Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

  1. #21
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    949

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

    Zitat Bezug auf die Nachricht von netmaster4 Beitrag anzeigen
    Ja ja die lieben Titeln ... Meines Wissens geht es in diesem Forum immer noch um die Fotografie und dessen Bildern, nicht um umhergeschweifte von irgend welchen Titeln. Wie dem auch sei, hier geht es um den Beitrag von Dirk und meine Titelwahl hat nix damit zu tun.
    Dein, von mir zitierter Satz handelt von der (Nicht-)Reaktion von Fotografen auf Kritik, von nichts sonst.
    Du gibst nun das beste Beispiel, dass du Recht hast. (Und ganz am Rande: Bildtitel gehören zum Bild und dein Deutsch ist auch nicht besser. Nichtsdestotrotz passen deine Bildtitel doch sehr gut zu deinen Weibchenbildern, um auch Lob auszusprechen.)
    Geändert von Adele Timm (22.06.2017 um 18:40 Uhr)
    Je suis Muslima!

  2. #22

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

    Hallo Dirk,

    ich glaube hier weiß jeder, wovon du sprichst und wie du dich fühlst. Auch ich und viele meiner Kollegen hier im direkten Umfeld werden als "Fachbetroffene" immer wieder leidig mit solchen Sachen konfrontiert. Danach gibt es in Gruppen á la couleur die wildesten Diskussionen, wenn mal wieder jemand schludrig im Revier gewildert hat. Es ist nunmal so, dass es in jeder Branche Ausführende unterschiedlichster Qualitätsstufen und -ansprüche gibt. Natürlich meint da auch jeder, dass es immer die anderen sind, die es einfach nicht drauf haben. Der Satz von @f:11: "Unvermögen ist selten mit Einsicht gesegnet." tritt den Nagel voll auf den Kopf.

    Da es in unserer Branche u.a. auch um künstlerische Ansichten und Auslegungen geht, wird ein "Maßanlegen" immer schwierig bleiben. Aber du hast schon recht, gewisse Grundregeln gibt es eben doch, die ein Bild "besser machen". Und das spürt man eben nur dann, wenn man die Ergebnisse von Fotografen sieht, die einem - am eigenen Geschmack gemessen - richtig gut erscheinen. Allerdings glaube ich auch, dass - so wie es beschrieben hast - zum Abiball wirklich viel Schrott produziert worden ist. Ansich kein Problem. Zum Problem wird es erst dann, wenn solche Bilder im Portfolio auftauchen.

    An deinem beschriebenen Beispiel vermute ich mal, dass die ausführenden Fotografen vor Ort Fachfremde also Quereinsteiger sind und nur deshalb diese Dienstleistung anbieten können, weil sie die Voraussetzungen für Gewerbetreibende erfüllen und sich Fotoequipment gekauft haben. Beim Thema "Hochzeitsfotos" ist dieses Dilemma noch viel weiter verbreitet.

    Umso mehr sollten wir uns alle entsprechend anstrengen, damit die Welt weiterhin mit guten Bildern versorgt wird. Obwohl, was mich immer am meisten stört ist der Umstand, wenn der Kunde den Unterschied zwischen meinen nach meiner Meinung perfekten Bildern und denen der Amateur-Konkurrenz und meiner Meinung nach schlechten Bildern überhaupt nicht bemerkt. Da könnt' ich aus der Haut fahren...


    Schon entdeckt? CANON-DEALS >>>

  3. #23
    Free-Member
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    64

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

    Moin, solches Phänomen gibt es nicht nur auf dem Abiball, sondern auch auf dem Sportlerball und Pferdeball, sowie auf Pferdeturnierveranstaltungen. Wenn man sich da als Hobbyknipse bewegt und dann just for fun einige Tage dann die veröffentlichen Bilder im Netz anschaut, kann man denken, man war auf einer anderen Veranstaltung Aber wenn die Nachfrage groß genug ist, wird sich wohl daran nichts ändern.

  4. #24

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    ... was mich immer am meisten stört ist der Umstand, wenn der Kunde den Unterschied zwischen meinen nach meiner Meinung perfekten Bildern und denen der Amateur-Konkurrenz und meiner Meinung nach schlechten Bildern überhaupt nicht bemerkt. Da könnt' ich aus der Haut fahren...
    Das ist in Tat eine der frustrierensten Situationen überhaupt.

  5. #25
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    949

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

    Zitat Bezug auf die Nachricht von thomas_68 Beitrag anzeigen
    Das ist in Tat eine der frustrierensten Situationen überhaupt.
    Ich weiß nicht, ob es hier jemanden tröstet, aber die gleiche Situation herrscht beim Konsum aller Massengüter (und Fotos sind eindeutig ein billig zu produzierendes Massengut), wie Musik, Film, Nahrung, Genussmitteln usw. Das Angebot beeinflusst oder besser beeinträchtigt die Aufnahme- und Urteilsfähigkeit der Konsumenten, wahrscheinlich irreversibel.
    Je suis Muslima!

  6. #26
    Free-Member
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    1.729

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    An deinem beschriebenen Beispiel vermute ich mal, dass die ausführenden Fotografen vor Ort Fachfremde also Quereinsteiger sind und nur deshalb diese Dienstleistung anbieten können, weil sie die Voraussetzungen für Gewerbetreibende erfüllen und sich Fotoequipment gekauft haben.
    Auf der Webseite schreiben sie "Bereits seit über einen halben Jahrzehnt schätzen namhafte Unternehmen und Privatkunden die Arbeit unserer professionellen Fotografen".
    Nun, ein halbes Jahrzehnt ist nun nicht wirklich lange.
    Und wenn ich weiter unten leise "Wer aus dem Milazzo-Team auch hinter der Kamera steht, er bekommt stets Profiaufnahmen in Premiumqualität.", so kann ich nur müde lächeln...
    Es mag sein, dass am Stammsitz der Argentur in Hannover professionelle Fotografen zu Werke gehen - die hier in Frankfurt waren es eher nicht.

    Ciao

    dirk

  7. #27

    Standard AW: Event-Fotografie: Qualität und Anspruch

    ... und was meint die Millazzo-Agentur zu deinen Vorwürfen?
    gruss vom berg
    Wolfgang

    Meine Galerie
    flickr

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •