Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: TS-E 24/3,5 L plötzlich unscharf (Rand)

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    477

    Standard TS-E 24/3,5 L plötzlich unscharf (Rand)
    Thread-Eröffner

    Hallo,

    ich hab nach längerer Forum-Abstinenz mal wieder ein Problem:

    Mein o. g. Objektiv (gebraucht gekauft) hat mir in der kurzen Zeit, in der ich es mein Eigen nenne, bereits viel Freude bereitet. Unschärfe im Randbereich war bisher kein Thema.

    Beispielhaft habe ich mal 2 Bilder online gestellt, für die man zwar nicht unbedingt ein Shift/Tilt-Objektiv benötigt hätte, die zur Erläuterung des Problems aber gut taugen, weil sich sowohl Shift als auch Tilt in 0-Stellung befanden (Dateigröße jeweils um 1/2 MB rum) - das Objektiv zeichnete zu dem Zeitpunkt noch bis in die Randbereiche (relativ) scharf:

    http://people.freenet.de/herr_h_aus_w/scharf1.JPG
    http://people.freenet.de/herr_h_aus_w/scharf2.JPG

    Seit gestern macht sich plötzlich (auch bei Blende 1:8 - wenngleich im folgenden Beispiel "nur" 1:5) eine starke Randunschärfe bemerkbar - ähnlich, wie sie hier im Forum von einigen Usern mit dem TS-E an der 5D festgestellt wurde. Ich betreibe das Objektiv aber an einer Cropkamera, die Unschärfen müssten eigentlich erst außerhalb der Sensorfläche der 350D stärker auftreten. Im Gegensatz zu den obigen Bildbeispielen habe ich hier die kamerainterne Schärfung/Kontrast/Sättigung sogar auf 1 gesetzt (zu Testzwecken, normalerweise brauch ich das nicht ;-)).

    http://people.freenet.de/herr_h_aus_w/unscharf.JPG

    Ich kann mir echt keinen Reim darauf machen, da die Verschlechterung plötzlich und eklatant daherkam.

    Weiß vielleicht jemand, woran es liegen könnte? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruß *jammer*
    Dirk

  2. #2
    Free-Member Avatar von Archfoto
    Registriert seit
    19.01.2004
    Beiträge
    169

    Standard AW: TS-E 24/3,5 L plötzlich unscharf (Rand)

    Hallo,

    hast Du schon mal überprüft, ob sich der vordere Objektivteil leicht bewegen lässt, also Spiel hat. Ich hatte einen ähnlichen Fall, trotz Abblenden waren die Bilder in den Ecken unscharf. Dann fiel mir auf, dass das Objektiv Spiel hatte. Bei März in Berlin hat mich nach Androhung von 300,- EUR die Reparatur nur 60,- EUR gekostet. Müssen wohl nur ein paar Schrauben gewesen sein.

    Gruß, Andreas

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    1.707

    Standard AW: TS-E 24/3,5 L plötzlich unscharf (Rand)

    Ich finde es sieht aus als ob der Tilt verstellt war. Drehe das Objetiv nach einer Aufnahme um 90° und mach noch eine um das zu prüfen. Vielleicht ist die Arretierung lose oder es hat aber auch wirklich irgenwas Spiel...

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    477

    Standard AW: TS-E 24/3,5 L plötzlich unscharf (Rand)
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von zoz
    Ich finde es sieht aus als ob der Tilt verstellt war. Drehe das Objetiv nach einer Aufnahme um 90° und mach noch eine um das zu prüfen. Vielleicht ist die Arretierung lose oder es hat aber auch wirklich irgenwas Spiel...
    Nachdem ich es gestern noch kategorisch ausgeschlossen hatte, verriet mir ein genauerer Blick auf die Tilt-Scala, dass es tatsächlich um 2° verstellt war (wie von dir vermutet war die Arretierung lose)! Ich sollte auch beim Fotografieren so langsam die Brille aufsetzen (bisher brauche ich sie nur zum Autofahren).
    Danke an alle, die sich Gedanken gemacht haben! Ich bin erstmal wieder beruhigt (das Objektiv bildet nach wie vor hervorragend ab).

    @Archfoto: Das Objektiv ist glücklicherweise fest wie ein Denkmal. Hätte aber nie gedacht, dass sich bereits 2° Verstellung des Tilt so immens bemerkbar machen... Habe bereits bei Nahaufnahmen (Spinnennetze im Seitenlicht) getiltet (so dass die Netze komplett in der Schärfeebene lagen), da wurde mir der Effekt in diesem Maße gar nicht bewusst.

    Gruß und Dank!
    Dirk

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    1.707

    Standard AW: TS-E 24/3,5 L plötzlich unscharf (Rand)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Herr H. aus W.
    Nachdem ich es gestern noch kategorisch ausgeschlossen hatte, verriet mir ein genauerer Blick auf die Tilt-Scala, dass es tatsächlich um 2° verstellt war (wie von dir vermutet war die Arretierung lose)! Ich sollte auch beim Fotografieren so langsam die Brille aufsetzen (bisher brauche ich sie nur zum Autofahren).
    Danke an alle, die sich Gedanken gemacht haben! Ich bin erstmal wieder beruhigt (das Objektiv bildet nach wie vor hervorragend ab).

    @Archfoto: Das Objektiv ist glücklicherweise fest wie ein Denkmal. Hätte aber nie gedacht, dass sich bereits 2° Verstellung des Tilt so immens bemerkbar machen... Habe bereits bei Nahaufnahmen (Spinnennetze im Seitenlicht) getiltet (so dass die Netze komplett in der Schärfeebene lagen), da wurde mir der Effekt in diesem Maße gar nicht bewusst.

    Gruß und Dank!
    Dirk
    Der Effekt nimmt mit der Entfernung zu.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •