Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

  1. #1
    Free-Member Avatar von Martin Gust
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    601

    Standard Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?
    Thread-Eröffner

    Ich möchte einen ca. 40 Meter langen und nur ca. 8-10 Meter tiefen Raum (Leitzentrale) in seiner Gänze aufzunehmen. In diesem Raum sind einzelne 12 Leittische hintereinander in einer Flucht gestellt. Präsentiert werden soll eine Ansicht, bei der alle 12 Tische dargestellt werden.

    Könntet ihr mir Tipps für eine „Herangehensweise“ an ein solches Projekt aus eurer Sicht näher bringen?

    Zuerst kommt der Gedanke an ein Panoramafoto auf. Ich bin da aber recht unerfahren. Einen Nodalpunktadapter für ein Panoramafoto habe ich leider nicht, müsste ihn mir vermutlich zulegen. Welche Brennweite würdet ihr mir für ein Stitchen empfehlen? Ich bin bange, dass die Bilder bei kleinen Brennweiten zu sehr verzerren und der mittlere Tisch in seinen Proportionen nicht zu den anderen rechts und links passt.


    Anderer Gedankengang: Kann man auch mehrere Einzelaufnahmen, die aus einer veränderten Stellung des Stativs (muss natürlich in der Flucht genau gemessen werden), also z.B. pro 2-3 Tische = ein Foto, zu einem Foto zusammenfügen? Dass das Bild dann entsprechende Maße hat, wäre akzeptabel. Ich sehe dort aber Probleme mit den verschiedenen Beleuchtungen im Raum.

  2. #2

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    Ich kann dir aus dem Videobereich vielleicht anhaltspunkte geben.

    Dort verwendet man Schienen, die voreinander gelegt werden, worauf die Kamera, dann schnurrgerade drüber läuft und dann den Schlauch entlang fährt...meter für meter.

    Du könntest ein Fotostativ auf Rollen nehmen, was schnurrgerade auf einer Linie fährt.

    Nicht zu Weitwinkelig, da wie du schon gesagt hast zu viele Verzerrungen mit ins Spiel kommen. Brennweite musst du vor Ort auswählen, wie du Platz hast. Möglicherweise eher so um die 30-50mm wählen ggf Cam in Hochformat benutzen, damit du die Raumhöhe mit auf dem Bild hast. Sind natürlich viele Bilder, die da entstehen. Möglicherweise ist eine manuelle Retusche besser, als eine Software. Ist ja schon etwas speziell.

    Für die Ausleuchtung musst du wahrscheinlich die vorhandene Deckenbleuchtung nutzen. Blitze sind schwer zu nutzen, da schmaler Gang und die Lichtkegel dann immer im Bild sichtbar sind. Sieht dann wahrscheinlich komisch aus.

    Bei unterschiedlichem vorhandenem Licht solltest die Belichtung und Blende manuell einstellen und zwar ein Mittelwert, so dass irgendwie alles möglichst gut drauf ist. Bei Blenden/Zeit-Automatiknutzung wirst du keine sauberen Übergänge in den Bildern hinbekommen, da Raumecken mit viel Licht anders aufgenommen werden, wie Ecken mit wenig Licht.

    vg, Marco

  3. #3
    Free-Member Avatar von Dr.Kralle
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.678

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    Wenn du ganz viele Fotos machst (so alle 5-10° eines) und dann per CS3 stitchst kommen ganz tolle ergebnisse raus! Je mehr fotos desto besser!

    Schienen sind natürlich toll, jedoch wie will er das realisieren? So ein System ist ja nicht wirklich gerade günstig

    Das größere Problem wird eher eine gleichmäßige ausleuchtung sein!!

    Du könntest dein Stativ in ein Wagerl stellen wo du die räder gegen verderehen fixieren kannst, das schiebst dann foto für foto weiter
    nur so als idee falls es nicht professionell aussehen muss...

  4. #4
    Free-Member Avatar von Martin Gust
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    601

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?
    Thread-Eröffner

    Betr. Schienen und Wägelchen ()

    Kann ich das Stativ (parallele und gerade Wand vorausgesetzt) nicht auch von Hand verschieben und immer den gleichen Abstand zu einer Wand einhalten?

    Wenn ich den Anstellwinkel am Stativ nicht verändere und das Maß beider hinterer Stativfüße gemessen zur Wand immer gleich ist, müßte doch auch der Aufnahmewinkel passen, oder?

    Ich könnte auch eine gerade Schnur spannen, stramm auf den Boden legen, und das Stativ mit den hinteren Beinen daran ausrichten....
    Geändert von Martin Gust (03.04.2008 um 13:28 Uhr)

  5. #5
    Free-Member Avatar von Dr.Kralle
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.678

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    so stramm kann man eine schnur nicht spannen dass sie nicht durchhängt. da pfuschen einem die 9,81m/s² leider rein

    Wände sind niemals 100% Parallel, jedoch für deinen Zweck reichts - nur du kannst den ausschnitt nicht mehr bestimmen. außer du hast so ein "fernmonitor"-teil (weiß grad nicht wie das ding heißt - gibts beim brenner für ~300e).
    Das mit dem Anstellwinkel d. füße würde prinzipiell gehen, ja.

    Stitch es mit PS-CS3 und du hast keinerlei probleme mit ein paar mm brennweite mehr/weniger. Falls du ihn nicht hast kannst du mir die Dateien schicken und ich stitche es dir und schick's zurück.

    lg,

  6. #6
    Free-Member Avatar von Martin Gust
    Registriert seit
    29.09.2003
    Beiträge
    601

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dr.Kralle Beitrag anzeigen
    so stramm kann man eine schnur nicht spannen dass sie nicht durchhängt. da pfuschen einem die 9,81m/s² leider rein
    Ich meinte die Schnur als gerade Linie nach dem Spannen auf den Fußboden parallel zur Wand abzulegen. Dann die beiden hinteren Staivfüße daran ausrichten. Wobei beide Enden der Schnur natürlich mit etwas Schwerem in Position gehalten werden muß. So ähnlich machen es auch die Strippenzieher an der Wand. Nur dort wird mittels spezieller Farbe und der Schnur ein gerader Strich auf die Wand gebracht.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dr.Kralle Beitrag anzeigen
    Stitch es mit PS-CS3 und du hast keinerlei probleme mit ein paar mm brennweite mehr/weniger. Falls du ihn nicht hast kannst du mir die Dateien schicken und ich stitche es dir und schick's zurück. lg,
    Danke fürs Angebot Sebastian, ich komme evtl. drauf zurück.

  7. #7
    Free-Member Avatar von Dr.Kralle
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.678

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Martin Gust Beitrag anzeigen
    Ich meinte die Schnur als gerade Linie nach dem Spannen auf den Fußboden parallel zur Wand abzulegen. Dann die beiden hinteren Staivfüße daran ausrichten. Wobei beide Enden der Schnur natürlich mit etwas Schwerem in Position gehalten werden muß. So ähnlich machen es auch die Strippenzieher an der Wand. Nur dort wird mittels spezieller Farbe und der Schnur ein gerader Strich auf die Wand gebracht.

    Okay so könnte es gehen. Musst halt versuchen. Das mit dem Wagerl kannst immer noch machen.


    Danke fürs Angebot Sebastian, ich komme evtl. drauf zurück.
    Jederzeit gerne! Melde dich einfach.
    lg,
    Sebastian

  8. #8
    Benutzer
    Gast

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Martin Gust Beitrag anzeigen
    Ich möchte einen ca. 40 Meter langen und nur ca. 8-10 Meter tiefen Raum (Leitzentrale) in seiner Gänze aufzunehmen. In diesem Raum sind einzelne 12 Leittische hintereinander in einer Flucht gestellt. Präsentiert werden soll eine Ansicht, bei der alle 12 Tische dargestellt werden.
    Die bisher gegebenen Antworten beziehen sich darauf, daß diese Leitpulte in frontaler Ansicht aufgenommen werden sollen und Deine Antworten lassen vermuten, daß dem so ist. Trifft das zu, oder ist auch eine seitliche Sicht (mit dann 40m Tiefe) möglich?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Martin Gust Beitrag anzeigen
    Ich meinte die Schnur als gerade Linie nach dem Spannen auf den Fußboden parallel zur Wand abzulegen.
    Falls es um eine frontale Sicht geht, wäre eine Ausrichtung an den Pulten sinnvoller als eine Ausrichtung an der Wand, da Pulte und Wand nicht zwangsläufig parallel zueinander stehen müssen.
    Natürlich ist auch eine Panoramaaufnahme mit Panaoramakopf möglich, jedoch bei diesem Winkel sicherlich nur in zylindrischer oder equirectangularer Form mit den damit verbundenen Verzerrungen.

  9. #9
    Benutzer
    Gast

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Martin Gust Beitrag anzeigen
    Ich meinte die Schnur als gerade Linie nach dem Spannen auf den Fußboden parallel zur Wand abzulegen. Dann die beiden hinteren Staivfüße daran ausrichten. Wobei beide Enden der Schnur natürlich mit etwas Schwerem in Position gehalten werden muß. So ähnlich machen es auch die Strippenzieher an der Wand. Nur dort wird mittels spezieller Farbe und der Schnur ein gerader Strich auf die Wand gebracht.




    Danke fürs Angebot Sebastian, ich komme evtl. drauf zurück.

    oder du besorgst dir ein 50 meter rollbandmass aus metall z.b. von einer baufirma. diese bandmasse kann man am boden sehr gut stramm spannen und vorne und hinten beschweren. dann hättest du richtung und strecke.....

  10. #10
    Free-Member Avatar von Dr.Kralle
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.678

    Standard AW: Raum (langer Schlauch) richtig aufnehmen - Panoramafoto?

    hab ihc mir auch schon überlegt 10m an der wand entlang und 40 in der tiefe, jedoch dann erkennt man vor lauter tiefe die hinteren tische nichtmehr. außerdem 40m ist bisshcen sehr tief - findest nicht?

    da ist 40m langlaufen und 10m tief imho besser.
    lg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Master Slave Blitztechnik richtig einsetzen ?
    Von Markus K im Forum Licht und Schatten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 10:02
  2. Zeigt euer Browser die Farben richtig an?
    Von ***CROW*** im Forum Sonstige Hard- und Software
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 15:24
  3. Langer Schlacks sucht passendes Einbein
    Von jürgenv im Forum Zubehör (Equipment außer Objektive)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 17:36
  4. Kleines Ratespiel für die Experten unter Euch!
    Von fotochris im Forum Kamera (Canon EOS modellübergreifend)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 06:19
  5. Mein XP-Papierkorb tickt nich richtig...
    Von Jörg Otte im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 20:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •