Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: Neuer Bowens XMT500

  1. #51
    Full-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.705

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    OK, hier der Vergleich der technischen Daten (soweit ich sie gefunden habe):

    Bowens XMT500
    Phottix Indra500LC TTL
    Max Power (Ws) 500 500Ws Studio Strobe
    Power Range 9 stops 8 stops of power adjustments
    Power Control Rotary Dial, XMT Remote Control and trigger the Indra500LC directly from the Phottix Laso Transmitter, Canon ST-E3, compatible Canon RT-enabled Speedlites
    Power Range (Ws/J) 2-500
    Power Range (Fraction) 1/256 Power Variable from 1/128 to Full
    Power Accuracy 1/3rd stop
    Flash Duration (shortest) 1/10309s 1/250 - 1/15,000 sec @ t.1
    Flash Modes TTL, Flash, Strobe TTL, Manual and Stroboscopic Modes
    Strobe Max 100 flashes (per burst)
    TTL (FEC) ±3-stops TTL: +/- 3 EV in 1/3-stop increments
    Manual: 8 Stops: 4.0 - 500 Ws in 1/3 or 1-stop increments
    Battery Charge Time 4 hrs (to full from empty) Includes 5,000mAh Battery and Charger 400 Full-Power Flashes
    Modelling 10W LED LED Modeling Light, Optional AC Adapter 4.5 W LED, on, off, manual (9 adjustment levels)
    High Speed Sync up to 1/8000s 1/8,000 Sec. Shutter Speed Possible
    Sync Delay 0.01 - 30s
    Wireless Control 2.4GHz / Optical (IR)
    Recycle Time (100%) 0.01 - 2.0s With optional AC adapter: 0.1 - 1.0 sec. (Quick Flash mode - 50 full-power flashes/min)
    With battery: 0.1 - 2.0 sec. (Quick Flash mode - 25 full-power flashes/min)
    Modelling Control Rotary Dial, XMT Remote
    Modelling Modes Off , 100%, 30%, 60%
    Ready Indication Beep, Test Button LED
    Colour Temperature 5600K (±300K) 5,500 K (+/- 200 K)
    Sync Voltage 5V DC
    2.4GHz Radio Control Yes
    Auto Dump Yes Yes
    Fan Cooled Yes Yes
    Digital Display Yes 320 x 240 TFT LCD
    3 Color schemes
    Display auto-rotates if inverted
    Width 126mm 140 / 365,76 mm Box Dimensions
    Length 368mm 267 / 411,48 mm Box Dimensions
    Height 144mm 190 / 246,38 mm Box Dimensions
    Weight 3.5Kg (including battery) 2.1 kg Without optional power cable
    8kg Package Weight
    Input Power Optional AC adapter: 110 - 220 VAC, 50/60 Hz
    Battery pack: 5,000 mAh, 14.4 VDC, 5 Ah
    Battery Capacity 400 Full-power flashes on a 5.0-hr charge
    Changeable Reflector Yes, Bowens mount
    Voltage Stabilization Yes
    Flash Ready Indicator Visual, audible
    Built-in Slave Cell Optical slave
    Radio, 4 channels: Odin and Strato II transmitters, Mitros+ flash, 3.5 mm sync port
    Range:
    Optical: indoors 39.36' (12 m), outdoors 23' (7.0 m)
    Radio: 328' (100 m)
    Zum Vergleich hier noch die Daten des neuen Profoto B1X:


    B1X

    Produktnummer:

    901028 B1X To-Go Kit 500 AirTTL

    901027 B1X Location Kit 500 AirTTL

    Leistungsbereich:

    2-500 Ws (9 Blendenstufen)

    Blitzfolgezeit:

    0,1-1,9 (schnelle Blitzfolgen mit bis zu 20 Blitzen/Sekunde)

    Max. Einstelllicht:

    24 W-LED (entspricht der Lichtleistung einer 130 W-Halogenleuchte)

    Leuchtzeit im Standardmodus (t0,5):

    1/11.000s (2 Ws) - 1/1.000s (500 Ws)

    Leuchtzeit im Freeze-Modus (t0,5):

    1/19.000s (2 Ws) - 1/1.000s (500 Ws)

    High Speed Sync:

    Bis zu 1/8.000s mit einem Leistungsbereich von 9 Blenden

    Leitblende bei 2 m / 100 ISO mit Magnum Reflector:

    45 2/10

    Display:

    Hochauflösendes Display mit komfortabler, intuitiver Bedienung

    Abmessungen:

    14 cm (5,5 Zoll)

    31 cm (12,2 Zoll)

    21 cm (8,3 Zoll)

    Gewicht:

    3 kg (6,6 lbs) einschließlich Akku

    Fernsynchronisation und -steuerung:

    Ja, AirTTL für drahtlose Synchronisation, Steuerung und TTL integriert. Vollständig mit anderen AirTTL-Blitzen wie dem B2 und D2 integriert. (Separat erhältliche Air Remote TTL erforderlich.)

    Empfohlenes Air-Zubehör:

    901039 Air Remote TTL-C für Canon

    901040 Air Remote TTL-N für Nikon

    901045 Air Remote TTL-S für Sony

    901046 Air Remote TTL-O für Olympus

    901031 Air Remote für die meisten DSLRs und Mittelformatkameras

    B1X To-Go Kit

    1 × B1X 500 AirTTL

    1 x Li-Ion-Akku

    1 × Tasche „Bag XS“

    1 × Battery Charger 2,8A

    B1X Location Kit

    2 × B1X 500 AirTTL

    2 x Li-Ion-Akku

    1 × Rucksack „Backpack M“

    1 × Battery Charger 4,5A

    1 × Car Charger 1,8A

  2. #52
    Full-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.705

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pxd Beitrag anzeigen
    Hallo, hat jemand schon den neunen Bowens XMT500 getestet und kann etwas dazu schreiben?
    möchte mir einen zulegen!
    Danke
    "Der traditionelle Studioblitzhersteller Bowens International wird offenbar liquidiert."
    http://www.photoscala.de/2017/07/18/bowens-macht-dicht/

  3. #53

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    "Der traditionelle Studioblitzhersteller Bowens International wird offenbar liquidiert."
    http://www.photoscala.de/2017/07/18/bowens-macht-dicht/
    Habe es schon vor ca 1 Monat gelesen, echt schade, war immer sehr zufreiden mit deren Produkten auch mit den xmt500, Preis/Leistung war immer super.

    Die drei Gemini 1000Pro bleiben solange in meinen Studio bis sie den Geist aufgeben! :-)

  4. #54
    Full-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.705

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Neben Bowens XMT500, Phottix Indra500LC TTL und Profoto B1X ist auch der Jinbei HD-610 HSS Akku Studioblitz 600 Ws mit TTL-Steuerung ein Kannidat in diesem Bereich der TTL Akku Studioblitzgeräte:
    https://www.foto-morgen.de/Studioaus...Steuerung.html

    Was haltet Ihr von diesem?
    Für die Schwierigkeiten von Bowens soll ja gerade die Konkurrenz aus Fernost verantwortlich sein. Wenn nach http://www.photoscala.de/2017/07/18/bowens-macht-dicht/ auch die Bowens Studioblitze in China produziert werden, könnte man da nicht direkt einen chinesischen Hersteller wählen?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    Zum Vergleich hier noch die Daten des neuen Profoto B1X:


    B1X

    Produktnummer:

    901028 B1X To-Go Kit 500 AirTTL

    901027 B1X Location Kit 500 AirTTL

    Leistungsbereich:

    2-500 Ws (9 Blendenstufen)

    Blitzfolgezeit:

    0,1-1,9 (schnelle Blitzfolgen mit bis zu 20 Blitzen/Sekunde)

    Max. Einstelllicht:

    24 W-LED (entspricht der Lichtleistung einer 130 W-Halogenleuchte)

    Leuchtzeit im Standardmodus (t0,5):

    1/11.000s (2 Ws) - 1/1.000s (500 Ws)

    Leuchtzeit im Freeze-Modus (t0,5):

    1/19.000s (2 Ws) - 1/1.000s (500 Ws)

    High Speed Sync:

    Bis zu 1/8.000s mit einem Leistungsbereich von 9 Blenden

    Leitblende bei 2 m / 100 ISO mit Magnum Reflector:

    45 2/10

    Display:

    Hochauflösendes Display mit komfortabler, intuitiver Bedienung

    Abmessungen:

    14 cm (5,5 Zoll)

    31 cm (12,2 Zoll)

    21 cm (8,3 Zoll)

    Gewicht:

    3 kg (6,6 lbs) einschließlich Akku

    Fernsynchronisation und -steuerung:

    Ja, AirTTL für drahtlose Synchronisation, Steuerung und TTL integriert. Vollständig mit anderen AirTTL-Blitzen wie dem B2 und D2 integriert. (Separat erhältliche Air Remote TTL erforderlich.)

    Empfohlenes Air-Zubehör:

    901039 Air Remote TTL-C für Canon

    901040 Air Remote TTL-N für Nikon

    901045 Air Remote TTL-S für Sony

    901046 Air Remote TTL-O für Olympus

    901031 Air Remote für die meisten DSLRs und Mittelformatkameras

    B1X To-Go Kit

    1 × B1X 500 AirTTL

    1 x Li-Ion-Akku

    1 × Tasche „Bag XS“

    1 × Battery Charger 2,8A

    B1X Location Kit

    2 × B1X 500 AirTTL

    2 x Li-Ion-Akku

    1 × Rucksack „Backpack M“

    1 × Battery Charger 4,5A

    1 × Car Charger 1,8A

  5. #55
    Full-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.705

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    Der obige Blitz kostet nach dem der englische Blitzhersteller Bowens im Liquidationsverfahren ist vom UVP 1.249,00 € nur noch 799,00 €.

    Calumet-Pressemitteilung:

    "Bowens International LTD. stellt Geschäftsbetrieb ein - Vertriebspartner Calumet Photographic wird Service für Bowens Kunden weiterhin aufrechterhalten:

    Bowens International Ltd., ein englischer Hersteller für Studioblitzgeräte, stellt seinen Geschäftsbetrieb ein. Hintergrund sind die gravierenden Veränderungen des Marktes: neue, deutlich günstigere Produkte chinesischer Hersteller, Produktinnovationen von Wettbewerbern und ein geändertes Kaufverhalten der Berufsfotografen, die nur noch dann investieren, wenn die Investition zusätzliches Einkommen garantiert.
    Bowens wurde im Sommer 2016 als Randaktivität zusammen mit der Calumet Gruppe durch den Aurelius Konzern erworben. Ziel der Übernahme der Calumet Gruppe ist es, einen führenden Photographic Multichannel Retailer in Europa zu formen. Mit dem Erwerb des britischen Fachhändlers Wex Photographic im März 2017 hat Aurelius hier inzwischen den nächsten Schritt gemacht.
    Mit dieser Übernahme liegt der zukünftige strategische Fokus auf der Stärkung und Weiterentwicklung des Retail-Geschäftes in Europa. Aufgrund des oben geschilderten schwierigen Marktumfeldes wird daher der Geschäftsbetrieb von Bowens eingestellt.
    Calumet Photographic, als einer der Bowens-Vertriebspartner wird seinen Kunden auch weiterhin einen guten Service für Bowens Produkte anbieten. Zugleich führt Calumet Gespräche mit anderen Lichtherstellern, um die Lücke im Vertriebsprogramm kurzfristig zu schließen."

    Nun ist meine Frage, ob man diese verbilligten Bowens Produkte kaufen kann. Bei den Lichtformern sehe ich keine Probleme, aber bei allen softwaregesteuerten Artikel wie insbesondere den Fernbedienungen wird es wohl so sein, dass keine neuen Kameras mehr unterstützt werden.

    Der Jinbei HD-610 HSS liegt preislich nun auch beim Bowens XMT500.

    Am Wahlabend möchte ich Euch die Frage stellen, ob Ihr ein chinesisches Produkt oder ein preislich stark reduziertes Produkt eines insolventen Traditionshersteller wählen würdet?

  6. #56
    Free-Member
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    3.273

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Danke für die Info.

    Persönlich denke ich, man muss erst mal abwarten, wie sich der zukünftige Markt entwickelt. Haben wir ja auch vor kurzem bei Multiblitz gesehen. Wenn das ganze zukunftsträchtig ist, kann man einsteigen, ansonsten schaut man sich besser nach einen anderen System um.

    Die Chinesen, finde ich als keine Alternative.

    Aber klar ist, der Markt ändert sich permanent.

    Es kommt drauf an, ob du schon einiges an Hardware von dem Hersteller dein eigen nennst, wenn nein, würde ich mich erst mal nach einen anderen System umsehen, wenn ja und gute Erfahrungen, und dir fehlt noch was, kannst ggf deine Lücken günstig schliessen und hoffen, dass erst mal nichts ausfällt bis das ganze Adjustiert ist... Nur mal Interesse, einfach nach was zukunftsträchtigen umsehen

    Schöne Grüsse
    Wolf

  7. #57
    Full-Member
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    997

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Die XMT-Blitze einzeln gibt es nicht mehr nur noch im Set. Solange der Vorrat reicht. Hab mich erkundigt.
    Geändert von pskp (07.10.2017 um 00:48 Uhr)

  8. #58
    Full-Member Avatar von f:11
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    554

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    … möchte ich Euch die Frage stellen, ob Ihr ein chinesisches Produkt oder ein preislich stark reduziertes Produkt eines insolventen Traditionshersteller wählen würdet?
    Pfuh, da ist man mal kurz weg und schon ist Bowens vom Markt. Aber gut -- ich war geistig auch schon weg von Bowens, mein Schmerz hält sich in Grenzen.

    Die Tradition ist in dem Zusammenhang wurscht -- die Frage lautet: wie lange wird es noch Bauteile geben, die qualifiziertem Service (zu vernünftigen Preisen) zur Verfügung steht? Ich hatte bisher zwei Bowens Leichen und beide waren nach ein paar Jahren irreparabel / wirtschaftlicher Totalschaden.

    Ich habe geistig auf Broncolor Siros umgeschwenkt, könnte mir aber vorstellen, im Abverkauf (auch der nervös gewordenen Amateure) noch schnell ein paar Bowens "mitzunehmen" -- die Dinger sind ja nicht schlecht und die Infrastruktur habe ich ja. Beim XMT hätte ich schlicht Sorge, dass der Akku schneller altert als man das möchte und dann steht man da mit dem Ding.

    Also meine Meinung: Lieber Jinbei, wenn für mehr kein Budget vorhanden ist.

  9. #59
    Free-Member
    Registriert seit
    27.03.2004
    Beiträge
    496

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f:11 Beitrag anzeigen
    P könnte mir aber vorstellen, im Abverkauf (auch der nervös gewordenen Amateure) noch schnell ein paar Bowens "mitzunehmen" -- die Dinger sind ja nicht schlecht und die Infrastruktur habe ich ja. Beim XMT hätte ich schlicht Sorge, dass der Akku schneller altert als man das möchte und dann steht man da mit dem Ding.

    Also meine Meinung: Lieber Jinbei, wenn für mehr kein Budget vorhanden ist.
    Ich habe mir noch ein paar Lichtformer im Abverkauf zugelegt. Die werden teilweise zu recht günstigen Preisen "verscherbelt". Mit den XMT hätte ich auch geliebäugelt, es aber aus dem selben Grund gelassen.

  10. #60
    Full-Member
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    997

    Standard AW: Neuer Bowens XMT500

    Das Set 500XMT ist im Abverkauf sehr preisgünstig ich bin sehr zufrieden damit. Sehr hochwertig verarbeitet, kein Vergleich zu dem China-Zeug (auch wenn selbst in China hergestellt).
    Zufrieden abgesehen von den mitgelieferten sogenannten Stativen, die ihren Namen nicht verdienen.....
    Die Spannklemmen halten auch bei schwerer Softbox (zB Octagon 140 mit Wabe) während das bei dem Studio-Blitzset XMS500 leider nicht der Fall ist. Da sieht man, dass offenbar unterschiedliche Entwickler am Werk waren. Ähnlich aber nicht gleich...
    Einziges kleines Manko: Die Auslöser (wwenn man mehrere hat zb für 2 Kameras) lassen sich nicht synchronisieren, der Blitz übernimmt immer die Einstellung von dem Auslöser, der gerade benutzt wird.
    Diese Auslöser sind radikal reduziert derzeit.
    Die Blitze haben auch einen Lüfter, der sogar geregelt ist. Also nur zuschaltet, wenn eine Temperaturschwelle überschritten wird. Hab ich kürzlich bei einem längeren Shooting festgestellt. Ich kann das Set bei dem Abverkaufspreis empfehlen. Der reguläre Preis ist völlig überzogen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •