Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Umstieg auf KB

  1. #11
    Free-Member
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sting_ Beitrag anzeigen
    Nach mehr als 10.000 Auslösungen mit der 6D wüsste ich nicht, was an den wenigen und sehr mittig angeordneten, aber dafür extrem zuverlässigen AF-Sensorfeldern schlecht oder altmodisch sein sollte.
    Eben dass es so wenig sind... Nikon hat beim direkten Konkurrenten ja (ich glaub sogar für weniger Geld) deutlich mehr AF-Sensoren springen lassen... Die 70D, 7D, 5DIII haben auch alle deutlich mehr. Die Kameras sind beide mehr als brauchbar, aber das lichtempfindlichere mittlere AF-Feld bringt nur in sehr wenigen Situationen einen richtigen Vorteil (ist ja nicht so dass die 5DII ständig danebenliegt).

    Is wahrscheinlich ne Glaubenssache. Ich seh die Vorteile der 6D eigentlich nur in der Nachtfotografie. Durch die High-Iso Performance und den besseren AF-Punkt. Der AF der 5DII geht bei Dunkelheit zwar schon in die Knie, aber in diesen Situationen fotografiere ich (und wahrscheinlich die meisten Anderen) extrem selten. Ansonsten ist er wahrscheinlich genauso zuverlässig.

    Auf der anderen Seite mag ich an der 5DII vor allem das Bedienkonzept, hat mir bei der 6D nicht so gefallen, vor allem dass der Joystick fehlt. Die 1/8000 braucht man mit lichtstarken Linsen auch ab und zu und deshalb fand ich die 5DII einfach besser.

  2. #12
    Full-Member
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Fabian Spillner Beitrag anzeigen
    . . . . . . Aber über Bildqualität bei ISO100 ist 5d Mark II weiterhin die Referenzkamera.

    . . . . . .

    Das waren meine Gründe für 5d Mark II statt 6d.
    Das ist interessanterweise tatsächlich immer noch so. Toll für die MkII, die ja immer noch sehr beliebt ist.

    Gruss, Alex

  3. #13

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Die 6D ist ne feine Kamera. Die 5D MII ebenfalls. Eine MIII ist vom Preis her schon echt ne Hausnummer, wenn man sie aus der privaten Tasche zahlt.

    Im Urlaub nutze ich nach wie vor die gute alte MII und sie macht fantastische Bilder. Du steigst qualitativ von der 60D (die ja den Chip der 600D hat) von der Kreisklasse in die zweite SLR-Bundesliga auf.. Vollformat gibt dir eine unglaubliche Informationstiefe (im hellen/dunklen Bereich des Bildes) und tolle Farben. Dazu kommen wesentlich schärfere bzw. eher detailliertere Bilder und ein brauchbarer Sucher.

    Mein Setup für den Urlaub ist übrigens die MII und das 35 2.0 IS .. Schöne und vor allem treffsichere Linse..

    Ein paar Bilder: https://www.dropbox.com/sh/rgr634p0g...-IkYf8i4OqKF2a

    Wenn du Spaß dran hast: steige um.
    Wenn man nicht weiß wie man die Geräte bedient, macht man keine besseren Bilder mit dem teureren Equipment. ABER man hat VIEL mehr Spaß an den schlechten Bildern (is' so!)

  4. #14
    Full-Member
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Hallo

    Das was Glmoureffekt schreibt ist doch die Ecke der Emotionen: Vollformat macht Spass. er redet dann von tollen Farben etc.

    Es gibt da diese webpage wo duzende von Bildrn von VF und APSC gezeigt werden und man muss jeweils anklicken, welches Sensorformat dahinter steckt. Ich selbst kam auf etwa 50% richtig, also waren meine Antworten rein zufällig. Ich finde leider die Seite nicht mehr.

    Zurück zum TO:

    1) Du wolltest wissen, ob deine Überlegungen Blödsinn seien
    2) Du fürchtest, dass die Bildqualität keinen Quantensprung macht

    Zu 1) Heute geht der Trend zurück zu leichtem und kleinen Material. Wer kann, der wechselt: Zu den Spiegellosen APSC (Fuji) oder möglicherweise MFT (Olympus).
    Zu 2) Du hast recht. Die Mk II macht schon tolle Bilder (ich nannte sie auch mein eigen), aber sie produzierte viel Ausschuss. Du wirst wahrscheinlich deine Erwartungen nicht erfüllt sehen (= Enttäuschung). Ja, die Mk 2 ist immer noch Referenz (ja, besser als die 1D X oder 5D III); aber primär als Labormessung. Kennst du die Websites mit Bildervergleichen bei verschiedenen ISO von verschiedenen Kameras, die du auswählen kannst?

    Und wenn du mal VF hast, dann gehen keine EF-S mehr. Nur noch EF. Und wenn schon die Bildqualität das wichtigste sei, dann nur die besten EF: Schau schon mal bei Sigma Art oder Zeiss Otus rein. Das ist eine neue Welt. Auch in dieser neuen Welt wirst du in ganz vielen Fällen keinen Unterschied zu deiner heutigen Cam mit deinen linsen erkennen. Das ist leider so. Ich bin manchmal erstaunt, wie gut meine Fotos aus dem iPhone sind. Kennst du das? Sehr gutes Licht und eine Landschaft mit blauem Himmel und wenigen Wolken drauf. Du zückst das Handy, und Klick. Am Bildschirm ist das Foto nicht zu unterscheiden von . . .

    Und: Im Herbst erwartet man die neue EOS M.

    Gruss, Alex

  5. #15
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    783

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hanibal49 Beitrag anzeigen
    Das was Glmoureffekt schreibt ist doch die Ecke der Emotionen......
    Gruss, Alex
    Wer auf Vollformat umgestiegen ist, der ist voller Emotionen. Da stelle ich mich mit Begeisterung in die gleiche Ecke. Aber bei solch einer Kamera sollte ein Mehrfaches in Linsen investiert werden, um den vollen Spaß an den Ergebnissen zu bekommen.
    Und das Bewerten von Vergleichsbildern APS-C und VF: Stelle ein Smartphonefoto mit in den Vergleich ein. 90% der Betrachter sehen da keinen Unterschied, doch da fragt es sich ob das an den Kameras liegt.

  6. #16

    Standard AW: Umstieg auf KB
    Thread-Eröffner

    @alle
    erstmal vielen Dank für eure Beiträge.
    @Hanibal49
    ich denke für hast recht damit, dass meine Erwartungen nicht erfüllt werden.

    Im Grunde habe ich eine vernünftige Cam, die deutlich bessere Bilder machen kann, als eine zB 1000D, und die ich wahrscheinlich nie ganz ausreizen kann. Und mit dem 24-105L sind wirklich schon gute Fotos möglich. Sensorgröße ist nicht das einzige, was ein gutes Foto ausmacht.
    Ich werde mich wahrscheinlich erstmal damit beschäftigen, meine 60D noch genauer zu verstehen. Eine KB wäre schon toll, aber oft ist es auch nur das Streben nach dem Besten vom Besten. Das ist aber nicht immer nötig. Es kostet einen Haufen Geld - und am Ende denkt man: Toll, jetzt habe so ein ProfiTeil und meine Bilder sind immer noch so wie vorher. Aber Hauptsache, die anderen sehen, das ich ein Profi bin.
    Und was andere von einem denken (tolle Cam = toller Typ) sollte einem eigentlich egal sein.
    Aber ab und zu hat man mal solche Überlegungen. Wenn man es als Hobby betreibt und nicht beruflich darauf angewiesen ist, denke ich, sollte man auf dem Teppich bleiben. Also ich muss mein Geld hart verdienen, wie die meisten. Wenn meine Bekannten sehen, was ich in den letzten Jahren an Equipment gekauft habe, denken sie sowieso, dass ich verrückt bin.
    Aber ein Hobby sollte jeder haben.Und bevor das Geld schlecht wird, habe ich mir lieber das eine oder andere gekauft. Zinsen gibt es ja auch nicht.
    Mal sehen, was die Zukunft bringt.
    Vielleicht steige ich ja doch irgendwann mal um auf KB.
    Besten Gruß
    Ralf

    (falls jemand sehen will, was ich so fotografiere: www.oparalf.de)

  7. #17
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    2.757

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dr.Dooom Beitrag anzeigen
    Eben dass es so wenig sind..... .
    Ja, aber in der Praxis stört das kaum.
    Das Ergebnis zählt, und das passt.

  8. #18
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    783

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Ich habe noch nie die vielen Fokuspunkte genutzt um die Fokuspunkte im Serienbildmodus dem Motiv folgen zu lassen, nutze zu 98% der Fälle genau einen Fokuspunkt. Aber hierfür nutze ich alle 61 Fokuspunkte, und die meist im AI-Servo.

  9. #19
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    2.757

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Zitat Bezug auf die Nachricht von heinengl Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nie die vielen Fokuspunkte genutzt um die Fokuspunkte im Serienbildmodus dem Motiv folgen zu lassen, nutze zu 98% der Fälle genau einen Fokuspunkt. Aber hierfür nutze ich alle 61 Fokuspunkte, und die meist im AI-Servo.
    Für fast alle Anwendungen des Normalfotografen reichen auch weniger Punkte. Das wollte ich damit eigentlich ausdrücken. Weniger, und welche die dafür auch bei f4 und schlechtem Licht exakt und schnell zupacken.

    Mir ist schon klar, dass es spezielle Anwendungen gibt, wo man nicht genug Felder haben kann. Den Normalanwender trifft das aber eher nicht.

  10. #20
    Full-Member
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: Umstieg auf KB

    Hallo Ralf

    Ich habe deine Fotos angeschaut und gratuliere dir dazu. Hab weiterhin Spass an den, was du machst. Da hat es viel sehr Gutes dabei.

    Und dein vorläufiger Entscheid ist perfekt. Ich bin mir sicher, dass wir bis in 2 Jahren viel Neues sehen werden, und die Trends werden bis dann klarer. Wie du sagst, muss alles (auch das Hobby) zuerst verdient werden. Da kann es nicht schaden, wenn man nicht zu früh auf alles aufspringt . . .

    Gruss, Alex

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •