PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SIGMA 24-70mm EX Aspherical DF Autofocus



Marcel Schäfer
13.06.2003, 12:23
Hallo zusammen

Hat jemand bereits eine erfahrung mit diesem Objektiv gemacht? Wie sieht das aus, funktioniert dies mit der 10D, oder muss mann einen Update machen?

Danke und Grüsse

Dieter Schweiss
13.06.2003, 12:56

Klaus Kraiger
13.06.2003, 14:20
Vielleicht hab ich ein Montagsmodell erwischt, jedenfalls habe ich es nach einer Serie Testshots wieder zurückgegeben bzw. gegen ein Canon 28-135,, getauscht.
Bei f2,8 war es nicht (nur) schwächer, was ja zu erwarten war, sondern schlicht unbrtauchbar, einfach unscharf.
Hier ein paar Testfotos (Bildname = Blende)
http://imageevent.com/klaus/testsigma
Gruß Klaus

Kubens
13.06.2003, 15:26
Ich hatte das Sigma ebenfalls und ich war sehr unzufrieden mit der Qualität. Wie bereits angemerkt wurde, war die Blende 2,8 nicht zu gebrauchen. Erst ab Blende 5,6 wurden die Bilder annähernd scharf.
Ich habe jetzt das Canon 24-85. Selbiges erzeugt kontrasreiche und vor allem scharfe Bilder an meiner 10D.
Gruß
Wolfgang

marc-r
13.06.2003, 15:56
dann habt ihr beide pech gehabt und ein schlechtes teil erwischt...so schlecht, wie ihr die dinger hinstellt, sind sie definitiv nicht.....hatte selbst ein 24-70 und ein 28-70.....zur frage, die immer kommt, warum ich sie nicht mehr habe....weil ich auf festbrennweiten umgestiegen bin.....

gruß marc

Klaus Kraiger
13.06.2003, 16:08
Die Fertigungstoleranzen scheint offensichtlich eher weit gefaßt zu sein. Bei Sigma weiter als bei Canon? Vielleicht.... und fließt in die Preiskalkulation mit ein. Dann nehm ich lieber das Original.

ehemaliger Benutzer
13.06.2003, 16:19

etixer
13.06.2003, 16:58
Zu dumm nur, daß es von Canon in der Preisklasse und mit der Lichtstärke keine bezahlbare Alternativ gibt. Ca. 1500 EUR für ein 24-70L wird doch wohl kaum eine interessante Alternative für 500 EUR Sigma im gleichen Brennweitenbereich mit gleicher Lichtstärke sein.

Gruß
Elmar

Olaf Luppes
13.06.2003, 17:03
Hallo pandalein,

ích hatte es zwei Wochen und habe es dann gegen das 28-135 IS getauscht. Das Sigma zeichnete viel weicher. Die Blende 2.8 war ebenfalls nur im äussersten Notfall zu gebrauchen.

Ich würde es nicht noch einmal bestellen.

Olaf

aze
13.06.2003, 17:43
hatte es auch 3 Tage und hab es dann zurück geschickt! Die Bilder waren mir zu flau!

-mathias-
13.06.2003, 20:28
ich schaffte es bei 24mm und f2.8 nie, dass die 10D dort scharf stellt wo sie sollte. Bei 70mm wars ok. Die widerlichen Schraubentests lebten gedanklich auf, aber ich war mir sicher, dass es das Sigma sein muss. Sogar das Tamron Suppenzoom bescherte mir keine solchen Scherze. Jetzt habe ich statt dem Sigma ein gebrauchtes Canon 2.8/28-70 und die Schärfe dort wo sie sein muss. Traurig aber wahr.
Im Beispiel unten (1:1 Crop) stellte ich mit zentralem Fokus aufs Blümchen scharf, die Ergebnisse: konstant Backfokus. Ob's an der Zentrierung lag - weiss es nicht. Der zurrige AF und die miserable Haptik der DF Bauart gingen mir zusätzlich auf den Wecker, ist aber zugegebenermassen Geschmacksache.
Also - Hand aufs Herz und Obj erst gut testen, vielleicht war meines ja nur eine Zitrone
Greez,
-mathias-

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200306/1055525159.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200306/1055525159.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200306/1055525159.jpg' target='_blank'>Originalbild (1800x1200) anzeigen.</a><br><br>

Wolfermann
13.06.2003, 20:32
Ist schon sehr merkwürdig, dass es auf einmal so viele Zitronenobjektive gibt ;-)
Aber mit der 10D hat es ja sicherlich nichts zu tun ;-))
Ab die AF-Probleme hatte ja immer nur ich………

ehemaliger Benutzer
13.06.2003, 20:34

-mathias-
13.06.2003, 21:00
ist auch wieder viel. Vielleicht sollte Sigma gerade bei den EX Teilen die QS verbessern? Ein Hobbyknipser kauft sich ja wohl kaum ein 2.8/24-70er und der preisliche Abstand zum Original liesse schon noch etwas Raum für besseres Qualitätsbewusstsein.
Schade eigentlich,
-mathias-