Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: Neuer Bowens XMT500

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Standard Neuer Bowens XMT500
    Thread-Eröffner

    Hallo, hat jemand schon den neunen Bowens XMT500 getestet und kann etwas dazu schreiben?
    möchte mir einen zulegen!
    Danke

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.504

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pxd Beitrag anzeigen
    Hallo, hat jemand schon den neunen Bowens XMT500 getestet und kann etwas dazu schreiben?
    möchte mir einen zulegen!
    Danke
    Bowens XMT500
    https://www.calumetphoto.de/product/...EU/BOWBW5400EU
    1.429 €

    Phottix Indra500LC
    https://www.fotokoch.de/Phottix-Indr...-EU_65969.html
    1.375 €

    Beide liegen preislich im ähnlichen Rahmen, haben wohl 500Ws, TTL und High-Speed Synchronisation für Canon. Der größte Unterschied liegt wohl im Konzept. Beim Bowens ist Akku und Blitz ein Teil, beim Phottix sind Blitz- und Akkuteil getrennt.

    Wenn ich es richtig verstanden habe dann funktioniert der Phottix auch mit der Canon Funktechnik. Wie zuverlässig das auch bei ungünstigen Bedingungen oder auf größeren Entferungen ist muss man ausprobieren. Und dazu würden mich auch Erfahrungsberichte interessieren.

  3. #3

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500
    Thread-Eröffner

    Danke, aber phottix kommt nicht in frage...
    zur zeit besitze ich schon einen Profoto B1, und den möchte ich ersetzen, wenn der XMT500 das bringt was geschrieben steht dann ist es eine willkommene alternative zum B1

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.504

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pxd Beitrag anzeigen
    Danke, aber phottix kommt nicht in frage...
    Warum das nicht?


    Ist Bowens ähnlich zuverlässig wie Profoto und Phottix nicht zu empfehlen?

  5. #5

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500
    Thread-Eröffner

    Nach meiner Erfahrungen gibt es di chinesische hersteller di verwenden weniger hochwertige und veraltete komponenten (betrachte auch deren niedrigen preise, gibt es sicherlich einen grund) und die anderen (renomierte und europäische hersteller), die anderen und "guten" sind: Elinchrom, Broncolor, Profoto, Bowens, Multiblitz, Hensel, Priolite u. Richter. vergleiche mal die technischen daten zwischen den ganzen china-blitze und den "anderen" da wirst du viele unterscheide sehen dir dir das leben erleichtern bei fotografieren :-)

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    2.914

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Hallo,
    der XMT500 ist in der Tat interessant,aber leider stehen nur wenige Informationen zur Verfügung.
    Ich würde gern wissen,wieviel Leistung bei schnellen Zeiten (z.B.<1000s) zur Verfügung steht.Aus den Datenblättern geht das jedenfalls nicht hervor.

    vg carsten

  7. #7

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500
    Thread-Eröffner

    Müsste die ganze leistung und der ganze regelberisch zur verfügung stehen in HSS, beim Profoto b1 stehen nur die 3 höchsten leistungsstufen zur verfügung.
    ... wohnt hier niemand in der nähe eines Calumet Ladens? da könnte man sie testen den neuen XMT

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    2.914

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Ich werde das bei Gelegenheit machen,wenn ich in Düsseldorf bin,oder ich rufe mal an und frage nach.
    Da bislang nur CaNikon und Sony unterstützt werden,ist das Gerät für mich derzeit ohnehin noch uninteressant,bin aber seit 12 Jahren zufriedener Bowens User.
    vg carsten

  9. #9

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500
    Thread-Eröffner

    Ich verwende auch schon seit über 10 jahren bowens und bin mehr als zufreiden , deswegen möchte ich meinen B1 mit einen XMT austauschen :-)

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.504

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pxd Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrungen gibt es di chinesische hersteller di verwenden weniger hochwertige und veraltete komponenten (betrachte auch deren niedrigen preise
    Na, allein von den Preisen gibt es ja beim Bowens XMT500 für 1.429 € und dem Phottix Indra500LC für 1.375 € keine großen Unterschiede. Und da auch viele amerikanische, japanische und europäische Qualitätshersteller in China fertigen lassen gibt es keinen Grund, warum nicht auch aus China ein hochwertiges Produkt kommen kann.

    Kann vielleicht jemand etwas zu den Unterschieden in der Bauform sagen?


    Ein kompaktes Gerät wie der Bowens XMT500 ist sicher einfacher und schneller aufzubauen und zu transportieren. Dafür muss man aber auch ein schweres stabiles Stativ mitschleppen.

    Ein zweigeteiltes Geräte wie der Phottix Indra500LC muss man vor der Verwendung noch verkabeln. Dafür hat das Stativ keinen so schweren Blitzkopf zu tragen und kann entsprechend leichter sein.

    Welche Lösung ist nach Eurer Meinung praktikabler?

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •