Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Wie verhindere ich Kondenswasser im Objektiv?

  1. #1

    Standard Wie verhindere ich Kondenswasser im Objektiv?
    Thread-Eröffner

    Also, in den Handbüchern von Canon steht, dass man die Kamera und ihre Objektive in einer Tüte verschlossen haben soll, wenn sie starken Temperaturwechseln ausgesetzt sind, so dass eine Kondenswasserbildung vermieden wird.
    Meine Frage nun: Muss es eine Tüte sein, reicht nicht einfach der Fotorucksack (z.B. Lowepro Nature Trekker II)???

    Danke für Eure Hilfe

  2. #2

    Standard Sollte reichen …

    denn es geht doch wohl eher darum, dass der Temperaturwechsel langsam vollzogen wird .
    Aber ohne Gewähr

    MfG Nico

  3. #3
    Free-Member Avatar von jar
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    19.995

    Standard ich habs noch nie anders gemacht, wer

    ganz sicher gehen will, packt die Linse in der Kälte in eine Plastiktüte und öffnet diese in der Wärme erst, wenn die Umgebungstemperatur erreicht ist.

    gruss
    jar

  4. #4
    Free-Member Avatar von F.B.
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    593

    Standard Re: Wie verhindere ich Kondenswasser im Objektiv?

    Die Sache mit der Tüte ist was für die ganz Vorsichtigen.

    Ich mache das seit 20 Jahren nicht. Auch aus -20° auf Wohnraumtemperatur lasse ich meine Ausrüstung einfach in der Fototasche und dann 1-2 Stunden in Ruhe. Habe noch nie Probleme mit Kondenswasser gehabt.

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    3.253

    Standard Ausser dass die Linse beschlagen kann, hatte ich da noch...

    ...keinerlei Probleme. Also bin ich auch nicht übervorsichtig. Meist schleppe ich alles unverpackt mit mir rum, danach in die Vitrine, fertig.

  6. #6
    Free-Member Avatar von Jens Hartkopf
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard Re: Ausser dass die Linse beschlagen kann, hatte ich da noch...

    ich hatte da auch noch nie Probleme. Aber sollte bei mir was Kaputt gehen wird es etweder Repariert oder Ersetzt und fertig. Ich mache um meine Ausrüstung nicht all zu viel Abfhebens und Sie ist in beinahe täglichem Gebrauch. Ich gehe zwar nicht all zu Ruppig damit um, aber Gebrauchsspuren sind für mich kein Tehma. Wer das anders sieht sollte vieleicht den Rat von Canon beherzigen, denn Kondenswasser mögen elektronische Bauteile garnicht! Und sowohl Kamera als auch Objektive der EOS Baureihe sind voll davon! Die Diegitalgehäuse sowiso. Auch wenn sie nicht geleich 'verrecken'... Eine Fototasche oder Rucksack, es sei denn sie sind Wasser und vorallem Luftdicht, hilft da nur bedingt.

  7. #7

    Standard Extremtest von Minusgraden in das Regenwaldhaus (Tiergarten)

    Normalerweise würde ich die Kamera erst innerhalb der Location (Luftfeuchtigkeit 80 %, Temperaur 28 Grad C) aus der Fototasche/Rucksack auspacken, aber ich bin mit meiner 10 D und aufgesetztem 28-70 L direkt aus der mitteleuropäischen Winterkälte in dieses Regenwaldhaus im Schönbrunner Tiergarten gegangen. Die Feuchtigkeit legte sich natürlich sofort an der kalten Kamera und am Objektiv an.
    Das Sucherokular und der UV-Filter liefen erwartungsgemäss an (nicht aber das Objektiv und Spiegel/Mattscheibe der Kamera) aber nach etwa 7 Minuten und anschliessendem Reinigen von Filter und Okular war die Kamera wieder voll einsatzbereit und blieb es auch für die Dauer des Aufenthaltes.
    Ich glaube es ist am Besten die Kamera langsam zu aklimatisieren. Auf Reisen (z.B. Regenwald) habe ich festgestellt, dass insbesondere bei Aircondition (oft auf 18 Grad eingestellt und natürlich trocken) das Transportbehältnis für die Kamera verschlossen bleiben sollte. In ein zusätzliches Nylonbehältnis würde ich die Kamera nur dann geben, wenn ich an diesem Ort und dessen Raumklima nicht fotografiere (Hotelzimmer mit Aircondition, feuchtes Zelt, extreme Kälte).
    LG Gustav

  8. #8
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard 100% Sicherheit...

    vor Kondenswasser hat man nur, wenn man die Optiken unter/im Wasser aufbewahrt...;-)

    Im Übrigen würde ich die Kamera mit Optiken bei starkem Temperaturwechsel einfach aklimatisieren lassen (ob mit oder ohne Tüte, müsste egal sein).

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    1.036

    Standard

    - das mit der Tüte ist ein sehr guter Tip, wobei man am besten noch soviel Luft wie möglich aus der Tüte lässt, denn Luft, da Luft in relativ guter Isolator ist, würde viel Luft in der Tüte nur isolieren und "Auftauen verzögern -> mit wenig Luft in der Tüte kann man die Kamera am schnellsten an die neue Temperatur gewöhnen und am schnellsten wieder einsetzen
    - Verpacken der Ausrüstung natürlich in der Kälte
    - dünne Mülltüten haben sich bei mir am besten bewährt
    - Objektive, Kameras und Blitze einzeln in Tüten verpacken - die kleinen Objektive kann man, da sie weniger Wärme aufnehmen können, schneller wieder einsetzen
    - beschleunigen kann man das Prozedere natürlich dadurch, dass man die jeweils eingapackte Kamera und Objektive und Blitz auf einer Heizungs "auftaut"
    - die Tüten vermeiden, dass Wasser dort kondensiert, wo es auf keine Fälle hinsollte. man kann nicht abschätzen, was das Kondenswasser in der Kamera, denOptiken oder in den Blitzen bewirkt
    - im Rucksack zu belassen geht zwar auch, aber dauert viel zu lange. Wenn eine Ausrüstung mal richtig kalt durchtemperiert ist, kann das "Auftauen" mehrere Studen dauern
    Geändert von *Claus* (01.02.2005 um 14:57 Uhr)

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    1.036

    Standard

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Nico Hofmann
    denn es geht doch wohl eher darum, dass der Temperaturwechsel langsam vollzogen wird .
    Aber ohne Gewähr

    MfG Nico
    Nein, wieso langsam. Die Kamera mit Opjektiv und Blitz soll doch schnell wieder aufgewärmt werden, um Ausrüstung schnellstmöglich wieder verwendet zu werden. Wichtig ist, dass keine Kondenswasser in Kamera und Optik die Funktion stört. Und da nicht abzusehen ist, wo wieviel Kondenswasser was anrichtet, muss Kondenswasser vermieden werden und das kann man durch Plastiktüte erreichen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •