Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

  1. #1
    Full-Member
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    351

    Standard Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher
    Thread-Eröffner

    Hallo liebes Forum,
    ich habe heute mein erstes Video mit der 5DMII versucht. Aufnahmeeinstellung war 640x480 mit 25 Bilder. Das Rohmaterial mit dem VLC Player betrachtet ist scharf. Wenn ich die Bilder mit Pinnacal Studio 12 bearbeite (im wesentlichen wegen der Musik ) und als mp4 abspeichere und auf einem Fernseher abspiele ist die Bildqualität sehr schlecht. Die Schärfe ist weg.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, welche Parameter ich fürs abspeichern nehmen kann, damit die Schärfe bleibt.

    Ich denke, es ist ein Verständnisproblem bei der Umrechung ins Ausgangsmaterial.

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß

    Albert

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    33

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Wieso filmst du nur in 480p ?
    Bei einem Fernseher der für FullHD gemacht ist also 1080p ist es doch eigentlich logisch, dass es dann zu Unschärfen kommt oder ??

    Habe jetzt ich ein Verständnisproblem ?

    Versuchs doch mal mit nem FullHD Filmchen... wenns dann immer noch auftritt bin ich ratlos :O

  3. #3
    Full-Member
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    351

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher
    Thread-Eröffner

    Hallo QuBee,

    Ich hatte mehrer Gründe in 480p zu filmen

    1. Pinnacal kann kein HD
    2. Die Dateien sollen klein bleiben
    3. Die Bearbeitung an unserem Familien PC sollte noch flott gehen

    Wie oben geschrieben, dass Rohmaterial ist auch gut und in der erhofften Qualität.

    Ich denke, man kann auch mit pinnacal Studio 12 eine bessere Qualität bekommen.

    Gruß
    Albert

  4. #4

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Hallo Albert,

    die Pixelgröße der Aufnahme sollte schon der deines TV`s entsprechen.
    Beim Hochskalieren hast du immer Qualitätsverlust.
    Kann Pinnacal Studio >AVCHD<? Wenn ja, versuch es mal damit.

    Gruß,
    Fred

  5. #5
    Free-Member Avatar von Francky
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    278

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Fischauge Beitrag anzeigen
    Hallo QuBee,

    Ich hatte mehrer Gründe in 480p zu filmen

    1. Pinnacal kann kein HD
    2. Die Dateien sollen klein bleiben
    3. Die Bearbeitung an unserem Familien PC sollte noch flott gehen

    Gruß
    Albert
    Sorry,
    aber ich verstehe Deine anfänglichen Frage nicht so ganz, wenn Du hier schon 3 Gegenargumente lieferst, die die Ausgabequalität an einen Gerät reduzieren, das in der Regel grösser ist als der Monitor am PC.
    Ich z.B. schaue Filme am 42"-Gerät. Normale SD-Qualität ist für meine "verwöhnten Augen" schon nicht mehr der Bringer, am liebsten HD-Qualität, wenn verfügbar. Filme (Spielfilmlänge) in HD fangen so etwa bei 10Gbyte an, habe schon mal Dateien über 30GByte (pro Film) auf der Platte. Festplattenspeicher ist doch heute (auch preislich) nicht mehr das Thema, deswegen verstehe ich Argument 2 nicht so ganz.
    Argument 1 ist für mich ganz merkwürdig: wenn ich auf Qualität Wert lege, dann besorge ich mir ein Programm, das meinen gewünschten Anspruch erfüllt. In der heutigen Zeit gibt es so viele Formate im Video/Audio-Bereich, da muss man auch mal mit der Software mitziehen, um alle Formate überhaupt öffnen zu können. Das Problem hat man häufig, wenn man verschiedene Formattypen z.B. aus dem Internet lädt oder z.B einfach nur verschiedene Kameratypen (in meinem Fall Canon, Casio) besitzt. Es gibt häufig Software, die nicht alle Formate/Codecs unterstützen, mal ist es der Ton, mal ist es das Videoformat.
    Argument 3: werfe den PC auf den Müll und arbeite mit einem zeitgemäßen Rechner.

    Sorry, das sind harte Worte und nicht wirklich das, was Du vermutlich hören wolltest. Aber mindere Qualitätsstufen, die auf einem "kleinerem" PC-Monitor noch akzeptabel erscheinen, wirken auf dem größeren Bruder im Wohnzimmer in der Regel auffällig minderwertig. 480p bedeutet für mich Ausschlusskriterium, also Aus-Knopf an Fernbedienung. Nimm es bitte nicht persönlich, aber mindere Qualität auf dem (in meinem Fall) HD-Ausgabegerät + surround system ist für mich absoluter Müll und nervig.

    Francky

  6. #6

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Hallo,

    welche Auflösung hat denn Dein fernseher und wie groß ist er?
    Wenn es denn schon unbedingt 480p sein muss, und der Fernseher ein altes Röhrengerät ist, dann liegt es an den kompressionseinstellungen. Ist die Datei denn kleiner als das Original? wenn ja dann versuch mal höhere Werte.

    Ich denke aber es liegt einfach an der kombination HD oder sogar full HD Großbildschirm und 480p, was knapp unterhalb der "guten" alten VHS Kassette liegt. Einzig sinnvolle alternative, entweder in 720p oder am besten in 1080p filmen und auch ausgeben. alles andere ist murks.

    Schau Dir doch mal ein auf 0,3 Megapixel runterskaliertes Foto auf deinem Fernseher an, denn das entspricht genau Deinem Videoformat.

    Gruß

    Jörg

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Wie oben bereits gesagt liegt es zum einen daran, dass von 480 auf 1080 durch den Fernseher (oder ein vorgeschaltete SettopBox oder Verstärker) hochgerechnet wird. Dieses Upscaling ist von System zu System qualitativ sehr unterschiedlich und meistens schlecht.

    Aber ich würde mir auch die erstellten mp4 Datein am Computer anschauen. Sind die bereits deutlich unschärfer als das Ausgangsmaterial, dann lohnt es sich in Pinnacle die Kompressionseinstellungen zu überprüfen. Je stärker die Kompression um so unschärfer und "blockiger" wird das Bild (grob gesprochen, vgl. mit jpg) Also mal mit bester Qualität komprimieren und schauen was passiert.

    Viele Grüße,
    Tom

  8. #8
    Full-Member
    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    351

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher
    Thread-Eröffner

    Das Problem hat sich gelöst. Habe das Rohmaterial an eine Spezialagentur gegeben und die Kollegen haben das Rohmaterial zu einem neuen Video geschnitten. Als Nebeneffekt sind der Schnitt und die Szenenübergänge auch noch verbessert worden. Ist natürlich noch keine HD-Qualität, aber entspricht den Erwartungen.

    Bei meinem Workflow haben sich die negativen Effekte scheinbar addiert und das Ergebniss war schlicht unbrauchbar.

    Nochmal Danke für Eure Unterstützung

    Fischauge

  9. #9
    moderierte Schreiber
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    517

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Fischauge Beitrag anzeigen
    ...Bei meinem Workflow haben sich die negativen Effekte scheinbar addiert und das Ergebniss war schlicht unbrauchbar.

    Nochmal Danke für Eure Unterstützung

    Fischauge
    sehe ich auch so. 1 -2 -3 macht am ende -4.

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    33

    Standard AW: Schlechte Ausgabequalität auf Fernseher

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Fischauge Beitrag anzeigen
    [...]an eine Spezialagentur gegeben[...]

    Darf ich blöd fragen von was für einer Art Agentur du sprichst?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •