Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Entlang des Westkap in Südafrika

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    25

    Standard Entlang des Westkap in Südafrika
    Thread-Eröffner

    Hallo !

    Ich war Beruflich in Südafrika unterwegs. Da ich etliches an Equipment im Hand- und Reisegepäck unterbringen musste habe ich die 80D im Schrank gelassen und die EOS M10 mit dem EF-M 22mm, das SIRUI Reisestativ und einen ND64 sowie den Polfilter eingepackt. Glücklicherweise hatte ich dann doch mehr Zeit zum Fotografieren als ursprünglich geplant. Also lasse ich euch ein paar Bilder und einen kleinen Reisebericht zukommen. Feedback und Verbesserungsvorschläge zu den Bildern ausdrücklich erwünscht.

    Cape Agulhas - Das Nadelkap

    Der südlichste Punkt Afrikas ist das Nadelkap in der Nähe eines kleinen Fischerdorfes namens Agulhas. Der Mainstream stellt sich an der Schlange an, macht an diesem Punkt

    dforum (2 von 7).jpg

    schnell ein Selfie und verschwindet dann schnell wieder. Großer Fehler. Das Umfeld hat einiges zu Bieten. Insgesamt habe ich das Kap bei der Motivjagd am meisten angefahren. Nur wenige Meter entfernt von dem Steinquader findet man dieses Motiv:

    dforum (1 von 7).jpg

    Mehrere 100 Meter davon entfernt liegt das Wrack des Trawlers Meisho Maru No.38

    dforum (6 von 7).jpg

    Hier habe ich mich zu einem Bild zum Ende der goldenen Stunde entschieden. Die Tiefstehende Sonne stand kurz vor dem Untergang. Der ND64 sorgte für die Weichzeichnung des Wassers. Ein Tele für die Vögel wäre hier schön gewesen...

    Dies sind die Nadelfelsen,

    dforum (7 von 7).jpg

    die dem Kap zu ihrem Namen verhalfen. Agulhas ist portugiesisch und bedeutet Nadeln.

    Den Leuchtturm unweit vom Kap fand ich auch interessant:

    dforum (5 von 7).jpg

    Wer einmal dort hin Reist, dem sei ein Ausflug (Kostenpflichtig, ca. 2€ ) auf den Turm empfohlen. Die Aussicht da oben ist Atemberaubend. Abschließend wollte ich noch "mein Bild" vom Kap haben:

    dforum (4 von 7).jpg

    Im Vordergrund die Nadelfelsen, im Mittelgrund der Fischer ( von einem eigenen Boot können die meisten Fischer nur Träumen ) und im Hintergrund der Leuchtturm. Der Nebel entsteht dort jeden Abend, weil sich das kalte Wasser des Atlantischen mit dem deutlich wärmeren des Indischen Ozeans vermischt.

    Fortsetzung folgt...

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    25

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika
    Thread-Eröffner

    Arniston und die Otterbaai

    Aniston ist ein etwa 1000 Einwohner zählendes Fischerdorf. Der Name geht auf ein britisches Schiff zurück, welches dort während eines Sturmes auf die Klippen auflief und zerschellte. Aniston hat herrliche Strände...

    arniston (1 von 3).jpg

    und kann mit dem Waenhuiskrans Nature Reserve ein 266 Hektar großes Dünen-Naturreservat aufbieten. Die Abzweigungen von der Hauptroute darf man gerne mal nehmen, meist wird man mit herrlichen kleinen Buchten entlohnt. Die berühmte Cave

    arniston (2 von 3).jpg

    ist wirklich nur bei absolutem Niedrigwasser begehbar. Ohne local Guide war hier für mich schluss. Weiter ging es entlang des Reservats in die Otterbaai. Der Lighthouse-Beacon mit dem Bulldog-Reef im Hintergrund ist ein schönes Motiv. Hier stößt mir zum zweiten mal auf, dass ich keine längere Brennweite im Repertoire habe - Diesmal hätte ich die Szene gerne etwas gestaucht. Also entschied ich mich für dieses Bild:

    arniston (3 von 3).jpg


    Fortsetzung folgt...

  3. #3

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika

    Gefallen mir alle gut und ich freue mich auf mehr. Finde die Fotos nur ein bisschen klein. Ich denke immer das Landschaftsfotos nicht groß genug sein können damit sie wirken.

  4. #4

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Holger Leyrer Beitrag anzeigen
    Gefallen mir alle gut und ich freue mich auf mehr. Finde die Fotos nur ein bisschen klein. Ich denke immer das Landschaftsfotos nicht groß genug sein können damit sie wirken.
    Würde ich unterstützen... alles gesagte..lol

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    25

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika
    Thread-Eröffner

    Hallo !

    Wird gemacht - Kapstadt und die Kaphalbinsel folgen noch. Ich binde alle Bilder über einen externen Hoster ein. Leider komme ich heute nicht mehr dazu.

    Schönen Sonntag noch

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    25

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika
    Thread-Eröffner

    Weiter im Text....

    Wer nach Capetown - sprich Kapstadt - fährt, kann auf der Aussichtsplattform des Sir Lowrys Pass einen Blick auf den Vorort Somerset West ergattern:



    Nach weiteren 70 Km kommt man nach Kapstadt.

    Das Stadion für die damalige WM hat man sicher schon einmal gesehen. Der Bau ist echt imposant... Ich habe mich für dieses Foto entschieden:



    Von dort aus ging es zu der Einkaufsmall "V&A"



    aus der man dann an die Waterfront austritt. Von dort aus kann man einen tollen Blick auf den Tafelberg werfen:



    Nun hatte ich entschlossen, mich mal in der Streetfotografie zu versuchen. Naja... Da muss ich noch viel Lernen:

    Eine Szene vom Greenmarket:



    Und eine Streetlife-Nachtaufnhme:



    Sie Endstand eigentlich nur, da an dem Tag eine Affenhitze herrschte und ich mich lieber in einer Bar als dem umklimatisierten Hotelzimmer aufhielt. Die M10 stand dabei auf einem Bierglas - Fernauslöser 2sec. Die Aufnahme gefällt mir persönlich richtig gut.

    Kapstadt ist eine Großstadt wie jeder andere auch mit ihren Highlights und Tiefen. Mir persönlich hat die anschließende Kaphalbinsel besser gefallen.

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    25

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika
    Thread-Eröffner

    Weiter gehts zum Kap der guten Hoffnung:



    Im Grunde ist das nur ein Wendehammer mit einem großen Holzbrett wo sich jeder ala´ "I was here" ablichtet. Auf die Aussichtsplattform steigen die wenigsten. Ich fand das völlig unspektakulär - Trotzdem nice 2 see.

    Vor den Kappavianen sollte man auf der Hut sein. Sie sind schneller im Auto als man glaubt und zerpflücken die ganze Kiste auf der Suche nach etwas essbarem. Das sind dominante Raubtiere, die mit Vorsicht zu genießen sind:



    Von da aus fuhr ich zum Boulders Beach. Der Badestrand ist der pure Wahnsinn. Als Reisender hat man nicht immer ideale Lichtbedingungen:



    Wenn die Sonne scheint sieht es dort genauso aus, wie in der Pinguinkolonie:



    Der Kappinguin ist ein absolut ruhiger und netter Zeitgenosse. Hier wäre wieder einmal mehr Brennweite schön gewesen...



    Ab hier regnete es in strömen. Sichtweite gleich null, am nächsten Tag starker Nebel. Tja... das war es dann mit der Kaphalbinsel...

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    367

    Standard AW: Entlang des Westkap in Südafrika

    Vielen Dank für diese sehr schöne Reportage, und auch für die Erklärungen!

    Leider ist es aber so, dass die Bilder nur durch Anklicken größer werden (OK, lässt sich lösen ) und dass die heute hinzugefügten Fotos gar nicht abrufbar sind?!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •