Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

  1. #1
    Free-Member Avatar von BigM
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    97

    Standard Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?
    Thread-Eröffner

    Ich wollte mich mal erkundigen was der Autausch einer Frontlinse beim EF 70-200 2.8 L USM kostet? (durch die Suche bin ich nicht wirklich schlau geworden)
    Meine ist nämlich ziemlich verkratzt Das hat zwar keinen Einfluss auf die Bildqualität, aber doch sehr wohl auf den Wiederverkaufswert...

    Würde mich freuen, wenn mir hier geholfen wird

    Euch allen noch einen schönen Sonntag,
    VG Marcus

  2. #2
    Benutzer
    Gast

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    Würde mich auch interessieren, allerdings für das f4. Leichte Kratzer

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    1.061

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    Ca 350€ beim 70-200 2.8 da es sich um eine Linsengruppe handelt.

    Gruß Jan

  4. #4
    Free-Member Avatar von Werner Ruf
    Registriert seit
    22.08.2004
    Beiträge
    2.849

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pixeluser.de Beitrag anzeigen
    Ca 350€ beim 70-200 2.8 da es sich um eine Linsengruppe handelt.

    Gruß Jan
    Tja und ein hochwertig vergüteter Schutz-/UV-Filter mit 77 mm kostet zwischen 35 EUR und 55 EUR, soviel zu man schraubt keinen Filter zum Schutz vor die Frontlinse, weil die zwei zusätzlichen Oberflächen das Bild ja soooviiieel schlechter machen. Soviel schlechter, dass es 300 EUR wert ist können sie es gar nicht machen, immer angemerkt mich interessiert es nicht was ich bei 200%-Auflösung, Messanordnung und Ablichtung eines Siemenssterns oder sonstiger Prüfmittel erkennen kann, mich interessiert was ich bei normalen Motiven, normaler Ausgabegröße und normalem Betrachtungabstand sehe. Poster mit dem Fadenzähler betrachten kommt im normalen Leben relativ selten vor, es sei denn ich arbeite in einer Druckerei und prüfe ob die Farben korrekt übereinander liegen.

    Na wo bleiben sie denn, die (Un)Geister díe ich rief, auf zum fröhlichen Erklären warum man seine Frontlinsen in keinem Fall schützen darf und stattdessen die Kassen der Hersteller füllen soll. Diskussion aber immer nur unter dem Gesichtspunkt was der normale Betrachter in der Zeitung, an der Wand, im Fotobuch, etc. bei normalem Abstand und Beleuchtung oder für's Web geschrumpft nicht sieht ist nicht relevant.

    Marcus hat auf euch gehört und jetzt zahlt er so oder so kräftig drauf, entweder er lässt tauschen oder er kriegt keinen vernünftigen Preis dafür, bleibt sich finanziell gleich.

    Griffig zusammengefasst:

    Wer seine Frontlinsen nicht mit einem Schutzfilter versieht ZAHLT DRAUF!!!

  5. #5

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    also ich habe bisher noch nicht drauf gezahlt.
    eine geli reicht doch.

    und ich bezweifle auch, dass die komplette linsengruppe getauscht wird.
    die frontlinse an sich kann man nämlich einzeln ausbauen, dürfte dann
    unter 100€ liegen.

    ps: ich verwende nichtmal mehr displayschutzfolie. gibts nur blasen und
    ausgefressene ränder. seit jahren kein display zerkratzt...und wenn doch kostet es nicht die welt es tauschen zu lassen.

  6. #6
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    Moin,

    ...von dem Aberglauben, durch die Zahlung eines Ablasses zukünftigen Schaden abwenden zu können, lebte früher mal die Kirche und heute die Versicherungsbranche ganz hervorragend.


    Grüße
    Giorgio

  7. #7

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    Muss ein Objektiv neu Zentriert/Justiert werden, nachdem die Frontlinse gewechselt wurde?

    Bei manchen Gegenlichtfotos wünschte ich mir, ich hätte nichtmal ne Frontlinse geschweige denn noch einen Filter.

  8. #8
    Free-Member Avatar von BigM
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    97

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Werner Ruf Beitrag anzeigen
    Marcus hat auf euch gehört und jetzt zahlt er so oder so kräftig drauf, entweder er lässt tauschen oder er kriegt keinen vernünftigen Preis dafür, bleibt sich finanziell gleich.

    Griffig zusammengefasst:

    Wer seine Frontlinsen nicht mit einem Schutzfilter versieht ZAHLT DRAUF!!!
    Da muss ich dich leider korrigieren
    Ganz im Gegenteil, auf Grund dieser Schönheitsfehler habe ich das Objektiv zu einem extrem günstigen Preis erstanden Ich wollte halt nur mal wissen, ob sich eine solche kosmetische Reparatur (denn mehr ist es nicht) überhaupt lohnt. Bei 350 € eher nicht, bei 100 aber auf jeden Fall.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der das genau weiß. Wenn ich mich recht erinnere haben wir hier im Forum doch einen User, der beruflich Objektive repariert, oder irre ich mich da?

  9. #9

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    ruf doch mal bei willich an, die können dir sicher ne hausnummer sagen.

  10. #10

    Standard AW: Was kostet eine neue Frontlinse beim 70-200 2.8?

    @werner ruf: was geht eigentlich mit dir gerade ab?!?! steiger dich doch nicht so rein! Ich persönlich habe zb keine lust einen billigfilter zu kaufen der den grundkontrast oft verschlechtert und ständig umschrauben würde mich tierisch nerven und wäre oft zeitlich nicht möglich...
    was also tun? 5x einen 67-77mm hochvergüteten protect/uv filter kaufen für jeweils über 50 euro? sicher nicht! die einzige linse um die ich mir manchmal etwas sorgen mache ist mein sigma 10-20....allerdings mache ich auch dort keinen filter drauf, weil ich feststellen musste, dass sich das kontrastverhalten und die neigung zu reflexen im gegen/streiflicht selbst mit meinem b&w HMC slim filter sehr schnell verschlechtert!...und da geht es nicht um mikroskopische testnachweise bei 200%!
    alle anderen linsen die ich habe oder hatte waren durch die gegenlichtblende so gut geschützt, dass eine beschädigung nur in extremfällen zustande kommen könnte
    so zb bei:
    17-85
    85 1,8
    50 1,8
    tokina 100
    sigma 28-105
    canon 70-200 f4

    etwas anderes ist es, wenn man in salzhaltiger luft oder wüstenregionen unterwegs ist, dann ist es durchaus eine überlegung wert!

    habe übrigens mal gelesen, dass man bei den weißen tüten auch kratzer rauspolieren lassen kann wenn sie nur oberflächlich sind!...ähnlich wie es bei autolack gemacht wird. die superteles haben ja eh eine vorgelagerte schutzlinse....erkennt man gut in schnittzeichnungen, die sind nämlich einfach planar

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1D Mark-III: neue CF-Einstellungen mit FW 1.2.3
    Von ehemaliger Benutzer im Forum Canon EOS 1D (Mark II/N/III/IV), 1Ds (Mark II/III), 1DX (Mark II u. III) sowie die 1D C
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 19:54
  2. Firmware 1Ds MIII, ist die Neue besser?
    Von Gucky im Forum Canon EOS 1D (Mark II/N/III/IV), 1Ds (Mark II/III), 1DX (Mark II u. III) sowie die 1D C
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 12:15
  3. Tamron XR 28 – 200 oder das neue Sigma 28 – 200 ?
    Von Henry (15) im Forum Objektive und Objektivzubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 20:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •