Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Zwischenringe: Wucherpreis?

  1. #1
    Free-Member Avatar von AlfsFoto
    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    443

    Standard Zwischenringe: Wucherpreis?
    Thread-Eröffner

    Hallo Leute,

    gerne würde ich erfahren, ob der Zwischenring EF 25 II andere Technik enthält als der EF 12 II (welche Technik eigentlich? Werden da nicht nur die elektrischen Kontakte durchgeschleift?). Oder zahlt man hier nach Millimetern im Verhältnis zur Gehäusehöhe? Denn der Preisunterschied von 75,- (12 II) zu 150,- (25 II) lässt dies vermuten! Wer sich da auskennt, den bitte ich, mich aufzuklären!

    Vielen Dank im Voraus,
    Alfred

  2. #2
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von AlfsFoto Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    gerne würde ich erfahren, ob der Zwischenring EF 25 II andere Technik enthält als der EF 12 II (welche Technik eigentlich? Werden da nicht nur die elektrischen Kontakte durchgeschleift?). Oder zahlt man hier nach Millimetern im Verhältnis zur Gehäusehöhe? Denn der Preisunterschied von 75,- (12 II) zu 150,- (25 II) lässt dies vermuten! Wer sich da auskennt, den bitte ich, mich aufzuklären!

    Vielen Dank im Voraus,
    Alfred
    ...warum Canon fast das Doppelte haben möchte, kann ich Dir auch nicht sagen (vielleichtn wesentlich weniger Stückzahlen),
    aber Du bekommst den Ring im Netz bei div. Händlern ab 119,--.

  3. #3
    Free-Member Avatar von Roland Reiss
    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    1.150

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Die Zwischenringe von Soligor sind nahezu baugleich, zumindest mit der Version I der Canon-Ringe. Mein ca. 5 Jahre alter 25mm-Soligor ist aber leider nicht kompatibel mit EF-S-Objektiven.

    Davon abgesehen ist der Unterschied in der Verarbeitungsqualität gleich null.

  4. #4

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Nachdem keine Linsen verbaut sind, reichen mir auch locker die Soligor/Kenko usw.

    Gruß, Dietmar

    www.abcdesign.at

  5. #5

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Im Juni 2011 habe ich bei FOTEMIA 59,10 Euro für den EF12II und 101,70 Euro für den EF25II bezahlt. Damals gab es auch Angebote bis zu 160 Euro für den EF25II. Man muss sich nur umschauen.
    Etwas OT:
    Ein Kinderfahrrad kostet fast genau so viel wie ein "Großes". Es ist zwar weniger Material, aber der gleiche Herstellungsprozess und Aufwand.

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    37

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Richard Fritz Braun Beitrag anzeigen
    Etwas OT:
    Ein Kinderfahrrad kostet fast genau so viel wie ein "Großes". Es ist zwar weniger Material, aber der gleiche Herstellungsprozess und Aufwand.
    Nach diesem Argument dürften die Ringe dann ebenfalls etwa das gleiche Kosten. Etwas mehr Material, aber der Aufwand ist gleich.


    Wenn ich mir den mechanischen/elektronischen Aufwand eines Ringes und z.B. eines DVD-Laufwerkes / Spielers im Vergleich betrachte dann dürfte so ein Ring nur knapp über 5 Euro hinaus kommen.
    --dm--

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    501

    Standard

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dm_dm

    Nach diesem Argument dürften die Ringe dann ebenfalls etwa das gleiche Kosten. Etwas mehr Material, aber der Aufwand ist gleich.

    Wenn ich mir den mechanischen/elektronischen Aufwand eines Ringes und z.B. eines DVD-Laufwerkes / Spielers im Vergleich betrachte dann dürfte so ein Ring nur knapp über 5 Euro hinaus kommen.
    --dm--
    Dir ist das Komma verrutscht: Du meintest sicherlich 0,50 € ;-)
    Bei den paar Stanz und Spritzgussteilen kann der Spaß nicht viel kosten...

  8. #8

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Das ist wohl wie mit der Geschichte von Picasso: Ein Mann sieht Picasso in einem Restaurant sitzen, geht hin und bittet ihn um eine Zeichnung. Picasso nimmt eine Serviette und zeichnet in Null komma nichts etwas drauf. "Kostet 5.000 Dollar", sagt er. Der Mann ist erbost: "Was soll das? Sie haben das in weniger als 3 Minuten gezeichnet!" - "Ja, aber ich habe 5 Jahre drüber nachgedacht!"


    Gruß, Dietmar

    www.abcdesign.at

  9. #9
    moderierte Schreiber
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    2.109

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Also das ist wohl klar das ein 12er Ring nur die Hälfte davon kostet was es kostet zwei zwölferringe zusammenzustecken zu verspachteln abschleifen und lackieren.
    Yes, we Canon!

  10. #10

    Standard AW: Zwischenringe: Wucherpreis?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Artefakt Beitrag anzeigen
    Das ist wohl wie mit der Geschichte von Picasso: Ein Mann sieht Picasso in einem Restaurant sitzen, geht hin und bittet ihn um eine Zeichnung. Picasso nimmt eine Serviette und zeichnet in Null komma nichts etwas drauf. "Kostet 5.000 Dollar", sagt er. Der Mann ist erbost: "Was soll das? Sie haben das in weniger als 3 Minuten gezeichnet!" - "Ja, aber ich habe 5 Jahre drüber nachgedacht!"


    Gruß, Dietmar

    www.abcdesign.at
    Genau das ist es: Wie in einer Messe wo einer einen Artikel (Haushaltshilfe oder so) anbietet und dafür 20 bis 30 Euro will. das ganze ist ein Stück Plastik oder ein abgewinkeltes Alublech das nicht mal einen halben Euro wert hat. Man denkt " So ein Wucher", aber all die Jahre war man zu faul oder zu dumm so etwas selber für einen Euro zu bauen und zu vermarkten. Alte Regel: Wenn man es braucht oder will:"BBZZ" ( Bin Bereit Zu Zahlen. In den 80ern hatte schon mal jemand einen Vergleich: Wenn sich die Automobilindustrie so entwickelt wie die Elektronik, dann kostetb in 10 Jahren ein Rolls Royce ca. 12 DM und kommt mit 10 Litern Sprit fast 1000 000 Kilometer weit. ( zum vergleich DVD und Material)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •