Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Thema: RODE Stereo VideoMic an der 7D

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    30.06.2004
    Beiträge
    713

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Rauti Beitrag anzeigen
    ... 13 Blenden Kontrastumfang und einen unkomprimierten HD-SDI-Out für 2000 Eur
    Eingebaute Steadycam und softwaregesteuerter Kran bitte nicht vergessen...

  2. #22
    Free-Member Avatar von Rauti
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    3.961

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Zitat Bezug auf die Nachricht von edgar löhr Beitrag anzeigen
    eingebaute steadycam und softwaregesteuerter kran bitte nicht vergessen...:d
    :d:d

  3. #23

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    also ich habe einige gute mono mikrofone hier zu hause rumfliegen und dachte mir für video macht es schon sinn sich sich evtl auch mal ein stereo mic anzuschauen. habe mir auch das rode stereo mic für video bestellt und ich war erschrocken wie schlecht das doch war.

    FAZIT: habe das mikro zurück geschickt und mir dafür nen blitzschuhadapter für ne mikroklemme geholt. so nutze ich jetzt das Rode NT-3 (ca 150 EUR) was ich vorher schon hatte. ist zwar mono, dafür aber aufgrund seiner hohen outputleistung noch eigermaßen für schnelle reportagen verwertbar. für richtige projekte kann ich den tascam DR-100 empfehlen. der rauscht deutlich weniger als der zoom h4n recoder, den man im zusammenhang mit dslr recording überall findet.

    viele grüße!

  4. #24
    Free-Member Avatar von Ron76
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    201

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Ich habe auch das RODE Stereo Videomic und bin damit sehr zufrieden. Mit meinem alten Sony-Camcorder habe ich es viel für Live-Mitschnitte meiner Band eingesetzt, auch dieser hatte eine automatische Pegelaussteuerung, aber dennoch war das Ergebnis in Ordnung. Die räumliche Auflösung ist auf jeden Fall beeindruckend und da kann kein Mono-Mikro mithalten. Der Sound ist hier natürlich sehr abhängig von der Position im Raum.

    Von wegen Kamerageräusche: Das Mikro ist durch Gummi-Ringe vom Halter abgekoppelt, verfügt über einen schaltbaren Filter, der Kamerageräusche eliminieren soll und der Pegel ist über einen -10db-Schalter bei Bedarf (z.B. Konzerte) noch abzudämpfen.
    Ein merkliches "Pumpen" habe ich in dem Zusammenhang nicht feststellen können, trotz automatischer Pegelanpassung funktioniert´s schon.

    Ich finde das Mikro in Verbindung mit der 7D jedenfalls eine sehr gute Kombination. Allerdings habe ich die Kombi noch nicht ausgiebig testen können, die 7D habe ich erst diese Woche bekommen. Das Rode ist auch sehr hochwertig verarbeitet (kpl. Metall).

    Zur Frage mit der Kabellänge: das Spiralkabel kann auf max. 40cm gezogen werden, würde ich sagen. Aber es spricht ja nichts gegen ein Miniklinken-Verlängerungskabel??

    Grüße, Ron

  5. #25

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D
    Thread-Eröffner

    Ja, alles in allem bin ich auch sehr zufrieden mit dem Rode-Mic. Ich meine, ich mache hier ja keine Produktion für das ZDF. Das Mikrofon habe ich zum Teil auch mit Verlängerungskabel von der Kamera getrennt (auf extra Galgen-Stativ meiner Hensel-Blitzanlage), sodass es von oben direkt über dem Protagonisten platziert werden kann. TOP-Ergebnisse!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Ron Heiringhoff Beitrag anzeigen
    Ich habe auch das RODE Stereo Videomic und bin damit sehr zufrieden. Mit meinem alten Sony-Camcorder habe ich es viel für Live-Mitschnitte meiner Band eingesetzt, auch dieser hatte eine automatische Pegelaussteuerung, aber dennoch war das Ergebnis in Ordnung. Die räumliche Auflösung ist auf jeden Fall beeindruckend und da kann kein Mono-Mikro mithalten. Der Sound ist hier natürlich sehr abhängig von der Position im Raum.

    Von wegen Kamerageräusche: Das Mikro ist durch Gummi-Ringe vom Halter abgekoppelt, verfügt über einen schaltbaren Filter, der Kamerageräusche eliminieren soll und der Pegel ist über einen -10db-Schalter bei Bedarf (z.B. Konzerte) noch abzudämpfen.
    Ein merkliches "Pumpen" habe ich in dem Zusammenhang nicht feststellen können, trotz automatischer Pegelanpassung funktioniert´s schon.

    Ich finde das Mikro in Verbindung mit der 7D jedenfalls eine sehr gute Kombination. Allerdings habe ich die Kombi noch nicht ausgiebig testen können, die 7D habe ich erst diese Woche bekommen. Das Rode ist auch sehr hochwertig verarbeitet (kpl. Metall).

    Zur Frage mit der Kabellänge: das Spiralkabel kann auf max. 40cm gezogen werden, würde ich sagen. Aber es spricht ja nichts gegen ein Miniklinken-Verlängerungskabel??

    Grüße, Ron

  6. #26
    Free-Member
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    11

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Hallo,
    ich benutze schon seit mehrer Jahre das OKM2 (Original Kopf Mikro). Dadurch dass man die 2 Mikrofonkapseln im Ohr stecken hat, bekommt man nicht nur einen genialen Raumklang, sondern hat die Hände frei zum fotografieren. Die entscheidene Frage für mich ist aber, welche Speisespannung liefert der Mikrofoneingang?

  7. #27
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Die entscheidene Frage für mich ist aber, welche Speisespannung liefert der Mikrofoneingang?
    Keine.

    Grüße
    Joni

  8. #28
    Free-Member Avatar von Ron76
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    201

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Clown gefrühstückt...?

  9. #29
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Ron Heiringhoff Beitrag anzeigen
    Clown gefrühstückt...?
    Hmmm...ich habe vielleicht etwas kurz angebunden geantwortet, aber eine Speisespannung (48 V Phantomspannung) liefern die Kameras nicht.

    Grüße
    Joni

  10. #30
    Free-Member Avatar von Ron76
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    201

    Standard AW: RODE Stereo VideoMic an der 7D

    Sorry, Mißverständnis!
    Mein Kommentar bezog sich auf das Posting von Media-M - hab´s falsch verstanden. Das Mikro gibt´s wirklich...

    Phantomspannung liefert die 7D nicht.

    Grüße, Ron

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 7D oder 1 D MIII oder...?
    Von Claudia Zimmermann im Forum Canon EOS 7D (Mark II)
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 01:40
  2. 7D vs D3x kurzer Vergleich
    Von Jörg Grunwald im Forum Canon EOS 7D (Mark II)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 08:18
  3. Biete: Rode VideoMic
    Von PeterFu im Forum [B] Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 09:04
  4. Rode videomic
    Von ehemaliger Benutzer im Forum DSLR: HD- und 4K-Video
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 10:34
  5. Rode Videomic an MKII
    Von ehemaliger Benutzer im Forum Canon EOS 5D (Mark II/III/IV), EOS 5DS / 5DS R, EOS 6D, EOS 6D Mark II
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 07:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •