Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: VDSLR Grundausrüstung

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    4

    Frage VDSLR Grundausrüstung
    Thread-Eröffner

    Moin und hallo Forum!

    Ich wende mich an nette Leute (weil sie helfen möchten , die Erfahrung haben mit einer DSLR Videos zu drehen.

    Ich komme aus dem Fernsehbereich und habe noch keine eigene Technik.
    Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen etwas Eigenes zu machen.
    Die vielen Vorteile schlagen für mich die ebenfalls zahlreichen Nachteile einer DSLR.
    Ich habe mir eine absolute "Grundausrüstung" für das Filmen vorgestellt.
    Es geht mir erst einmal darum das Gefühl für die Schärfe zu bekommen und evtl. bei Kollegen als 2. Kamera dabei zu sein.

    Wer hat Ideen / Verbesserungsvorschläge zu folgendem eingeholten Angebot: (in Netto)

    - 5D Mark III EF 24-105mm → 3.465,00 €
    (überwiegen für Euch die Vorteile gegenüber der 7D?, wäre das 24-105 das sinnvollste „Startzoom“ oder wird es später eh nur im Schrank landen)

    - MANFROTTO Set: 501HDV Neiger, 546GB Stativ, 520BALL, MBAG90PN → 601,00 €
    (ist SACHTLER da besser?)

    - ZACUTO Z-Finder Pro 2.5x for 3.2" Screens → 315,00 €
    (DIE Alternative wäre natürlich der Z-Finder EVF Pro, sauteuer aber was ist wichtiger als die Schärfe zu beurteilen? Oder gibt es da ein Alternativprodukt?)

    - SANDISK Compact Flash Extreme 32GB → 2 Stück für 116,88 €

    - LIGHT CRAFT W. Fader ND Filter mark II-77 mm → 108,00 €

    - 2 Ersatzakkus → bei ca. 100,00 €

    Licht und Ton sollen später dazukommen.
    Einen guten Fotorucksack habe ich.

    Was sagt der Kenner dazu? Ist das sinnvoll?
    Viele Grüße

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    834

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    WAS willst du damit filmen? Das ist immer noch die Frage. Wenn du mehr Reportage filmen willst, dann halte ich eine DSLR für ungeeignet. Du kannst mit ihr halt mehr szenisch filmen. Denk daran, dass du den AF immer manuell steuern musst.
    Du brauchst auch noch ein Rig-System, Schärfezieh-Vorrichtung, Mattebox etc.
    Evtl. würde ich auch auch noch einen kleinen externen Monitor mit 7" oder so nehmen.
    Sinnvoll wäre es aber, wenn du uns sagen würdest, was du damit filmen willst, dann kann dir auch besser geholfen werden. Gibt viele "sinnvolle" Dinge in dem Bereich, aber nicht jeder braucht sie...

  3. #3

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    - 5D Mark III EF 24-105mm → 3.465,00 €
    (überwiegen für Euch die Vorteile gegenüber der 7D?, wäre das 24-105 das sinnvollste „Startzoom“ oder wird es später eh nur im Schrank landen)
    ...
    fuer MICH ueberwiegen die vorteile eindeutig, ob das fuer dich der fall ist, haengt davon ab, WAS du filmen moechtest

    das 24-105er ist eine solide optik, die ersteinmal recht viel abdeckt

    gerade fuer's filmen bevorzuge ich aber fast immer festbrennweiten - und zwar welche mit schaerfe-anschlag - zb die schoene ZE serie von zeiss, vor allem weil der fokusweg laenger ist und zum anderen, weil man sich seine marken nicht verkurbelt
    alternativ solltest du dir unbedingt einen follow-focus mit hard-stops zulegen, ansonsten wirst du wahnsinnig mit EF-linsen

    da waeren wir schon beim naechsten punkt:
    ein gutes rig ist unabdingbar, zumindest um den follow-focus zu befestigen - ohne den kommst du nicht wirklich weit
    du solltest dir das filmen mit einer DSLR eher wie einen feature-film dreh vorstellen, schaerfe ist ein nicht zu unterschaetzender punkt, das geht mit ner DSLR deutlich anders, als mit einer [auch profi-]videokamera
    eigentlich stehe ich auch auf dem standpunkt, dass es eines focus-pullers bedarf, alleine ist das mehr als tricky

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    - MANFROTTO Set: 501HDV Neiger, 546GB Stativ, 520BALL, MBAG90PN → 601,00 €
    (ist SACHTLER da besser?)
    ...
    ja, sachtler ist da eindeutig besser
    investiere auch in ein groesseres modell, die kleinen amateur-sachtler dinger sind nicht wirklich der bringer

    von manfrotto zum filmen wuerde ich grundsaetzlich abraten - da wackelt viel zu viel...
    [wenn du aus dem profi-bereich kommst, wirst du auch profi-massstaebe anlegen...]

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    - ZACUTO Z-Finder Pro 2.5x for 3.2" Screens → 315,00 €
    (DIE Alternative wäre natürlich der Z-Finder EVF Pro, sauteuer aber was ist wichtiger als die Schärfe zu beurteilen? Oder gibt es da ein Alternativprodukt?)
    ...
    z-finder hat meinen anspruechen nicht genuegt, jedenfalls in vielen situationen nicht
    sinniger ist ein externer 7" HD-monitor, da gibt es verschiedene, je nach geldbeutel...
    ich weiss nicht, ob die 5DMIII noch das phaenomen zeigt, bei der aufnahme einen anderen pixel-aspekt ueber den monitor auszugeben, als im standby, erkundige dich, es gibt spezielle monitore, die mit diesem phaenomen umgehen koennen

    den zacute EVF habe ich persoenlich nicht ausprobiert - ist evtl ne alternative...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    - SANDISK Compact Flash Extreme 32GB → 2 Stück für 116,88 €
    ...
    die extreme karten reichen vom speed, du brauchst keine extreme pro
    ob du mit zwei karten hinkommst, musst du wissen, ich wuerde eher 4 x 16er nehmen, dann kann man zwischendurch die daten kopieren...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    - LIGHT CRAFT W. Fader ND Filter mark II-77 mm → 108,00 €
    ...
    nimm keinen fader ND, die ergebnisse lassen sich nicht reproduzieren, wenn du zb mal die optik wechselst verstellt sich da schnell was
    einen guten satz ND filter brauchst du eh ueber kurz oder lang

    ich empfehle eine kleine mattebox mit entsprechenden filtern oder das LEE filtersystem - das ist zwar nicht ganz billig, passt dann aber [mit zukauf eines recht guenstigen adapterrings] fuer alle linsen, du brauchst also die filter nur ein mal zu kaufen

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    - 2 Ersatzakkus → bei ca. 100,00 €
    ...
    kommst du mit 2 akkus hin?
    ich brauche fuer einen drehtag locker 6 stueck...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sethko Beitrag anzeigen
    ...
    Licht und Ton sollen später dazukommen.
    ...
    ueber ton solltest du dir direkt gedanken machen
    ein externer recoder zb zoom h4 nebst einfachem aber gutem mikro ist nicht wirklich teuer und tut seine dienste, der interne ton der 5D kann maximal als referenzton zum anlegen benutzt werden...

    so, und zu guter letzt noch ein unabdingbarer link, da wird dir geholfen, was das HDSLR-filmen angeht:

    cinema5D.com

    viel spass beim recherchieren und nachdenken...

  4. #4

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    und die allerwichtigste frage habe ich ganz vergessen:

    hast du schon mal mit einer 5D gedreht?

    wenn nicht: mach das unbedingt BEVOR du dir eine kaufst - und betrachte die ersten ergebnisse kritisch

    es ist neaemlich wirklich etwas TOTAL anderes, als mit ner EB-muehle in der gegend rumzurennen und auf REC zu druecken

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    834

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    [QUOTE=deep_dark_blue;1856660]...zb die schoene ZE serie von zeiss, vor allem weil der fokusweg laenger ist und zum anderen, weil man sich seine marken nicht verkurbelt
    alternativ solltest du dir unbedingt einen follow-focus mit hard-stops zulegen, ansonsten wirst du wahnsinnig mit EF-linsen
    [QUOTE]

    Oh ja... mit einem sehr kurzen Stellweg hat man keine Freude

    eigentlich stehe ich auch auf dem standpunkt, dass es eines focus-pullers bedarf, alleine ist das mehr als tricky
    Oder ein Monitor mit Peaking, also der Anzeigt, was scharf ist. Aber auch dann ist es immer noch nicht einfach.


    nimm keinen fader ND, die ergebnisse lassen sich nicht reproduzieren, wenn du zb mal die optik wechselst verstellt sich da schnell was
    einen guten satz ND filter brauchst du eh ueber kurz oder lang

    ich empfehle eine kleine mattebox mit entsprechenden filtern oder das LEE filtersystem - das ist zwar nicht ganz billig, passt dann aber [mit zukauf eines recht guenstigen adapterrings] fuer alle linsen, du brauchst also die filter nur ein mal zu kaufen
    Und man kann auch Verlaufsfilter nutzen, ebenfalls manchmal sehr nützlich.

    ueber ton solltest du dir direkt gedanken machen
    ein externer recoder zb zoom h4 nebst einfachem aber gutem mikro ist nicht wirklich teuer und tut seine dienste, der interne ton der 5D kann maximal als referenzton zum anlegen benutzt werden...
    Den H4n kann ich auch nur empfehlen. Er kann bis zu 4 Spuren aufnehmen (zwei ambiente + 2 Personen-Mikros). Dazu noch gut gedämpfte Kopfhörer wie die Sennheiser HD25 und entsprechende Mikros.
    Zusätzlich auch noch ein besseres um zu Hause noch Kommentare einsprechen zu können.


    Und wo wir schon dabei sind: einen SEHR schnellen PC mit einer Grafikkarte die von Adobe Premiere unterstützt wird. Sonst wirst du auf das fertige Rendering ein wenig länger warten müssen


    Also bitte, schreib uns was du damit genau machen willst und was du ausgeben kannst. Sonst wird die Liste ewig lang...

  6. #6

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    Hi,
    Klasse Beratung!
    ich stimme in allem ausdrücklich zu.
    Hat von Euch bereits jemand Erfahrung im Bereich von Tier, bzw. Naturfilmen?
    Ich versuche mich zur Zeit mit 5DII Canon,Manfrotto546GB /504HD (wackelt bei mir nicht) und diversen Objektiven.
    Ton mache ich mit Tascam DR-100 (excellent).
    Mein Zoom Tele 100-400 Canon ist nicht der Bringer.
    Ich denke über ein 400er 2,8 Canon mit entsprechenden Extender nach.
    Da würde ich mich über Euere Tipps sehr freuen ;-)

    LG
    Andreas

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    834

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    Bei Objektiven sollte man immer darauf achten, dass sie einen sehr weiten Fokus-Stellweg haben, damit man fein die Schärfe regeln kann. Grundsätzlich geht das bei allen MF-Objektiven sehr gut.
    Im Telebereich würde ich aber grundsätzlich Blende weiter schließen und dafür einfach Iso hoch.

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    288

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    Zitat Bezug auf die Nachricht von C5DII Beitrag anzeigen
    Hi,
    Klasse Beratung!
    ich stimme in allem ausdrücklich zu.
    Hat von Euch bereits jemand Erfahrung im Bereich von Tier, bzw. Naturfilmen?
    Ich versuche mich zur Zeit mit 5DII Canon,Manfrotto546GB /504HD (wackelt bei mir nicht) und diversen Objektiven.
    Ton mache ich mit Tascam DR-100 (excellent).
    Mein Zoom Tele 100-400 Canon ist nicht der Bringer.
    Ich denke über ein 400er 2,8 Canon mit entsprechenden Extender nach.
    Da würde ich mich über Euere Tipps sehr freuen ;-)

    LG
    Andreas
    Wenn es nur um Tiere geht, könnte man auch über eine Crop Kamera nachdenken, um den Crop Faktor auszunutzen.
    So würden die 400mm 2.8 mit 1,4 Extener schon 900mm entsprechen oder mit 2 Externder fast 1300mm.

    Für Naturaufnahmen bringt der fehlende Crop Faktro im WW Bereich Vorteile.
    Geändert von Custos (10.06.2012 um 16:18 Uhr)

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    29.05.2012
    Beiträge
    4

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung
    Thread-Eröffner

    Hallo,

    hier ist ja einiges passiert.. wow!
    Vielen Dank!

    Tja, wie sicher einige von euch auch hat mich mein Kollege als "beratungsresistent" bezeichnet als ich ihm erzählt habe, dass es bei mir doch die Mark III mit der 24-105mm geworden ist.

    Ich habe dann bei einem kleineren Projekt das gute Stück mal mitgenommen..
    Und siehe da: Die Mark III konnte mit dem Grundlicht arbeiten wo die 7D an ihre Grenzen gekommen ist. Jetzt findet er die 5D doch gar nicht sooo schlecht.

    Eine CF 625x habe ich durch Verhandlung beim Kauf dazubekommen .
    Mittlerweile habe ich gelernt, dass die SDHC Class 10 teilweise "schneller" sind als die "Extreme Pro". Hier ein Link: http://www.robgalbraith.com/bins/cam...cid=6007-12452
    So eine noch eine als Backup.

    nimm keinen fader ND, die ergebnisse lassen sich nicht reproduzieren
    Super Tipp! Daran habe ich noch nicht gedacht. (die Dinger verdrehen sich bestimmt leicht)
    Ich dachte ne Mattebox nutzen nur Angeber..
    Bei Video ist die Filterquali doch nicht spielentscheidend, oder?
    Für den Anfang reicht evtl. ein einfacher Filtersatz? Hat jemand Ideen oder Erfahrungen dazu?

    Da ich am Anfang eher als 2. Kamera bei Interviews dabei sein werde muss ich noch etwas auf ein Rig sparen.
    6 Akkus? Wie lang ist Dein Drehtag denn? Oder kannst du mir so von einer Fremdmarke abraten?

    Der Z-Finder EVF Pro ist auch von Kollegen verrissen worden. Er sei "der beste auf dem Markt aber immer noch viel zu schlecht"..
    Außerdem ist eine Sonnenberührung wohl gleich der Tod dieses Teils.

    Jetzt muss ich erst einmal nach einem Stativ schauen..
    Danke und bis bald!

  10. #10
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: VDSLR Grundausrüstung

    Zwei Anmerkungen:

    Speicherkarte 32GB ... näähhh. Ich würde nur 8GB, max 16 GB nehmen. Mir ist neulich eine Speicherkarte nach einem szenarischen Dreh abgeraucht, drei Sets im Eimer. Da war ich froh, dass ich nur 8GB Karte nutze, und die anderen beiden Karten wohlauf waren.

    Stativ: Schau Dir mal das Sachtler Ace an. Das ist für Sachtler-Verhältnisse ein günstiges Stativ und sein Geld dreilmal wert. Ich hatte vorher auch Manfrotto (und nutze es zum fotografieren immer noch) aber das Sachtler ist eine andere Hausnummer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •