Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Thema: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

  1. #31
    Full-Member Avatar von wulf
    Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    447

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pmplayer Beitrag anzeigen


    PS: Ich könnte z.B. ja jetzt auch sagen das Deine Enwicklung oder Bearbeitung nicht meinem Geschmack entspricht und mir die vom Jens besser liegen
    und so verläuft dann Deine Bearbeitung auch wieder irgendwie im Sande, deshalb... ??


    Grüsse
    Mario
    Mit dem Geschmack gebe ich dir Recht. Natürlich habe ich nach meinem Geschmack entwickelt. Das macht wohl jeder so. Aber hier, konkret in diesem Thread ging es überwiegend nicht nach Geschmack, sondern um technische Mängel. Und ich hab grad nochmal alles gelesen. Ich erkenne hier keinen falschen "Ton". Klar fallen deutliche Worte aber Jens geht damit doch super um. Und das Forum hier war mal bekannt für seine klaren Worte! Von Unfreundlichkeit sehe ich in diesem Thread nichts. Das Angebot einmal seine Bilder zu entwickeln finde ich toll.
    Ich habe ja jetzt die beiden letzten Bilder als RAW. Jens hat da schon sehr stark gecropt. Ich persönlich finde nicht, dass das die 5DIV in diesem Fall hergibt. Deswegen verstehe ich auch die kritischen Anmerkungen.

    Ein Satz von dir liegt mir quer... bzw. ich finde der ist unglücklich gewählt und ich glaube wir haben da einfach eine total auseinandergehende Meinung von Naturfotografie. Du sagst die Schwarzkehlchenbilder von Jens haben keinen Wert und er kann nichts mitnehmen. Natürlich haben die für Jens einen Wert.. und zwar einen sehr großen (denke ich zumindest)... Warum zeigt er sie sonst. Ich gehe in die Natur, um das Ganze zu genießen. Es ist so wertvoll, dass ich die Möglichkeit habe Naturfotos zu machen. Momentan sitze ich seit Wochen an einem Dachs und Fuchsbau.. Bisher habe ich noch kein Bild. Nur meine Wildkamera ist voll! Und wenn ich ein Bild habe, dann zeig ich es hier total gerne, weil ich darauf verdammt Stolz wäre. Mein persönlicher Wert zu jedem meiner Bilder kann mir keiner nehmen. Und wenn mir dann Leute Tipps zur Bearbeitung geben, dann steigt der Wert des Bildes evtl. noch.
    Viele Grüße
    Eike Wolff

    500px

  2. #32
    Full-Member Avatar von Pom253
    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    3.319

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

    Eike, ich finde deinen gesamten Beitrag hervorragend auf dem Punkt gebracht, insbesonder deine Anmerkungen zum Wert deiner eigenen Bilder kann ich für mich so in Gänze unterstreichen. Im Übrigen habe ich hier persönlich im Forum schon sehr viele hilfreiche, auch sehr kritische Anmerkungen bekommen. Mit überwiegender Mehrheit waren die für mich immer sehr hilfreich.

  3. #33
    Free-Member Avatar von pmplayer
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    4.751

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von wulf Beitrag anzeigen

    Du sagst die Schwarzkehlchenbilder von Jens haben keinen Wert
    So wie du das schreibst meinte ich das nicht und natürlich haben sie einen Wert ich meinte das pauschaler mache aber jetzt hier nicht weiter
    und lass das mal so stehen.
    Ich wünsche Dir viel Glück und vor allem Erfolg bei Deinen Bemühungen bzw. Beobachtungen

    Grüsse
    Mario

  4. #34

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

    Ich finde die Fotos die Jens hier zeigt klasse. Die Motive sind wunderschön. Fotografisch alles ok
    Lediglich das sehr starke croppen und das überschärfen der Bilder sagt mir nicht zu.
    Ich entwickle meine Bilder farblich gerne etwas kräftiger. Das gefällt mir total gut aber eben nicht jedem der sich die Fotos ansieht. Bekomme ich immer wieder mal gesagt.
    Aber mir gefällt es eben so. Und wenn Dir die Ausarbeitung Deiner Fotos so gefällt ist alles gut obwohl mir Eikes Ausarbeitungen um einiges besser gefallen.
    So wie Eike hätte ich es wohl auch entwickelt.

    Das selbe lässt sich übrigens auch zu Deinen tollen Adlerbildern schreiben.
    Die Bilder sind teilweise so überschärft das um die Vögel weiße Linien sichtbar sind. Finde ich sehr schade aber, wie oben schon geschrieben, wenn es Dir so gefällt dann
    weiß ich das ab jetzt und kommentiere nur noch das Motiv an sich und nicht mehr die EBV.
    Geändert von Holger Leyrer (20.05.2017 um 19:15 Uhr)

  5. #35
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    587

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)
    Thread-Eröffner

    De gustibus non est disputandum. *

    Streit möchte ich (als Harmonie-Mensch) natürlich keinesfalls.
    Bin auch noch unterwegs, sodass ich mir die Sachen erst viel später richtig angucken kann.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die angeregte Diskussion.

    * = https://de.m.wikipedia.org/wiki/De_g...st_disputandum

  6. #36
    Free-Member Avatar von bullenbraut
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    1.072

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

    Hallo Holger,
    stimme Dir da voll zu.
    Jens Hat ein Problem und das heißt EBV.
    Wenn wir ihn aber alle nur nieder machen, macht es auch kein Sinn und er lernt es nie.
    Das erste was ich machen würde, nie die Fotos in voller Größe einstellen.
    Das braucht kein Mensch.
    Wenn ich es so stark Crope, dann nur für das Forum und da sieht es keiner an 50 Mp.
    Ich bin auch kein Künstler, aber Denke es sieht schon mal besser aus.



    LG Torsten

  7. #37

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)

    Hallo Holger,
    stimme Dir da voll zu.
    Jens Hat ein Problem und das heißt EBV.

    Hallo Thorsten,

    da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich habe mit meiner Kritik an der EBV von Jens auch gleichzeitig um die Zusendung der RAW Dateien gebeten in Verbindung mit dem Angebot der Standard RAW Bearbeitung (Geschmacksache) an Jens gesendet und inzwischen diese auch überarbeitet. Dabei habe ich nur Standards angewendet, die Jens mit Adobe ARC in LR oder PS anwenden kann. Die Bearbeitung habe ich für Jens Stepp by Stepp dokumentiert, so dass er die Arbeitsschritte auch nachvollziehen kann. Sobald ich von ihm seine E-Mail Adresse habe geht das an ihn raus. Was er damit macht ist dann seine Sache.

    Auf diese Weise habe ich ebenfalls in meinen ersten Jahren viel Unterstützung von erfahrenen Naturfotografen aus dem Forum erhalten und keiner wäre auf die Idee gekommen die sachliche Kritik erfahrener Naturfotografen mit Bemerkungen wie "Ich lach mich tot" zu kommentieren. Jede bis jetzt eingestellte oder ihm übermittelte Nachbearbeitung von Forumsmitgliedern bringt für den TO mehr als solche Bemerkunkungen.

    Grundsätzlich kann ich zu den RAW von Jens sagen, die Motive sind sehr gut, die Grundschärfe ist in allen Aufnahmen trotz der relativ großen Entfernung zum Motiv vorhanden, so dass es diese starke Nachschärfung eigentlich gar nicht benötigt. Der ausgeführte Crop ist meines Erachtens einfach zu stark gewählt, wohl auch, weil das Habitat drumrum nichts hergibt. Die Einbeziehung der Standortwahl bei der Aufnahmenplanung wäre da hilfreich. Andererseits ist die Darstellung von Vögeln in Postkartengröße (Schulbuchdarstellung) gerade ja in großer Mode, Habitat ist da nicht erwünscht.

    Der weiße helle Rand um die Fokusebene ist speziell auf den starken Einsatz des Klarheitsreglers in Adobe ARC allgemein zurückzuführen. Diesbezüglich hatte ich auch einmal eine Klärung mit einer bekannten Adobe Spezialistin die mir mitteilte, dass der helle Rand um die in der Fokusebene liegenden Motive bei einem Einsatz von +20 und größer Auftreten können. Durch Crop und zusätzlich Schärfung über den Schärferegler wird dieser Effekte dann noch verstärkt. Ich selbst verwende bei der ganzen RAW Bearbeitung weder einen Klarheits- noch einen Schärferegler, die Bildschärfung erfolgt nach Verarbeitung und Verkleinerung auf die Ausgabegrö0e und Zweck mittels Topaz Detail in sehr geringer Stärke.

    Was ein RAW an Grundschärfe und Auflösungsdetails nicht mitbringt kann man schlecht im Nachhinein erzeugen.
    Geändert von Alberto (22.05.2017 um 08:07 Uhr)
    Gruß aus Zypern, Albert

    Mehr Infos über Zyperns Vogelwelt findet ihr auf meiner Homepage.
    http://www.nature-of-cyprus-photogra.../blog-deutsch/

  8. #38
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    587

    Standard AW: Schwarzkehlchen - was füttern sie ihren Jungen? .... mit kleiner Fortsetzung :)
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    vielen Dank an ALLE. Vor zweieinhalb Jahren kaufte ich meine erste Canon DSLR und seitdem fotografiere ich intensiver. Und bin ständig am Lernen.

    Kurz gesagt, entwickle ich meine Bilder mit Capture One 10 Pro. Das kaufte ich mir, da es (außer Canon selber und später LR) anfangs keiner fertig brachte, eine RAW Entwicklung für meine neue 5D IV zustande zu bringen. Allerdings ist C1 eine Software, die eher schwer zu durchschauen ist - dafür aber blitzschnell entwickelt.
    Gestern habe ich entdeckt, dass die aus meinem meinem Adobe Katalog (da schwöre ich auf den von PSE) exportierten Bilder anders aussehen, als die eingefügten. Das führt zB zu diesem "Grauschleier", den der eine oder andere entdeckt hatte. Der Grund war, dass die aus C1 exportierten Bilder kein Farbmanagement mehr drin hatten - das haben die letzten jetzt. Und nun sieht das Bild auch gleich besser aus. Auch die Grundschärfung habe ich jetzt vom Standard her kräftig zurückgenommen.
    Bin gespannt, was ihr zu den nächsten Bildern sagt.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •