Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Thema: Canon see impossible

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    249

    Standard AW: Canon see impossible

    1347 kommentare dazu auf dpreview. ich würde sagen, mit der aktion hat sich canon selber ins knie geschossen - ein kommunikations-supergau.

  2. #22
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.206

    Standard AW: Canon see impossible

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Knipser1966 Beitrag anzeigen
    1347 kommentare dazu auf dpreview. ich würde sagen, mit der aktion hat sich canon selber ins knie geschossen - ein kommunikations-supergau.
    Auf
    http://www.dpreview.com/articles/557...n-to-something
    sind noch ein paar hinzu gekommen.

    So ganz habe ich die Aktion noch nicht verstanden. Kann mich jemand dahingehend aufklären, was uns Canon damit sagen wollte?

    Wollte uns Canon mit der Aktion "see impossible" auf das eigentlich unmögliche Projekt auf

    https://www.the-impossible-project.com/

    hinweisen damit wir uns anschauen, was viele vorher für unmöglich hielten?

    Oder bedeutet "At Canon, we see impossible." dass man in Willich beim Canon Service schon so manchen Defekt gesehen hat, den die Ingenieure in Japan nicht für möglich hielten?

    ;-)

  3. #23
    Full-Member
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: Canon see impossible

    Zitat Bezug auf die Nachricht von snoopy64 Beitrag anzeigen
    Canon ... Thank you for nothing.
    Was für ein Megamist!
    Ich habe mir vor 3 Wochen eine A6000 gekauft und bereue es heute weniger als eh schon. Meine 5D II bleibt nur noch im Schrank und dass ich mir einen aktuellen Canonbody kaufe ist ... impossible ;-).
    Und nicht zu vegessen, dass deine Mk II etwa 6 Jahre älter ist, als deine Neue. Da hinkt jeder Vergleich . . . Also dein Vergleich ist impossible.

  4. #24
    Free-Member Avatar von Sven Bernert
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    3.460

    Standard AW: Canon see impossible


  5. #25
    Full-Member
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    1.280

    Standard AW: Canon see impossible

    Hallo

    Immerhin scheint der Multilayer Sensor doch zu kommen:

    http://www.canonrumors.com

    Das ist fast ein neuer Thread wert!

    Gruss, Alex

  6. #26
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.206

    Standard AW: Canon see impossible

    Zitat Bezug auf die Nachricht von cansoni Beitrag anzeigen
    auch an anderer Stelle wird diesem Event Beachtung geschenkt; und das bei den Spiegellosen!
    Zitat aus dieser Seite:

    "9:51 Uhr: Anruf bei Canon Deutschland.



    Nettes Gespräch, Kernaussage:

    Wir wissen von nichts und können keine Stellung nehmen."

    Passt dann auch zu der Aussage "Because we don’t see what you see." von Canon:

    "THIS MESSAGE GOES
    OUT TO FEAR, DOUBT,
    LOGIC AND REASON.
    To excuses, distractions, procrastination, inertia, critics, cynics,
    realists, pessimists, resistance, conventional wisdom.
    To the peanut gallery, the so-called experts, the good enoughs,
    the urges to pass the buck,
    the easy way out, the snooze button, the panic button,
    and to that little voice in the back of your head that says,
    “It can't be done.”
    To all of it, we apologize.
    Because we don’t see what you see.
    AT CANON, WE SEE IMPOSSIBLE."
    http://seeimpossible.usa.canon.com/

    Wirklich, wie Knipser1966 oben bemerkt hat, ein Kommunikations-Supergau.

    Erinnert mich irgendwie an das Jahr 2006, als sich Leica entschieden hat, nur noch einen Berliner Händler direkt zu beliefern um damit Leica in den Augen der Kunden vor allen Dingen zu einer reinen Luxus-Marke ohne größere Innovationen oder einen Gebrauchswert zu machen:

    http://www.photoscala.de/Artikel/Wen...l-mehr-Service

  7. #27
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.206

    Standard AW: Canon see impossible

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen

    "THIS MESSAGE GOES
    OUT TO FEAR, DOUBT,
    LOGIC AND REASON.
    To excuses, distractions, procrastination, inertia, critics, cynics,
    realists, pessimists, resistance, conventional wisdom.
    To the peanut gallery, the so-called experts, the good enoughs,
    the urges to pass the buck,
    the easy way out, the snooze button, the panic button,
    and to that little voice in the back of your head that says,
    “It can't be done.”
    To all of it, we apologize.
    Because we don’t see what you see.
    AT CANON, WE SEE IMPOSSIBLE."
    http://seeimpossible.usa.canon.com/

    Wirklich, wie Knipser1966 oben bemerkt hat, ein Kommunikations-Supergau.


    Inzwischen scheint man den obigen Text geändert und entschärft zu haben:

    "THIS MESSAGE GOES OUT TO FEAR, DOUBT, LOGIC AND REASON.
    WE DON’T SEE WHAT YOU SEE: AT CANON, WE SEE IMPOSSIBLE."

    Aber eine verständliche Übersetzung fällt mir nicht ein. Was soll das bedeuten?

    Diese Meldung geht auf(grund) von Angst, Zweifel, Logik und Vernunft heraus.
    Wir sehen nicht was Sie sehen: Bei Canon sehen wir das Unmögliche.

    Hat jemand eine bessere Übersetzung?

    Was bedeutet "WE DON’T SEE WHAT YOU SEE"?

    Möchte Canon damit ausdrücken, dass wir (die wir mit dieser Aktion angesprochen werden) etwas falsch sehen? Oder dass wir vielleicht keine Vorstellungskraft, keine Perspektive oder zu viel Angst haben, auch das anscheinend Unmögliche möglich zu machen?

    Sind wir als Canon Kunden mit Begriffen wie Kritiker, Zyniker, Realisten, Pessimisten, die, die allem Widerstand engegensetzen, die nach volkstümlichen Vorurteilen handeln, die sich als so genannten Experten bezeichnen aber keine sind, denen alles gut genug ist, die die Triebe dem Schwarzen Peter zuschieben, die nur den einfachen Weg gehen, die die Snooze- oder die Panik-Taste drücken und die immer nur sagen, dass es nicht getan werden kann, gemeint?

    Für den größten Kamerahersteller der Welt und ein Unternehmen der Optik- und Elektronik-Branche sind alleine die verwendeten Begriffe, egal wer damit gemeint ist, nach meiner Einschätzung unangemessen. Wie seht Ihr das?

    Es gibt ja auch die Redewendung "Dem Ingeniör ist nix zu schwör" und den Werbe-Slogan "Nichts ist unmöglich". Wollte Canon ähnliches ausdrücken?

  8. #28
    Moderator Avatar von Andreas Koch
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    5.308

    Standard AW: Canon see impossible
    Thread-Eröffner

    Hier gibts was zur Grey-Kampagne:

    Adweek

    und hier noch eine deailliertere Ansicht dazu aus dem Systemkamera-Forum:

    Beitrag

  9. #29
    Full-Member Avatar von michael_alabama
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    3.124

    Standard AW: Canon see impossible

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    ...Möchte Canon damit ausdrücken, dass wir (die wir mit dieser Aktion angesprochen werden) etwas falsch sehen? Oder dass wir vielleicht keine Vorstellungskraft, keine Perspektive oder zu viel Angst haben, auch das anscheinend Unmögliche möglich zu machen?...
    Für mich ist das so'n Psycho-Trick: "Ihr ewigen Zweifler etc. - zu denen Du natürlich nicht gehörst: Wir entschuldigen uns bei Euch, dass wir Eure Zweifel nicht sehen (können), wir sehen (glauben an) das Unmögliche".

    Die umfangreiche Aufzählung an Miesepetrigkeiten betrifft eigentlich Jeden irgendwie, bei direkter Ansprache wird es aber Jeder als für ihn unzutreffend zurückweisen. Vll. soll daraus dann eine Zustimmung zur letzten Aussage und zum Unternehmen resultieren . Ich werte das als herausgestreckte Zunge mit integrierter Selbstbeweihräucherung. Als Vorbereitung für einen zu erwartenden Knaller ist es aber zu breit angelegt, obwohl man das noch verstehen könnte. Bliebe noch das erfolgreiche Anwerfen einer globalen Diskussion. Wem nützt es aber?

    vg micha
    Wenn man "Twitter" benutzt, "twittert" man. Was macht man aber, wenn man "WhatsApp" benutzt? Gibt's da nix Cooles? Ha, ich weiß: Man "whapst"

  10. #30
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.206

    Standard AW: Canon see impossible

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Andreas Koch Beitrag anzeigen
    hier noch eine deailliertere Ansicht dazu aus dem Systemkamera-Forum:

    Beitrag
    Dort steht: "Das größte Problem ist die Abwanderung in Richtung Smartphone, die eine besonders einfache "shot+share" Bedienung bieten. Vor diesem Hintergrund läßt sich das evtl. besser verstehen."

    Leica als sehr kleiner Hersteller (Nur ca. 1300 Mitarbeiter) hat bereits zwei spiegellose Systeme (M- und T-System), wobei das T-System die Bedienung eines Smartphone bietet. Also Leica hat das Unmögliche gesehen und eine Lösung für dieses größte Problem der Abwanderung in Richtung Smartphone gefunden. Es müsste also heißen: "Leica see impossible, Canon does not see any answer to this problem"

    Wenn man sich mit der seltsamen Ankündigung von Canon USA in dem Spiegellosen-Forum ausführlich auseinander gesetzt hat, dann vielleicht aus dem Grund, weil man auch von Canon eine neue bahnbrechende spiegellose Kamera erwachtet hat. Aber statt dessen entpuppte sich der aufwendige Teaser nur als Werbung auf eine Werbekampagne.

    Ich als Kunde will doch nicht von Canon mit Werbekampagnen überschüttet werden, sondern sachliche Informationen über für mich ev. nützliche neue Produkte.

    Derjenige, der den von Dir verlinkten Beitrag verfasst hat, fotografiert privat seit 2011 quasi ausschließlich spiegellos und hat persönlich gar keine Canon DSLR mehr. Da er noch einige Canon Objektive hat, wäre es für ihn natürlich toll gewesen, wenn Canon eine brauchbare neue Spiegellose vorgestellt hätte.

    Aber das ist wohl für Canon unmöglich. Canon see impossible

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •