Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    162

    Standard Zoom H4 für ein Rockkonzert?
    Thread-Eröffner

    Hallo!

    Kann mir jemand sagen, ob ich einen Zoom H4 Rekorder dafür nutzen kann, die Tonspur für ein Konzertvideo live in einer relativ großen Halle aufzuzeichnen? Der Rekorder würde beim Tontechniker am Pult platziert werden, aber trotzdem nur Stereo über Mikro aufzeichnen (also nicht die Spuren über Line vom Mischpult o.ä.).

    Wie würde die Klangcharakteristik hinterher aussehen? Völlig daneben? Brauchbar? Super? Wie gehe ich mit der ernomen Lautsärke in der Halle um?

    Habe sowas noch nie gemacht, würde es aber gerne mal probieren. Wenn's Sinn macht...

    Danke für Tipps!
    Geändert von kickers (14.11.2010 um 21:21 Uhr)

  2. #2
    Free-Member Avatar von net_stalker
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    4.825

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

    Wenn du das Ding frei aufstellen kannst die Tonqualität brauchbar.
    Ich würde auf jeden Fall versuchen am Pult den Tape out (hat jedes Live-Pult) zu nutzen.
    Line, AUX oder irgendwelche Pre-Fader Wege sind Müll für Stereo-Aufzeichnung.
    Ich stand selber viele Jahre mit einer Cover-Band auf der Bühne - Mikro ist immer "dritte Klasse".

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    162

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?
    Thread-Eröffner

    Hi,

    ich kenne mich da überhaupt nicht aus - was kommt denn aus dem "Tape"? Ich hätte halt gerne alles zusammen, also Atmosphäre und Musik. Die beiden Sachen einigermaßen getrennt aufzunehmen, dafür reicht mir mein Equipment (Zoom H4 + Rode Videomike) sowie meine Fähigkeiten in Premiere hinterher beim Zusammenschneiden nicht aus denke ich...

    Danke Dir!

  4. #4
    Free-Member Avatar von net_stalker
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    4.825

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

    Ich würde den Bühnensound vom Pult über Tape Out (normalerweise Cinch Stereo) mit dem Zoom aufnehmen; Ambience mit der Kamera zusammen mit dem "Saal-Sound" aufnehmen und dann im Endmix synchronisieren. Gerade Premiere eignet sich hervorragend da mehrere Tonspuren gemischt werden können - in Pausen oder leisen Passagen den Kameraton hoch und schon hast du die passende Atmosphäre.

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    162

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?
    Thread-Eröffner

    Ok, ich hab zwar noch keinen blassen Schimmer, wie ich 2 durchgehende (?) 40minütige Tonspuren zu einem alle 4 GB gestoppten und dann wieder gestarteten Video (5DKMII) synchronisieren kann / soll, aber ich frage den Techniker einfach mal, ob ich an den Tape Ausgang darf. Was man hinterher hat, das hat man.

    Wenn nicht bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als über das Zoom Mikro zu gehen. Mit dem Rode Mono klingt sowas jedenfalls überhaupt nicht, das habe ich schon probiert, oder besser gesagt "simuliert". Frequenzbild gut, aber null Dynamik und null Power. Mono halt.
    Na mal sehen. ich frag mal nach.

    Danke Dir jedenfalls schon mal für Deine wertvollen Tipps!
    Geändert von kickers (15.11.2010 um 01:00 Uhr)

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    302

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

    Teste vorher mal, ob der H4 mit Line-Signalen klar kommt. Traurig aber wahr: Der H4N kommt nicht damit klar.

    Und weiterhin ist zumindest der H4N mit hohen Lautstärken überfordert (da gabs noch ein verschlimmbesserndes Firmware-Update dazu)...
    Auch das wäre mit dem H4 vorher mal auszuprobieren (oder in entsprechenden Tontechnik-Foren lesen ).

    Einen Line-Out zu nehmen macht nur Sinn,

    • wenn du noch eine Stereo-Raumathmo zusätzlich aufnimmst,
    • wenn der Techniker genau weiß, was er tut,
    • und wenn der Raum mehr als 500 Leute fasst (pi mal Daumen).

    Sonst wirst du später ziemlich enttäuscht sein.

    Positionierung wenn du mit den H4-Mikros aufnimmst: Probier es beim Soundcheck aus. Aufnehmen, anhören. Wahrscheinlich ist eine Position weiter vorne besser (weniger Raum, mehr direkt). Das liegt aber stark am Raum, der Akustik, der Beschallung, etc etc...

    Synchronisieren ist ein gutes Thema - im schlimmsten Fall wirst du beim Schnitt alle 10 Minuten Video und Audio synchronisieren müssen, weil Kamera und Rekorder auseinanderlaufen.

    Pack zum synchronisieren auf jeden Fall das Rode an die Kamera, dann hast du später ein Referenzmaterial, was von der Tonseite zum Bild gehört. Dann kann man manchmal auch mit der Wellenform im Schnittprogramm das Audio synchronisieren.

    Grüße,
    C.

    p.s. 'Gescheite' Live-Pulte haben übrigens keinen 'Tape-Out' mehr...

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    162

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?
    Thread-Eröffner

    Ah. Ok...

    Das mit dem Probieren ist vorher praktisch kaum möglich.
    Ich muss aufbauen, habe, nachdem das Licht ausgeht, vielleicht 30 Sekunden Zeit, die Kamera auf ein verwendbares Setup einzustellen, beides anzuwerfen und dann kann ich nur noch filmen. Ich gehöre nicht zur Crew und darf leider nur während des Sets aufnehmen. Zugang während des Soundchecks habe ich bei so großen Events leider keinen.

    Die Halle ist ziemlich groß, 3600 Zuschauer und der Rekorder würde beim / in der Nähe des Pults liegen, was ca. 20 Meter von der Bühne weg ist. Dort soll ja der Sound immer recht gut sein?...

    Ich werde das Gefühl nicht los, das wird nix...
    Ich will auf keinen Fall so einen Ton wie diese Youtube Clips haben. Vorher lasse ich es lieber sein

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    302

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von kickers Beitrag anzeigen
    Ah. Ok...

    Das mit dem Probieren ist vorher praktisch kaum möglich.
    Ich muss aufbauen, habe, nachdem das Licht ausgeht, vielleicht 30 Sekunden Zeit, die Kamera auf ein verwendbares Setup einzustellen, beides anzuwerfen und dann kann ich nur noch filmen. Ich gehöre nicht zur Crew und darf leider nur während des Sets aufnehmen. Zugang während des Soundchecks habe ich bei so großen Events leider keinen.

    Die Halle ist ziemlich groß, 3600 Zuschauer und der Rekorder würde beim / in der Nähe des Pults liegen, was ca. 20 Meter von der Bühne weg ist. Dort soll ja der Sound immer recht gut sein?...

    Ich werde das Gefühl nicht los, das wird nix...
    Ich will auf keinen Fall so einen Ton wie diese Youtube Clips haben. Vorher lasse ich es lieber sein
    Kennst du die Crew? Ansonsten vergiss definitiv Mischpultausgänge - a) ist die Zeit zu kurz, b) wird dich der Techniker nicht eben mal da dran lassen (Mischpultausgänge sind heilig ).

    Okay, bei der Hallengröße passt der FOH-Platz meist ganz gut. Dürfte dennoch recht viel 'Raum' mit drauf sein.

    Wenns irgendwie geht vermeide, dass der Rekorder irgendwo liegt. net_stalker hat das schon mal geschrieben - nochmal: Frei aufstellen. Beim H4 ist eine Schale dabei, mit der man den H4 auf ein Stativ schrauben kann. Von der Höhe her auf jeden Fall über den Köpfen der Zuschauer bleiben.

    Mach einfach - wenn du hinterher feststellst, dass du YouTube-Sound hast, kannst du immernoch alles löschen . Glaub ich aber nicht.

    Viel Erfolg, Grüße,
    C.

  9. #9
    Free-Member Avatar von net_stalker
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    4.825

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

    Während des Soundchecks (leer) klingt eine Halle - vor allem über irgendwelche frei aufgestellten Mikros GANZ anders als mit Publikum.

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    302

    Standard AW: Zoom H4 für ein Rockkonzert?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von net_stalker Beitrag anzeigen
    Während des Soundchecks (leer) klingt eine Halle - vor allem über irgendwelche frei aufgestellten Mikros GANZ anders als mit Publikum.
    Stimme ich dir voll und ganz zu. Mit Publikum klingt alles besser.

    Ist für den TO alles ohne Belang, da er vorher ja nicht reinkommt, aber zur Aufstellung hilfreiche Unterschiede hört man auch in einer leeren Halle.

    Grüße,
    C.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete: Zoom H4 4-Spur-Digitalrecorder
    Von calalou im Forum [B] Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 17:18
  2. Tipps gesucht: reisetaugliches Zoom bis 300mm
    Von Bundu im Forum Objektive und Objektivzubehör
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 12:31
  3. Biete: Zoom H4
    Von Gierlinger im Forum [B] Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 13:05
  4. Biete: Handyrecorder H4 ZOOM
    Von PeterFu im Forum [B] Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 12:45
  5. CPS-Service Schweiz ....zwischen Erstaunen und Frust ;¬((
    Von FREEWOLF im Forum Canon EOS 1D (Mark II/N/III/IV), 1Ds (Mark II/III), 1DX (Mark II u. III) sowie die 1D C
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 21:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •