Umfrageergebnis anzeigen: Umfrage zur Untergliederung des Naturfotografen-Bereichs

Teilnehmer
189. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich wünsche mir eine Untergliederung.

    107 56,61%
  • Ich wünsche mir keine Untergliederung.

    53 28,04%
  • Ich halte den Bereich "Vögel" für sinnvoll.

    79 41,80%
  • Ich halte den Bereich "Säugetiere" für sinnvoll.

    43 22,75%
  • Ich halte den Bereich "Makros und Strukturen" für sinnvoll.

    55 29,10%
  • Ich halte den Bereich "Landschaft" für sinnvoll.

    84 44,44%
  • Ich halte den Bereich "Astro" für sinnvoll.

    27 14,29%
  • Ich halte den Bereich "Nur mal zeigen ..." für sinnvoll.

    49 25,93%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94

Thema: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

  1. #21
    Free-Member Avatar von Crox
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    7.210

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?
    Thread-Eröffner

    @ Holger: Das soll ein sachlich diskutierter Thread bleiben und keine Anklage an die Vorgehensweise der Forenmitglieder, wie sie ihre Bilder einstellen und damit umgehen.

    Gerade durch eine leichte Untergliederung des Natur-Bereichs kann bestimmten Diskussionen vorgebeugt werden.

    Aus meiner persönlichen Sicht halte ich eine Untergliederung in

    NMZ
    Tiere
    Landschaft

    für sinnvoll. Das entspricht auch dem, was die Umfrage aktuell zeigt.

  2. #22
    Free-Member Avatar von Digi-Fan
    Registriert seit
    27.10.2005
    Beiträge
    420

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Hallo Leute,

    eine Rubrick für Anfänger oder User die sich nur ein kleines Equipment leisten können wäre nicht schlecht. Diese Fotografen sind warscheinlich mit dem Herzen genauso dabei wie diejenigen, die eine Ausrüstung im Werte eines Mittelklassewagens besitzen. Das ich mit einer 350 D und einem 75-300 bei weitem nicht an die Qualli der Bilder herankomme die eine 1D MKIV mit einem 600 4,0 bringt ist wohl logisch, auch wenn es derjenige der hinter der Kamera steht könnte.
    Wenn ein Anfänger oder eben nicht so gut betuchter User seine Natubilder oder Tier/Vogelbilder einstellt, bekommt er entweder keine oder eine nicht unbedingt konstruktive Kritik ( Ausnahmen bestätigen die Regel).
    Stellen einige Anfänger trotzdem Ihre Bilder vermehrt ein, heißt es direkt das Niveau sinkt.
    Anfänger wollen einfach nur lernen und wissen wie sie es besser machen können. Gute Ratschläge und Kritik in einem freundlichen und angemessenen Ton fördern sogar das Niveau.
    Deshalb wäre es nicht schlecht für diese User (oder die, die sich nicht trauen hier ein Bild zu zeigen) eine eigene Rubrik zu erstellen.
    Es sieht dann zwar nach einer 2-Klassengesellschaft aus, aber frei nach
    Julius Caesar " Lieber in einem Dorf der ERSTE als in einer Stadt der ZWEITE "

  3. #23
    Full-Member Avatar von Walter G.
    Registriert seit
    25.11.2007
    Beiträge
    576

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Im Bereich Naturfotografie würde eine Unterteilung wahrscheinlich gut tun.

    Hierzu ein paar Zahlen über die letzten 365 Tage (1 Seite hat 20 Themen):

    Naturfotografie 138 Seiten
    Sport 18 Seiten
    People 45 Seiten
    Sachfotografie 3 Seiten
    Hochzeit 9 Seiten
    Reportagen/Reise 12 Seiten
    Konzert 5 Seiten
    Rätsel 4 Seiten
    sonstige 3 Seiten
    Video 3 Seiten

    Der Bereich Naturfotografie wurde in den letzten 365 Tagen demnach etwa 1,35 mal so stark frequentiert wie alle anderen Rubriken zusammen.

    Die Frage, wie man nun aufteilen würde, ist wohl nicht einfach mal so zu beantworten.
    @Crox: Du könntest ja mal schnell durchschauen, was im Einzelnen in den letzten 365 Tagen gepostet wurde.
    Das würde das Ganze auf eine solide, sinnvolle Basis stellen.

    Grüße,
    Walter

  4. #24
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Das ist aber dann ein stückweit deine eigene Schuld, wenn dich NMZ Threads nerven, dann klick doch nicht an.
    Geht nicht weil manche wirklich gute Fotos als NMZ einstellen. Und dazu schreibe ich dann auch einen Kommentar.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Crox Beitrag anzeigen
    @ Holger: Das soll ein sachlich diskutierter Thread bleiben und keine Anklage an die Vorgehensweise der Forenmitglieder, wie sie ihre Bilder einstellen und damit umgehen.
    Da ist jeder weitere Kommentar sinnlos.

  5. #25

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Moin Markus,

    klasse Umfrage!!

    Ich persöhnlich würde eine Unterteilung sinnvoll finden, da es doch einem die Möglichkeit bietet sich "seinem" Bereich besser zu widmen.
    Es würde glaube ich schon reichen wenn man den Bereiche Vögel ausgliedert, da die "Piepmätze" den größten Teil der Bilder ausmachen. Dies soll auf keinen Fall die zum Teil großartigen Aufnahmen schmälern, ich kann mir halt nur vorstellen das nicht jeder sich an der 500sten Aufnahme einer Meise erfreut und so Bilder aus dem Bereich Landschaft und/oder auch Macros nicht so schnell auf Seite 2 verschwinden. Nicht jeder schaut täglich ins Forum.
    Zur Bildkritik kann ich nur sagen das ich immer hinzu schreibe "Kritik erwünscht" , wer das nicht möchte kann es ja hinzufügen.

    Viele Grüße

    Holger

  6. #26
    Free-Member Avatar von Crox
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    7.210

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von walter_g Beitrag anzeigen
    Im Bereich Naturfotografie würde eine Unterteilung wahrscheinlich gut tun.

    Hierzu ein paar Zahlen über die letzten 365 Tage (1 Seite hat 20 Themen):

    Naturfotografie 138 Seiten
    Sport 18 Seiten
    People 45 Seiten
    Sachfotografie 3 Seiten
    Hochzeit 9 Seiten
    Reportagen/Reise 12 Seiten
    Konzert 5 Seiten
    Rätsel 4 Seiten
    sonstige 3 Seiten
    Video 3 Seiten

    Der Bereich Naturfotografie wurde in den letzten 365 Tagen demnach etwa 1,35 mal so stark frequentiert wie alle anderen Rubriken zusammen.

    Die Frage, wie man nun aufteilen würde, ist wohl nicht einfach mal so zu beantworten.
    @Crox: Du könntest ja mal schnell durchschauen, was im Einzelnen in den letzten 365 Tagen gepostet wurde.
    Das würde das Ganze auf eine solide, sinnvolle Basis stellen.

    Grüße,
    Walter

    Hallo Walter,

    dazu fehlt mir im Augenblick die Zeit. Kann aber kurz aus meiner Erfahrung resümieren, dass manche Kategorien jahreszeitenabhängig sind.

    1. )Am meisten werden über das gesamte Jahr Vögel gepostet - darunter die meisten, ohne dass Kritik erwünscht ist bzw. konkret darum gebeten wird = NMZ.

    2.) Danach erscheinen am häufigsten Vögel, die rezensiert werden sollen.

    3.) Hierauf erscheinen - wenn auch deutlich seltener - Landschaftsfotos

    4.) Im Frühjahr und Sommer verdrängen Makros von Wirbellosen die Landschaftsfotos von Platz 3.)

    5.) Zur Wurfzeit erscheinen gehäuft Säugetierbilder: Füchse v.a., daneben auch Rehe, selten Schwarzwild u.a.

    6.) Saisonabhängig tauchen auch Fotos von Pilzen, seltenen Blumen sowie Reptilien und Amphibien auf auf

    7.) Eher selten: Astrofotos und bizzare Strukturen

    8.) Sehr selten: Reisfotos/-berichte aus Afrika u.a. Kontinenten - halten sich aber meist sehr lange und rutschen nicht ab.

    Es ist nicht ganz einfach, geeignete Kategorien zu finden, wenn man nicht zu viele neue Subforen eröffnen will. Wir müssen sowieso abwarten, was Dirk dazu sagt. Gut wäre es aber, ihm einen nachvollziehbaren Vorschlag vorzulegen, der den meisten entgegen kommen würde.
    Geändert von Crox (28.01.2012 um 18:25 Uhr)

  7. #27
    Free-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.122

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TwoCent Beitrag anzeigen
    Geht nicht weil manche wirklich gute Fotos als NMZ einstellen. Und dazu schreibe ich dann auch einen Kommentar.
    Wäre ja eher ein Problem des falschen Titels ...

    ... auch kennt man seine Pappenheimer doch recht schnell, d.h. ob es sich lohnt oder nicht.

    Zuguterletzt, leidest Du so arg, wenn Du Bilder anschaust, die nicht deinen Vorstellungen entsprechen?

    Ich dürfte in kein Kaufhaus gehen, und auch nicht in Restaurants, und das Radio (welches meine Frau gerne nebenbei hört) müsste ich auch entsorgen ...

    ... jedenfalls wenn ich meine musikalischen Vorlieben hart einfordern würde.

  8. #28

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Untergliederungen bringen meiner Meinung keine Verbesserungen. Etwas mehr Respekt gegenüber anderen Usern (auch Neulingen) wäre wichtiger. Bildkritik sollte einen höheren Stellenwert bekommen und die Bildeinsteller sollten Kritik als Anregung zur Verbesserung annehmen.

    Aber Appelle und Regulierungen (neue Kategorien) nützen meist solange nichts, bis die meisten das auch wirklich wollen.

    Auch wenn sich nichts ändert, ich finde den Bereich Naturfotografie, so wie er ist, schon sehr gut. Vor allem wegen der Vielfalt an Bildern verschiedenster Ansprüche und Naturfotogenres.

  9. #29
    Free-Member
    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    1.450

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?

    Ich würde eine Unterteilung zumindest in den Rubriken Vögel/Natur/Makro/Allgemein begrüssen.

    Habe mir die Kommentare hier einmal genau durchgelesen und gehe natärlich damit konform das nicht jedes schlechte Bild gezeigt werden muss aber...........
    Wer entscheidet was darf und was nicht ?
    Die "Spezialisten" hier die Ihre eigenen Bilder "am tollsten" finden und danach kommt erst einmal lange lange garnichts?
    Es sei denn ein guter "Bekannter/Freund" stellt auch mal ein nicht so gutes Bild ein, dann ist es nicht nur ok sondern wird sogar "in den Himmel" gelobt?

    Wo hört schlecht auf und wo fängt gut an ?
    Anfänger/Amateur/Profi, Jeder wird "sein" Bild anders sehen, liegt oft im Auge des Betrachters (manchmal spielen sogar noch andere Dinge eine Rolle !)

    Ich glaube das Problem insgesamt ist hier nichteinmal die Unterteilung als solche sondern eher das der ein oder andere User hier wirklich meint die absolute Referenz zu sein (sorry aber das kommt hier nicht manchmal nur so rüber sondern ist auch so !).
    Warum wird eigentlich auf diese Minderheit so sehr eingegangen?
    Wenn hier jeder ausscheidet der keine "perfekten" Bilder zeigt, dann wird dieses Forum bald aussterben denn auch ich sehe hier nicht nur perfekte Bilder!

    Warum wird sich überhaupt über ein "etwas schlechteres Bild" oftmals so sehr aufgeregt und dann auch noch grossartig dazu geschrieben .
    Ich habe auch schon viele Bilder hier gesehen die mir überhaupt nicht gefallen nur schreibe ich nicht überall meinen Senf dazu.
    Weg klicken geht schneller als erst noch "grossartig" zu schreiben !!!!

    LG
    Jörg
    Geändert von Joerg G. (28.01.2012 um 18:58 Uhr)

  10. #30
    Free-Member Avatar von Crox
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    7.210

    Standard AW: Verschiedene Kategorien im Naturfotografiebereich erwünscht?
    Thread-Eröffner

    @ Joerg: Es geht um die Kategorien und nicht um das Verhalten zwischen den Usern!
    Du und Holger, ihr solltet euren persönlichen Groll ad acta legen oder per BM austragen.

    Der Wunsch nach einem Landschaftsthread wird schon seit Jahren geäußert, auch der nach NMZ.

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •