PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auslaufmodell EF 70-200/4 L



Reto Zimmermann
01.07.2003, 21:17
Ueber das 70-200/4 von Canon wurde hier ja schon einiges geschrieben.
Es wurde auch mal gesagt, dass das Objektiv nicht mehr produziert wird und daher nur noch am auslaufen ist. Ist diese Aussage eigentlich offiziell bestaetigt?
Ich frage mich bloss, weil man das Teil an so vielen Orten bestellen kann. Entweder wird es doch noch produziert oder die Lagerbestaende muessen enorm sein.

Wer weiss da mehr?

Gruss,
Reto

ehemaliger Benutzer
01.07.2003, 21:19

Stefan
01.07.2003, 21:22
Bisher hat hier keiner eine offizelle Bestätigung gepostet. Mancher wünscht sich ein 4/70-200 mit Bildstabilisator und wenn es käme wäre das normale 4/70-200 vermutlich nur noch ein Auslaufmodell. Aber ob und wann eine solche IS Version kommt weiß nur Canon selbst.

Power-shopper
01.07.2003, 21:23

Bodo Kaulvers
01.07.2003, 21:25

Power-shopper
01.07.2003, 21:30
Habe das 70-200 4.0 - völlig Klasse: Top Qualität und geringes Gewicht. Ab morgen auch noch das 70-200 2.8 IS, mal sehen, wie es mit dem Gewicht aussieht - von daher wäre das 4.0 IS schon eine interessante Alternative. Vieleicht gibt es gerade deshalb nicht das 4.0 IS, weill dann viele nicht mehr das (zu) teuere 2.8 IS kaufen würden...

Gruß,
Carsten

Gerd Weckenmann
01.07.2003, 22:08
aber sollte das 70-200/4 IS auf den Markt kommen wird die Preisrelation auf der einen Seite zum non IS Vierer angepasst, auf der anderen aber auch so, teuer gemacht, dass sich die Käuferschicht doch eventuell für das 2.8 IS interessiert ...

LG Gerd

ehemaliger Benutzer
01.07.2003, 22:18
..besagten Objektivs preislich in die Nähe des 2,8/70-200L ohne IS kommen würde. Und dann schätze ich, würde die meisten das 2,8er bevorzugen.

Grüsse Heinz

Power-shopper
01.07.2003, 22:28
<i>[hml schrieb am 01.07.03 um 21:18:14]

> ..besagten Objektivs preislich in die Nähe des 2,8/70-200L ohne IS kommen würde.
> Und dann schätze ich, würde die meisten das 2,8er bevorzugen.

das sehe ich nicht so: Zwischen 4.0 und 2.8 sind gerade eine Belende, der IS bringt aber locker 2-3 Blenden Vorteil, und dann das Gewicht, 700G gegenüber 1,5 KG, gerade bei dem Hintergedanken an 'weiche' Gehäuse. Wer nicht wirklich auf die Tiefenschärfe der Blende 2.8 angewiesen ist, der würde dann zum 4.0 Greifen...

Gruß,
Carsten

axl*
01.07.2003, 22:33
> Wer nicht wirklich auf die Tiefenschärfe der Blende 2.8 angewiesen ist, der würde
> dann zum 4.0 Greifen...

Nö. Ich hab´s gekauft weil mein 2x Extender mit AF gut geht.

ehemaliger Benutzer
01.07.2003, 23:01
>Zwischen 4.0 und 2.8 sind gerade eine Belende, der IS bringt aber locker 2-3 Blenden Vorteil, und dann das Gewicht, 700G gegenüber 1,5 KG, gerade bei dem Hintergedanken an 'weiche' Gehäuse<

Problem mit einem weichen Gehäuse hab ich nicht, Zudem ist die Non-IS Version des 2,8er 300 Gramm leichter.

Grüsse Heinz

.
01.07.2003, 23:33
Das glaube ich kaum, denn das 4.0/70-200L wurde speziell als sehr handliches und leichtes aber optisch sehr gutes Tele konzipiert. Die Besitzer dieses Objektives schätzen diese Eigenschaften welche durch den Einbau einer Zitterlinse zunichte gemacht würden, da das Tele dann sicher länger und schwerer würde. Dann könnte ich gleich das 2.8er Monstrum kaufen.

KHD
02.07.2003, 06:55
Und die Non IS ist genau so gut. Dann muss ich mich halt mal ab die Wand anlehnen wenn es etwas kritisch wird. Klappte bei mir auch schon. Und bei gutem Licht braucht man den IS nicht unbedingt, man knn gut ohne leben. Ich hatte das 2,8 mit und ohne IS aber so richtig überzeugt hat mich der IS nicht.
Ich denke es ist mehr ein Hype mit diesem IS. Und es höhrt sich halt sau gut an ich habe das 70-200 2,8 L USM IS

cu KHD

Frankie
02.07.2003, 08:57
Ich würde nicht sagen dass das mit dem IS ein 'Hype' ist. Ich habe mir vorgestern ein 35-350 gekauft weil ich gedacht habe, dass ich mir dann 80 Prozent der Objektivwechselei sparen kann. Habe dann gestern so gegen 17 Uhr bei bewölktem Wetter versucht Aufnahmen zu machen und war dann überrascht wie sehr mich doch der IS bei dem 100-400 unterstützt hat. Selbst bei Brennweite 35-100 bei Blende 3,5 waren keine Verschlusszeiten über 1/30 zu erreichen und damit einige Bilder verwackelt. Ich habe des Haussegens wegen eigentlich gedacht das 100-400 zu verkaufen, aber nach den ersten Aufnahmen gestern ohne IS bin ich da doch schon wieder ins Zweifeln gekommen.
Gruss Frank

Stefan
02.07.2003, 09:40
Ich glaube auch nicht, dass die IS Version kommt. Aber wenn sie kommt ist sie sicherlich nicht viel größer als die Non-IS Version. Das 75-300 IS ist auch nicht wirklich groß und das 2,8/70-200 IS unwesentlich größer als die Non-IS Variante.

witteKind
02.07.2003, 10:07
Objektive und Kameras haben mich nach ein paar Tagen nie richtig überzeugt sondern erst nach Wochen und Monaten, in der tägliche Praxis, unter fast allen erdenklichen Bedingungen. Wenn man sein Equipment jedoch regelmäßig alle paar Wochen austauscht bzw. seine 'Sammlung' auflöst, wird man nie glücklich werden.

MfG
witteKind

Thomas Bergbold
02.07.2003, 10:38
Ich liebe den IS und habe ihn immer an. Ich würde ein Non-IS nur im Norfall kaufen.
Mit IS brauche ich mir keine Gedanken über die Verschlußzeit machen und kann frei mit der Blende gestalten. Naja und meine Frau kann nur mit IS Bilder machen - aber das steht auf einem anderen Blatt.

Gruß Thomas

ehemaliger Benutzer
02.07.2003, 17:46
Auch ich bin der Meinug das der IS kein Hyp ist, sondern gerade in Grenzsituation (..zb. Dämmerung, Abend oder Innenaufnahmen) ohne Stativ durchaus Sinn macht. Ich habe diesbezüglich auch Versuche gemacht in dem ich einmal mit und einmal ohne IS bei 1/15sec Freihand Bilder schoß ob die Versprechungen seitens des Herstellers sich bewarheiten würden.
Mein Ergebnis war;- in 4 von 5 Fällen sieht man einen deutlichen Unterschied pro IS. Ob er natürlich das Geld Wert ist (gerade beim 2,8/70-200) ist eine andere Frage die sich jeder selbst beantworten muss. Rein optisch nehmen sich die IS und Non-IS Version deselben Obejktivs nicht viel.

Grüsse Heinz

Frank Pohle
04.07.2003, 21:33
Wenn es keine Gerüchte gäb, gäbe es wohl solche Threats nicht.
Das Gerüchte ist einfach Quatsch !

Das Objektive ist eine 'preiswerte' und sehr gute Alternative zur 2,8-er Klasse.
Ich habe es und bin total zufrieden.