Umfrageergebnis anzeigen: Wie speichert ihr eure RAW-Dateien

Teilnehmer
139. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • DNG

    28 20,14%
  • CR2 (wie aus Kamera)

    111 79,86%
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 75

Thema: dng ODER cr2

  1. #21

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Nun ja ich wiederhole mich zwar aus einem anderem Thread - aber wenn Informationen verloren gehen finde ich es alles andere als angenehm.

    Gruß Robert
    Die einzigen Informationen, die bei der Umwandlung verloren gehen, ist das o.g. Focusfeld-Array, und die Informationen über Picture-Styles.
    Also die Informationen, die ohnehin Canon-Spezifisch sind, und nur mit der Canon-eigenen Software überhaupt von Relevanz sind.

    Die Platzersparnis wird durch eine verlustfreie Kompression erreicht.

    Harry

  2. #22

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Die einzigen Informationen, die bei der Umwandlung verloren gehen, ist das o.g. Focusfeld-Array, und die Informationen über Picture-Styles.
    Ich sag mal so - das sind Informationen von den man weiß, dass sie verloren gehen. Für mich Grund genug Finger weg von dng zu lassen. Zumindest in so einem Fall.
    So lange Canon, Nikon keine Interesse daran haben DNG zu unterstützen gibt es bei dem Format keine Vorteile.

  3. #23

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    So lange Canon, Nikon keine Interesse daran haben DNG zu unterstützen gibt es bei dem Format keine Vorteile.
    Es ist sogar so, daß diese Informationen als User-Tags enthalten sind.
    Nur gibt es eben kein Programm, was diese Infos darstellen kann- die Canon-Software mag ja keine DNGs.
    Ansonsten ist die Aussage als solche Blödsinn....aber ich hab auch keine Lust, die weiter oben genannten Argumente zu wiederholen.
    Jeder, der auch nur den geringsten Einblick in die Entwicklung von Software hat, versteht, welche Vorteile in offenen Standarts liegen.

    DNG ist für Bilder das, was PDF für Text-Dokumente ist: ein offener, betriebssystemunabhängiger Standart.

    Bei der Umwandlung gehen -überprüfbar- keinerlei bildrelevante Informationen verloren.

    Wenn wir über Vor- und Nachteile des DNG-Format diskuttieren, bringen uns solche difusen Ängste wirklich nicht weiter!

    Harry

  4. #24

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Es ist sogar so, daß diese Informationen als User-Tags enthalten sind.
    Nur gibt es eben kein Programm, was diese Infos darstellen kann- die Canon-Software mag ja keine DNGs.
    Bin mir hier nicht sicher ob ich Dich richtig verstanden habe - Aperture kann z.B die Fokuspunkte anzeigen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Ansonsten ist die Aussage als solche Blödsinn....aber ich hab auch keine Lust, die weiter oben genannten Argumente zu wiederholen.
    Jeder, der auch nur den geringsten Einblick in die Entwicklung von Software hat, versteht, welche Vorteile in offenen Standarts liegen.
    Sorry aber da verwechselst Du 2 Paar Schuhe.
    Ein offener Standard hat Vorteile und das soll jetzt unbestritten bleiben.
    Wenn der Standard aber die User in irgendeiner Art "einschränkt" (fällt mir momentan kein besseres Word dafür), dann werden die sich einfach dagegen entscheiden.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    DNG ist für Bilder das, was PDF für Text-Dokumente ist: ein offener, betriebssystemunabhängiger Standart.
    Um Deine Wortwahl zu nehmen - das ist Blödsinn, denn nicht alle PDF Dokumente lassen sich unter Linux, SPARC lesen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Bei der Umwandlung gehen -überprüfbar- keinerlei bildrelevante Informationen verloren.
    Und genau wie sind die Überprüfbar? Weiter oben heisst es doch - Canon, Nikon rücken die Informationen nicht raus, also keiner weiß was wirklich in den Dateien drin steckt.

    Ich denke - und das ist das gute daran, jeder kann es so halten wie er/ sie es für richtig hält.

    Gruß Robert

  5. #25

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Bin mir hier nicht sicher ob ich Dich richtig verstanden habe - Aperture kann z.B die Fokuspunkte anzeigen.
    Dann kann es das auch, nachdem die Datei in DNG gewandelt wurde....war mir nicht bekannt.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Wenn der Standard aber die User in irgendeiner Art "einschränkt" (fällt mir momentan kein besseres Word dafür), dann werden die sich einfach dagegen entscheiden.
    wo siehst du eine Einschränkung?


    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Um Deine Wortwahl zu nehmen - das ist Blödsinn, denn nicht alle PDF Dokumente lassen sich unter Linux, SPARC lesen.
    Früher gab es die Probleme. Mir ist seit langem keins unter gekommen, das ich unter Linux nicht lesen konnte. (dieses Posting schreib ich auch gerade auf meinem Linux-Pc)


    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Und genau wie sind die Überprüfbar? Weiter oben heisst es doch - Canon, Nikon rücken die Informationen nicht raus, also keiner weiß was wirklich in den Dateien drin steckt.
    Das war eine Mutmassung eines anderen User.
    Ich geh davon aus, daß Softwarehersteller wie Adobe & Co von Canon CR2-Samples von neuen Kamera-Modellen mit Beschreibung der File-Struktur "vor" der Vorstellung der Kamera bekommt.
    Ausserdem gibt es tatsächlich Open-Source-Decoder für RAW-Dateien, die durch Reverse-Engineering entstanden sind, und dadurch hat man die Möglichkeit den Inhalt eines Canon-Raw mit dem Inhalt einer DWG-Datei objektiv zu vergleichen.
    Im Übrigen ist es es ja der Sinn einer RAW-Datei die Sensor-Rohdaten bereit zu stellen.
    Natürlich werden die bei der Umwandlung nicht verändert und/oder verfälscht.

    Harry
    Geändert von DerTrickreiche (29.09.2012 um 00:50 Uhr)

  6. #26
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.438

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Die Verdoppelung, also CR2 *und* DNG ist sicher am sichersten, wenn man viel wegschmeisst sicher auch eine Alternative.
    Was ich inzwischen auch so mache.

    Da ich von meinen Raws sowieso nur zwischen 5-10% behalte, also nur die für mich relevanten Bilder, ist bei mir das Datenaufkommen sowieso nicht so groß.

    Die meisten Bilder, die man macht, sind als entwickelte JPGs doch absolut ausreichend. Für die Erinnerungsbildchen (viele Urlaubs- und Familienfotos) braucht es einfach kein Raw/DNG.

    Und bei den wenigen relevanten Bildern darf dann durchaus Redundanz vorliegen.

    Dass ich erst spät mit dem konvertieren begonnen habe liegt einfach daran, dass ich bis Ende letzten Jahres mit Bibble gearbeitet habe, dann kam der Wechsel nach Lightroom.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace
    Wenn meinen Enkeln wichtig sein sollte, welche Bilder ich gemacht habe, dann doch bitte auch so, wie ich sie entwickeln wollte.
    Was die Enkel betrifft, so ist dies übertragen zu sehen. Ich selbst habe auch schon Datenverlust erlitten, z.B. den Source-Code meiner Diplomarbeit. Dieser war mehrfach gesichert, Disketten und auch CD, und wurde vergessen. Vor ca. einem Jahr kam dieser mir wieder in den Sinn und ich wollte was nachschauen (und in Erinnerung schwelgen ). Dumm nur, dass die CD um, und die Diskettenreader entsorgt waren.

  7. #27
    Free-Member Avatar von Tango
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: dng ODER cr2

    Meine Bilder konvertiere ich seit Jahren nach DNG. Insbesondere bei Benutzung verschiedener Hersteller-Raws ist das eine angenehme Vereinfachung. Für mich spricht nichts für cr2.

  8. #28

    Standard AW: dng ODER cr2

    DPP holt seit kurzen aus manchen Canon Objektiven, wie zum Bsp dem 10-22 im Randbereich noch einiges an Details raus.
    Das macht es mit DNGs nicht...

  9. #29
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    DNG ist für Bilder das, was PDF für Text-Dokumente ist: ein offener, betriebssystemunabhängiger Standart.
    Ich glaube, dass dieser Vergleich unglücklich gewählt ist, ansonsten wäre DNG für die Bildbearbeitung Schrott.
    Arbeite ich mit QuarkXpress oder Word, dann gebe ich nur dann meine Dateien als pdf aus, wenn ich sie für andere zum Lesen gebe. Die Bearbeitung mit dem pdf-Dokument ist doch viel zu eingeschränkt, als es Sinn machen würde.

  10. #30
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1.236

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Die Verdoppelung, also CR2 *und* DNG ist sicher am sichersten, wenn man viel wegschmeisst sicher auch eine Alternative.
    Man kann doch das orig. .cr2 in das DNG einbetten.
    Es wurde wohl auch noch nicht erwähnt, dass man in LR bei DNGs nicht mit zusätzlichen xml-Dateien für die Bearbeitungsschritte usw. hantieren muss, weil sich die in DNGs einbetten lassen.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •