen oder zu große Schrittweiten verursachen.

Freihand kann man auch Stacking machen (o.k., natürlich nicht im extremen Vergrößerungsbereich), indem man einfach Serienbilder schießt und die Kamera (Objektiv auf MF) vor- und zurückbewegt.
Das ist natürlich sowohl Übungs- als auch Glückssache, ich habe aber so bereits auch Stacking gemacht. Leichtes Verkippen kann die Stacking-Software durchaus ausgleichen.



Grüße
Frank

Thomas Madel
26.07.2017, 17:41
Klar geht das, mein Bedauern bezog sich auch nur auf den Helicon-Tube, bei dem eben das nicht geht und sich mir deshalb sein Sinn/Zweck nicht erschließt.

Genauso geht es mir auch. :cool:

ehemaliger Benutzer
26.07.2017, 19:48
Ich kannte "Helicon FB tube" nicht, wenn ich auf die Schnelle richtig verstanden habe, macht das Ding nichts anderes als automatisches Stacking über die Fokussierung. Das geht mit Helicon Remote (https://www.dforum.net/showthread.php?663986-Fokusstacking-mit-Helicon-Focushttp://) auch.

Tube ist ein über's Smart Device gesteuerter Zwischenring, weil ja Canon kein Fokus Stacking in der Firmware hat. Helicon Remote braucht den PC/Mac/"big Smart Device" und steuert über USB oder WiFi den AF Motor und Auslösung. Also technisch die Frage: will ich nur mit der Kamera und einem programmierbaren Zwischenring hantieren, oder das ganze Gerödel durch die Pampa tragen? Wie gesagt, mit Magic Lantern erübrigt sich Helicon FB Tube, aber da neuere Kameras von ML nicht unterstützt werden, ist das eine eher akademische Beobachtung.

Thomas Madel
27.07.2017, 09:32
...oder das ganze Gerödel durch die Pampa tragen?

Wenn ich schon ein Stativ durch die Pampa trage, kann ich auch mein MacBook mitnehmen. Abgesehen davon dürfte der Helicon FB tube keinen Zugang zu den Kamerafunktionen haben, somit kann er "nur" das reine Stacking übernehmen. Da ist die Variant mit Helicon Remote schon viel eleganter.
Wenn jemand gerne mit einem Bohnensack statt einem Stativ unterwegs ist, mag das ein Argument für den Helicon FB tube sein, ansonsten fallen mir außer der Tatsache, dass kein Notebook vorhanden ist, nicht sehr viele Argument für den Helicon FB tube ein. Große Stückzahlen sollte sich der Hersteller besser nicht erwarten.

ehemaliger Benutzer
27.07.2017, 09:57
Wenn ich schon ein Stativ durch die Pampa trage, kann ich auch mein MacBook mitnehmen.
Eine Frage des Einsatzes …*Das MacBook will auch wo abgestellt werden -> zweites Stativ? Doppelkopf mit Laptop-Ablage? Dann will es auch bestromt werden, das Display sollte gegen die Sonne beschattet sein, Regen bitte fern gehalten, yadda, yadda. Mit jedem Trumm steigt der Aufwand …


Große Stückzahlen sollte sich der Hersteller besser nicht erwarten.

Das ist unser Problem nicht -- ich würde sowieso immer und jederzeit eine Kamera wählen, die Magic Lantern verträgt und/oder gleich eine MFT mit eingebautem Stacking einsetzen. Für 200 Euro sollte sich schon knapp eine abgerockte 7D ausgehen, die Batterien kann man ja von der neuen verwenden.

gasmann
27.07.2017, 10:44
Der Threadstarter hat doch noch neben der 7DII eine 5DIII, die wird von ML unterstützt, also keine Panik!

Grüße
Frank

udalriche
29.10.2017, 09:47
Mich reizt an dem FB Tube das leichte Gewicht (kein Makroschlitten mehr nötig; Laptop oder Handy im Gelände überflüssig, weil Voreinstellung zu Hause geschieht). Daher habe ich den Ring kürzlich von einem Bekannten ausgeliehen und Testbilder von Flechten mit der alten Canon 40 D und dem 100 mm Macro gemacht. 30 bis 40 Aufnahmen waren in Nullkommanichts gemacht (im Gegensatz zum Vorschieben des Schlittens und die Schrittweite natürlich exakter als beim Verstellen des Schlittens) - die gestackten Bilder nach der Bearbeitung mit Helicon Focus waren wunderbar scharf. Weiterer Vorteil: Ich habe die Serienaufnahme auf "sehr schnell" eingestellt. Damit sind die Aufnahmen auch sehr schnell gemacht, so dass eventuelle Eigenbewegungen (z.B. Bewegungen des Objektes durch Wind) nicht so stark ins Gewicht fallen ... das war beim Stacken mit Schlitten oft ein Problem, weil sich der Baumstamm, an dem die Flechte war, sich - selbst bei schwachem Wind - bewegte
Ich mache die Stack-Aufnahmen immer mit RAW, weil man bei diesen noch sehr gut Manipulationen vornehmen kann (z.B. zu helle Partien abdunkeln, Tiefen anheben).
Mit einer Raynox-Vorsatzlinse kann man auch noch > 1:1 fotografieren, wie mein Bekannter sagte. Theoretisch müsste ich auch meine Automatik-Zwischenringe verwenden können, um größere Abbildungsmaßstäbe zu erreichen; das werde ich dann später ausprobieren. Wermutstropfen: Mit meinem 60 mm Lupenobjektiv funktioniert der Ring leider nicht.
Weihnachten steht vor der Tür - da werde ich wohl den Ring bekommen.
mfg Ulrich

JensLPZ
29.10.2017, 11:06
Ich hatte mir das Teil bestellt, fand die Idee gut. Es kam aus Kiew, konnte alles per Paypal (samt Übernahme der Adresse) bezahlen. Dann lag es 4 Wochen in FFM (wohl bei UPS), dann ging es zurück. Mich hatte die gesamte Zeit niemand kontaktiert. Später fragte mich der Helicon Support aus Irland, ob ich eine neue Lieferung haben wolle. Das verneinte ich, bekam das komplette Geld zurück.
Ich nutze mittlerweile die App Helicon Focus Pro auf meinem Galaxy S8+. Damit funktioniert alles wie gewünscht, bloß nicht ganz so flink wie es mit dem FB tube wohl gegangen wäre. Soweit ich weiß, ist dss wohl der entscheidende Vorteil, dass man das komplette Stacking in 2-3 Sekunden fertig hat - das klappt zur Not aus der Hand.

graviton
29.10.2017, 12:16
Weihnachten steht vor der Tür - da werde ich wohl den Ring bekommen.
mfg Ulrich

Schreibst Du dann mal einen kurzen Erfahrungsbericht bzgl. der Einstellung und Nutzung des Rings. Mir wäre der Ring auch lieber als ein Makroschlitten (habe meinen Novoflex kürzlich wegen Nichtnutzung verkauft).


Also technisch die Frage: will ich nur mit der Kamera und einem programmierbaren Zwischenring hantieren, oder das ganze Gerödel durch die Pampa tragen? Wie gesagt, mit Magic Lantern erübrigt sich Helicon FB Tube, aber da neuere Kameras von ML nicht unterstützt werden, ist das eine eher akademische Beobachtung.

Verwendest Du ML fürs Fokus Stacking und welche Erfahrungen hast Du damit gemacht?

graviton

mbiker
11.12.2017, 07:26
wo kaufen? Ich suche schon.....

Thomas Madel
11.12.2017, 10:13
Dort (http://www.heliconsoft.com/helicon-fb-tube-packages/).

gasmann
11.12.2017, 10:23
Im Zweifel direkt beim Hersteller:
http://www.heliconsoft.com/helicon-fb-tube-packages/

Grüße
Frank

mbiker
11.12.2017, 13:53
Danke, die waren eine Zeitlang nicht online.
lg
Wolf

mbiker
12.12.2017, 00:59
ich hab´s mal bestellt, passt zu meinem Marco u. 200er. Mal sehen.....:cool:

Thomas Madel
12.12.2017, 10:09
Na dann berichte doch bitte, wie es mit der Lieferung geklappt hat!

mbiker
12.12.2017, 12:11
Na dann berichte doch bitte, wie es mit der Lieferung geklappt hat!

is gut

Carsten Gerlach
07.01.2018, 11:28
Na dann berichte doch bitte, wie es mit der Lieferung geklappt hat!
Hat einwandfrei geklappt, nach einer Woche kam das Ding aus der Ukraine.


Wenn ich schon ein Stativ durch die Pampa trage, kann ich auch mein MacBook mitnehmen. Abgesehen davon dürfte der Helicon FB tube keinen Zugang zu den Kamerafunktionen haben, somit kann er "nur" das reine Stacking übernehmen. Da ist die Variant mit Helicon Remote schon viel eleganter.
Wenn jemand gerne mit einem Bohnensack statt einem Stativ unterwegs ist, mag das ein Argument für den Helicon FB tube sein, ansonsten fallen mir außer der Tatsache, dass kein Notebook vorhanden ist, nicht sehr viele Argument für den Helicon FB tube.
Die Vorteile sind relativ simpel, man kann damit eben schnell mal ein Stack machen und bleibt/ist damit Supermobil was man mit der Laptop Stativvariante nicht ist. Insekten kann man ein paar Sekunden mit Kältespray beruhigen... Bei ner Fahrradtour ist es auch leichter ein Zwischenring mitzunehmen statt Stativ und Laptop. Auch die Möglichkeit der schnellen Serienbildfunktion gibt geschwindigkeitstechnisch ein paar gute Möglichkeiten, gerade Outdoor, denk mal an Blumen die sich schon bei leichtem Wind bewegen.

Thomas Madel
07.01.2018, 12:40
Insekten kann man ein paar Sekunden mit Kältespray beruhigen...

Bist Du der Bofrost-Mann? :biggrinbounce:
Insekten sind eh so mein Ding, somit muss ich sie auch einfrieren. Das wäre eher etwas für Spinnen - die mag ich nämlich gar nicht.

Aber interessant zu wissen, dass man die Helicon FB tube problemlos bekommen kann und er gut funktioniert!

mbiker
09.01.2018, 00:21
trotz Weihnachten, war war meine Tube nach 14 Tagen aus der Ukraine da. Nur die Verbindung zwischen IPhone /bzw. IPad klappt noch nicht. Grünes Birnchen blinkt zwar beim Koppeln mit der Kamera, aber das war´s.
Hat jemand einen Tipp? :mad:

lg Wolf

mbiker
09.01.2018, 00:24
Hat einwandfrei geklappt, nach einer Woche kam das Ding aus der Ukraine.


Die Vorteile sind relativ simpel, man kann damit eben schnell mal ein Stack machen und bleibt/ist damit Supermobil was man mit der Laptop Stativvariante nicht ist. Insekten kann man ein paar Sekunden mit Kältespray beruhigen... Bei ner Fahrradtour ist es auch leichter ein Zwischenring mitzunehmen statt Stativ und Laptop. Auch die Möglichkeit der schnellen Serienbildfunktion gibt geschwindigkeitstechnisch ein paar gute Möglichkeiten, gerade Outdoor, denk mal an Blumen die sich schon bei leichtem Wind bewegen.

Das war meine Eingebung
lf Wolf

Holger Leyrer
09.01.2018, 18:30
Insekten kann man ein paar Sekunden mit Kältespray beruhigen...

Das ist pure Tierquälerei und ein Fotograf der zu solchen Mitteln greift ist für mich das Allerletzte.

mbiker
10.01.2018, 01:49
Hallo Carsten,
mit welchem Smartphone oder Pad?
lg
Wolf

Carsten Gerlach
10.01.2018, 10:17
Hallo Carsten,
mit welchem Smartphone oder Pad?
lg
Wolf
Mein Schwiegervater macht das mit nem Samsung Pad, irgendwas älteres...
Bei ihm funktioniert das wohl damit einwandfrei, ich selbst hab das noch nicht inne Finger gehabt.

Carsten Gerlach
10.01.2018, 11:31
Ich mal telefonisch nachgefragt...
Es muss wohl neuer als IOS 8 auf dem Gerät sein.
Mein Schwiegervater nimmt den Sender mit dem Kabel und hält diesen Max 2-3 cm von nem schwarzen Gnubbel neben der LED entfernt hin, wichtig ist wohl das die Lautstärke des Pad oder IPhone auf Max ist.
Vor dem Senden die Kamera noch einmal kurz den AF aktivieren das Strom anliegt und das System versorgt wird und die Kamera nicht in Schlafmodus fällt.
Beim Senden blinkt die LED wohl 3-5 mal und das wars dann, es soll wohl keine Bestätigung geben. Er wartet halt bis der Timer vom sendenden Device runtergelaufen ist und das wars dann, die LED am Ring blinkt wohl ab 2-4 Sekunden nach dem Start des sendens.
Da er etwas mit den Schritten noch experimentiert, wissen wir das es funktioniert.
Hoffe ich konnte etwas helfen.

mbiker
10.01.2018, 20:37
Hey Carsten,
ich hab das neueste iOS, und werde das mal ausprobieren.
Danke und lg
Wolf

mbiker
14.01.2018, 23:54
Hallo Leute,
mit einem IPad geht es, IPhone 7 nicht; liegt s an dem Lightning Adapter? Lässt der nichts durch?

Danke Carsten, zumindest das Pad - wichtig: nur bei voll aufgerissener Lautstärke ?! :confused:

lg
Wolf

Carsten Gerlach
15.01.2018, 16:27
Hast du irgendwas beim iPhone anders oder andere Software als beim iPad?
Lightning sollte gleich sein soweit mir bekannt.

Das mit der Max Lautstärke betrifft wohl alle Devices wenn ich das richtig verstanden habe, darüber bekommt der Sender sein Strom.
Hattest du beim iPhone den Mediaplayer mal aktiviert und auf Max Volume gesetzt?

mbiker
16.01.2018, 18:20
187663

ein erster Versuch nach Methode C und in Irfan View 50% verkleinert
IPhone null Change

Carsten Gerlach
16.01.2018, 18:52
187663

ein erster Versuch nach Methode C und in Irfan View 50% verkleinert
IPhone null Change
Eventuell wärst hier etwas besser mit dem Spot af dran gewesen so das die Blüte im Zentrum und das Blatt rechts was nach vorne ist scharf gewesen.

https://friesenbiker.de/cg/?dt_gallery=blumen
ich habe bis auf ganz wenige ausnahmen fast immer mit Methode A die besten Ergebnisse bekommen.

Schade auch das es iPhone aus nicht geht...
Auf der anderen Seite, halt die Kamera und das Objektiv sind ja bekannt, somit auch die Schrittweiten. Serienbild und ab dafür, irgendwann aufhören wenn man meint es passt - das ist nachher Erfahrungssache.
nach jedem stack ein neuen Ordner erstellen im Cameramenü, erleichtert das sortieren ganz ungemein.

mbiker
03.02.2018, 09:16
Hast du irgendwas beim iPhone anders oder andere Software als beim iPad?
Lightning sollte gleich sein soweit mir bekannt.

Das mit der Max Lautstärke betrifft wohl alle Devices wenn ich das richtig verstanden habe, darüber bekommt der Sender sein Strom.
Hattest du beim iPhone den Mediaplayer mal aktiviert und auf Max Volume gesetzt?

Alles gemacht, aber man muss auf Mono umstellen! Habe Mailkontakt mit Catherine bei Helicon gehabt.
Jetzt geht es, demnächst soll eine deutsche Anleitung herauskommen.

liebe Grüße
Wolf

Carsten Gerlach
03.02.2018, 10:12
Alles gemacht, aber man muss auf Mono umstellen! Habe Mailkontakt mit Catherine bei Helicon gehabt.
Jetzt geht es, demnächst soll eine deutsche Anleitung herauskommen.

liebe Grüße
Wolf
Super, das ist doch mal ne richtig gute Info.
Dankeschön.

mbiker
05.02.2018, 23:10
https://www.youtube.com/watch?v=KTYanvy1ZYs

Macro.......

mbiker
04.10.2018, 17:44
es gibt Neues:

Anleitungen in deutsch

https://www.heliconsoft.com/de/helicon-fb-tube-anleitungen/

lg Wolf

ertho
04.10.2018, 19:03
es gibt Neues:

Anleitungen in deutsch

https://www.heliconsoft.com/de/helicon-fb-tube-anleitungen/

lg Wolf

Danke.

mbiker
11.10.2018, 12:19
wer kennt das ?

https://www.franzis.de/fotografie/fotobearbeitung-raw/focus-projects-professional-download?sPartner=1022&newsletter=Cr%2FFocus4Prof%2FGen39&emsac=279275014&utm_source=20181011-franzis-2603356&utm_medium=newsletter&utm_campaign=Cross_Focus_4_prof_A_39EUR_11102018&sc_src=email_2603356&sc_lid=79855915&sc_uid=QrWpxJWlFg&sc_llid=759&sc_eh=27c219175627f2c11

lg
Wolf

Carsten Gerlach
22.10.2018, 07:41
wer kennt das ?

https://www.franzis.de/fotografie/fotobearbeitung-raw/focus-projects-professional-download?sPartner=1022&newsletter=Cr%2FFocus4Prof%2FGen39&emsac=279275014&utm_source=20181011-franzis-2603356&utm_medium=newsletter&utm_campaign=Cross_Focus_4_prof_A_39EUR_11102018&sc_src=email_2603356&sc_lid=79855915&sc_uid=QrWpxJWlFg&sc_llid=759&sc_eh=27c219175627f2c11

lg
Wolf
Interessant, kann zwar den hier im Fred gemeinten Ring nicht ersetzen, sondern "nur" die beiden Standard Software von Helicon.
Mal sehen ob es irgendwo davon demnächst mal ein ausgiebigen Test gibt oder sogar Vergleich. Der Preis ist jedenfalls super.
Wobei die 69euro Variante schon etwas sinnbefreit aussieht.

mbiker
22.10.2018, 16:37
Interessant, kann zwar den hier im Fred gemeinten Ring nicht ersetzen, sondern "nur" die beiden Standard Software von Helicon.
Mal sehen ob es irgendwo davon demnächst mal ein ausgiebigen Test gibt oder sogar Vergleich. Der Preis ist jedenfalls super.
Wobei die 69euro Variante schon etwas sinnbefreit aussieht.


mir zeigt er 99,00 € an

Thomas Madel
22.10.2018, 18:31
mir zeigt er 99,00 € an

Tiefer! Weiter unten gibt es eine Version für 69 €. Die kann "nur" 30 Schärfeebenen, kein RAW, keine Stapelverarbeitung und sie hat kein Lightroom Plugin. Bei den Einschränkungen sind ist der nur um 30 € niedrigere Preis alles andere als ein Schnäppchen.

Meine zeitlich unbegrenzte Helicon Focus Lizenz (mit Helicon Remote) hat bei ebay vor 2 Jahren 135 € gekostet. Die aktuellen Bezahlmodelle dort sind deutlich teurer geworden.