PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon bestätigt. Keine neuen EF-Objektive im Jahre 2019



catman
08.01.2019, 13:19
https://www.photografix-magazin.de/canon-bestaetigt-keine-neuen-ef-objektive-im-jahr-2019/

sting_
08.01.2019, 13:41
Wird sicher ein tolles Cashback-Jahr, wenn die EF- und DSLR-Lagerbestände abgebaut werden. :D
Den Neuverkauf und Werterhalt von Canon DSLRs dürfte diese Meldung eher nicht ankurbeln.

TXLRudi
08.01.2019, 17:35
Hi,

tja. Wie gerne würde ich dem Canon-Promo-Typen von vor einiger Zeit das Ding unter die Nase halten. Genau das habe ich vorher gesagt und er hat es dementiert. EF wird nur noch Stiefkind sein, binnen kürzerer Zeit sogar Schmuddelkind. Die pushen jetzt das RF-Bajonett, wo 2019 bis zu 19(!) (Aussage Mitarbeiter) Neuerscheinungen anstehen.

Ich bin gespannt, wohin sich das entwickelt.

Interessanterweise, ich weiß nicht, ob ich da alleine bin, hat dieses ganze Hin -und Her bei mir zur Kaufzurückhaltung geführt. Ich habe einfach beschlossen, mit meinem bestehenden Park ein Jahr länger zu fotografieren und kein Geld auszugeben. Jetzt denke ich immer mehr, dass das eine gute Entscheidung war. Ich warte 2019 mal entspannt ab.

Beste Grüße

Rudi

ehemaliger Benutzer
08.01.2019, 18:21
Solange mein Geraffel funktioniert, lässt mich das ziemlich kalt und zur Not, finde ich bei anderen Anbietern gute Alternativen.... die xte Neuauflage meiner aktuellen Teile benötige ich nicht... - etwas Gewicht weniger wäre gut, aber das Geld sitzt halt auch nicht immer so locker, wie sich die Hersteller das vorstellen....

FrankD
08.01.2019, 18:49
So ein Objektiv wird ja nicht in nur einem Jahr entwickelt. Wenn also 2019 kein EF Objektiv vorgestellt wird, dann wurde die Entwicklung schon viel früher eingestellt, als zum Veröffentlichungszeitpunkt dieser Mitteilung im Oktober 2018, bzw. die Entwicklung aller RF Objektive, sowohl die schon vorhandenen als auch die 2019 vorzustellenden lief natürlich schon über die letzten 1,5 - 2 Jahre.
Und wenn es nur eine Pause bei der EF Entwicklung sein soll bis 2020, dann werden wohl inzwischen auch längst wieder Entwicklungen an EF Objektiven laufen.

Frank

Loricaria
08.01.2019, 19:12
Na und, ich denke nicht das, das das Ende ist! Wenn man sieht was alleine in 2018 an Objektiven erneuert wurde! Die Produktzyklen sind meines Erachtens eh zu kurz! Der Markt wächst eben nicht mehr.
Es ist ja auch nicht so, das an Objektiven wirklich was fehlt. Von Wunschvorstellungen mal abgesehen. Das Leben geht in jedem Fall weiter!

hs
08.01.2019, 19:44
Ich würde da auch nicht direkt Panik schieben. Für mich ist es logisch dass bei Canon die RF-Linsen bei der Entwicklung Vorrang haben. Das neue R-System steht in einem deutlich größeren "Konkurrenzkampf" als die DSLR-Sparte (die Canon und Nikon sich größtenteils teilen).

Aber mir ist auch klar dass sich der Haupt-Zug sich weg von DSLRs bewegt. Die Adapterlösung finde aber absolut OK, weswegen ich kein Grund sehe trübsal zu blasen. ;)

Markus Lenzen
08.01.2019, 20:07
...als zum Veröffentlichungszeitpunkt dieser Mitteilung im Oktober 2018,...

Wo ist diese Mitteilung eigentlich offiziell nachzulesen bei Canon? Oder verlässt man sich nur auf die Aussage die dieses Online Magazin jetzt einfach mal so rausgehauen hat?

Brummel
08.01.2019, 20:33
Ich gehe nach wie vor davon aus, dass noch dieses Jahr das EF 500mm f/4L IS III kommen wird.

Radomir Jakubowski
08.01.2019, 21:02
Lässt mal entspannt die Kirche im Dorf, dieser Artikel nimmt als Quelle ein Video aus Oktober letzten Jahres. Es wird schon einen Grund geben warum sich diese Meldung nicht bei den großen wie Petapixel, dpreview oder canonrumors wiederholt. :)

_Reinhard_
09.01.2019, 08:44
Canon muss die R Objektive pushen genau wie Nikon ihre Z.
Die Lens Roadmap von Nikon sieht auch in diesen Jahr nur neue Z-Objektive.
EF wird noch eine ganze Weile weiterleben mit neuen Objektiven, da auch die 1er einen EF-Nachfolger haben wird.

wutzel
09.01.2019, 10:31
Dieser "Blog" ist nur auf Klicks ausgelegt.

Eh klar ist das sich Canon in Zukunft primär auf RF konzentriert. Bei EF sehe ich eigentlich nicht unbedingt Bedarf an vielen neuen Linsen.

Adele Timm
09.01.2019, 11:12
Gab es denn in den letzten 25 Jahren in jedem Jahr neue EF-Objektive?
Ich finde, dass es auch schon eine ganze Menge brauchbare EF-Objektive gibt, nicht nur von Canon. Wenn mir eins fehlt, dann weil ich es nicht bezahlen kann, nicht weil es nicht zu kaufen wäre.
Mir fallen bei Canon etliche Objektive ein, die es so bei anderen Anbieter (mit oder ohne Spiegel) m.W. nicht gibt (z.B. 17 TS-E, 8-15 Fisheye), aber nur eins, bei dem mich eine Neuauflage interessieren würde (50L), allerdings nicht für 2.500 €.

Michael Lauer
09.01.2019, 11:35
Es wird schon einen Grund geben warum sich diese Meldung nicht bei den großen wie Petapixel, dpreview oder canonrumors wiederholt. :)
Die Meldung gab es doch letzte Woche schon bei Canonrumors: https://www.canonrumors.com/as-many-as-7-new-rf-lenses-coming-in-2019-cr2/


Canon has said themselves that no new EF lenses would be coming in 2019,

pskp
09.01.2019, 13:27
Meiner Meinung nach gibt es auch nicht viel zu überarbeiten bei den EF-Objektiven.
Von den 50er/1,4 und1,2 mal abgeshen, beim 50/1,4 ist das mE eigentlich schon lange fällig.
Vielleicht noch den IS in den einen oder andren Nachfolger einbauen (zB 24-70/2,8.... ) ansonsten sehe ich nicht wirklich viel Bedarf.

notaufnahme
09.01.2019, 13:45
Mein Wunsch wäre beim 200-400 ein zweifach Konverter statt dem 1,4 Fach. und dieser schaltet sich dazu wenn man über 400 hinausdreht.

pskp
09.01.2019, 14:38
50mm 1,4 so gut wie das Sigma Art aber so klein wie das Canon und mit IS....off topic ich weiß

sting_
09.01.2019, 14:46
Gab es denn in den letzten 25 Jahren in jedem Jahr neue EF-Objektive?
Ich finde, dass es auch schon eine ganze Menge brauchbare EF-Objektive gibt, nicht nur von Canon. Wenn mir eins fehlt, dann weil ich es nicht bezahlen kann, nicht weil es nicht zu kaufen wäre.
Mir fallen bei Canon etliche Objektive ein, die es so bei anderen Anbieter (mit oder ohne Spiegel) m.W. nicht gibt (z.B. 17 TS-E, 8-15 Fisheye), aber nur eins, bei dem mich eine Neuauflage interessieren würde (50L), allerdings nicht für 2.500 €.

Marktführer Canon
Das vorhandene Sortiment wird ja nicht kritisiert, sondern eine frühere Weichenstellung hinein interpretiert.
Wenn einerseits die Weiterentwicklung von DSLRs versprochen wird, gleichzeitig (mindestens) ein Jahr keine zumindest erneuerten EF-Objektive erscheinen, ist das irgendwie wenig vertrauenserweckend.

Zukunft DSLM
Recht viel spricht aktuell nicht für den Kauf einer neuen DSLR, und wenn neue DSLM-Modelle noch schneller und sporttauglicher werden, wird den DSLRs das kommerzielle Licht schneller ausgehen als einem lieb ist. Natürlich funktionieren die bestehenden Geräte noch, aber dennoch reitet man ein totes Pferd. Der Wiederverkaufswert bricht ein, Neuentwicklungen werden eingestellt oder konzentrieren sich auf teure Spezialisten.

An den vielen Promotionaktionen merkt man den erhöhten Verkaufsdruck in der Branche, da kann sich keiner "doppelte" Produktlinien mehr leisten.

Das Canon Dilemma
Um die R zu einem Erfolg zu machen, muss Canon mit DSLM schleunigst zu Sony aufschließen, aber das bedeutet zugleich ein schnelleres Ende der DSLR-Linie.
Diesen Entwicklungspfad auf mehrere Jahre und Modelle hinauszuzögern, wie es Canon bisher gerne machte, würde die R-Linie verkaufsseitig zum Scheitern bringen.
Es wird spannend, der wettbewerbsintensive Markt wird einige Veränderungen mit sich bringen.

Holger Leyrer
09.01.2019, 17:43
Solange mein Geraffel funktioniert, lässt mich das ziemlich kalt
Genau so ist es.

h3
09.01.2019, 18:10
Ich sehe das wie Stefan und Holger, aber ich bin auch jemand, der sich noch 1991 eine Canon EOS T90 neu aus dem Laden gegönnt hat, während hier im Forum behauptet wird, 1987 habe schlagartig ein Wechsel von FD zu EF stattgefunden.

Mit dem Erscheinen von RF war klar, dass EF stirbt, auch wenn Canon wenig glaubhaft etwas von Ergänzung statt Ersatz nuschelt. Die Frage ist nur, wie viele Jahre es dauert.

Das vorhandene EF-Zeugs funktioniert, der Second-Hand-Markt wird sehr lange alles bieten, was man begehren könnte. Alles gut also.

hs
09.01.2019, 18:51
Das Canon Dilemma
Um die R zu einem Erfolg zu machen, muss Canon mit DSLM schleunigst zu Sony aufschließen, aber das bedeutet zugleich ein schnelleres Ende der DSLR-Linie.


Ich bin mit dir einer Meinung, der Spiegelkasten wird irgendwann ausgemustert. Allerdings glaube ich nicht dass dies sehr schnell passieren wird. Wieso sollte Canon eine 1DX2 zeitnah einstampfen? Die spielt immer noch am "oberen Ende" mit. Noch sind die DSLR im AF "vorausschauender", weswegen die hier auch weiter ein gehöriges Wort mitreden.

Objektive gibt es hinreichend, das EF-System braucht sich also nicht zu verstecken. Die ziehen das noch breiter auf, und drängen dabei die Kunden in Richtung DSLM. Für viele Nutzer (wie mich) überwiegen sogar die Vorteile der DSLMs.

Bei den DSLRs wird "untenrum" sicher zeitnah ausgedünnt (d.h. nicht weiter verfolgt), die "Key-Player" werden aber sicher noch länger am Start sein. Und da diese EF-Linsen benötigen, werden diese auch weiter berücksichtigt (zumal die R EF absolut problemlos einbindet). ;)

ehemaliger Benutzer
09.01.2019, 20:10
Dazu kommt noch, dass aktuell ja alles EF Zeug am R Bajonett läuft....

FrankD
09.01.2019, 21:08
aktuell ist ein Interview mit Canon Verantwortlichen zu finden bei:
https://www.imaging-resource.com/news/2019/01/08/wheres-canon-going-with-the-eos-r-do-they-have-a-plan

Auszug aus dem Interview:

We developed the EOS R System for the next 30 years, and started by introducing higher-end RF lenses. Yes, we are very serious about mirrorless. But please do not get the wrong impression, we will continue to enhance DSLR technology and products as well. We will work hard on both DSLR and mirrorless technologies and will wait to hear what customers say about each.

Eric D.
09.01.2019, 22:23
Hier wird etwas "tod" geredet aufgrund einer (sorry) mittelklassigen Kleinbild DSLM mit bislang sehr dünnem Linsenangebot und naja grundausstattung. Ich glaube, der Abgesang kommt etwas früh .

Was kann die R denn (ausser leise) jenseits aller neu spielerei wirklich BESSER als eine 5D4, dessen Sensor sie ja quasi teilt... wie effektiv ist der eye af , ups ?
buffer, ibis, servo af ??
hallo NIX kann die...wirklich besser und haptisch geht auch mehr.. :bounce:

ach hat die jetzt endlich verknüpften spot af ??

DSLR wird es noch länger geben, da muss schon ein echter Sony A9 killer mit entsprechenden Linsen kommen, bevor man einen Abgesang starten könnte, just my2cents

Brummel
09.01.2019, 22:38
Naja Eric...

Wenn man mal schaut, wie sich Sony in diesem Segment in den letzten jahren entwickelt hat, gestehe ich ähnliches Canon auch zu.

Die erste A7 wurde 2013 auch ein wenig belächelt und als Nischenprodukt abgetan. Bereits ein Jahr später kam die A7 II und über die aktuelle A7 III lächelt sicher niemand mehr...

Ich sehe tatsächlich einen Abgesang auf Canon EF. Wenn es dazu führt, dass sich die Technik in der Fotografie weiter entwickelt habe ich auch gar kein Problem damit.
Anders als damals beim Wechsel von FD auf EF lassen sich diesmal die EF-Objektive ohne Verlust weiter verwenden.

Wenn Canon irgendwann (in nicht weiter Zukunft) ein Äquivalent zur A9 oder A7 III liefern wird, ist EF tot.
Gleiches gilt für Nikon F. Sind ja bereits Besserungen für Z und R per firmware angekündigt.

EF (und F) stirbt.
Was solls... ? ;)

ehemaliger Benutzer
09.01.2019, 22:41
Eric Deine Beitrag gefällt mir sehr, genau meine Meinung.

Ralph

hs
09.01.2019, 22:49
ach hat die jetzt endlich verknüpften spot af ??


Natürlich nicht und auch keine 4K FF Videos.

Damit macht sich Canon doch die anderen Märkte kaputt. Ich bin Langweiler und brauche beides nicht.

Die R ist angenehm leicht, extrem kompatibel, hinreichend schnell, hat ein schönes Schwenkdisplay und guten Viewfinder ...

Was ich ausprobiert habe passt. Kleiner, gut bedienbar, hinreichend schnell, wenig Ausschuss, und mit dem Sensor auf aktuellem (Canon-)Niveau. Ich finde es OK (da sie problemlos mitspielt ;)).

Eric D.
09.01.2019, 23:09
Wolfram.. Canon wird uns solange alles Gute vorenthalten solange es geht... provokant gesagt ist das wohl deren geschäftspolitik...

aber Du (und auch andere) haben natürlich nicht unrecht.. der weg ist schon vorgezeichnet.
aber eben noch nicht 2019 und ich denke auch 2020 noch nicht wirklich..
Sony hat 2 Generationen Kleinbild Vorsprung und erst die A9 ist wirklich UNGEFAEHR DA, wo (ich für mich) und ich vermute auch einige andere im bereich willdife oder auch sportspezialisten ernsthaft darüber nachdenken könnten. da spielt auch die grösse eine rolle in kombination mit linsen die haptik
Baustellen haben/hat die bei sony aber auch noch... mist menü zB, die knopfbelegung auch nicht optimal

Klar Canon könnte bestimmt auch bald, aber die wollen (noch) nicht... evtl. kommt erst mal eine R light am besten mit dem xten Male aufgewärmten 18MPix Cropsensor, DAS wäre doch mal geil :biggrinbounce:

Natürlich gilt grds. gleiches für Nikon...aber die haben evtl. mehr Druck. Die haben ja auch eine D850 gebracht, die nahe an eine wollmichsau herankommt (für eine DSLR)


Und Wolfram: Dein wechsel back war falsch, aus meiner sicht.. am rande erwähnt.. :rolleyes:
hey ob ich damit so recht habe.. keine ahnung, ist aber meine meinung und vor allem zu früh, diese R ist noch nicht das was man 2019 erwarten kann.

PS: Ich habe übrigens gerade eine Z6 hier, die geht wohl morgen retour.. auch da heisst es, ja der anfang ist ganz nett.. aber da geht noch mehr, Leute.

Brummel
09.01.2019, 23:51
Ich setze mal einen Termin auf Ende 2020 in meinen Kalender und werde dir diesen Thread dann nochmal hochholen ;)

Dann schaun wir mal, wo wir beide gelandet sind (ich vermute Sony).

Ich sags ganz ehrlich: Sollte Sony ein neues 500/4 (mit ähnlichen specs wie das 400/2.8) für ~10k € rausbringen, wechsel ich.

Deinen Schritt zum 400/2.8 FL verstehe ich da eh nicht, da hatte ich gleich ne A9 (A7R III) das neue 400/2.8 (2.9kg !) und 100-400 genommen.

Aber wie gesagt.. wir sprechen uns in zwei Jahren nochmal, ob du da noch immer ein Verfechter der guten alten DSLR-Technik bist ;)

Ich warte ja noch immer auf das EF 500/4 L III. Kommt das nicht (mit den von mir erwarteten specs), sehe ich wenig Gründe nicht zu Sony zu wechseln. Weg von ner DSLR.

Eric D.
09.01.2019, 23:57
das 400/2.8 an der D850 ist geil... und sonys gehäuse/menue mag ich heute nicht..

aber korrekt: Sag niemals nie...

aber die A9 wird es noch nicht, das ist für mich zumindest sicher... :rolleyes:

so muss in die Heia, morgen früh gehen Jürgen und ich 400/2.8 shootout machen :sabber:

Brummel
09.01.2019, 23:58
https://www.youtube.com/watch?v=-OcMZF06yBA

;)

Aber es geht ja um EF-Objektive...
Lassen wir das ;)

Ich erwarte ein 500/4 L III mit unter 2.5kg Gewicht.
Alles andere wäre eine Enttäuschung.

Und damit back to topic.. noch in diesem Jahr! :D

Markus Lenzen
10.01.2019, 00:01
das 400/2.8 an der D850 ist geil...

Hast dir so ein schweres Nikon 400/2.8 gekauft ;)

Eric D.
10.01.2019, 17:54
Hast dir so ein schweres Nikon 400/2.8 gekauft ;)

was soll ich machen, ich will scharfe bilder in Reihe gepaart mit einem guten AF und viel MP und speed, da fällt Canon und Sony aus, also nikon.. :sabber:

und noch kann ich es tragen :biggrinbounce:

@wolfram: schon klar, aber ist halt sony ibaeh :kotz:

kalli1
15.01.2019, 15:52
Ich habe schon zweimal upgedated.....

Vom EF 50 1.4 zum 1.8 STM ( ein Fortschritt ! ) und nun , Dank Canon ( ;) ) zum Tamron 45mm 1.8 - auch ein großer Fortschritt - leider auch preislich - aber wenn Canon ein neues 50er mit IS bringen würde......nochmal teurer.....

Gruss

Kalli

Walter Götte
15.01.2019, 18:50
Lässt mal entspannt die Kirche im Dorf, dieser Artikel nimmt als Quelle ein Video aus Oktober letzten Jahres. Es wird schon einen Grund geben warum sich diese Meldung nicht bei den großen wie Petapixel, dpreview oder canonrumors wiederholt. :)

Hi Radomir,
zumindest canonrumors bestätigt das auch (als cr2 = info from known Source) !

Quelle: https://www.canonrumors.com/as-many-as-7-new-rf-lenses-coming-in-2019-cr2/
im 2. Absatz steht : "Canon has said themselves that no new EF lenses would be coming in 2019, …."

Ich bezweifele auch, dass das RF 50mm f/1,2 L USM jemals in einer EF-Ausführung erscheinen wird.
Oder anders ausgedrückt: Das EF 50mm f/1,2 L USM wird keinen Nachfolger (EF 50mm f/1,2 L II USM) bekommen.
Auf diese Art und Weise puscht man das EOS R Kamera - LineUp. Mann/Frau darf alle Brennweiten nochmals mit RF-Mount kaufen.

Viele Grüße
Walter