Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 85

Thema: Welches NAS System?

  1. #31

    Standard AW: Welches NAS System?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Ich würde -wenn du ohnehin 4 Platten nutzen willst- RAID-Z2 verwenden.
    Das entspricht im wesentlichen einem RAID5 aus 3 Platten mit einer zusätzlichen Spare-Disk.
    Hier wäre die Frage ob es nicht etwas übertrieben ist. In diesem Konstrukt können 2 Platten ausfallen bis das FS korrupt ist. Hier sehe ich eher gerade in einem SOHO Umfeld eher eine weitere Platte in der Schublade liegen als eine die permanent mitläuft und wenn sie dann wirklich gebraucht wird, hat sie u.U auch keine Lust mehr.
    Aber das ist schon eine Detail/ Implementierungsfrage.

  2. #32
    Free-Member
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    414

    Standard AW: Welches NAS System?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Das ist eine nette Werbe-Aussage von WD, die in der Praxis absolut keinerlei Relevanz hat.
    Ganz ehrlich........für viele Leute ist Stromverbrauch relevant, mehr als andere Themen bei einer Nas. Stromverbrauch ist ein Thema der (aktuellen ) Zeit geworden. Hier von einer "Werbeaussage" auf Grund belegbarer Daten zu reden kann ich nicht nachvollziehen....

    Interessanter wird aber die Boardwahl / Ramgrösse bei ZFS

  3. #33

    Standard AW: Welches NAS System?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Buhu Beitrag anzeigen
    Interessanter wird aber die Boardwahl / Ramgrösse bei ZFS
    Für FreeNAS gillt:
    Minimum: 4GB
    Sinnvoll: 8GB

    Bei Verwendung von Deduplication: zusätzlich 8GB/1TB Plattenplatz (aber das muss wirklich nicht sein)

  4. #34

    Standard AW: Welches NAS System?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Buhu Beitrag anzeigen
    Stromverbrauch ist ein Thema der (aktuellen ) Zeit geworden. Hier von einer "Werbeaussage" auf Grund belegbarer Daten zu reden kann ich nicht nachvollziehen....
    Ja ist hier und da sicherlich interessant. Ich lasse meinen XenServer mit den VM's auch seit (glaube ich 2 jahren) ununterbrochen laufen. Na ja wo ich ein Update von Citrix XenServer 5.5 auf 5.6 gemacht habe, musste ich ja mal booten

    Sonst ist aber Green IT nicht mehr interessant, kann ich zumindest nicht erkennen, dass je ein Hersteller noch davon spricht. Es war mal ein Schlagwort, heute habe ich eher das Gefühl - ist nur lästig.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Buhu Beitrag anzeigen
    Interessanter wird aber die Boardwahl / Ramgrösse bei ZFS
    Na ja den einen Vorschlag hatte Harry mit dem HP MicroServer gemacht. An sich sieht es wirklich gut aus. Ich muss schauen wie die Spezifikation von dem Plattencontroller ist wg. Hot- oder nur ColdPlug und ob die Hardwareaufbau überhaupt die Möglichkeit bietet Hot-Plug zu machen.
    Wenn ich das wirklich selbst bauen soll, dann wirklich nur um Plattenplatz zu bekommen. Alles andere was so so brauche/ haben möchte läuft als VM auf dem Citrix XenServer.
    Ich hatte mir auch mal kurz überlegt mit einem Plattengehäuse und via e-SATA anschließen und der jetzigen VM die als FileServer läuft "geben". Das Problem hier ist, der XenServer mit Switch usw. steht in einem Rack auf dem Dachboden. Dummerweise als wir gebaut haben, habe ich komplett außer acht die Sonne gelassen. Spricht ich habe in dem Raum im Sommer Problem mit der Wärmeentwicklung.
    Hier führt für mich also kein Weg daran vorbei mit der NAS und diese in EG in Hauswirtschaftsraum zu stellen.

  5. #35

    Standard AW: Welches NAS System?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Das Problem hier ist, der XenServer mit Switch usw. steht in einem Rack auf dem Dachboden. Dummerweise als wir gebaut haben, habe ich komplett außer acht die Sonne gelassen. Spricht ich habe in dem Raum im Sommer Problem mit der Wärmeentwicklung.
    ...das kommt mir irgendwie bekannt vor
    Bei mir steht auch ein 19"-Rack auf dem Dachboden - mit den selben Problemen.
    Deshalb steht auch mein NAS inzw. im Heizungskeller.
    10° Temperaturdifferentz haben schon einen signifikanten Einfluss auf die Lebensdauer der Hardware.

    Harry

  6. #36
    Free-Member
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    414

    Standard AW: Welches NAS System?

    Ich verlink mal die Hardwareeckdaten von Freenas, kann man prinzipiell 1 zu 1 umlegen auf Nas4free. Minimum Ram sind bei ZFS 8GB, besser 16GB.

    Link Hardware Freenas/Nas4free

  7. #37

    Standard AW: Welches NAS System?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Buhu Beitrag anzeigen
    Minimum Ram sind bei ZFS 8GB, besser 16GB.
    Nein!
    Minimum ist 4GB (ich hab am letzten Wochenende noch so ein System für einen Freund konfiguriert)
    Pre-Fetching wird aber erst ab 8GB genutzt. (Sinnvoll!)
    16GB sind ein Nice2have...

    Harry
    Geändert von DerTrickreiche (16.04.2013 um 23:03 Uhr)

  8. #38
    Free-Member
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    414

    Standard AW: Welches NAS System?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Nein!
    Minimum ist 4GB (ich hab am letzten Wochenende noch so ein System für einen Freund konfiguriert)
    Pre-Fetching wird aber erst ab 8GB genutzt. (Sinnvoll!)
    16GB sind ein Nice2have...

    Harry
    Ich rede immer nur von sinnvollen Sachen 4GB sind "Arbeitsverweigerung", 8 GB das "must have on minimum level" und 16GB sind der Spaßfaktor beim Arbeiten um ZFS "richtig Beine zu machen" . Ist bei uns im RZ nicht anders

    Als "Leselektüre" gibts sogar den deutschen Bereich im Nas4free Forum

    Gruß Christian

  9. #39

    Standard AW: Welches NAS System?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Buhu Beitrag anzeigen
    Ich rede immer nur von sinnvollen Sachen 4GB sind "Arbeitsverweigerung", 8 GB das "must have on minimum level" und 16GB sind der Spaßfaktor beim Arbeiten um ZFS "richtig Beine zu machen" . Ist bei uns im RZ nicht anders

    Als "Leselektüre" gibts sogar den deutschen Bereich im Nas4free Forum

    Gruß Christian
    Wir reden aber nicht von einem RZ, wo ein paar Dutzend Leute gleichzeitig zugreifen.
    Bei 2 oder 3 Clients (und um mehr dürfte es hier nicht gehen) macht das auch mit 8GB schon richtig Spass.

    Harry

  10. #40

    Standard AW: Welches NAS System?

    Hallo,

    bei der ganzen Planung aber nicht die USV vergessen, sonst sieht es bei einem plötzlichen Stromausfall ganz übel aus.

    Robert

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •