Umfrageergebnis anzeigen: Wie speichert ihr eure RAW-Dateien

Teilnehmer
139. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • DNG

    28 20,14%
  • CR2 (wie aus Kamera)

    111 79,86%
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 75

Thema: dng ODER cr2

  1. #41
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Ist das so? bzw. wie/ womit kann man das in so einem Fall machen?
    Mich nerven zwar die *.xmp Dateien überhaupt nicht aber die "Inkompatibilität" der verschiedene Produkte. Vielleicht könnte man damit das etwas abmildern.

    Gruß Robert

    Hallo Robert,
    Das extrahieren der Original CR Datei musst du natürlich über Adobe DNG Converter machen. Versuch es einfach.

    MfG.

    r.

  2. #42

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von vortex Beitrag anzeigen
    Hallo Robert,
    Das extrahieren der Original CR Datei musst du natürlich über Adobe DNG Converter machen. Versuch es einfach.

    MfG.

    r.
    Wozu DAS gut sein soll, erschliesst mich mir ganz und gar nicht!

    Harry

  3. #43
    Free-Member
    Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    311

    Standard AW: dng ODER cr2

    Dass in 10 Jahren kein DPP mehr für CR2s existiert ist nichts anderes als Panikmache. Das aktuelle DPP liest immer noch die RAW Dateien der ersten Canon DSLRs.

    Bevor ich mich mit DNG in die Abhängigkeit von Adobe begebe (Das machen die nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit , sondern im eigenen wirtschaftlichen Interesse) nehme ich lieber Linux und UFraw und dekodiere damit die RAWs. Das ist nämlich OpenSource im Gegensatz zu DNGs. Un mit dem Quellcode könnte ich mir mein UFraw immer noch selbst auf meiner aktuellen Maschine kompilieren.

    Und wenn es um Monopole geht: Ich unterstütze auch keine Produkte, die einen angebissenen Apfel tragen. Diese abgeschottete Welt kommt mir nicht ins Haus.

  4. #44

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BP Beitrag anzeigen
    Dass in 10 Jahren kein DPP mehr für CR2s existiert ist nichts anderes als Panikmache. Das aktuelle DPP liest immer noch die RAW Dateien der ersten Canon DSLRs.

    Bevor ich mich mit DNG in die Abhängigkeit von Adobe begebe (Das machen die nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit , sondern im eigenen wirtschaftlichen Interesse) nehme ich lieber Linux und UFraw und dekodiere damit die RAWs. Das ist nämlich OpenSource im Gegensatz zu DNGs. Un mit dem Quellcode könnte ich mir mein UFraw immer noch selbst auf meiner aktuellen Maschine kompilieren.

    Und wenn es um Monopole geht: Ich unterstütze auch keine Produkte, die einen angebissenen Apfel tragen. Diese abgeschottete Welt kommt mir nicht ins Haus.
    Hast du den Thread eigentlich gelesen? - ich befürchte, nicht!

    Es gibt keine Abhängigkeit von Adobe bei DNG!
    DNG wird durch Open-Source hervorragend unterstützt, da das vollständig dokumentiert ist!

    Harry
    Geändert von DerTrickreiche (01.10.2012 um 14:43 Uhr)

  5. #45
    Free-Member Avatar von Udupuc
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    93

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von mobilefotos Beitrag anzeigen
    Wie speichert ihr eure original Bilddateien?



    Ich speichere in CR2, und zwar aus zwei Gründen:
    1. Alle RAW-Konverter, die ich kenne, können mit den CR2-Dateien umgehen. Mit DNG aber nicht. Ich habe früher mal alles nach DNG konvertiert, bis ich für die RAW-Entwicklung auf DxO umgestiegen bin. Die bereits nach DNG umgewandelten RAW-Dateien konnte ich damit nicht mehr entwickeln.
    2. Aufgrund meiner Backup-Strategie sind mir XMP-Sidecar-Dateien sehr sympathisch. Als ich kürzlich für die Bildverwaltung von IDimager auf Lightroom umgestiegen bin, musste ich von IDimager sämtliche Schlagwörter neu in die Dateien schreiben lassen (um die Schlagwort-Hierarchien auch in Lightroom zu erhalten). Beim anschließenden Online-Backup mussten dadurch Gigabytes an Bilddaten der DNG- und JPG-Dateien neu übertragen werden, obwohl sich nur die Metadaten geändert hatten. Die XMP-Sidecar-Dateien der CR2-Dateien fielen dabei gar nicht ins Gewicht.
    Kurzum: DNG löst vielleicht ein Problem, das ich vielleicht in der Zukunft haben könnte. Es schafft mir anderseits aber definitiv heute Probleme, die ich ohne DNG nicht habe.

  6. #46
    Free-Member Avatar von Tango
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Udupuc Beitrag anzeigen
    Alle RAW-Konverter, die ich kenne, können mit den CR2-Dateien umgehen. Mit DNG aber nicht. Ich habe früher mal alles nach DNG konvertiert, bis ich für die RAW-Entwicklung auf DxO umgestiegen bin. Die bereits nach DNG umgewandelten RAW-Dateien konnte ich damit nicht mehr entwickeln.
    Das muss aber schon sehr lange her sein, denn DXO unterstützt bereits seit mehreren Versionen dng. Und nenne doch mal bitte aktuelle rawkonverter, außer DPP, die cr2, aber nicht dng unterstützen!

    dng ist die moderne Variante vom allseits akzeptierten tiff. Beides Standards aus dem Hause Adobe!

  7. #47
    Free-Member Avatar von Udupuc
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    93

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tango Beitrag anzeigen
    Das muss aber schon sehr lange her sein, denn DXO unterstützt bereits seit mehreren Versionen dng.
    Als Ausgabeformat: ja. Als Eingabeformat: nein (außer von wenigen Kameras, die direkt in DNG speichern).

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tango Beitrag anzeigen
    Und nenne doch mal bitte aktuelle rawkonverter, außer DPP, die cr2, aber nicht dng unterstützen!
    DxO, Version 7
    Und wie man liest, hat Capture 1 auch so seine Probleme (http://forum.phaseone.com/En/viewtop...=12629&start=0)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tango Beitrag anzeigen
    dng ist die moderne Variante vom allseits akzeptierten tiff. Beides Standards aus dem Hause Adobe!
    TIFF ist kein allseits akzeptierter Standard, sondern ein komplexes Containerformat, bei dem nur eine Untermenge (Baseline TIFF) von jeder Software unterstützt wird. Scherzhafterweise wird gesagt, dass die Abkürzung "TIFF" für "Thousands of Incompatible File Formats" stehe.
    Wenn man die oben zitierten Postings im Phase One Forum durchliest, dann scheint DNG als "Standard" auch nicht mehr wert zu sein.

  8. #48
    Free-Member Avatar von Tango
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Udupuc Beitrag anzeigen
    Als Ausgabeformat: ja. Als Eingabeformat: nein (außer von wenigen Kameras, die direkt in DNG speichern).
    Eine gewagte Behauptung, denn das hieße dxo kann ein selbst erzeugtes dng-file nicht mehr einlesen!?

    DxO, Version 7
    Und wie man liest, hat Capture 1 auch so seine Probleme (http://forum.phaseone.com/En/viewtop...=12629&start=0)
    Scheint mir eher ein Problem der Pentax-Software zu sein und ist kaum zu verallgemeinern.

    TIFF ist kein allseits akzeptierter Standard, sondern ein komplexes Containerformat, bei dem nur eine Untermenge (Baseline TIFF) von jeder Software unterstützt wird. Scherzhafterweise wird gesagt, dass die Abkürzung "TIFF" für "Thousands of Incompatible File Formats" stehe.
    Wenn man die oben zitierten Postings im Phase One Forum durchliest, dann scheint DNG als "Standard" auch nicht mehr wert zu sein.
    TIFF ist faktisch, nach jpg, ein Standard. Und Einzelprobleme mit dng bei Pentax als allgemeine Probleme darzustellen ist doch sehr kurzsichtig.
    Für mich ist dng die moderne Weiterentwicklung von tiff und ein properitäres Herstellerformat wie cr2 keine Alternative zur langfristigen Datenspeicherung.

  9. #49
    Free-Member Avatar von Udupuc
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    93

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tango Beitrag anzeigen
    Eine gewagte Behauptung, denn das hieße dxo kann ein selbst erzeugtes dng-file nicht mehr einlesen!?
    Richtig. Wozu auch? Der Ansatz von DxO ist es, das erste Tool in der Bildverarbeitungskette zu sein. Der DNG-Export ist lediglich für das zweite Tool in der Kette gedacht. Für die nachträgliche Bearbeitung in DxO benötigt man wieder die Original-RAW-Datei. Die in DxO vorgenommenen Bearbeitungen werden in einer proprietären Sidecar-Datei gespeichert.

  10. #50
    Free-Member Avatar von Tango
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: dng ODER cr2

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Udupuc Beitrag anzeigen
    Richtig. Wozu auch? Der Ansatz von DxO ist es, das erste Tool in der Bildverarbeitungskette zu sein. Der DNG-Export ist lediglich für das zweite Tool in der Kette gedacht. Für die nachträgliche Bearbeitung in DxO benötigt man wieder die Original-RAW-Datei. Die in DxO vorgenommenen Bearbeitungen werden in einer proprietären Sidecar-Datei gespeichert.
    Das bestätigt meine Vorbehalte gegen dxo. Am Ende habe ich nur properietäre Datenformate auf der Platte liegen - anstatt eines Opensource-Formats. Wo bleibt da der Fortschritt!?

    Und in welchen Format tauscht du Bilder mit Agenturen aus, wenn TIFF und DNG "böse" sind?

Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •