Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben

  1. #1

    Standard 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben
    Thread-Eröffner

    Hallo liebe DFORUM'ler,

    in meiner Funktion als Hobby-Filmer schnuppere ich nun durch den Besitz einer 1DX Mark II auch in die 4K-Video-Welt hinein (dieser Part wird aber Hobby bleiben). HD soweit klar, klappt alles, läuft alles. Mir geht es hier und heute ausschließlich um 4K.

    Ich habe also mit der 1DX Mark II zu Testzwecken ein paar (künstlerisch vollkommen unbedeutende) Videoclips in 4K (25fps) gemacht (aufgezeichnet auf CFast 128 GB X650 Transcend) und wollte diese einfach kurzerhand mal ganz roh als echtes 4K-Video in der Ausgabe erleben. Diese 6 Versuche habe ich unternommen:

    1) Auf meinem MacBook Pro (*.mov vorher auf die HDD überspielt) ruckelt das Movie (im QuickTimePlayer).
    2) Auf meinem iMac (*.mov vorher auf die HDD überspielt) ruckelt das Movie auch (im QuickTimePlayer).
    3) Auf meinem PC (mit 4K Monitor, *.mov vorher auf die HDD überspielt)) ruckelt das Video ebenfalls (WIN10 MediaPlayer).
    4) CFast 2.0-Card über CFast-Cardreader über USB 2.0 als Wechseldatenträger direkt an meinen Samsung Smart-TV (4K) angeschlossen, gibt das Video nicht wieder (Vorschaubild ja, Play: Fehler).
    5) 1DX Mark II über HDMI an Samsung Smart-TV (4K) angeschlossen, gibt das Video zwar ruckelfrei wieder, aber nur in HD.
    6) 1DX Mark II über USB 3.0 Schnittstelle an die USB 2.0-Schnittstelle vom Samsung Smart-TV (4K) als Wechseldatenträger angeschlossen, gibt das Video auch nicht wieder (TV erkennt gar keine Inhalte).

    Der Samsung TV hat noch eine USB 3.0 Schnittstelle, die für TV-Recording gedacht ist (ext. Festplatte). Da will ich die Karte / Kamera aber nicht dran hängen, weil diese Rec-Schnittstellen generell angeschlossene Datenträger ungefragt verschlüsseln und diese dann nicht mehr am PC oder Mac erkannt werden (hab ich selber schon durch, Stress pur). Man könnte die CFast 2.0-Card dann gewiss wieder am PC neu formatieren, das ist mir aber in Anbetracht der eben erst für teures Geld erworbenen CFast 2.0-Card zu riskant.

    Videoschnittsoftware, die mit 4K umgehen kann, hab ich nocht nicht.

    So, das erstmal zu meinem "Ist-Stand". Hat jemand eine Idee, wie man mal auf die Schnelle ein echtes 4K-Videoerlebnis haben kann?

    Besten Dank schonmal für eure Tipps! :-)

  2. #2
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben

    Ich weiß nicht welches Format die 1DxII mit 4k raushaut, aber bestimmt irgendwas ziemlich komprimiertes. Damit kommen die meisten Player dann anscheinend nicht klar, weil dazu eben Power gefragt ist.

    Das einfachste wird sein die Clips in h.264 umzuwandeln. Dann speilt die sogar mein Handy ruckelfrei...Wobei mein Lappi auch die 4k Originale meiner Sony abspielt. (Vlc Player)

    Aber Canon hat auf jeden Fall n anderen Codec.

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    441

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben

    Wahrscheinlich ist die Datenrate zu hoch oder das Profil vom Encoder. Die Frage wäre auch was deine Macs machen würden, wenn du die ProVideo-Codecs von Apple hast, die kommen aber nur mit FCPX kommen.
    Hast du eine Beispiel Datei?
    Ansonsten wirst du mit Handbrake das mal umrechnen müssen.
    Bzw. hast du mal iMovie probiert?

  4. #4

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    ....Wobei mein Lappi auch die 4k Originale meiner Sony abspielt. (Vlc Player)
    Mein Samsung 4K-TV spielt beispielsweise die 4K-Original-Video-Files aus der dji Phantom 4 problemlos ab (über USB 2.0-Port). Es wird also, wie ich schon vermutete, wieder so eine Codec-Geschichte sein. Es ist zum Haareraufen...

  5. #5

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ottschke Beitrag anzeigen
    ...Das einfachste wird sein die Clips in h.264 umzuwandeln. Dann speilt die sogar mein Handy ruckelfrei...
    Dann kann ich die 1DX Mark II ja selber gleich auf HD stellen, oder???

  6. #6

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tobsen Beitrag anzeigen
    ...hast du mal iMovie probiert?
    iMovie kann das Format überhaupt nicht lesen...:-(
    Die 1DX Mark II kann auch *.mp4 aufzeichnen, dann allerdings wieder max. HD.

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    441

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben

    Kannst du mal ein File in VLC aufmachen und ⌘+I drücken und unter Codecdetails schauen was da genau steht?

  8. #8
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben

    Hallo Dirk,

    was du da schreibst kann eigentlich nur einen Fotografen überraschen, wer sich mit Video Technik, speziell mit DSLR Kameras, beschäftigt kann die Einschränkungen bereits in den Canon Specs nachlesen.

    Ich muss immer wieder schmunzeln wenn ich lese wie da wieder jemand auf die Video 4K Werbetrommel eines Herstellers reinfällt. Ist mir schon klar dass bei den meisten Fotografen die Video Möglichkeiten der Kamera eigentlich nicht der Knackpunkt beim Kauf der 1DxII ist, aber wenn man 4K hat will man es ja auch mal nutzen und zeigen, dass man es hat.

    Aktuell gibt es sehr wenige Player die alle 4K JPEG Varianten ruckelfrei abspielen können, schon gar nicht die vielen stark komprimierte und unterschiedliche Codex, die da im Umlauf sind und das wir wohl auch noch lange so bleiben. Noch weniger Player können mit den Datenmengen aus RAW 4K Aufnahmen etwas anfangen, auch hochgelobte Player wie VCL oder Wondershare scheitern daran.

    Aber, in der Realität ist es zudem auch so, dass eine 4K Aufnahme dem Menschlichen Auge kaum Unterschiede in der Wahrnehmung der Details gegenüber einer guten HD Aufnahme bietet. Sehen wir doch bereits bei der Skalierung eines HD Videos auf einen größeren Bildschirm, wie stark die vorhanden Technik die Bildqualität beim "Aufblasen" des Formats beeinträchtigt.

    Daher ist es wohl auch in erster Linie die Absicht der Hersteller DSLR Kameras mit 4K Werbung zu verkaufen um dem User dann in verblümten Botschaften mitzuteilen, dass er die 4K Aufnahme später in der Post doch bitte in Full-HD runterskalieren möchte, um ein verbessertes HD Video zu bekommen.

    Auch gut. Das kann man dann ja auch wirklich genießen, sogar auf guten, hochauflösenden Bildschirmen. Allerdings, am normalen HD Fernseher sieht man den Unterschied kaum, Extra Highlights bekommt man da nicht geboten, nur weil das Video mit einer 4K fähigen Kamera aufgenommen wurde.

    Ergo, bei 4K ist, ähnlich RAW, der Wunsch nach höchster Bilqualität der Wunsch und der Vater des Gedanken beim Käufer, die Realität hat man dann später in der Hand und die läuft leider weit dahinter her….
    Geändert von ehemaliger Benutzer (23.06.2016 um 06:37 Uhr)

  9. #9

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Alberto Beitrag anzeigen
    ...Ich muss immer wieder schmunzeln wenn ich lese wie da wieder jemand auf die Video 4K Werbetrommel eines Herstellers reinfällt. Ist mir schon klar dass bei den meisten Fotografen die Video Möglichkeiten der Kamera eigentlich nicht der Knackpunkt beim Kauf der 1DxII ist, aber wenn man 4K hat will man es ja auch mal nutzen und zeigen, dass man es hat...
    Hallo Albert,

    vielen Dank für deine ausführlichen Hinweise. Ich darf dir eingangs aber gleich versichern, dass ich nicht "auf die Werbetrommel des Herstellers reingefallen" bin, sondern ich habe mir die 1DX Mark II zum FOTOGRAFIEREN geholt...ob du es glaubst oder nicht! :-) Aber du schreibst vollkommen richtig, dass (so auch ich) ein Feature, was man nunmal mitgeliefert bekommen hat, natürlich auch mal nutzen will. Ist doch vollkommen klar. Klar war mir auch, dass es wahrscheinlich nicht einfach werden wird, einen Clip so ohne Weiteres abzuspielen, der nach 12 sec. bereits über 1 GB aufgefressen hat (mit 25 fps!!!).

    Für mich wird VIDEO im Allgemeinen immer nur privates Vergnügen bleiben. Das war früher nicht anders, als wir noch von der Band-Videocamera die Filme auf den Rechner gecaptured haben und in Pinnacle geschnitten. Da eine vernünftige Videonachproduktion allerdings Massen an Zeit verschlingt, die ich nicht habe, werde ich in dieses Metier niemals tiefer eintauchen.

    Angespornt durch das Erfolgserlebnis, dass ein 4K-Originalfile (*.mov) aus einer dji Phantom 4 problemlos von einem USB-Stick über den USB 2.0 Anschluss meines 4K-65"-Smart TV (Samsung) lief - und das Seherlebnis war gigantisch - , hatte ich die stille Hoffnung, dies sei bei einem 4K-mov-File aus der 1DX Mark II auch so.

    Wenn aber die Antwort auf meine im Eröffnunbgsbeitrag gestellte Frage nach einer einfachen Abspielmöglichkeit eines solchen Files - ohne gleich den Earth-Simulator dafür anschmeißen zu müssen - "Nein, das geht nicht so ohne Weiteres!" lautet, dann ist dieselbe damit doch beantwortet. Für mich persönlich entsteht dabei aber keine Enttäuschung über einen Fehlkauf, denn ich fotografiere ja mit der 1DX Mark II - und das macht die richtig gut! :-) Der einzige Enttäuschungspunkt ist der - und das gebe ich zu - dass dies eben nicht wie erhofft "so einfach" ist. Kann ich verschmerzen. Das muss aber nicht heißen, dass dies so bleibt. Wenn man sich die Entwicklungen von Hard- und Software anschaut weiß man, dass wir später mal über HD lachen werden.

    In diesem Sinne: allen einen schönen Donnerstag!!!

  10. #10
    Free-Member Avatar von Dat Ei
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    680

    Standard AW: 1DX Mark II: 4K-Video als Original *.mov auf TV-Gerät ausgeben

    Moin Dirk,

    hast Du es schon mal mit kodi probiert? Könnest Du einen Minischnipsel zum Download anbieten, dann könnte ich es für Dich probieren.


    Dat Ei

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •