Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Variabler NDX-Filter von Kenko

  1. #1

    Standard Variabler NDX-Filter von Kenko
    Thread-Eröffner

    Klingt sehr interessant - bis man dann bei der Preisvorstellung des Herstellers angelangt ist...

    http://www.docma.info/hardware/artik...dx-filter.html

    Gruß
    Stefan

  2. #2
    Full-Member Avatar von Bata
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    4.979

    Standard AW: Variabler NDX-Filter von Kenko

    Theoretisch kann man sich einen solchen aus 2 Polfiltern auch selbst basteln.

  3. #3

    Standard AW: Variabler NDX-Filter von Kenko

    Yepp - und das sogar günstiger, denn der Preis ist schon sehr heftig. Vielleicht ist die Kombi ja etwas kompakter, aber ob sich das lohnt? Hinzu kommt noch die Frage nach der Qualität der eingesetzten Polfilter.
    bis dann
    Frank



    auf Facebook

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    59

    Standard AW: Variabler NDX-Filter von Kenko

    Hallo,

    mit zwei normalen Polfiltern bekommt man aber meist übele Farbverschiebungen. Das sollte bei diesem Filter besser sein. Ich habe den schon auf der Photokina gesehen, da wollten sie ihn aber nicht aus der Vitrine herausgeben. Ich hoffe er taugt was - bei dem Preis. Für den man auch einen Satz konstanter ND-Filter bekommt, was in vielen Fällen auch brauchbar ist.

    Vielleicht schaft aber das Angebot die Nachfrage.

    Grüße

    Dietrich

  5. #5

    Standard AW: Variabler NDX-Filter von Kenko

    Schaut mal hier:

    https://www.isarfoto.com/cms.php/_pi...0/Produkt.html

    wenn der was taugt, wäre er wirklich "günstig"

    Matthias

  6. #6
    Free-Member Avatar von HDV
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    488

    Standard AW: Variabler NDX-Filter von Kenko

    Naja, da wird ein original "Singh-Ray" fast schon zum Schnäppchen. Wer sparen muss ist aber mit einem "LCW" Fader recht gut bedient. Zumindest beim Filmen (Panasonic GH1) habe ich da bisher keine Farbveränderungen bemerkt.

    Dieter

  7. #7
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Variabler NDX-Filter von Kenko

    Hi,

    für den Preis würde ich mir den Singh-Ray Vari-ND-Duo holen.

    Kann jemand etwas zur Qualität des Singh-Ray Vari-ND-Duo im Vergleich zur Kombination eines LCW-ND-Fader mit passendem B+W Pol-Zirkular Käsemann MRC sagen?

    Für den Singhray spricht, dass gerade in Kombination mit verschiedenen Step-Downringen das Handling wesentlich besser ist (aufgrund der zwei verschiedenen Filtergewinde des LCW und B+W), zumindest wenn man die Filter auch einzeln und unabhängig voneinander benutzen will. Gerade dies ist aber wieder der Vorteil der Kombination (abgesehen davon, dass man nicht in den Staaten bestellen muss).

    Ich wäre für Ratschläge dankbar.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Biete: Filter B+W Slim 77mm
    Von pl-foto im Forum [B] Objektive
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 17:41
  2. Kenko Filter?
    Von chrisonic im Forum Zubehör (Equipment außer Objektive)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 19:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •