Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Kleiner erster Eindruck: Tasche Crumpler Loyal Chap

  1. #1

    Standard Kleiner erster Eindruck: Tasche Crumpler Loyal Chap
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    nachdem ich zwei andere Taschen verkaufte, habe ich mir eben im Crumpler-Shop Düsseldorf (Bennrather Str. 8, Tel: 0211/1306476) nach ausprobieren und befüllen das Stück der Begierde gekauft. Der Laden war zwar 11,- € teurer als andere Shops, hatte aber die Tasche lagernd und ich wurde gut beraten – das musste ich honorieren.

    <a href='http://www.fotokoch.net/taschen/50322.shtml' target='_blank'>Eine kleine Beschreibung von Foto Koch, die Homepage www.crumpler.de funzt im Moment (bei mir) nicht.</a>

    Ich wollte eine Tasche, in die meine „Stammausrüstung“ mit 20D + BG-E2, 10-22, 17-85 + 70-300 DO, 550EX und Kleinkram passt. Dazu sollte unbedingt die Möglichkeit bestehen, sie auf dem Rücken zu tragen. Meine Velocity bot zwar beide Möglichkeiten, war mir aber doch zu „labberich“ und nach vorne geschwungen nicht gut genug zugänglich. Die ATACAMA hatte ich einfach nur noch rumliegen, daher ging sie auch weg. Schon hatte ich die Kohle (fast) zusammen.

    Die „Crumpler Loyal Chap“ bietet alles genau so, wie ich es wollte und suchte. Alles passt rein und um sie auf dem Rücken tragen zu können, kann man sie mit einem schmalen Riemen durch den anderen Arm fixieren, genial ausgedacht. Die etwas kleineren Versionen „Long Schlong“ oder „Bunny Man“ sind zwar ein wenig preiswerter, waren mir aber zu schmal.

    In den oberen Teil der Loyal Chap gehen alle 3 Objektive, eines direkt an der Kamera, alles leicht zugänglich, mit noch verbleibendem Platz in der Tiefe. Die linke Seite hat eine „Durchreiche“ nach unten, da würden auch längere Optiken reinpassen. Wobei ich ein 2,8/70-200 L schon als echt knapp betrachten würde.

    Wie es sich bei einem australischen Produkt gehört, bietet die Tasche einen „Kängurubeutel“. Hier in Form einer per Reißverschluss zu öffnenden Fronttasche. Nach öffnen der anschließenden Klett-Klappe sind wir jetzt unter dem Objektivfach - dem sogenannten „Darkroom“. Lang, breit und hoch genug, exakt passend für den 550EX mit Ersatzakkus im Etui. Durch eine kleine Trennwand geschützt passt daneben noch die EW-83E für´s 10-22, ein Putztuch, 2x Akku BP511 und Fernauslöser.
    Nach schließen dieser „Klett-Trennwand“ befindet man sich im wieder vorderen Teil der Reißverschlusstasche. Hier habe ich noch weiteren Kleinkram wie Kuli, 3 Filter, CF-Karte... es geht aber noch mehr rein. Insgesamt habe ich noch 3 Klett-Trennwände übrig.

    Dazu ist die Tasche wirklich stabil und alles ist gut geschützt. Der Schultergurt ist breit und mit einem variablen Polster versehen. Schön ist sie sowieso. Ich entschied mich für die Farbkombination Blue/Light Blue/Orange. Jetzt könnt Ihr mich immer alle gut erkennen ...:-)

    Ihr seht schon, ich bin vom ersten Eindruck echt begeistert. Man kann allerdings für so viel Geld auch was verlangen. Das einzige Manko, was mir im Moment auffiel, ist der fehlende Trageriff. Den hätte man doch gut unter einem weiteren Klettverschluss im Deckel unterbringen können, oder? Aber es muss immer Verbesserungsmöglichkeiten für die Zukunft geben, sonst kauft man doch nix mehr, ist doch überall so.

    Dann mal noch weiterhin viel Spaß bei der Suche nach Eurer perfekten Tasche (aber die gibt es eh nicht...).

    Gruß Thomas

  2. #2
    Free-Member Avatar von Duke_Do
    Registriert seit
    02.09.2003
    Beiträge
    329

    Standard Re: Kleiner erster Eindruck: Tasche Crumpler Loyal Chap

    Hallo Thomas,
    Danke für diese sehr ausfürliche Beschreibung. Eine Frage hätte ich noch dazu:
    Würde ein 70-200 2.8 auch angesetzt an die Camera (10D+BG) in diese Tasche passen? Du hast geschrieben es wäre sehr kann, nur meinst du das als weiteres Objektiv oder als 'angedocktes'?
    Danke und Gruß
    Daniel

  3. #3

    Standard prinzipiell teile ich Deine Begeisterung, aber...

    mit montiertem Tele (70-200/4L) isses schon etwas knapp, habe zum Glück keinen BG an meiner 10D. Längere Standard-Zooms (z.b.: 24-70/2,8L) wären auch nicht optimal zu verstauen, weil es dann in der Mitte einfach an Höhe fehlt, um die Cam kopfüber reinzupacken, ein Tamron 28-75 ist absolutes Maximum an Länge.
    Dafür ist die Tasche aber so tief (dick), dass ein Gehäuse quer reingeht, das hat ja auch was! Ansonsten ist die Tasche auch nach meiner Meinung echt klasse.

    Übrigens habe ich denselben Farbgeschmack, Du bist also doch nicht ganz unverwechselbar, jedenfalls bezüglich der Tasche ;-)

  4. #4

    Standard Danke für Deine ausführliche Beschreibung

    so macht das nicht jeder hier ! KLASSE !

    Übrigens finde ich Deine Visitenkarte auch echt sehr gut - da hat man was von wenn man da reinschaut !

    Gruß Jörg

  5. #5

    Standard Ich behaupte einfach mal nein, ...
    Thread-Eröffner

    ... denn der obere Taschenteil ist nicht besonders tief. Ohne das Vordringen in den Darkroom auf keinen Fall.
    Da hilft echt nur ausprobieren, das kann ich Dir aber nicht abnehmen.
    Gruß Thomas

  6. #6

    Standard danke für die Anmerkung, übrigens ...
    Thread-Eröffner

    ... ist gestern der 'da Oly Protector' gekommen. Keine Woche aus USA, wunderbar. Direkt montiert und dann kommt Punkt 11 Deiner Beschreibung: Freuen, Freuen, Freuen !!!
    Für Interessenten: <a href='http://www.photo-langer.com/DisplayProtector.htm' target='_blank'>da Oly Protector</a> (Schutzfenster für´s Display).
    Gruß Thomas

  7. #7

    Standard Re: prinzipiell teile ich Deine Begeisterung, aber...
    Thread-Eröffner


    <i>[Blumi schrieb am 25.11.04 um 13:13:43]

    > mit montiertem Tele (70-200/4L) isses schon etwas knapp, habe zum Glück keinen BG
    > an meiner 10D. Längere Standard-Zooms (z.b.: 24-70/2,8L) wären auch nicht optimal
    > zu verstauen, weil es dann in der Mitte einfach an Höhe fehlt, um die Cam kopfüber
    > reinzupacken, ein Tamron 28-75 ist absolutes Maximum an Länge.
    </i>

    Jau, wohl war, s. auch meine o.g. Antwort an Duke_Do, da reicht die Höhe durch den Darkroom eben nicht.

    <i>
    > Dafür ist die Tasche
    > aber so tief (dick), dass ein Gehäuse quer reingeht, das hat ja auch was! Ansonsten
    > ist die Tasche auch nach meiner Meinung echt klasse.
    </i>

    Nochmal Jau ...

    <i>
    > Übrigens habe ich denselben
    > Farbgeschmack, Du bist also doch nicht ganz unverwechselbar, jedenfalls bezüglich
    > der Tasche ;-)</i>

    *HiHi*, Blau ist eben 'in', nicht das wir dann unsere Täschchen mal irgendwo verwechseln. Wer weiß, wer sie sich jetzt noch alles kauft :-)

    Gruß Thomas

  8. #8

    Standard Hast DU oben und unten auch geklebt - WICHTIG !!!

    Sonst kommt Staub dahinter ! Habe die Scheibe an den Rändern oben und unten auch geschwärzt mit Modellbaufarbe und dann auch oben und unten 'Dicht' gemacht !

    Gruß Jörg

  9. #9

    Standard Tja, das muss ich dann wohl noch nachholen, danke. (n/t)
    Thread-Eröffner


  10. #10

    Standard Re: Tja, das muss ich dann wohl noch nachholen, danke.

    an der 10D waren die scheiben nach 2 Wochen wieder runter weil der feine Staub sich fast MAGISCH dahinter drängelt - an der 20er hab ichs dann eben wie oben beschrieben und seitdem echt ruhe ... kostet eben mal ne halbe Stunde malen und pinseln - wenn Du es abklebst dann sieht es auch gut aus !

    lg JL

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •