Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: Sony a5100 an Supertele für Video

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    157

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    Danke für Deinen Beitrag und das tolle Video.
    Ich schließe mich an: Top!

    Ich habe eine 5D Mark II, kann ML diesen 3x Crop da auch?

  2. #22
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Ich glaube ja...das ist ein kameraunabhängiges ML Feature würde ich meinen.

  3. #23
    Free-Member
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    186

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    Und hier mal ein Videovergleich...
    Der Schärfe-Unterschied im Video zwischen 7DII und A5100 ist ja wirklich recht deutlich.

    Frage: Lässt sich in der Sony A5100 umstellen ob man in Pal (50P) oder NTSC (60P) aufnehmen möchte?
    Ich habe noch die ältere Nex5R und da ist das leider nicht möglich.

  4. #24
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Jupp problemlos möglich. Ich filme immer entweder mit 30 oder 60fps.

  5. #25
    Free-Member
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    1.314

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    Jupp problemlos möglich. Ich filme immer entweder mit 30 oder 60fps.
    Wenn ich es richtig gelesen habe, schärfst Du mit AfterEffects (25%)! Machst Du bei dieser Gelegenheit noch mehr mit der Software?

  6. #26
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Manchmal nutze ich die Verkrümmungsstabilisierung, wenn ich Verwackler drin habe. Und sonst bin ich noch dabei mich mit Twixtor und Superzeitlupen einzuarbeiten.
    Schneiden und Videos erstellen mache ich dann meist mit Premiere Elements 11...weil ich mich da in AE noch nicht so auskenne. Elements flutscht einfach.

  7. #27
    Free-Member
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    1.314

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    Manchmal nutze ich die Verkrümmungsstabilisierung, wenn ich Verwackler drin habe. Und sonst bin ich noch dabei mich mit Twixtor und Superzeitlupen einzuarbeiten.
    Schneiden und Videos erstellen mache ich dann meist mit Premiere Elements 11...weil ich mich da in AE noch nicht so auskenne. Elements flutscht einfach.
    Stabi: da geht so schnell nix über ProDAD und Mercalli 4.0 SAL-Version. D.h. den besagten Teil des Clips separat stabilisieren. Ich arbeite mit Edius Pro und AE. Die Werkzeuge von ProDAD sind wirklich klasse. Auch für Zeitlupen hat ProDAD eine Lösung: ReSpeedr

  8. #28
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Respeedr schrint wirklich super zu sein. Werd das mal antesten.

  9. #29
    Free-Member
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    186

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    Jupp problemlos möglich. Ich filme immer entweder mit 30 oder 60fps.
    Danke für die Info.

  10. #30
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Sony a5100 an Supertele für Video

    Konnte in Mecklenburg Vorpommern meine ersten Erfahrungen mit Video und Vögeln im Flug sammeln. Dafür hab ich mir ja eigentlich hauptsächlich dieses Setup zusammengebastelt. Ich hatte einen Beobachtungsstand, der reichlich Blick auf freies Areal bot und so konnte ich früh erkennen, wenn sich Vögel näherten.
    Manuell fokussieren ist ja Pflicht und ich muss sagen, dass dies sehr sehr viel Übung bedarf...gerade bei kleineren Vögeln und wenn sie dichter dran sind, ist die Schärfentiefe so gering bei 1500mm dass es trotz Fokuspeaking echt schwierig ist, sie scharf zu halten. Aber mit viel Übung wird man denke ich besser...gut konnte ich an Schwänen üben, die immer mal wieder vorbeiflogen.

    Hier mal mein erstes Resultat, wobei noch ein paar folgen werden:
    https://www.youtube.com/watch?v=FxyUELKi868


    Ich hatte zwar immer mal wieder Ruckler drin, aber generell war ich mit dem Stativ und besonders dem Kopf sehr zufrieden. Der Sachtler FSB 8 ist schon sehr gut, aber für ruckelfreie Schwenks mit diesen Brennweiten gibt es bei Sachtler noch ganz andere Geschütze...in Anbetracht dieser Tatsache, war ich dann doch sehr überrascht wie gut das ging.
    Das entscheidende Teil war jedoch die Bildschirmlupe:

    Man schaut quasi auf der Objektivachse und kann so sehr gut einschätzen wo das Motiv überhaupt ist...außerdem hat man beim Mitziehen ein viel besseres Gefühl als würde man dies nur mit dem Blick aufs Display tun...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •