Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Welche Linse für Portrait und Akt

  1. #1

    Standard Welche Linse für Portrait und Akt
    Thread-Eröffner

    Hallo Leute,

    brauche ein paar Tips von Euch.

    Da ich heuer wahrscheinlich an einem Akt und Portraitseminar teilnehmen kann habe ich ein paar Fragen zu den Optimalen Linsen.

    Ich habe folgendes Equipment zur Verfügung : EF 70-200/4L, EF 17-40/4L, Sigma 150er Macro.

    Kann ich damit was anfangen oder währe sowas wie ein EF 24-70/2.8L besser?

    Was könnt Ihr mir empfehlen?
    Soll ich eine Festbrennweite verwenden? Welche?

    Danke schon mal für Eure Tips.
    Rainer

  2. #2

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt

    Hallo!

    Ich denke Du bist damit nicht schlecht ausgerüstet. Bemüh doch mal die Suche, die Frage wurde schon öfter gestellt.

    Gruß Michael!

  3. #3

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RPRI
    Hallo Leute,

    brauche ein paar Tips von Euch.

    Da ich heuer wahrscheinlich an einem Akt und Portraitseminar teilnehmen kann habe ich ein paar Fragen zu den Optimalen Linsen.

    Ich habe folgendes Equipment zur Verfügung : EF 70-200/4L, EF 17-40/4L, Sigma 150er Macro.

    Kann ich damit was anfangen oder währe sowas wie ein EF 24-70/2.8L besser?

    Was könnt Ihr mir empfehlen?
    Soll ich eine Festbrennweite verwenden? Welche?

    Danke schon mal für Eure Tips.
    Rainer
    24-70; 85; 50 sind gute Brennweiten dafür.

  4. #4

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt
    Thread-Eröffner

    Hallo,

    habe die Suche schon bemüht. Kommt eigentlich immer auf das selbe raus.

    > 24-70; 85; 50 sind gute Brennweiten dafür.

    Mit dem 24-70 währe ich halt am Flexiebelsten.

    Währe auch das 28-75 Tamron eine Alternative?

    Danke
    Rainer

  5. #5

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt

    Hallo mit dem Canon 24-70 wärst du sicherlich am flexibelsten und du hast damit eine Top Linse. Über die Tamron Alternative kann ich dir nicht sagen da ich dieses Objektiv nie selber benutzt habe. Ich würde mich Fragen ob ich den Freistellungsvorteil einer Lichtstarken Festbrennweite nutzen möchte und mich so entscheiden.
    Ich würde tendenziell Festbrennweiten vorziehen.

    Gruss Marco

  6. #6
    Free-Member Avatar von Duke_Do
    Registriert seit
    02.09.2003
    Beiträge
    326

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt

    Hallo,

    hängt auch davon ab, ob es in einem großen Studio ist. Dann kann man durchaus auch mit dem 70-200 arbeiten, da man dem Model nicht so auf die Pelle rücken muss. Für Details würde dann auch ein 150 Makro Spaß machen. In einem Studio mit Blitzanlage würde man auch mit Blende größer 4 (geschloßene Blende) keine Probleme bekommen, da dann genug Licht da ist (Blende 8..)
    Kommt es allerding auf geringe Schärfentiefe an, oder sollte es dunkler sein (draußen, ohne Blitz) dann hilft nur Lichtstärke. Da würde ich 50 1.4 (1.8 wenn günstig) oder 85 1.8 sagen. Da hast du dann auch mit einer Cropkamera genug Freistellungspotenzial.

    Bei wenig Platz würde ich trotzem nicht unter 50mm gehen, da es durch das geraffte Perspektive für den Fotografierten sehr unvorteilhaft sein wird. Das 17-40 könnte ich mir eigentlich so grade noch bei 40mm vorstellen (für Crop).

    Gruß
    Daniel

  7. #7

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt
    Thread-Eröffner

    Hallo Leute,

    danke schon mal für Eure Antworten.

    Wo das Shooting stattfindet weiss ich leider selber noch nicht.

    Werde versuchen ein günstiges 85 / 1.8 zu ergattern oder eventuell für das Shooting etwas ausleihen.

    Bin für alle Tips offen.

  8. #8
    Free-Member Avatar von sromberg
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    708

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt

    24-70 ist sehr fein, das 50 1.4 ebenfalls - kommt aber auch auf den Crop an. Ich nutze beide mit 1.3er Crop. Mit Blitz kannst du aber Offenblende erstmal kategorisch vergessen bei 1.4er Blende, da man einfach zuviel Leistung hat. Grob gesagt natürlich Hierfür helfen dann Graufilter. Ich habe selbst zwei davon ... ein 77er B+W, der mir 2 Blenden drauf gibt und für das 50er ein 58mm B+W mit 3 Blenden drauf. Mit denen kann ich dann durchaus mit Offenblende arbeiten.

    Das einzige Problem ist das dunklere Sucherbild, auch der AF hat es schwerer - da er natürlich auch durch den Graufilter messen muss. Da hilft nur antiproportionales Einstelllicht.

    Ich nutze noch ein 100er Macro.

  9. #9

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt
    Thread-Eröffner

    Hallo,

    habe heute ein paar Bilder von Kindern gemacht. Habe die meisten mit meiner 20D und dem 70-200, 4L gemacht.

    Die Bilder sind für mich gut geworden nur musste ich schon verdammt weit weg bei 70mm.

    Beim 85er muss ich bei einem Ganzkörperfoto bei einer erwachsenen Person noch viel weiter weg.

    Ist bei einer 1,6er Crop Kamera nicht 50/1.8 das bessere Portrait Objektiv?

    Danke schon mal für Eure Antworten.
    Rainer

  10. #10

    Standard AW: Welche Linse für Portrait und Akt

    Hallo,

    ich benutze bei Portrait das 85 1,2 L, absolut Traumhaft.... allerdings an der 5D.
    Bei Crop würde ich eher ein 50,ger empfehlen. Weitwinkliger würde ich nicht gehen, wegen der ungünstigen (dicken Nasen) Nebenwirkungen.

    Gruß

    Freistellungsbeauftragter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •