Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Versicherung der Kamera

  1. #31

    Standard AW: Versicherung der Kamera

    Zitat Bezug auf die Nachricht von M.L. Beitrag anzeigen
    Mit ein Grund mich für die Aktivas zu entscheiden war, dass ich dort die Versicherungssumme so festlegen kann, wie Du das gerne getan hättest.
    Aus dem gleichen Grund hatte ich mich auch für die Aktivas entschieden und war da auch zufrieden. Die Versicherung machte für mich Sinn, weil ich eine 4000-Euro-Kamera und das ein oder andere 2000-Euro-Objektiv hatte. Wenn dann mal eben 6000 Euro durch eine ungeschickte Bewegung runterfallen, das wäre ohne Versicherung einfach zu hart gewesen.

    Inzwischen habe ich eine 1500-Euro-Kamera und 1000-Euro-Objektive. Falls dann mal 2500 Euro runterfallen sollten (hoffentlich nicht) das könnte ich das noch verkraften... weswegen ich inzwischen die Versicherung gekündigt habe.

    Also, rechne es für dich durch und entscheide selbst

  2. #32
    Free-Member Avatar von Dortmunder
    Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    1.720

    Standard AW: Versicherung der Kamera

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    @Klaus
    Ich wünsche dir, dass es bei deinem 600er nie zu einem Schaden kommen wird, das Gezedere willst Du gar nicht kennen lernen.
    Ich habe beim Abschluss der Versicherung alle bezahlten Gebrauchtpreise in der Tabelle zusätzlich zu den aktuellen Neuwerten angegeben. Dann die Diskussion geführt, ob sie die große Preisliche Diskrepanz verstanden haben und ob Sie nicht doch zum Gebrauchtwert versichern wollen. Das haben Sie abgelehnt und mir den potentiellen Ablauf im Schadensfall wie folgt erklärt: Ab zum Händler, alles neu kaufen. Bezahlt (von der fairsicherung) wird bis zu dem angegebenen Neuwert.

    Also wenn ihr mal einen Kunden vom Fotohändler auf der Sänfte durch die Stadt getragen seht ...

  3. #33
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.295

    Standard AW: Versicherung der Kamera

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dortmunder Beitrag anzeigen
    Also wenn ihr mal einen Kunden vom Fotohändler auf der Sänfte durch die Stadt getragen seht ...
    Hört sich zu schön an ...
    ... allein der Glaube fehlt mir etwas.

    Es gibt übrigens noch einen Grund, weswegen sich eine Versicherung für mich nicht lohnt.

    Zuviel Equipment.

    So habe ich die 24mm insgesamt 6x

    - 24 - 105 L
    - TS-E 24 L
    - 20 - 35 L
    - 24 L
    - 17 - 40 L
    - 24 2.8

    Hierbei nutze ich fast nur die ersten 4, allerdings fast nie gleichzeitig. Andere Überschneidungen habe ich auch (z.B. 85mm), die ich ebenfalls so gut wie nie gleichzeitig nutze.

    Auch wenn mir die extrem teuren Superteles fehlen, Kleinvieh macht eben auch Mist. Der Großteil der Ausrüstung steht somit im Schrank, während ich meistens mit kleinem Besteck unterwegs bin (z.B. 5D, 24L, 35L, 85L wenn's lichtstark sein muss, oder 5D, 20-35L, 70-210 USM im Urlaub mit Fluggepäck).

    Ich bräuchte wenn dann eine Versicherung die vielleicht bis maximal 5000€ ginge (bei allerdings wechselndem Equipment). Der Verlust bei Hausbrand wäre bei mir in der Hausrat mit drinne.
    Geändert von hs (21.08.2012 um 10:00 Uhr)

  4. #34

    Standard AW: Versicherung der Kamera

    Bei der Aktivas kannst du (zumindest in dem "höheren" Tarif) unterscheiden zwischen mobiler und stationärer Ausrüstung.
    Du kannst z.B. Zeug für 10.000 Euro auf deiner Geräteliste versichern und machst 60% mobil, wenn du nie mehr als 6.000 Euro gleichzeitig dabei hast.

  5. #35
    Free-Member
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.526

    Standard AW: Versicherung der Kamera

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Hört sich zu schön an ...
    ... allein der Glaube fehlt mir etwas.

    Es gibt übrigens noch einen Grund, weswegen sich eine Versicherung für mich nicht lohnt.

    Zuviel Equipment.

    So habe ich die 24mm insgesamt 6x

    - 24 - 105 L
    - TS-E 24 L
    - 20 - 35 L
    - 24 L
    - 17 - 40 L
    - 24 2.8

    Hierbei nutze ich fast nur die ersten 4, allerdings fast nie gleichzeitig. Andere Überschneidungen habe ich auch (z.B. 85mm), die ich ebenfalls so gut wie nie gleichzeitig nutze.

    Auch wenn mir die extrem teuren Superteles fehlen, Kleinvieh macht eben auch Mist. Der Großteil der Ausrüstung steht somit im Schrank, während ich meistens mit kleinem Besteck unterwegs bin (z.B. 5D, 24L, 35L, 85L wenn's lichtstark sein muss, oder 5D, 20-35L, 70-210 USM im Urlaub mit Fluggepäck).

    Ich bräuchte wenn dann eine Versicherung die vielleicht bis maximal 5000€ ginge (bei allerdings wechselndem Equipment). Der Verlust bei Hausbrand wäre bei mir in der Hausrat mit drinne.

    Zurich Elektronik Plus.

    Gibst pauschal einen Wert an, kannst sogar zwischen mobil, stationär und Ausland unterscheiden und das ist dann versichert. Geräteliste ist egal, solange man in einem Schadensfall einen ordentlichen Besitznachweis erbringen kann.

  6. #36
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.295

    Standard AW: Versicherung der Kamera

    Hallo Glühbirne, hallo chs

    Thanx, wusste ich nicht, ...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von chs Beitrag anzeigen
    Geräteliste ist egal, solange man in einem Schadensfall einen ordentlichen Besitznachweis erbringen kann.
    ... wobei ich aufgrund von Gebrauchtkauf oft keine Rechnung habe.

    VG Helmut

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •