Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Sigma 18-125, zweiter Eindruck...

  1. #1

    Standard Sigma 18-125, zweiter Eindruck...
    Thread-Eröffner

    Erster Eindruck an meiner 10D

    - Stabiles, gut verarbeitetes Objektiv.
    - Der Motor ist recht laut und klingt etwas nach Akkuschrauber.
    - Prima Zoom-Bereich von umgerechnet 29-200mm
    - Autofokus trifft eigentlich immer
    - Schärfe finde ich OK
    - Recht starke Verzeichnung über alle Blendenstufen (bis 8 getestet)
    - Mal Tonne, mal Kissen....
    - Könnte mein Wander-Objektiv werden
    (Am Berg sieht man die Verzeichnung nicht so ;-))


    Zweiter Eindruck:

    Habe jetzt gut 50 Bilder gemacht und bin immer noch zufrieden. Klar, es ist kein 17-40 L, aber für den Preis recht ordentlich....

    - Bei Landschaftsfotos und 'normalen' Fotos im Dorf fällt mir die Verzeichnung nicht auf
    - Die Vignettierung (dunkle Ecken) bei 18mm und Offenblende ist dagegen nicht zu übersehen
    - Der Akkuschrauber-Motor fängt an zu nerven
    - Der Brennweitenbereich ist immer noch 'genial'

    Detlev Rackow hat sich bereit erklärt, ein paar Bilder online zu stellen. Ich werde sie ihm gleich per Mail schicken.

    Gruß,
    Gerd

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard HA HA HA!!!

    <i>
    > - Bei Landschaftsfotos und 'normalen' Fotos im Dorf fällt
    </i>

    HA HA HA!!!

  3. #3

    Standard HÄ??? (n/t)
    Thread-Eröffner


  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard Für normale Fotos im Dorf reicht die Linse

    Mir gefällt diese Formulierung einfach so gut ;-)))

  5. #5

    Standard Clemens:

    Antworte doch bitte mal so das es auch jeder versteht. Danke!

    gruss JOerg

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard Dorftauglich als optische Qualifizierung finde ich spitze

    Diese Formulierung finde ich einfach niedlich ;-)))

  7. #7

    Standard Ist mir so rausgerutscht, weil...
    Thread-Eröffner

    die Dächer bei uns im Dorf auch so krumm und schief sind.... :-)

    Gruß,
    Gerd

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard Ach deshalb ;-))) (n/t)


  9. #9

    Standard Re: Dorftauglich als optische Qualifizierung finde ich spitze

    Niedlich, treffend und präzise - für gewundene Gassen und windschiefe Dächer :-)
    Aber Spass beiseite, ich habe jetzt in Ecuador bis 5000 m rauf meine Ausrüstung geschleppt und zu guter Letzt zur Einsicht gekommen, ein 17-40 und dazu das 28-135 sind ideal, warum also nicht dieses neue Sigma, der Brennweitenbereich ist doch wirklich ideal und wenn ein wenig Abblenden hilft ? Was nützt die beste Ausrüstung, wenn man Sie nicht mitnehmen kann bzw. schleppen will ?
    LG Gustav

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard Da hast du völlig Recht... (n/t)


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •