Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Nachtaufnahmen, Weitwinkel, Gegenlicht

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    18

    Standard Nachtaufnahmen, Weitwinkel, Gegenlicht
    Thread-Eröffner

    Hallo

    Gegenlicht in Nachtaufnahmen kann zu sehr unschönen Flecken im Bild führen. Ist die Lichtquelle nicht im Bild, kann man sich mit einer Gegenlichtblende behelfen (oder alternativ irgendeinen Schatten nutzen und drauf achten das die Objektivöffnung drinnen ist). Garnichts tun kann man, wenn die Lichtquelle selber ins Bild muß.

    Hier ist mir aufgefallen, das sowohl mein 18-55mm als auch das 50mm/1.8 hier ziemlich krasse Flecken produzieren können. Im bereich der digitalen Kompaktkameras bin ich solch starke Fleckenbildung nicht gewohnt, einzige Außnahme ist hier meine Olympus 5060 die im Weitwinkel (hat etwa 28-110mm) auch zur Fleckenbildung neigt aber im Telebereich keine Probleme damit hat.

    Jetzt frage ich mich, ob es Objektive für meine 350D gibt, die nicht so anfällig gegen Gegenlichtflecken sind. Relativ unwichtig ist dabei die Lichtstärke, der lieben Schärfe willen und dem stabilen Manfrotto zum Dank lass ich sowieso lieber bei einem höheren Blendenwert ein wenig länger belichten.

    Schlagt mal alles vor, besonders natürlich die preiswerteren Modelle (bin Privatmann) aber erwähnt ruhig auch teures Profi Equipment wenn es da für meinen speziiellen Problemfall etwas signifikant besseres gibt. :O)

    Chris

  2. #2
    Full-Member Avatar von Sebel
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    945

    Standard AW: Nachtaufnahmen, Weitwinkel, Gegenlicht

    Nimm am besten ein Objektiv mit grosser Gegenlichtblende, damit meine ich nicht diesen Spielzeugring für's EF-S 18-55. Mit dem Tamron 28-75 2.8 XR DI habe ich gute Erfahrungen in Bezug auf Nachtaufnahmen gemacht (und es ist nicht so teuer).
    Gruß, Sebel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •