Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Zelt oder Profikamera...

  1. #11
    Free-Member
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: Zelt oder Profikamera...

    Hallo

    Ich denke auch, dass da sehr viel übertrieben wird.

    Habe eben einen Artikel zu 85mm f/1.8 gelesen. Das wiegt bei Canon 425gr. Das Panasonic m4Thirds wiegt als 42,5mm f/1.2 . . . . ja, 425gr. Das entsprechende Fuji wiegt 405gr.

    Es kommt als stark darauf an, was man mitnimmt.

    Und zudem: Die Tasche Retrospektive 20 wiegt 1,5kg und ist weit verbreitet, weil gut und toll. Die etwas kleinere Kata PC443, ebenfalls für KB und mind. 2 f/4er Zooms und Zubehör wiegt 700gr.

    Also, was soll das Jammern, wenn man nicht bereits bei der Tasche beginnt.

    Gruss, Alex

  2. #12

    Standard AW: Zelt oder Profikamera...

    Ich erkenne mich da auch gut wieder - und hab mir jetzt etwas bei Olympus gekauft

    Aber zum Text, Cam raus, Zelt und Regenhose wieder rein = gleiches Gewicht ?!?

  3. #13
    Free-Member Avatar von samara
    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    632

    Standard AW: Zelt oder Profikamera...

    In jungen Jahren hatte der Rucksack für ein paar Wochen oder auch Monate im Gebirge so um die 18 kg netto. Mit Zelt, Kocher, Wäsche, Kletterzeugs und Kameras, aber ohne Verpflegung. Mit Futter warens schon mal 10 kg mehr.

    Fotoausrüstung war damals eine Revueflex mit 2/24, 1,7/50, 4/300 und einem 2x Konveter. Was anderes war vom Studentenbudget nicht drin.

    Leichtgewichtsrekord waren 13 kg brutto für drei Wochen im Sommer. Das war dann ohne Zelt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •