Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.377

    Standard XC10: Camcorder oder Bridgekamera?
    Thread-Eröffner

    Ich weiß nicht, ob das Teil hier hin gehört oder eher zu den Kompakten. Schließlich hat es ja einen Schuh für Canon Blitzgeräte und dürfte damit eher für die Reise-Fotografen gedacht sein:

    http://www.canon.de/about_us/press_c...promotion.aspx

    Falls ich die Falsche Untergruppe benutzt habe, bitte den Beitrag in die richtige schieben.

  2. #2
    Free-Member Avatar von Tango
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    2.338

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?

    Sieht mehr wie ein Camcorder mit Fotofunktion aus. Wirklich interessant, aber ein UVP von 1999€ ist schon eine Hausnummer und lohnt sich eigentlich nur für Filmer. Für Schwerpunkt Foto gibt es deutlich günstigere Alternativen.

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.377

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tango Beitrag anzeigen
    Sieht mehr wie ein Camcorder mit Fotofunktion aus. Wirklich interessant, aber ein UVP von 1999€ ist schon eine Hausnummer und lohnt sich eigentlich nur für Filmer. Für Schwerpunkt Foto gibt es deutlich günstigere Alternativen.
    Zum Beispiel die im Sommer 2014 vorgestellte Panasonic Lumix DMC-FZ1000 mit ebenfalls 1,0 Zoll großem CMOS-Sensor (allerdings mit 20 Megapixel und einer Empfindlichkeit von ISO 80 bis ISO 25.600 sowie sehr gutem Objektiv, welches beim Auflösungsvergleich auch mit dem neuen Canon EF 100 - 400mm / 4,5 - 5,6L IS II USM mithalten kann). Und die Lumix FZ1000 bekommt man für etwas über 700 Euro und nicht für ca. 2000 Euro wie die Canon XC10.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    446

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?

    dpreview schreibt:

    "Canon's new XC10 is the first product we've seen where it makes no more sense to call it either a stills camera with a video feature or a video camera that can capture stills. In terms of both specification and ergonomics it is a true 'convergence' product with the potential to shake up more than one market segment."
    http://www.dpreview.com/articles/045...u-need-to-know

    Ich bin mir im Moment noch nicht so ganz sicher, ob das mit dem Marktaufmischen hinhaut. Der "reine Knipser" fragt sich allerdings auf Anhieb, was die XC10 jetzt so irre wesentlich von der Panasonix FZ1000 absetzt: Beide haben den 1-Zoll-Sensor. Die FZ1000 holt aus dem 1-Zöller die "Sony-üblichen" 20MP heraus, die XC10 "nur" 12MP (wobei wir nach wie vor nicht wirklich wissen, wieviel Sony in dem von Canon verwendeten Sensor steckt). Das Pana-Objektiv ist 1 Blende lichtschwächer, kann dafür aber bis 400mm. Beide Kameras beherrschen 4k Video, beide können daraus 8MP-Bilder extrahieren: die XC10 bereits in der Kamera, bei der FZ1000 muss man (wenn ich nicht irre) auf externe Software zurückgreifen. Zu Vor- und Nachteilen des in der XC10 verwendeten Videoformats (das aus der C-Serie stammt) kann ich nichts sagen. Schießlich und endlich: Die XC10 wird mit 2.000 Euro eingeführt, die FZ1000 bekommt man mittlerweile für knapp über 700 Euro.
    Zum Anschaffungspreis sollte man aber locker noch einige Hundert Euro hinzurechnen. Denn die aus 4k resultierende Datenflut muss man derzeit noch mit teuren und schnellen CF/SD-Karten bändigen (unter 128GB wird da nicht viel werden). Und von 4k-Monitoren, -Fernsehern etc. rede ich mal gar nicht.

    Also, für wen ist die XC10 gemacht? Ich bin nicht fürs Canon-Marketing zuständig, kann mir die Frage aber auch im Moment beim besten Willen nicht ansatzweise beantworten. Leute, die (semi-)professionell stark zum Video tendieren, bekommen für 2k Euro bei Sony und Pana im reinen Videobereich wesentlich mehr fürs Geld. Aber vielleicht hat das "Alles-in-einem" seinen eigenen Charme, auch oder gerade für Hobbyisten - vorausgesetzt, sie haben das Geld übrig.

    P.S.: Oops, überschneidet sich etwas mit Motivklingel....

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.377

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von alephnull Beitrag anzeigen
    Also, für wen ist die XC10 gemacht? Ich bin nicht fürs Canon-Marketing zuständig, kann mir die Frage aber auch im Moment beim besten Willen nicht ansatzweise beantworten. Leute, die (semi-)professionell stark zum Video tendieren, bekommen für 2k Euro bei Sony und Pana im reinen Videobereich wesentlich mehr fürs Geld.
    Und dort gibt es dann auch Camcorder, die Ton professionell aufnehmen können, was ja gerade für Videojournalisten wichtig ist.

    Meiner Meinung ist das eine Reisekamera für Leute, die von einer Sehenswürdigkeit zur anderen gefahren werden und dort schnell aus der Hand ein kleines Video (welches bei Youtube sowieso automatisch mit Musik unterlegt wird) und auch ein Foto ihrer größeren Reisegruppe mit einem leistungsstarken Blitzlicht machten wollen. Vielleicht richtet sich auch die Kamera an ältere Leute, die nicht mehr ihre schwere DSLR Ausrüstung mit mehreren Objektiven auf Reisen mitnehmen möchten. Ein leistungsstarkes Blitzlicht für Bilder bei gesellschaftlichen Anlässen kann man ja anschließen.

    Dazu passt, dass auch ein GPS angeschlossen werden kann. So weiß man dann, wo man die Delfine bei der Kreuzfahrt gefilmt hat.
    ;-)

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    446

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung ist das eine Reisekamera für Leute, die von einer Sehenswürdigkeit zur anderen gefahren werden und dort schnell aus der Hand ein kleines Video (welches bei Youtube sowieso automatisch mit Musik unterlegt wird)....
    4k und Youtube? Ich weiß nicht! Werde das Gefühl nicht los, dass Canon wiedermal eine Kamera erfand, auf die niemand gewartet hat.

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    446

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?

    Soeben schnell noch gelesen:

    http://www.dpreview.com/articles/111...-is-a-big-deal

    dpreview gibt sich alle Mühe, das revolutionäre an der XC10 herauszuarbeiten. Was am Ende aber von den technischen Fakten her bleibt, ist folgendes:

    "... it's important to recognize the gulf that exists between being able to shoot 4K and being able to shoot high-end 4K."

    Soll heißen: Das minderwertig(er)e 4k einer Pansonic FZ1000 ist für den Normalanwender, das high-end 4k der XC10 ist vor allem für "news agencies and multimedia journalists" (für die sich dann auch der Preis schnell rechnet).

    Letzlich gehört die XC10 somit mehr in Canons Cinema-Produktlinie als in den "normalen" Fotobereich. Damit das auch allen reichlich klar wird, muss Canon aber noch ein paar marketingmäßige Purzelbäume schlagen.

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.377

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von alephnull Beitrag anzeigen
    Soeben schnell noch gelesen:

    http://www.dpreview.com/articles/111...-is-a-big-deal

    dpreview gibt sich alle Mühe, das revolutionäre an der XC10 herauszuarbeiten. Was am Ende aber von den technischen Fakten her bleibt, ist folgendes:

    "... it's important to recognize the gulf that exists between being able to shoot 4K and being able to shoot high-end 4K."

    Soll heißen: Das minderwertig(er)e 4k einer Pansonic FZ1000 ist für den Normalanwender, das high-end 4k der XC10 ist vor allem für "news agencies and multimedia journalists" (für die sich dann auch der Preis schnell rechnet).
    Gerade für letztgenannte Gruppe wäre die lichtschwache 4k Kamera ohne Audioteil aber mit exotischen Codec sowie c fast 2 Karteneinschub ziemlich ungeeignet. 4k will dort keiner.

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: XC10: Camcorder oder Bridgekamera?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    Gerade für letztgenannte Gruppe wäre die lichtschwache 4k Kamera ohne Audioteil aber mit exotischen Codec sowie c fast 2 Karteneinschub ziemlich ungeeignet. 4k will dort keiner.
    Aber Filmen tust du nicht oder?..was du so von dir gibst..
    Hast du schon mit der XC10 gearbeitet?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •