Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Verschlusszeit ???

  1. #1

    Standard Verschlusszeit ???
    Thread-Eröffner

    Hallo,

    ich wollte mal fragen, mit welchen Verschlusszeiten man bei Welchen Ereignissen, die besten Ergebnisse erziehlt?
    Gestern am Strand hat die Automatik komischerweise immer bei super Wetter, iso 1250, Bl. 22 und Verschlusszeit von 1/2000 eingestellt.
    Seltsam oder?
    Hat im M-Modus auch mit iso 100, Bl. 13 und 1/125 funktioniert.
    Wann stelle ich was ein?
    M-Modus macht wohl mehr Sinn. Aber was mache ich denn, wenn ich gestern weniger Tiefenschärfe gewollt hätte/geöffnetere Blende?

  2. #2
    Free-Member Avatar von Mr.Brokkoli
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    1.164

    Standard AW: Verschlusszeit ???

    Hmmm,

    ich glaube du solltest einfach mal einen Fotokurs besuchen. Es gibt auch einige Online...oder besorg dir ein Profibuch zu deiner Kamera. Dann wird dir alles sogar am vorhandenen Gerät erklärt.

    Jetzt hier dir zu erklären, was man was verwendet, sprengt den Rahmen ein wenig.

    Gruß Mr.Brokkoli,
    ist nicht böse gemeint!!

  3. #3

    Standard AW: Verschlusszeit ???
    Thread-Eröffner

    Mr. Brokkoli, vielleicht solltest du mal einen Lesekurs belegen. Ich brauche keinen Fotokurs, denn wir befinden uns hier im Video-Forum, also dann evtl einen Videokurs?
    Aber vielleicht sollte auch Dir als Mega-Profi noch nicht entgangen sein, dass es beim Video nicht alles Analog zum Fotomudus funktioniert.
    Ist nicht böse gemeint...:-)

  4. #4
    Free-Member Avatar von Mr.Brokkoli
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    1.164

    Standard AW: Verschlusszeit ???

    Oh, da habe ich dann wohl mich verlesen und behaupte das Gegenteil.

    Tut mir leid.

    Gruß Mr.Brokkoli

  5. #5

    Standard AW: Verschlusszeit ???

    Hallo,

    im Video nimmst Du am besten 25/sec bei 25fps, da das bei der 5DII nicht geht (fürchte das hat Canon bei den 25fps übersehen) nimmst Du am besten 30/sec.
    Ausnahme: Du möchtest anschließend Einzelbilder als Fotos verwenden.
    Die Bewegungsunschärfe ist wichtig um weiche Bewegungen darzustellen.

    Wenn Du mit ISO100 und abgeblendet nicht hinkommst brauchst Du einen Graufilter. Haben gute Videokammeras schon eingebaut (bzw. sind im Objektiv schon zuschaltbar integriert). Besonders wenn man weiter aufblenden will, kommt man schnell in die Lage.


    Gruß

    Jörg

  6. #6

    Standard AW: Verschlusszeit ???

    nein, sorry, da muss ich widersprechen

    bei 25 fps am besten 1/50 oder 1/ 100, bei 30fps 1/60 oder 1/120 - aber auch nur wenn du dich in laendern aufhaelst, die ein 50Hz oder 60Hz stromnetz besitzen

    ansonsten bekommst du unter umstaenden probleme mit dem [kuenstlichen] licht
    bei 1/30 ist das zb bei uns [50Hz stromfrequenz] vorprogrammiert. das liegt daran, dass unser stromnetz mit 50 Hz getaktet ist, also vor allem leuchtstoffroeheren, aber auch HMI lampen usw in dieser frequenz flickern - wenn dein shutter nicht dementsprechend "getaktet" ist, bekommst du diese flickern mit ins bild

    es gibt an paar flickerfreie shuttereinstellungen - die sich allerdings groesstenteils leider nicht an einer DSLR einstellen lassen - alles andere fuehrt jetzt zu weit...

    die moral von der geschichte:
    bei uns [50Hz stromnetz, PAL land] 1/50 [oder 1/100 ist aber nicht so schoen wegen mangelnder bewegungsunschaerfe]
    in amiland und allen NTSC laendern 1/30 oder 1/60

    ausnahmen sind moeglich, allerdings auch recht komliziert zu erklaeren

    LG
    torsten

    nachtrag: das alles beruecksichtigt, dass du problemlos kuenstliches licht [aber nicht unbedingt computer-monitore] mit im bild haben kannst - bei tageslicht [sonne] ist das egal - allerdings beeinflusst auch gerade die belichtungszeit den cine-look - und da kann man sich einfach an filmkameras orientieren, die im normfall genau mit diesen belichtungszeiten arbeiten

  7. #7

    Standard AW: Verschlusszeit ???
    Thread-Eröffner

    ... und was stelle ich ein, wenn ich in 1280p filme bei 50 fps?

  8. #8

    Standard AW: Verschlusszeit ???

    1280p gibt's nicht und 50fps sollten auch an einer canon camera recht schwer einzustellen sein - ausser du hast ein neues geheimes modell
    es gibt 1080p mit 25 30 und 60 fps, die verschlusszeit sollte im idealfall das doppelte der bildanzahl / sec sein, also nochmal langsam zum mitschreiben:

    25fps: 1/50 oder 1/100 sec
    30fps: 1/60 oder 1/120 sec
    60 fps: 1/60 oder 1/120 oder 1/320 sec

    je kuerzer die verschlusszeit um so weniger bewegungsunschaerfe um so haerter sehen bewegungen / schwenks aus

    was dir vielleicht hilft ist diese grossartige HDSLR-einfuehrung von Ryan Koo, die ich hier schon mehrfach empfohlen habe - allerdings auf englisch

    LG
    torsten

  9. #9

    Standard AW: Verschlusszeit ???
    Thread-Eröffner

    @deepdarkblue: Bei meiner 7D funktioniert 1280/50fps. Und wie kommst du denn bei 60fps auf 1/320?
    @alle: Ist der Unterschied denn von z.B. 1/50 zu 1/500 in der Bewegungsunschärfe wirklich so deutlich sichtbar? Bei mir ist mir noch nicht wirklich aufgefallen. Habt ihr mal Beispiele? Bei Canon gibt es da ein Beispiel, aber auch da sehe ich keinen Unterschied.
    Also für draussen und Tagaufnahmen ist dann ja wohl immer ein Graufilter pflicht, wenn ich das richtig verstanden habe? Auch wenn ich viel Sport (wasserski) filme? Oder kann ich da dann bedenkenlos auch 1/1000 einstellen?

  10. #10
    Free-Member Avatar von Werner Ruf
    Registriert seit
    22.08.2004
    Beiträge
    2.849

    Standard AW: Verschlusszeit ???

    Zitat Bezug auf die Nachricht von paipel Beitrag anzeigen
    Mr. Brokkoli, vielleicht solltest du mal einen Lesekurs belegen. Ich brauche keinen Fotokurs, denn wir befinden uns hier im Video-Forum, also dann evtl einen Videokurs?
    Aber vielleicht sollte auch Dir als Mega-Profi noch nicht entgangen sein, dass es beim Video nicht alles Analog zum Fotomudus funktioniert.
    Ist nicht böse gemeint...:-)
    Liebe Silke,

    vielleicht solltest du ganz einfach in deinen Überschriften etwas geschwätziger werden, statt andere zurechtzuweisen. Primär ist dforum.de erst ein mal ein Fotoforum und dass DSLR jetzt, als Marketinggag, eine anständige Video-Cam ersetzen sie nämlich nicht, auch noch Videoschnickschnack dazubekommen haben ist ja ganz nett ändert aber nichts daran.

    Die meisten User, mich eingeschlossen, benutzen als Einstieg nicht die Forumsübersicht und hangeln sich dann innerhalb eines Forums durch, sondern nutzen 'Neue Beiträge' und haben dort ihren Fokus auf der Spalte Thema /Autor, wenn man da konzentriert die Spalte runtergeht nimmt man die Spalte in welchem Forum das steht praktisch nicht war, jedenfalls nicht scharf und bewusst, da sie ja am anderen Ende der Zeile ist. Wo das drin steht interessiert die meisten nicht, erstens sind die meisten Themen sowieso für alle Fotografen interessant, nur ganz wenige spezialisieren sich ausschließlich auf Natur und lichten die Frau/Freundin/Mann/Freund/Kind nicht ab, weil das igitt Peoplefotografie wäre. Und bei der Unterteilung für einzelne Kameras ist das ähnlich, häufig hatte man eine Kamera mal und gibt gerne seine Erfahrungen an Ratsuchende weiter, obwohl man das Teil längst nicht mehr hat. Auch sind viele Problemstellungen die in den Foren für eine einzelne Kamera angesprochen werden eigentlich doch wieder allgemeingültig. z.B. die Trennung von Scharfstellen und AE-Speicherung damit nicht alles beim drücken des AL verändert wird, das Prinzip ist eigentlich immer das selbe, nur gibt's mittlerweile Kameras mit eigenem AF-Knopf und die Nummer und Bezeichnung bei den C.Fn hat sich geändert, ansonsten reicht die Funktion aber von der 1000D bis zur 1Ds.

    Um auf 'Verschlusszeit ???' in der Überschrift zurückzukommen, die ist ungefähr so aussagefähig wie eine eMail bei der nichts im Betreff steht oder so sinniges wie Einladung, TO, Protokoll ohne dazuzuschreiben von welchem Datum und welcher Sitzung, sowie Verein, Organisation, Firma, etc. das war. Bei meinen 2 bis 3 Bildschirmseiten an täglichen Mailüberschriften sind das dann immer die letzten die gelesen werden, wohlgemerkt 3 Bildschirmseiten heißt Liste mit knapp 1,20 m.

    So ganz nebenbei geht das wenige das da drin stand am eigentlichen Problem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von paipel Beitrag anzeigen
    Aber was mache ich denn, wenn ich gestern weniger Tiefenschärfe gewollt hätte/geöffnetere Blende?
    vorbei, denn das ist eine Frage der Blende und nicht der Verschlusszeit, die ergibt sich nur mittelbar daraus.

    Womit wir beim guten Rat von Mr. Brokkoli wären, erst fotografisches Grundlagenwissen in trockener Theorie bevorraten und dann drauf los arbeiten, dann wird try und error gelenkter und führt eher zum Ziel.

    Fotografieren, Filmen, Videographieren beruhen alle auf den selben physikalischen Grundlagen und ein Film ist nichts anderes als eine Aneinanderreihung von Einzelbildern.

    Es braucht einen bestimmten Lichtwert um bei einem bestimmten ISO-Wert ein Bild zu erzeugen. Diesen Lichtwert ergibt sich aus dem Verhältnis von Blendenöffnung und Wirkzeit=Verschlusszeit.

    Die beiden Parameter haben unterschiedliche Auswirkungen auf das Bild

    Ist die Verschlusszeit zu lang bekommen wir Bewegungsunschärfe ins Bild, was gestalterisch manchmal durchaus gewünscht sein kann, ein Wasserfall ohne Bewegungsunschärfe ist einfach nur langweilig.

    Je nach nach Blende verändert sich die Schärfentiefe (Tiefenschärfe ist falsch, es wird die Ausdehnung/Tiefe des Schärfebereichs beschrieben, nicht in welcher Tiefe es scharf ist, dafür gibt's die Entfernungseinstellung) bei einem großen Loch ist sie gering und bei kleiner Öffnung ist der Bereich größer, bis hin zu von vorne bis hinten scharf, wobei dies auch noch von der jeweiligen Brennweite abhängt.

    Manche Sachen erklären sich dann bei Kenntnis der Grundlagen von selbst.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von paipel Beitrag anzeigen
    Gestern am Strand hat die Automatik komischerweise immer bei super Wetter, iso 1250, Bl. 22 und Verschlusszeit von 1/2000 eingestellt.
    Seltsam oder?
    Nein seltsam ist das nicht.

    Das ist der grünes Rechteck-Effekt, wenn auf Vollautomatik eingestellt wird erkennt die Kamera daran, aha fotografischer Volldepp - jetzt muss ich alle Entscheidungen selbst treffen, sonst gibt's eine Katastrophe.

    Für die Kamera heißt das dann, es darf nichts verwackelt sein und es muss alles von vorne bis hinten scharf sein damit sich Tante Frieda, die drei Tische hinterm Brautpaar saß, auch noch wiedererkennt und nicht beschwert, meist wird dann auch gleich noch RAW abgeschaltet, weil damit kann so einer eh nichts anfangen und es wird gleich ein JPEG, mit irgendwelchen mehr oder weniger sinnvollen Korrekturen auf die Karte geschrieben. Die muss dann der freundliche MA an der Fototheke aus der Kamera entnehmen und den Inhalt zum Belichtungsdienstleister schicken, denn der Kamerabesitzer kann das nicht selbst.

    Wie macht die Kamera das nun, vorn bis hinten scharf, also Blende zu, bis der Himmel mit lauter unscharfen Vögeln gefüllt ist, da da gar nie rumgeflogen sind, vielleicht hätte man ja doch mal den Sensor reinigen sollen.

    Nicht wackeln, kurze Verschlusszeiten, je kürzer je hübscher und wenn man im Auto-Modus dazu noch die ISO hochdrehen darf noch besser, werden die Zeiten noch kürzer.

    Ergebnis keine Kunst, aber von vorne bis hinten scharf und nicht verwackelt und das ist der Anspruch des Laien der sich eine Kamera zum knipsen auf dem Familienfest kauft, am liebsten mit einer dicken DSLR, von wegen dem Neidfaktor. Wie wir alle wissen gibt's so jemand natürlich nicht, drum verkauft die Industrie auch soviel Kameras die genau so arbeiten und mit Ausnahme der 1D/1Ds, die noch eine Programmautomatik haben, haben die Canon-Ingenieure in jeden Kamerabody auch in die 5D MK II oder die 7D eine Vollautomatik eingebaut.

    Und das Prinzip gilt sowohl für den Foto- wie auch den Videomodus, für den Videomodus sogar noch mehr, denn einer DSLR fehlt alles was man in einer aktuellen Videokamera so verbaut um verwackelungsfreie Kamerafahrten aus der Hand hinzubekommen.

    Wenn du Kunst produzieren willst, dann erst Theorie aneignen und danach penibel durch ausprobieren der einzelnen manuellen Einstellungen der Kamera herausfinden was bei welcher Einstellung oder Einstellungskombination passiert, nur was du dir selbst erarbeitet hast wirst du dir auch merken.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verschlusszeit mit IS bei Mitziehern
    Von TimeActor im Forum Aufnahmetechniken
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 22:09
  2. Iso, Blende, Verschlusszeit...
    Von Newbie_photograph im Forum Anfängerfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 13:16
  3. Bis zu welcher Verschlusszeit wirkt IS
    Von ehemaliger Benutzer im Forum Objektive und Objektivzubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 14:23
  4. Verschlusszeit fest einstellen im AV Betrieb??
    Von Mediasnoopy im Forum externe Links, Tipps, Hinweise, Veranstaltungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 18:11
  5. Mit welcher Verschlusszeit blitzen???
    Von Malte im Forum Canon EOS D30, D60, 10D, 20D, 30D, 40D, 50D, 60D(a) 70D, 77D, 80D und 90D
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2002, 01:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •