Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

  1. #31
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.375

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von steinerwin Beitrag anzeigen
    Wäre das Zeiss CP.2 85mm zu telig für Interview-Situationen?
    Für Interviews nehme ich gerne ein normales 70-200 Fotoobjekiv, welches die Schärfeebene beim Zoomen nicht verändert. Damit kann man während der Fragen schnell die Einstellungsgröße ändern, so dass der Zusammenschnitt abwechslungsreicher ist.

    Als Festbrennweiten sind für den Anfang die preiswerten Objektive auf
    http://www.foto-walser.biz/shop/Kate..._Canon_EOS.htm
    http://www.youtube.com/watch?v=JVogxQ2yvRM
    sicher nicht schlecht.

  2. #32
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.375

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    Standardzoom 24 -70mm ist schwierig. Ich weiß nicht, welches Foto-Zoom dieser Brennweite die Schärfeebene beim Zoomen nicht verändert. Das würde ich als unbedingte Vorraussetzung für ein Videozoom ansehen.
    Hier nun eine Liste, die Dir in dieser Beziehung vielleicht weiter hilft:

    Canon Parfocal Lenses
    http://dougchinnery.blogspot.de/2010...al-lenses.html

  3. #33
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.375

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von steinerwin Beitrag anzeigen
    Ich werde weiter intensiv über die Canon C100 recherchieren.
    ...
    Momentan ist immer noch die Canon 5D Mark III bei mir oben auf der Liste.
    Schau Dir mal den Vergleich zwischen diesen Kameras bezüglich ihrer Videoqualität auf http://vimeo.com/65872060 an.

    Überraschend fand ich die wesentlich bessere Schärfe der C100 gegenüber der 5DIII mit ihrem größeren Sensor ab 3:30 Minuten im o. g. Vergleichsvideo. Wer weiß, warum das so ist?

  4. #34
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.375

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von steinerwin Beitrag anzeigen
    - Welche 3 Objektive würdet ihr empfehlen um grob alle Brennweiten abzudecken?
    ...
    6.000 Euro für Objektive
    Da die sonstigen Zooms auf http://www.videodata.de/shop/de/Obje...nt/Canon-Zooms viel zu teuer sind, kommen nur diese in Frage:

    Carl Zeiss 15 mm / F 2,8 DISTAGON T*ZE Objektiv ca. 2600 Euro
    Canon EF 24-70mm 2,8 L II USM ca. 2000 Euro - 300 Euro cashback
    Canon EF 70-200mm 2,8 L IS II USM ca. 2000 Euro - 300 Euro cashback

    Dann bist Du ziemlich genau bei 6000 Euro, wenn Du die Canon Objektive noch diesen Monat kaufst. ;-)

    Die Canon Super-Weitwinkelzooms hatte ich schon selbst und war nicht damit zufrieden. Deshalb meine Empfehlung hier das Zeiss 15mm, welches ich auch aus eigener Erfahrung kenne.

    Wenn Du kein Superweitwinkel brauchst, würde ich statt dessen noch lichtstarke Festbrennweiten (Canon EF 85mm 1:1,2 L II USM oder besser noch die Kombination Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM + Walimex Pro 35 mm f/1,5 Foto- und Videoobjektiv oder das Set walimex pro Objektiv Set All Star II für Canon EF auf http://www.foto-walser.biz/shop/Arti...r_Canon_EF.htm ) dazu nehmen. Sollte es die C 100 werden, dann nehme anstatt des 35er ein 24er.

  5. #35
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.375

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Macimator Beitrag anzeigen
    Ich habe mir die Canon EOS C 100 gekauft. Diese Kamera hat alles, was ich zum Filmen brauche an Bord. Ich habe die 5D III mit der C100 verglichen. Da liegen Welten dazwischen. Besserer Dynamikumfang und Detailschärfe. Ausserdem hat die Kamera eingebaute ND Filter und einen Monitor, mit dem man die Schärfe beurteilen kann. Ich habe mein RIG daher verkauft. Diese Camera fühlt sich einfach nur klasse an ! Eine DSLR - egal welches Fabrikat - ist und bleibt eine Fotokamera.
    Bei der Canon C500, Canon EOS C300 und Canon EOS C100 ist jetzt per Firmware Update (verfügbar im vierten Quartal 2013) die Empfindlichkeit von ISO 20.000 auf ISO 80.000 gesteigert worden:

    http://cpn.canon-europe.com/content/...re_upgrades.do

  6. #36
    Free-Member
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    303

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Hallo,

    ich hab den Thread jetzt eher überflogen. Aber was mir dabei auffällt: Du willst so viel Kohle in eine Kamera stecken, aber den Ton dann direkt in die Kamera speisen??? Wäre es nicht sinnvoller, noch etwas Geld für einen vernünftigen Audiorecorder (Sounddevices, Nagra, Fostex etc.) und Mikro zurückzuhalten?

    Gruß, Michael

  7. #37
    Free-Member
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    6

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?
    Thread-Eröffner

    Hi, habe den Zoom H4n und das Rode NGT-3 gekauft und noch ein Sennheisser Ansteckmikro zum Ton aufnehmen. Vielleicht abschließend hier noch was ich gekauft habe. 5D Mark III, Ninja 2 Bildrecorder, 16-35mm Canon, 24-70mm Canon L, 70-200mm Canon L, und das Zeiss 85mm Planar das super spass macht. Das 24-70mm ist etwas matschig, flau und unscharf. funktioniert alles recht gut nur von den focuspullern von walimex möchte ich abraten, die haben zu viel Spielraum. und die Ninja ist fein zum "unbegrenzt" aufnehmen, taugt aber als kontrollmonitor null.

  8. #38
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.375

    Standard AW: DSLR-Kaufberatung - DSLR für High-End Video-Produktion?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von steinerwin Beitrag anzeigen
    Das 24-70mm ist etwas matschig, flau und unscharf.
    Das alte oder die Version II?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von steinerwin Beitrag anzeigen
    die Ninja ist fein zum "unbegrenzt" aufnehmen
    Funktioniert das wirklich?
    Also kannst Du länger als eine halbe Stunde aufnehmen?
    Wann musst Du spätestens die Aufnahme (wegen Speicher- Akku- oder Hitze) beenden?

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •