PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Digiscoping mit der EOS 10D



Wallo
30.07.2003, 01:09
Da ich ein Zeiss Diascope 65 (Spektiv; Birding Scope) besitze, stellt sich mir die Frage, ob der von Zeiss nun erhältliche SLR-Adapter zusammen mit der EOS 10D vernünftige Bilder ergibt. Mit Film-SLR's beträgt die Bennweite (laut Angabe von Zeiss) 770 mm. Zusammen mit der 10D ergäbe das eine vergleichbare Brennweite von 1232 mm. In der Theorie nicht schlecht - oder? Aber was sagen die Praktiker, die eventuell bereits mit anderen Spektiven Erfahrungen gesammelt haben?

Gruß, Wolfgang

Wallo
30.07.2003, 01:16
Hallo Horst,
das ist einer von den ausagekräftigen Beiträgen in Foren, die ich liebe. Die Information (bezügl. Bildwinkel etc.) kommt sehr gut rüber. Das Fisheye scheint ja als WW-Objektiv an der 10D gar nicht so schlecht zu sein. Oder?
Gruß, Wolfgang

================================================== ========
Moderator: HKO
Dieser Beitrag wurde am 30.07.2003 um 00:18:47 editiert.
================================================== ========

================================================== ========
Moderator: HKO
Dieser Beitrag wurde am 30.07.2003 um 00:18:57 editiert.
================================================== ========

HKO
30.07.2003, 01:17
Falls der Link nicht klappt, such mal nach Farbtemeratur und Mond - da hab ich neulich Swarovski-Spektiv + 10D-Aufnahmen gezeigt.
<a href='http://www.digitale-slr.net/foren/canon/s_session_index.php?action=search' target='_blank'>ond-Thread</a>
Ansonsten Beispiele auf meinen Seiten:
<a href='http://www.orchideen-kartierung.de/D60/CD60/T2sonst.html' target='_blank'>Spektiv - Arbeit</a>

Wichtig sind halt Elektroauslöser, sehr solides Stativ mit 3D-Kopf, Arbeiten mit eingeschalteter SPV. Dann sind die Ergebnisse brauchbar. Der Kontrast ist schwach, mit Nachbearbeitung kann man aber vernünftige Bilder bekommen.

HKO
30.07.2003, 01:20
Ich wollte diesen Beitrag in den richtigen Thread verschieben, hat aber nicht geklappt, daher der Edit.