Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Frage an die IR-Experten

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    9

    Standard Frage an die IR-Experten
    Thread-Eröffner

    Hallo Fotofreunde,

    nun habe ich mir also eine 400D zugelegt und bin einigermaßen begeistert.

    Wenn es jetzt Frühling/Sommer wird möchte ich ein wenig mit Infrarot rumexperimentieren.
    Denn Test mit der IR-Led (Fernsteuerung) fotografieren hat die Kamera bestanden.

    und nun drei Fragen an die IR-Experten.

    erste Frage:

    wie macht ihr das eigentlich mit der Entfernungskorrektur, wenn auf dem Objektiv keine Korrekturmarke angegeben ist ?

    Ich habe zwar die Möglichkeit meine alten Contax-Objektive (mit IR-Markierung) per Adapter zu verwenden. Da ich aber alle Objektive testen möchte, weiß ich nicht, wie ich die Entfernungskorrektur an den Canon-Objektiven vornehmen soll.

    Folgende Objektive habe ich mir zwischenzeitlich angeschafft.

    EF 28-80mm 1:3,5-5,6 Ultrasonic
    KIT-Objektiv 18-55 mm
    EF 70-300mm 1:4-5,6 IS USM

    keines der Objektive hat eine IR-Markierung (zu mindest nicht gefunden)

    2. Frage:

    Ist ein R72 Filter für die ersten Versuche ok ?

    3. Frage:

    hat schon jemand Erfahrung mit der 400D und IR ?

    Vielen herzlichen Dank für Eure Antworten.

    Allzeit gut Licht.

    Max

  2. #2

    Standard AW: Frage an die IR-Experten

    Zitat Bezug auf die Nachricht von mstriegl
    Ist ein R72 Filter für die ersten Versuche ok ?
    Der ist OK. Wenn du den Filter aufs Objektiv geschraubt hast, ist für dich der Sucher dunkel, aber der AF sieht noch und stellt auf das Infrarotlicht scharf. Du kannst also weiter "normal" mit dem AF arbeiten und musst eventuell nur kleine Korrekturen je nach Objektiv vornehmen.

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Frage an die IR-Experten
    Thread-Eröffner

    Danke Nightshot für Deine Antwort.

    d. h. also, der Autofocus der 400d arbeitet auf IR-Basis. Ist das dann ein aktiver AF der IR-Licht aussendet, oder ein passiver AF der den IR-Lichtanteil des Tageslichts verarbeitet oder wie kann ich mir das vorstellen?

    Grundsätzlich würde es mich interessieren, wie der AF der 400d funktioniert.
    Gibt es irgendwo ne Seite, wo man das nachlesen kann, bei Wikipedia steht nur Grundsätzliches.

    Ich hoffe, ich nerve nicht.

    Grüße und gut Licht.

    Max

  4. #4
    Free-Member Avatar von Duke_Do
    Registriert seit
    02.09.2003
    Beiträge
    340

    Standard AW: Frage an die IR-Experten

    Hallo,

    ich würde dir den Tipp geben es einfach einmal auzuprobieren, wie weit das Objetiv bei IR daneben liegt. Du stellst einfach bei Offenblende auf einen Zaun in ca 5m Entfernung per Autofocus scharf, stellst dann auf manuell und belichtest durch den IR Filter. Dann kannst du abschätzen wie weit der Focus neben der eigentlichen Schärfeebene gelegen hat. Dann solange korrigieren, biss der Focus sitzt. Jetzt weißt du schon mal die ca. Abweichung in Prozent. Im übrigen gehe ich nach Schärfentiefentabellen (z.B. DOF-Master) und stelle einen Einstelpunkt (mit der ausprobierten prozentualen Abweichung) ein und dann eine Blende, die mir eine Schärfentiefe in dem gewünschten Bereich gibt.

    Du brauchst sowiso ein Stativ bei IR und da macht dann auch Blende 16 oder mehr nichts aus. Ansonsten viel Spaß bei IR.

    Gruß Daniel

  5. #5

    Standard AW: Frage an die IR-Experten

    Hallo Max,

    ich habe alle IR Bilder mit meiner 300D und auch mit meiner 350D mit dem normalen AF der Kamera gemacht. Die Schärfe war immer gegeben. Versuch es einfach mal bei vernünftigem IR Licht (Sonne) ohne großartige Einstellungen mit dem normalen AF der Kamera durch den Filter. Wenn du die Bilder in PS nachher noch ein wenig nachschärfst sind die optimal.

    Du hast dich für eine im IR Bereich nicht so gut zu gebrauchende Kamera entschieden. Die 300D ging von den Aufnahmeparametern so, (meist Blende 8-11, bei Belichtungszeiten von 15-25 Sekunden) bei der 350D wurden die Werte auch nicht besser.

    Ich fotografiere jetzt mit meiner Powershot G3 die ich modifiziert habe (IR-Sperrfilter ausbau)
    mit der funzt die Sache jetzt richtig. Bei Blende 8 hab ich teilweise bis zu 1/1000 Sek. und damit ist ein Verwackeln oder die Stativschlepperei vollkommen erledigt.

    Selbst Panoramen aus der Hand habe ich damit in IR geschossen wie du hier sehen kannst.



    Bei den schnellen Zeiten hast du natürlich auch nichts mehr mit den Wischeffekten zu tun die bei den langen Belichtungen mit der 400D durch den Wind oder sich anders bewegende Objekte entstehen, wie hier z.B. (Dieser Wischeffekt kann natürlich auch als gestalterisches Mittel dienen)



    Gruß

    Mike

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Frage an die IR-Experten
    Thread-Eröffner

    Hallo Daniel, Hallo Mike,

    vielen Dank für Eure Tipps,

    dann werd ich mal, wenn die Bäume grün sind.

    Grüße und gut Licht.

    Max

  7. #7

    Standard AW: Frage an die IR-Experten

    hier ist meine sammslung

    Canon EF-s 10-22 f/3.5-4.5 USM (77mm) (sehr gut!!!)
    Canon EF 14mm 1:2.8L USM (Filterhalterung)
    Canon EF 15mm 1:2.8 Fisheye (Filterhalterung)
    Canon EF 17-40mm f/4 L (77mm)
    Canon EF 17-35mm f/2.8 L (77mm)
    Canon EF-S 17-55mm f/2.8 (77mm)[Klick]
    Canon EF-S 17-85 f4-5,6 IS USM (67mm)
    Canon EF 20-35mm 1:3.5-4.5 USM (77mm)
    Canon TS-E 24mm f/3.5L
    Canon EF 24-70mm f/2.8 L (77mm)
    Canon EF 24-85mm 1:3.5-4.5 USM (67mm)
    Canon EF 28mm f/2.8 (52mm)
    Canon EF 28-70 II f\3,5-4,5 (52mm)
    Canon EF 28-105/3,5-4,5 (58mm)
    Canon EF 28-135mm/3.5-5.6 IS (72mm)
    Canon EF 28-300mm 1:3.5-5.6L IS USM (77mm)
    Canon TS-E 45mm 1:2.8 (72mm)
    Canon EF 1,8/50 MKI (52mm)
    Canon EF 1,8/50 MKII (52mm)
    Canon EF 55-200/4.5-5.6 II USM (52mm)
    Canon TS-E 90mm 1:2.8 (58mm)
    Canon EF 70-200mm 1:4L USM (67mm)
    Canon EF 70-300mm 1:4.5-5.6 DO IS USM (58mm)
    Canon EF 70-300 f/4-5.6 IS USM (58mm)
    Canon EF 75-300mm/4.0-5.6 IS (58mm)
    Canon EF 100 F/2,0 (58mm)
    Canon EF 100mm 2,8 Makro (58mm)
    Canon EF 100-300mm 1:4.5-5.6 USM (58mm)
    Canon EF 100-400mm4.0-5.6 IS L (77mm)
    Canon EF 135mm f/2L (72mm)

    Carl Zeiss Jena Flektogon 2.4/35

    Nikon 18-70mm f/3.5-4.5 G ED AF-S DX
    Nikon 20mm f/2.8 D
    Nikon 12-24mm 1:4 G ED
    Nikon 24-70mm f/3.5-5.6 UC
    Nikon AF 35-70mm f/3.3-4.5 (1986)
    Nikon 70-210mm f/4.0-5.6 D

    Sigma 8mm f4 EX Fisheye
    Sigma 12-24mm f/4.5-5.6 EX (rear Filterhalter)
    Sigma 14mm f2.8 EX
    Sigma 18-50mm F3.5-5.6 DC
    Sigma 20mm f1.8
    Sigma 24mm f/1.8 EX ASP DG Macro
    Sigma 28 mm f/2,8 EX
    Sigma 50mm f/2.8 EX Macro
    Sigma 55-200mm DC

    Tamron 17-35 f\2.8
    Tamron 28-80/3,5-5,6
    Tamron AF 28-300 XR Di 3.8-5.6

    Tokina ATX Pro II 28-70


    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::
    ___________________________________________
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::



    Ungeeignet oder nur eingeschränkt geeignet:

    Canon EF 16-35mm 1:2.8L USM (Kamera abhängig)
    Canon EF 17-40mm f/4 L (77mm) (an 1ds mk2 geeignet!! sonst nein)
    Canon EFS 18-55 (Hotspot bei WW)
    Canon EF 20mm f/2.8
    Canon EF 24mm f/2.8
    Canon EF 24-85mm f/3.5-4.5
    Canon EF 28-70mm f/2.8L
    Canon EF 35mm f/2
    Canon EF 35-80/4.0-5.6
    Canon EF 50mm/f1.4
    Canon EF 50mm/f2.5 Macro
    Canon EF 85mm f/1.8
    Canon EF 70-200mm 1:2.8L IS USM (Kamera abhängig)

    Flektogon 2.8/35 (leichter Hotspot)

    Sigma 10-20mm f/4.0-5.6 EX
    Sigma DC 18-50mm F 1:2,8 EX
    Sigma 28 F1,8
    Sigma 70-200 2.8 ex
    Sigma 105mm f/2.8 Macro EX (mit und ohne DG)

    Tamron 19-35mm f3.5-4.5
    Tamron 17-50 2,8
    Tamron SP AF 24-135mm f/3.5-5.6 AD aspherical macro
    Tamron 28-75 2.8 xr di
    Tamron 28-105 2.8
    Tamron 70-300mm f/4.0-5.6 LD macro
    Tamron 70-300mm f3.x-xxx Macro

    Tokina 12-24mm (12-20mm Hotspot - ab 20mm OK)
    Geändert von tashio (10.03.2007 um 17:52 Uhr)

  8. #8

    Standard AW: Frage an die IR-Experten

    Zitat Bezug auf die Nachricht von mstriegl
    d. h. also, der Autofocus der 400d arbeitet auf IR-Basis. Ist das dann ein aktiver AF der IR-Licht aussendet, oder ein passiver AF der den IR-Lichtanteil des Tageslichts verarbeitet oder wie kann ich mir das vorstellen?
    Er ist passiv und neben sichtbar eben auch noch für IR empfindlich. Wenn du ihm das sichtbare Licht mit dem Filter weg nimmst, dann muss er mit der Restempfindlichkeit im IR arbeiten.
    Grundsätzlich würde es mich interessieren, wie der AF der 400d funktioniert.
    Gibt es irgendwo ne Seite, wo man das nachlesen kann, bei Wikipedia steht nur Grundsätzliches.
    Grundsätzlich funktioniert der AF einer 400D auch nicht anders, als bei anderen Kameras. Wenn es technisch etwas tiefer gehen soll, dann empfehle ich das hier:
    http://doug.kerr.home.att.net/pumpkin/#SpiltImage

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    15.12.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Frage an die IR-Experten
    Thread-Eröffner

    Danke an alle, die mich so freundlich und kompetent beraten haben.

    Ich denke, das Experimentieren macht jetzt dann richtig Spass.

    Grüße und gut Licht.

    Max

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    4

    Standard AW: Frage an die IR-Experten

    Hallo!

    Hat jemand eine Ahnung, ob das EF 70-200 4L IS USM zu den geeigneten gehört?

    Viele Grüße,

    Roland

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •