Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

  1. #1
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    533

    Standard Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?
    Thread-Eröffner

    Liebe Gemeinde,

    folgendes Problem bereitet mir Kopfzerbrechen.

    Ich habe drei Yongnuo-Blitze und einen 580EXII. Für ein Setting möchte ich diese gerne von der Kamera getrennt verwenden und ging bislang davon aus, dass dies unproblematisch ist. Zwei der Yongnuos haben einen eingebauten Funkempfänger oder eben Fotozellen-Auslösung, der dritte nur Fotozelle und der Canon? Hat diesbezüglich gar nix, kostet aber dafür das Dreifache .

    Ich habe als Sender zu den Funkauslösern der Blitze die Yongnuo RC603II, von denen einer oben auf der Kamera sitzt. Bislang dachte ich immer, dass ich auf dem Zweiten einfach den Canon-Blitz montieren kann und dieser dann durch den im Empfängermodus betrieben RC603II auch ausgelöst wird.

    Geht aber nicht. Hab ich da einen Denkfehler?

    Es lösen nur die im RX-Modus betriebenen beiden Yongnuos und der dritte über die eingebaute Fotozelle aus. Das Licht ist schick und wie geplant. Nur der Canon bleibt dunkel und lässt sich nicht zum Mitmachen bewegen.

    Kamera ist eine Canon EOS 5D III. Hat jemand eine Idee?

    Beste Grüße

    Rudi

  2. #2
    Full-Member
    Registriert seit
    01.06.2003
    Beiträge
    246

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

    Servus Rudi!

    Check als erstes ob der Empfänger auch als Empfänger eingestellt ist,
    und der Sender auch als Sender eingestellt ist.
    Weiters checkst du ob der eingestellte Kanal am Sender sowie an allen Empfängergeräten (Blitze mit eingebauten Funk und Empfänger)
    der gleiche ist.
    Als nächstes checkst du ob die jeweilig verwendete Gruppe auch aktiviert ist. A B C

    Ein weiterse Problem kann die Kontaktierung sein. Da kann es vorkommen dass bei Nichtnutzung die Kontakte ein wenig oxidiert sind.
    Reinigen bzw. ein paar mal rauf und runterschieben.

    Dann sollte es sicher klappen.

    LG
    Christian

  3. #3
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    533

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?
    Thread-Eröffner

    Hi Scuderia,

    danke für Deine Hinweise :-) Aber natürlich hab ich das alles vorher gecheckt, die Gruppen stimmen und auch RX/TX-Konfiguration. Also Sender auf der Kamera und Empfänger unterm Blitz. Die Kontakte sind blitzeblank, aber auch mehrfaches Aufschieben brachte nix.

    Ich muss einen Denkfehler drin haben, aber welchen?

    Beste Grüße

    Rudi

  4. #4

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

    Sender auf Kamera muß auf TX stehen, Empfänger auf TRX, Gruppen unterstützen die Geräte meines Wissens nach nicht, also muß nur der gleiche Kanal eingestellt sein. Mit dem Auslöseknopf auf dem Sender kannst Du testen, ob der Empfänger überhaupt etwas empfängt. Bei durchgedrücktem Empfänger sollte eine rote LED beim Empfänger aufleuchten. Auch bei der Auslösung der Kamera ist das zu beobachten. Damit kannst Du eingrenzen, ob überhaupt gesendet und empfangen wird. Wenn das passiert, kannst Du schauen, ob der Blitz richtig auf dem Blitzschuh des Empfängers sitzt.

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    3.248

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

    Moin Moin Rudi,

    häng doch einfach einen passenden Empfänger unter die Blitze ohne Funkempfänger drunter und kopple sie mit dem Mittelkontakt. Dann sollte das wunderbar funktionieren (wenn du überall das gleiche Protokoll verwendest). Fotozelle kannst du in aller Regel auch vergessen, der gilt bei mir auch wie ohne Empfänger.

    Schöne Grüsse
    Wolf

  6. #6
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    533

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?
    Thread-Eröffner

    Hi,

    hier nun die Auflösung:

    Es gibt keine ;-) Und es hat funktioniert, wie gewünscht. Ich habe keine Ahnung, woran es lag. Ich habe nichts verändert, außer zig mal drauf und wieder ab, Akkutausch von hier nach da und so weiter. Und plötzlich...gings. Weiß der Geier.

    Beste Grüße

    Rudi

  7. #7

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TXLRudi Beitrag anzeigen
    Akkutausch von hier nach da und so weiter.
    Das wird die Lösung sein. Ich habe 4 Blitze, Funk- und Funk-TTL-Auslöser von Yongnuo. Mein Blitze waren mit Akkus sehr unzuverlässig, sind teilweise schon gar nicht richtig "hochgefahren". Auch die Funktauslöser hatten regelmäßig Aussetzer. Seit dem ich nur nur noch Batterien (von Feinkost Albrecht ) verwende, gibt es absolut keine Probleme mehr. Weder mit den Blitzen noch mit den Auslösern. Ich meine in den Betriebsanleitungen der Blitze steht, dass Akkus nicht empfohlen sind.
    Die Aldi Batterien sind vom Preis-/Leistungsverhältnis absolut super.

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    1.497

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von thomas_68 Beitrag anzeigen
    Das wird die Lösung sein. Ich habe 4 Blitze, Funk- und Funk-TTL-Auslöser von Yongnuo. Mein Blitze waren mit Akkus sehr unzuverlässig, sind teilweise schon gar nicht richtig "hochgefahren". Auch die Funktauslöser hatten regelmäßig Aussetzer. Seit dem ich nur nur noch Batterien (von Feinkost Albrecht ) verwende, gibt es absolut keine Probleme mehr. Weder mit den Blitzen noch mit den Auslösern. Ich meine in den Betriebsanleitungen der Blitze steht, dass Akkus nicht empfohlen sind.
    Die Aldi Batterien sind vom Preis-/Leistungsverhältnis absolut super.
    Das ist einfach der Nachbau-Schrott, den man sich mit solchen Blitzkopieranbietern einhandelt. Haben keine Entwicklung im Haus, bauen das Original zu 92% nach und alle ärgern sich über die Unzuverlässigkeit und schimpfen über die Kosten bei Canon.

    Ich nutz 5 EX600er, 2 EX430 IIer. Die haben ne Stange Geld gekostet, sind aber eins: absolut zuverlässig bei über 100 Einsätzen im Jahr.

  9. #9
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    533

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?
    Thread-Eröffner

    Hi,

    auf solch ein sinnbefreites Posting hab ich ja noch gewartet.

    Ich nutz 5 EX600er, 2 EX430 IIer. Die haben ne Stange Geld gekostet, sind aber eins: absolut zuverlässig bei über 100 Einsätzen im Jahr.
    Es sei der Hinweis ausdrücklich gegeben, dass alle Blitze von Yongnuo einwandfrei funktioniert haben. Nicht funktioniert hat der Canon-Blitz auf dem Empfänger, der mit anderen Blitzen funktioniert hatte und letztlich nur ein Auslösebefehl über den Blitzschuh erhalten soll, was nun nicht die große Innovation darstellen sollte.

    Du kannst Dich glücklich schätzen, Dein Geld in die völlig überteuerten Canon-Blitze investiert zu haben. Die (430) noch nicht mal per Fotozelle auslösbar sind, geschweige denn intern über einen eingebauten Remote-Empfänger. Beim 600'er weiß ich es nicht. Aber der ist auch gleich noch mal deutlich teurer.

    Das Preis/Leistungsverhältnis bei Yongnuo ist exzellent und die gelieferte Ware macht mir persönlich eine Menge Freude. Und wenn ich dann einen solchen 59 Euro Blitz mit internem Funkauslöser mit einer wackligen Konstruktion über einer heißen Pfanne installiere, tue ich das in dem guten Gewissen, dass beim Schiefgehen eben nur 59 Euro in der heißen Pfanne landen. Und nicht >300 Euro.

    Und da fällt mir ein...selbst wenn ich das wollte, würde das mit dem 580EXII nicht gehen, den ich noch mein Eigen nenne.

    Also sei froh über Dein teures Canon-Gerät. Ich bin herzlich dankbar, dass es mit Yongnuo eine Alternative gibt. Preiswert, tolle Qualität und ebenfalls absolut zuverlässig.

    Zu guter Letzt: Du glaubst bestimmt auch, dass Canon in eigenen Fabriken eigene Bauteile produziert und Yongnuo das auch tut....

    Beste Grüße

    Rudi

  10. #10

    Standard AW: Canon Speedlite 580 EX II fernauslösen - mit Yongnuo?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von chs Beitrag anzeigen
    Das ist einfach der Nachbau-Schrott, den man sich mit solchen Blitzkopieranbietern einhandelt.
    Das ist Deine Sichtweise!

    Ich für meinen Teil ärgere mich weder über die Unzuverlässigkeit von "Blitzkopieranbietern" noch schimpfe ich über die Kosten bei Canon, ich habe lediglich einen Lösungsvorschlag für ein Problem gemacht! Überall dort wo ich Qualität und Zuverlässigkeit brauche, setze auch ich nur Originalequipment ein. Wenn es aber um Sachen geht, die ich im Original bzw. zum Originalpreis nicht kaufen würde, ziehe ich die Nachbauten durchaus in Betracht. Gleiches gilt z.B. bei den Akkus für die 1 DX - das Backup vom Backup darf auch ein Billigteil sein. Wenn ich das tue, bin ich mir dessen bewußt, dass ich nicht die Qualität und Zuverlässigkeit des Originals erwarten kann.
    5 Canon Blitze würde sich bei mir nie rechnen, weil ich eben keine 100 Einsätze im Jahr habe sondern vielleicht bestenfalls 5. Ich habe zwei Canon Blitze, welche ich auf den Kameras verwende. Wenn ich mehrere Blitze brauche, nehme ich die Yongnuos mit dem "TX" Funkauslöser, der gleichzeitig die Fernsteuerung ist. Die Blitze funktionieren bei mir mit Batterien genauso zuverlässig wie ein Canon Blitz. TTL brauche ich für diese Anwendung sowieso nicht, die manuelle Steuerung von der Kamera aus funktioniert auch perfekt. Unterm Strich habe ich für deutlich weniger Geld als ein Canon 600EX-RT kostet, 4 Blitze und mehrere Funkauslöser gekauft. Die habe ich für ein Projekt eingesetzt - das hat sich gerechnet, denn vermutlich hätte das Ausleihen von Canon Blitzen nicht viel weniger gekostet. Jetzt habe ich Bedarf 4 fernsteuerbare Blitze mit Funkauslöser, die ich im Störungsfall ohne großen Ärger als Elektronikschrott entsorgen kann, da sie sich bei einem Einsatz bereits bezahlt gemacht haben. Das ist meine Sichtweise zu diesem Thema.

    Ich habe zu lange geschrieben, da hat sich doch glatt Rudi noch dazwischen gedrückt!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •