Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Manfrotto 393 getuned!

  1. #31
    Free-Member Avatar von cyrusa38p
    Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    44

    Standard AW: Manfrotto 393 getuned!

    Saubere Arbeit, respekt!

  2. #32

    Standard AW: Manfrotto 393 getuned!

    Hallo zusammen,

    ich habe mir den Tuning-Bügel von Markus gekauft. Das Teil ist sauber und passgenau verarbeitet. Der Verriegelungsbügel ist der Hit, man kann den Bügel im Nu fixieren, ohne an den Klemmschrauben herumfummeln zu müssen. So kann man z. B. den Body oder Extender ruck zuck wechseln, ohne Angst haben zu müssen, dass das Objektiv in dem Moment wegkippt. Ich habe die Version mit dem schraubbaren Zubehörfuss genommen. Dort kann ich mein Handy fixieren, wenn ich Reihenbelichtungen mache, oder ein externes Mikro beim Filmen von der Kamera entkoppelt anbringen. Da fallen einem sicher noch mehr Verwendungsmöglichkeiten ein, Blitzgerät, Leuchte, um im Dunkeln Arbeiten zu können, Befestigung für Funkauslöser usw. Alles in allem ein durchdachtes Konzept, um seinen MA 393 richtig praktikabel einsetzen zu können!

    Ciao, Carlo
    "On a dark desert highway, cool wind in my hair ..."

  3. #33

    Standard AW: Manfrotto 393 getuned!
    Thread-Eröffner

    Interessanterweise bauen die großen Canon Supertele höher als die Sigmas,
    hier mal zwei Bilder von Usern die die mittleren Löcher bevorzugen:




  4. #34
    Free-Member
    Registriert seit
    08.04.2003
    Beiträge
    28

    Standard AW: Manfrotto 393 getuned!

    Guten Morgen zusammen,

    ich habe mir Ende letzten Jahres den Manfrotto-Kopf MA393 gekauft, um ihn als Ergänzung zu meinem 2-Wege-Neiger 501 HDV zu nutzen. Nachdem ich den Kopf gekauft und meine Kombi (s. unteres Bild von #33) montierte hatte, stellte ich fest, dass die Kombi sich auf diesem Kopf nicht richtig justieren ließ. Die Kombi kam nicht richtig - bei gelösten Schrauben - zurück in die ursprüngliche Position. Der Drehpunkt ließ sich anhand der Löcher im Bügel für meine Kombi nicht richtig einstellen. Auch störte mich die fehlende Möglichkeit den Bügel bei einem Kamerawechsel (oder Anbringen eines Konverters) schnell zu fixieren. Kurzum: Ich war etwas enttäuscht.

    Bei meiner Suche auf Abhilfe bin ich damals auf die Seite von Markus gekommen. Er beschrieb in seinem Beitrag sehr schön was er alles an diesem Kopf verändert bzw. verbessert hat. Ich wurde neugierig und habe mich mit ihm zwischen Weihnachten und Silvester getroffen und anhand meiner Ausrüstung den neuen Kopf inkl. des modifizierten Bügels ausprobiert. Gleichzeitig hat mir Markus noch ein paar Einstellungen gezeigt, die ich nicht richtig benutzte (zum Beispiel die Einstellung der Friktion). Nachdem wir alles eingestellt hatten, ging es an die Trockenübungen. Die Kamera ließ sich jetzt sehr gut auf dem Stativ ohne Reibungen oder andere Störungen bewegen. Auch der Drehpunkt passte. Was ein etwas tieferer Bügel und ein paar Löcher mehr alles ausmachen . Ich war für's erste zufrieden.

    Was mir auch sehr gut gefallen hatte und man nicht unterschätzen sollte, ist die Arretierung des Bügels (eine tolle Idee). Ich kann jetzt - bei gelösten Schrauben - den Bügel schnell arretieren und die Kamera wechseln oder einen Konverter einbauen. Der Bügel bleibt fest und die Arretierung kann anschließend schnell wieder gelöst werden. Bei der Tierfotografie spielt Zeit ja immer eine große Rolle .

    Vielleicht noch ein Wort zur Verabeitung: Wie meine Vorgänger bereits geschrieben haben, kann ich mich dem nur anschließen. Markus hat hier wirklich saubere Arbeit geleistet. Der neue Bügel ist sehr gut verarbeitet. M.E. ist er vom Original nicht zu unterscheiden. Die Kombination macht den Eindruck als wäre alles von Anfang an so gewesen. Meiner Ansicht nach ist der Preis für den Umbau mehr als in Ordnung.

    Nach den ganzen Trockenübungen wollte ich den Kopf auch endlich mal in der Praxis ausprobieren. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt wie ich wollte und musste mich ein paar Tage gedulden. Endlich war es soweit und es ging in den Luisenpark nach Mannheim. Wir testeten nicht nur meinem "Kopf" sondern haben uns auch mit dem Thema Blitzen an langen Tüten beschäftigt (Blitz und Betterbeamer). Gar nicht so einfach, nur so am Rande.

    Mein erster und bis heute anhaltender Eindruck ist der, dass der Kopf jetzt genau das macht was er soll. Er lässt sich fließend bewegen, macht auf mich einen stabilen Eindruck und die Arretierungsmöglichkeit ist sehr gelungen. So habe ich mir die Ergänzung zum meinem alten 501 HDV vorgestellt. Dieser bleibt jetzt am Einbein.

    Für mich ist diese Modifikation eine Bereicherung und eine Empfehlung wert. Wenn man schon dabei ist seinen "Kopf" zu verändern, dann sollte man noch den kleinen Bügel dazu nehmen. Ich hatte hier meinen Blitz montiert. Durch den kleinen Kugelkopf, den ich unter den Blitz montiert hatte, kam er noch etwas höher und ich konnte den Blitz inkl. Betterbeamer besser einstellen. Die roten Augen kann man durch die erhöhte Position auch besser vermeiden. Man kann diesen Bügel auch für einen weiteren Monitor oder ein Handy verwenden.

    Jetzt habe ich doch mehr geschrieben als ich wollte. Vielleicht ist meine Erfahrung für den ein oder anderen hilfreich. Ansonsten wünsche ich allen noch einen schönen Sonntag und viele schöne Fotos.

    Gruß

    Thomas

  5. #35

    Standard AW: Manfrotto 393 getuned!
    Thread-Eröffner

    ein weiterer zufriedener Anwender:


  6. #36
    Full-Member
    Registriert seit
    01.02.2014
    Beiträge
    138

    Standard AW: Manfrotto 393 getuned!

    Hallo zusammen,
    gibt es diese Bügel noch irgendwo zu erwerben ?

    Gruß
    Karl
    Gruß
    Karl

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Biete: Manfrotto Telebügel 393
    Von HudRom im Forum [B] Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 09:01
  2. Nill-Kopf oder Manfrotto 393?
    Von PeLue im Forum Zubehör (Equipment außer Objektive)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 08:33
  3. Biete: Manfrotto 393 Teleschwenkbügel
    Von M. H. im Forum [B] Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 18:58
  4. Wimberley Head oder Manfrotto 393 oder 501 für 500 oder 600mm
    Von Thomas Brocher im Forum Zubehör (Equipment außer Objektive)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 17:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •