Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

  1. #1
    Full-Member
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    310

    Standard eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    wie soll man sich heute entscheiden, was man bei einer Neuanschaffung kaufen soll?

    Gibt es praxisnahe Entscheidungshilfen?


    Vielen Dank für Eure Tips.
    Gruß Jürgen

  2. #2
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.594

    Standard AW: eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Hallo Jürgen,

    das kann man so pauschal nicht sagen.
    Beide Systeme haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile.
    Wenn Du Dich anhand dieser Eigenheiten vom Datenblatt her nicht entscheiden kannst, empfehle ich Dir in Frage kommende Systeme mal auszuleihen und auszuprobieren, was Dir besser liegt.

    Wenn Du hier ein wenig im Forum quer liest und suchst, wirst Du sicher fündig werden bezüglich der Vor- und Nachteile.
    Bitte recht freundlich!

  3. #3
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    2.764

    Standard AW: eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Prüfen, ob man unbedingt eine DSLR benötigt, wenn keine Gründe dafür vorhanden sind, eine DSLM bzw. Bridge kaufen.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    966

    Standard AW: eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Was möchtest Du fotografieren? Was ist dein Budget?

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    301

    Standard AW: eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Zitat Bezug auf die Nachricht von q085301 Beitrag anzeigen
    wie soll man sich heute entscheiden, was man bei einer Neuanschaffung kaufen soll?

    Gibt es praxisnahe Entscheidungshilfen?
    Ich kann dir nur mein Kriterium sagen:
    Ich mag keine elektronischen Sucher = DSLR
    Allerdings besser ein ekeltronischer Sucher als gar keiner = Ja bei einer kleinen Zweitkamera
    Was mich stört:
    - ich schaue immer auf einen Leuchttisch, mag ich nicht
    - die Farben sind meist gruselig, meist zu Blau, eine Beurteilung des fertigen Bildes vorher fällt flach
    - die Auflösung (selten über 0,7-0,8Megapixel) zu gering ist
    - durch die Bildwiederholfrequenz hinkt das Bild immer hinterher (wird aktuell wohl besser, aber manchmal nur mit reduzierter Auflösung)
    - oft Anzeigen im Blickfeld liegen= weisse Anzeige in weisser Fläche nicht lesbar, stören bei der Motivkomposition
    - kleine Störobjekte sind u.U. durch die Auflösung schlecht bis nicht erkennbar
    - komme ich in den zeitlichen Grenzbereich von Verwacklungen sind diese beim optischen Sucher noch erkennbar
    und man kann sich beim Auslösen drauf einstellen, der elektronische Sucher verschluckt die durch fehlende Auflösung und Bildwiederholrate

    Dann sind viele der DSLM durch die viel zu kleinen Gehäuse unhandlich, vor allem wenn man mal lichtstarke Objektive drann hat.
    Zu Adaptierung, das halte ich auch für überbewertet, insbsondere wenn man dann an eine MFT einen 2,8er Zoomklopper von Nikon oder Canon adaptiert.

    Die Bildqualtiät ist bei beiden Systemen vergleichbar, je kleiner der Sensor halt wird, ist eventuell in Grenzsituationen bei MFT früher mit rauschen zu rechnen.

    Je kleiner der Sensor, desto mehr Lichtstärke muss ich beim Objektiv für eine vergleichbare Freistellung spendieren, das treibt dann die Kosten und das Objektivgewicht hoch.

    Daher versuche dir aufzuschreiben was dir persönlich wichtig ist, gehe mal in den Laden, nimm die Kameras in die Hand, schaue durch den Sucher.
    Wirklich merkst du störendes erst im täglichen Gebrauch

  6. #6

    Standard AW: eSpiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Hi,

    wenn man vor der Frage nach einer neuen Kamera oder einem neuen Kamerasystem steht und eine Entscheidung fällen will, hat es in meinen Augen sehr wenig Sinn, von vorne herein über technische Vor- und Nachteile bestimmter Systeme zu grübeln. Das ist eine absolut ausufernde und nie lösbare Diskussion.

    Man sollte sich vielleicht eher Fragen wie diese stellen:

    Was für ein Fotograf bin ich?
    Welche Themen habe ich?
    Wie will ich fotografisch arbeiten?
    Was für Werte habe ich in der Fotografie?
    Was ist mir das Wichtigste dabei?
    Wie ist mein ganz persönliches Fotografiergefühl?
    Habe ich Vorbilder, vorgeprägte Werte, Erinnerungen und Emotionen dazu?
    Schlüsselerlebnisse? Schlüsselmomente?
    Wie stelle ich mir meine fotografische Zukunft vor? Welche Bilder will ich in welchem Kontext machen? Was ist meine Rolle dabei?

    Wenn es auf solche und ähnliche Fragen zumindest teilweise Antworten gibt, dann kann man sich umschauen und überlegen, was am ehesten dazu passen könnte.

    Dabei kann – je nach persönlicher Einschätzung – so gut wie jedes Kameramodell oder -system herauskommen – eine fette analoge Mittelformatkamera, eine 1Dx, genauso wie eine Fujifilm X100 oder eine Leica Monochrom.

    Die Antwort liegt in Deiner Persönlichkeit und in Deinen Zielen.
    It's up to you!


    Viele Grüße
    Christian

    www.beruf-fotograf.de
    www.ahrens-steinbach-projekte.de

  7. #7
    Full-Member
    Registriert seit
    27.03.2010
    Beiträge
    310

    Standard AW: Spiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    ich habe mir Eure ausführlichen Meinungen angesehen und bedanke mich bei Euch allen dafür vielmals.

    Ich habe seit vielen Jahren eine DSLR-Ausrüstung und stehe nun wegen Krankheit vor der Entscheidung, entweder auf ein leichtes und kompaktes DSLM-System zu wechseln bzw. DSLR mit DSLM zu ergänzen.

    Wie ich mich entscheide, weiß ich im Moment noch nicht.
    Gruß Jürgen

  8. #8
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    2.764

    Standard AW: Spiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Wenn es um Gewicht oder Abmessungen geht, ist der wesentliche Faktor die Sensorgröße.
    Zusätzlich zum Kleinbild-DSLR-System habe ich z.B. eine Nikon 1 Ausrüstung mit 1" Sensor für die leichten und mobilen Tage.

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    38

    Standard AW: Spiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Ich habe primär eine 6D und als kleines System eine Olympus OMD-E-M 10II.
    Natürlich aufgrund der Sensorgröße nicht vergleichbar.
    Ich muss sagen, der elektronische Sucher gefällt mir schon sehr gut. Den an der 6D, das wäre es
    Auch die Möglichkeit des lautlosen Auslösen ist in vielen Situationen klasse.
    Aber: Ich möchte primär mit KB fotografieren und da kann der Body mit EVF zwar etwas kleiner sein, so wie die Sonys A 7 ...., aber das Glas bleibt dasselbe von Gewicht und Größe. Die Physik siegt hier nunmal über die Eierlegende-Wollmilchsau.
    Wenn Gewicht eine große Rolle spielt, dann würde ich auf die Fuji's zeigen. Klasse Kameras, tolle Linsen. Das Bedienkonzept muss man allerdings mögen.

  10. #10

    Standard AW: Spiegelreflexkamera DSLR oder spiegellos DSLM???

    Man könnte zum Beispiel, um im DSLM Bereich was zu testen, die Olympus Test&WOW Aktion sich mal anschauen.... Dort kann man ausgiebig testen ob und überhaupt........

    Jetzt pauschal einen Hersteller als das Non-Plus-Ultra herauszustellen halte ich für verfehlt, vielmehr würde ich in einen gut sortierten Fotoladen gehen und "die Dinger"" in die Hand nehmen.

    Viel Spaß also beim ausprobieren :-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •