Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

  1. #1
    Full-Member Avatar von Det
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    325

    Frage Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?
    Thread-Eröffner

    Hi,

    wer kann etwas über seine Erfahrungen mit dem Objektiv schreiben? Es geht mir nicht um künstliche Testbedingungen oder einen Vergleich mit dem EF 300/2.8 L, sondern Ergebnisse im praktischen Einsatz:

    - Präzision und Schnelligkeit des Autofocus?
    - akzeptable Schärfe auch bei Offenblende?
    - Bildkontrast bei Gegenlicht?
    - Robustheit der Mechanik?

    Einsatzgebiet: Sport und Bühne an Crop 1,3

    Gruß
    Det

  2. #2

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    Hi!

    Je nachdem was für eins du erwischst, ist es ab 3.2-3.5 gut scharf, aber nix was einen umhaut. Im alltag sehr flexibel und robust. Gewicht hält sich trotz Zoom noch in Grenzen, geht super freihand. Der fokus ist schnell, aber zulangsam für z.B Greifvögel im Flug. Einsatz mit 2x Converter nicht zu empfehlen...

    Überleg dir was du dringender brauchst Zoom, oder F-2.8, danach würde ich entscheiden. aber wer kauft sich schon ein 2.8-er Objektiv das erst ab 3.5 scharf ist?

    LG Michael

  3. #3
    Full-Member Avatar von Det
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    325

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Michael87 Becker
    Hi!

    Je nachdem was für eins du erwischst, ist es ab 3.2-3.5 gut scharf, aber nix was einen umhaut. Im alltag sehr flexibel und robust. Gewicht hält sich trotz Zoom noch in Grenzen, geht super freihand. Der fokus ist schnell, aber zulangsam für z.B Greifvögel im Flug. Einsatz mit 2x Converter nicht zu empfehlen...

    Überleg dir was du dringender brauchst Zoom, oder F-2.8, danach würde ich entscheiden. aber wer kauft sich schon ein 2.8-er Objektiv das erst ab 3.5 scharf ist?

    LG Michael
    Abgesehen von der Bildqualität bei Offenblende müßte die 2,8 doch Vorteile beim Autofocus bringen, zumindest an der 1er. Einige Sensoren arbeiten da doch als Kreuzsensoren und die Toleranz ist auch geringer...

    Gruß
    Det

  4. #4
    Benutzer
    Gast

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Det
    Abgesehen von der Bildqualität bei Offenblende müßte die 2,8 doch Vorteile beim Autofocus bringen, zumindest an der 1er. Einige Sensoren arbeiten da doch als Kreuzsensoren und die Toleranz ist auch geringer...

    Gruß
    Det

    ich hatte mal besagtes ausgeliehen...es war bei 2.8 schon richtig scharf, auch mit 1.4 TC konverter offen. echt ein klasse teil. habe autorennen, DTM, fotografiert. der einzige nachteil ist...nur die allerneuesten kann man im af justieren. was bedeuten kann, entweder af passt, dann ist es astrein oder af passt nicht, dann ist es müll....am besten bei gebrauchtkauf mit der seriennummer bei sigma anrufen und fragen ob justage möglich, falls af nicht passt....

    lg bernard
    Geändert von Benutzer (11.09.2006 um 16:06 Uhr)

  5. #5
    Free-Member Avatar von WR
    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    143

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    Hatte vor einigen Wochen eines für einige Tage zum Testen da und kann mich Michaels Meinung anschliessen. Ich würde allerdings nicht sagen, dass es bei 2,8 nicht scharf wäre, sondern (positiver formuliert) bei Offenblende recht weich ist. Etwas wie ein 70-200/2,8 IS bei 200 mm und Offenblende...
    Ich fand das Handling des 120-300 für den Brennweitenbereich ziemlich genial, der AF ist an sich ok und präzise, könnte trotz HSM etwas schneller sein.
    Die Verarbeitung ist von der Haptik her sehr wertig, Zoomring und Fokusring sind nicht ganz so leichtgängig wie man es von vielen anderen (vor allem Canon-) Objektiven her kennt.
    Mich hat interessiert, ob die Optik eine Alternative zu einer 300/2,8er Festbrennweite darstellt. Da ich eine solche bereits im Bestand habe und diese bei Offenblende kompromisslos gut einzusetzen ist habe ich mich gegen das Sigma entschieden. Auch wenn es wesentlich vielseitiger und leichter ist.

  6. #6
    Full-Member Avatar von Dieter B.
    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    1.742

    Reden AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    Hallo,

    ich hatte mir letztes Jahr das Sigma 120-300 EX HSM ohne DG gekauft. Bei Offenblende war es einfach zu weich. Erst ab Blende 3,5 war ich zufrieden, deshalb habe ich es nach 2 Wochen gegen ein Canon 70-200mm f/2.8L "eingetauscht". Wirklich kein Vergleich bei Offenblende !
    Grüsse

    Dieter

    --------------------------
    Freunde kann man sich nur machen, wenn man selbst einer ist. (Ralph Waldo Emerson)

  7. #7

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    Hallo,
    ich habe für Sigma mal ein Testshooting mit dem 120-300 gemacht. Richtig überzeugt war ich bei schwachem Licht und ISO1600 nicht. Blende 2.8 war beim Testexemplar nicht vergleichbar mit dem 300/2.8 von Canon. Allerdings in der Praxis ist das 120-300 klar im Vorteil. Bei mir in der Gegend auf dem Fußballplatz benutzen 2 Leute das 120-300 und machen klasse Bilder damit. Sie sind flexibler als alle mit 300ter oder 400ter Tüte, weil Sie zoomen können und näherliegende Spielszenen immer drauf haben, wenn ich schon mit 300mm passen muss oder auf die 2te Cam (mit 70-200) wechseln muss.

    Ich denke, man kann gut mit dem 120-300 arbeiten, wenn man die Flexibiliät braucht. Das Preis/Leistungsverhältnis ist gut. Der AF ist treffsicher und schnell.

    Viele Grüße, Marco

  8. #8
    Full-Member Avatar von Det
    Registriert seit
    27.08.2005
    Beiträge
    325

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von bernard
    ich hatte mal besagtes ausgeliehen...es war bei 2.8 schon richtig scharf, auch mit 1.4 TC konverter offen. echt ein klasse teil. habe autorennen, DTM, fotografiert. der einzige nachteil ist...nur die allerneuesten kann man im af justieren. was bedeuten kann, entweder af passt, dann ist es astrein oder af passt nicht, dann ist es müll....am besten bei gebrauchtkauf mit der seriennummer bei sigma anrufen und fragen ob justage möglich, falls af nicht passt....

    lg bernard
    Danke für Eure Hinweise. Es gibt zwar schon ein paar Threads zu diesem Objektiv im Forum, aber einige Infos sind doch neu wie z.B. die von Bernhard, dass sich nur die neuesten justieren lassen. Ich werde das Teil mal für eine Woche beim Sigma-Verleihservice mieten. Habe gerade ein paar Jobs, die dafür geeignet sind, danach weiß ich mehr.

    Gruß
    Det

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    509

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    - Präzision und Schnelligkeit des Autofocus?
    - akzeptable Schärfe auch bei Offenblende?
    - Bildkontrast bei Gegenlicht?
    - Robustheit der Mechanik?

    Habe das Objektiv seit 1 Woche und was soll ich sagen. Es gefällt mir sehr gut.

    - AF Geschwindigkeit ist gut ( ohne Konv ) mit Konv. ist der AF lahm

    - mein Exemplar ist bei Offenblende schon scharf ( kann es beurteilen, da ich ein 70-200/2,8 von Sigma habe, von dem man das nicht behaupten kann )

    - Bildkontrast bei Gegenlicht - noch nicht probiert
    - die Haptik des Sigma ist einfach nur "geil ". Die Mechanik ist auch super und hat bei all meinen Sigmas nicht so viel Spiel als bei all meinen Canons
    ( MPE-65 ausgenommen ).

    Und das ALLERWICHTIGSTE ist: Es ist schwarz. Die weißen Protztüten von Canon mag ich nicht. ( Obwohl ich eine Canon Equipment habe ) Und wenn sie tausendmal schärfer wären.

    Bin schon in Deckung, da ich jetzt bestimmt Prügel bekomme

    Gruß
    Volvitur

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    335

    Standard AW: Sigma 120-300 EX DG HSM in der Praxis?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von volvitur
    - Präzision und Schnelligkeit des Autofocus?
    - akzeptable Schärfe auch bei Offenblende?
    - Bildkontrast bei Gegenlicht?
    - Robustheit der Mechanik?

    Habe das Objektiv seit 1 Woche und was soll ich sagen. Es gefällt mir sehr gut.

    - AF Geschwindigkeit ist gut ( ohne Konv ) mit Konv. ist der AF lahm

    - mein Exemplar ist bei Offenblende schon scharf ( kann es beurteilen, da ich ein 70-200/2,8 von Sigma habe, von dem man das nicht behaupten kann )

    - Bildkontrast bei Gegenlicht - noch nicht probiert
    - die Haptik des Sigma ist einfach nur "geil ". Die Mechanik ist auch super und hat bei all meinen Sigmas nicht so viel Spiel als bei all meinen Canons
    ( MPE-65 ausgenommen ).

    Und das ALLERWICHTIGSTE ist: Es ist schwarz. Die weißen Protztüten von Canon mag ich nicht. ( Obwohl ich eine Canon Equipment habe ) Und wenn sie tausendmal schärfer wären.

    Bin schon in Deckung, da ich jetzt bestimmt Prügel bekomme

    Gruß
    Volvitur
    Kann ich nur so bestätigen, ich würde meines auch nicht wieder hergeben wollen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •